Spiele

Spiele

PLAY15 +++ 8. FESTIVAL FÜR KREATIVES COMPUTERSPIELEN

Große Emotionen und die Kultur digitaler Spiele

Was haben Kunst, Wissenschaft, Bildung, Wirtschaft, Politik und Games miteinander zu tun? Diese Frage wird in Ausstellungen, Workshops, Talks, Game-Jams, Performances, der zweitägigen PLAY-Conference und vielen anderen Veranstaltungen in den Bereichen SEHEN, MACHEN, REDEN und FEIERN beantwortet.

In diesem Jahr wird es gefühlvoll, denn bei PLAY15 stehen die Themen Emotionen und digitale Spiele im Fokus: welche Rolle spielen Emotionen in digitalen Spielewelten? Haben künstliche Intelligenzen Gefühle? Und wieso werden beim Spielen Emotionen entfacht?

Vom 15. bis 19. September 2015 kann in Hamburg unter dem Motto „Mit Spielen spielen!“ in über 150 Programmpunkten ausprobiert werden, welche kreativen Potenziale und Emotionen Computerspielen entfalten. In diesem Jahr neu: der Creative Gaming Award, die Auszeichnung für die kreativsten und innovativsten digitalen Spiele von Gamesentwickler*innen aus ganz Europa.

Spielorte des Festivals sind u. a. die Kunstschule Alsterdamm, das Terrace Hill, das SAE Institute, das Metropolis Kino, Bigpoint, der Mercedes me Store, der Handelskammer InnovationsCampus, das Uebel & Gefährlich, das Ohnsorg Theater und das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg.

Treffpunkt: Festivalzentrale im Bunker an der Feldstraße (U-Bahn Feldstraße)

Weitere Informationen zum Festival und dem weiteren Programm, sowie Anmeldungen unter: www.play15.de

Termine:

15.-19. September 2015 an verschiedenen Spielorten der Hamburger Innenstadt, auch in der Hamburger Volkshochschule: Spielen im LAN und im Web am 18.09.15