Sternschanze

Ansicht VHS-Haus Sternschanze

Seit 1991 befindet sich die VHS-Region Mitte/Eimsbüttel in dem ehemaligen Montblanc-Haus in der Schanzenstraße. Vom S-Bahnhof Sternschanze ist es in etwa fünf Minuten zu Fuß erreichbar. Es liegt inmitten des Hamburger Schanzenviertels, einem bunten Innenstadtquartier, in dem vor allem abends sehr viel los ist. Die Parkmöglichkeiten im Schanzenviertel sind jedoch gering.

Das denkmalgeschützte Haus war von etwa 1910 bis 1989 Stammsitz der weltberühmten Schreibwarenfabrik Montblanc. Die markante Backsteinfassade, die mit Holz gepflasterte Hofdurchfahrt, der alte Lastenfahrstuhl und das sehenswerte Treppenhaus erinnern noch an das alte Fabrikgebäude.

Die hellen früheren Produktionshallen wurden umgebaut; in ihnen befinden sich heute die Kurs- und Verwaltungsräume der Hamburger Volkshochschule.

Der Eingang Schanzenstraße 75 führt zu den Kursräumen im 2. bis 6. Stock. Dort befinden sich 19 unterschiedliche Kursräume, darunter Fachräume für Gesundheit, Keramik, Metall, Textil, Malen und Zeichnen, Foto und EDV. Alle Räume besitzen einen Zugang zum Internet. Im 7. Stock liegen die Büroräume der Zentrale der Hamburger Volkshochschule, im 6. Stock die Büroräume der Region-Mitte/Eimsbüttel und im 5. Stock der Haus- und Mediendienst. Alle Räume im Haus Nr. 75 sind über die Rampe in der Hofdurchfahrt barrierefrei.

Im 4.Stock finden die Teilnehmer/innen einen kleinen Aufenthaltsraum mit Getränkeautomaten, im 3. Stock, Zimmer 301, ist der Raum für die Kursleitenden.

Der Eingang Schanzenstraße 77 führt zu dem Anmeldebüro der Region Mitte/Eimsbüttel sowie zu den Beratungsräumen von „Deutsch als Fremdsprache“. Der Zugang ist leider nicht barrierefrei.