Gesellschaft und Politik
  • Educational leave

Hamburg und der Kolonialismus

Course number: 3196NNN96

Hamburg, das „Tor zur Welt“, war im 19. Jahrhundert das Tor in eine koloniale Welt. Die Hafenstadt war eng verquickt mit dem kolonialen Handel, so haben Kaufleute, Reeder und auch die Gesellschaft wirtschaftlich stark profitiert.
Gleichzeitig war das Handeln der Machthaber in den Kolonien geprägt von Unterdrückung und Ausbeutung der einheimischen Bevölkerung, auch hierdurch konnte Hamburgs Wirtschaft wachsen.
Wir nähern uns der Epoche des Kolonialismus kritisch und machen die thematischen Verbindungen mit unserer Stadt sichtbar. Hierfür gehen wir auf Spurensuche, besuchen Institutionen und kommen mit Menschen ins Gespräch.
148,- €
10 - 16 participants
Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 lessons
07.11.22 - 11.11.22, 5 events
VHS-Zentrum Nord
Poppenhusenstraße 12
22305 Hamburg (Barmbek)
Free WLAN

Important instructions

Zusätzliche Kosten für Museumseintritte oder Fahrtkosten fallen an.

Course leader

Anna Sophia Prochotta
Employed at VHS since 2018

Course events

Day Date Time City Arriving
Mo. 07.11.2022 09:00 - 16:00

VHS-Zentrum Nord
Poppenhusenstraße 12
22305 Hamburg (Barmbek)

Di. 08.11.2022 09:00 - 16:00

VHS-Zentrum Nord
Poppenhusenstraße 12
22305 Hamburg (Barmbek)

Mi. 09.11.2022 09:00 - 16:00

VHS-Zentrum Nord
Poppenhusenstraße 12
22305 Hamburg (Barmbek)

Do. 10.11.2022 09:00 - 16:00

VHS-Zentrum Nord
Poppenhusenstraße 12
22305 Hamburg (Barmbek)

Fr. 11.11.2022 09:00 - 16:00

VHS-Zentrum Nord
Poppenhusenstraße 12
22305 Hamburg (Barmbek)

Support