Hide filter
Hide menu

Kultur

  • New in program

Die Antike: Das Fremde und das Eigene – Eindrücke aus der Antikensammlung des MK&G

Online-Kurs

Course number: 3800MMM50

Krisenzeiten sind Ab- und Ausgrenzungszeiten: Schon seit jeher beobachten wir, wie Gesellschaften sich gegen das sogenannte „Fremde“ abschotten. Dabei geht es in erster Linie darum, die eigene Gruppe zu stabilisieren, sich ihres Rückhalts zu versichern. Ein Verhalten, das schon die Antike kennt. Im Kurs durchstreifen wir die Antikensammlung des MK&G und nehmen drei unterschiedliche gestalterische Ausdrucksformen von Fremdbildern in den Blick:
1. Reale und mythische Feindbilder – Attische Vasenbilder mit Persern und Amazonen erklären viel über das Verhältnis der Griechen zu ihren berühmten Kontrahenten. Darüber kommen wir ins Gespräch über europäische Vorurteile und die Faszination für den Orient.
2. Migration & Synkretismus – Eine Gruppe hellenistscher Tonstatuetten aus Ägypten veranschaulicht das ambivalente Verhältnis in der ethnisch und religiös vielfältigen Metropole Alexandria und lädt uns ein über Umgang mit dem Multikulturalität zu sprechen.
3. Inklusion, Exklusion und Tradition – Einige herausragende Weihgeschenke und zahlreichen Bilddetails dokumentieren einen Zwiespalt zwischen der Angst vor Krankheit und Versehrtheit, gleichzeitig aber auch einem selbstverständlichen Umgang dem Tod. Die Verschiebung des Stellenwertes von Krankheit und Tod heute können wir hier anschaulich nachvollziehen.
Ein Kurs in Kooperation mit dem MK&G.

18,- €
6 - 10 participants
, 0 lessons
31.05.21 - 14.06.21, 0 events
Online

Important instructions

Dieser Online-Kurs findet mit ZOOM Meeting statt (www.zoom.us).
Den Link zum Kurs teilen wir Ihnen frühestens zwei Tage vor Kursbeginn per E-Mail mit. Bitte prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner, falls Sie keine Mail mit den Zugangsdaten erhalten.
Voraussetzung: PC- und Internetgrundkenntnisse, E-Mail-Adresse. Sie benötigen einen Computer mit Internet-Zugang sowie Kamera und Mikro, alternativ ein Tablet. Die Teilnahme mit einem Smartphone ist möglich, aber in den Funktionen eingeschränkt.
Bitte laden Sie sich ggf. die ZOOM-App vor Kursbeginn herunter.

Course leader

Dr. Lilian Adlung-Schönheit
Employed at VHS since 2021

Dr. Lilian Adlung-Schönheit hat Klassische Archäologie, Anthropologie und Geschichte der Naturwissenschaften in Hamburg und Wien studiert. Intensive Lehrerfahrung hat sie als Lehrbeauftragte und Wissenschaftlerin an der Universität Hamburg und Technischen Hochschule Harburg sowie als Kunst- und Kulturvermittlerin am Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg, gesammelt.

Course events

Day Date Time
Support