Kultur

Rundgang: Jüdischer Friedhof Langenfelde - ein Friedhof für die Frommen

Course number: 3700MMK30

Der Friedhof am Försterweg geht auf die Weigerung der Stadt Hamburg im Jahr 1870 zurück, den orthodoxen Mitgliedern ein Friedhofsgelände »auf Ewigkeit« zu verkaufen. Nachdem der Senat der jüdischen Gemeinde einen solchen Verkauf verweigerte, suchte eine kleine Gruppe Strenggläubiger außerhalb des Hamburger Gebiets nach einem geeigneten Friedhofsgrundstück. Der Widerstand gegen das Vorhaben dieser orthodoxen Minderheit war jedoch so groß, dass verschiedene Kaufversuche scheiterten. Diese Minderheit erwarb endlich langer Suche im damals preußischen Langenfelde ein 2,5 ha großes Stück Land und begrub dort bis 1941 ihre Toten. Zwischen 1887 und 1941 fanden rund 2000 Beerdigungen auf dem Friedhof statt. Wer liegt hier begraben? Ein besonderer Ort, über dessen Geschichte wir in diesem Rungang alles erfahren.

Männliche Teilnehmer bitte mit Kopfbedeckung!
7,- €
10 - 26 participants
So. 11:00 - 12:30, 2 lessons
09.10.22, 1 event
Jüdischer Friedhof Langenfelde
Am Försterweg
22525 Hamburg (Stellingen)

Course leader

Docteur ès-lettres Michael Studemund-Halevy
Employed at VHS since 2002

Course events

Day Date Time
So. 09.10.2022 11:00 - 12:30
Support