Hide filter
Hide menu

Gesellschaft und Politik

Rundgang rund um den Großneumarkt und im Gängeviertel

Course number: 3120MMM14

Als Gängeviertel wurden Wohnquartiere der Arbeiterschaft benannt, wie sie im 19. Jahrhundert entstanden. Diese sind ein wahres Häuserlabyrinth mit zahlreichen Hinterhöfen und namensgebenden Gängen. Doch nicht hygienische, sondern politische Gründe führten vielfach zu deren Abriss. Dies betraf insbesondere das letzte Viertel dieser Art nördlich des Großneumarkts. Verpönt als „Klein-Moskau“ wurde es zu Beginn der Nazi-Herrschaft als „Verbrecherquartier“ abgerissen. Mit unserem Rundgang wollen wir dessen Geschichte wieder ein Stück erfahrbar machen. Auch die frühere Vielfalt rund um den Großneumarkt, wo sich seit den 1950er Jahren eine lebhafte Klubkultur entwickelte. Auf die Reste des alten Gängeviertels stoßen wir am Bäckerbreitergang, wo in der NS-Zeit dann auch eines der wenigen Neubauprojekte der neuen Machthaber entstand.

14,- €
10 - 20 participants
Sa. 11:00 - 14:00, 4 lessons
04.09.21, 1 event
Treffpunkt: Stadthausbrücke 7
Stadthausbrücke 7
20355 Hamburg (Neustadt)

Course leader

Andreas Grünwald
Employed at VHS since 2008

Dipl. Kaufmann / Referent in der Qualifikation von Betriebsräten / Mehrere Jahre Leiter verschiedener Betriebe zur beruflichen Qualifizierung von Jungerwachsenen im Hamburger Strafvollzug / Journalist / Ureinwohner der Elbinsel Wilhelmsburg

Course events

Day Date Time City Arriving
Sa. 04.09.2021 11:00 - 14:00

Treffpunkt: Stadthausbrücke 7
Stadthausbrücke 7
20355 Hamburg (Neustadt)

Support