Informationen / häufig gestellte Fragen

Bei der Antragstellung für die Einbürgerung teilt Ihnen die zuständige Behörde mit, ob Sie den Einbürgerungstest des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ablegen müssen. Diesen Einbürgerungstest führt die Hamburger Volkshochschule mehrmals im Monat im Auftrag des Bundesamtes durch. Zusätzlich können Sie bei Bedarf das Zertifikat telc Deutsch B1 erwerben.

Wie sieht der Einbürgerungstest aus?

Der Test enthält 30 Fragen aus Politik, Geschichte und Kultur in Deutschland und 3 weitere Fragen zu dem Bundesland, in dem Sie gemeldet sind. Diese Fragen sind einem Katalog aus 300 bundeseinheitlichen und 10 bundeslandspezifischen Fragen entnommen. Zum Verständnis des Tests sind Sprachkompetenzen der Stufe B1 erforderlich. Um den Test erfolgreich zu bestehen, müssen Sie mindestens 17 der 33 Fragen richtig beantworten. Für den Test haben Sie eine Stunde Zeit.
Wir empfehlen zur Vorbereitung unser kompaktes 16stündiges Training.

Wie kann ich mich zum Einbürgerungstest anmelden?

Die Hamburger VHS bietet jeden Monat mehrere Testtermine an. Sie können direkt über unsere Website Ihren Termin für den Einbürgerungstest buchen. Alternativ können Sie hier einen Termin für die persönliche Anmeldung vereinbaren.

Bitte beachten Sie den Anmeldeschluss ca. 4 Wochen vor dem jeweiligen Testtermin. 

Was kostet der Test?

Der Einbürgerungstest kostet entsprechend den Bestimmungen des BAMF 25 €. Geben Sie bitte bei der Anmeldung Ihre Bankverbindung an. Die Testgebühr wird dann per Bankeinzug von Ihrem Konto abgebucht.

Wie kann ich mich vorbereiten?

Den Gesamtfragenkatalog (300 Fragen) sowie den länderspezifischen Fragenkatalog (10 Fragen) finden Sie auf der offiziellen Internetseite des Bundesinnenministeriums: Dort stehen auch der Mustertest des BAMF und andere wichtige Informationen zur Verfügung. Wir empfehlen zur Vorbereitung unser kompaktes 16stündiges Training.

Wenn Sie schon Grundkenntnisse in deutscher Politik und Geschichte haben, sich aber noch eingehender mit den Testfragen beschäftigen möchten, können Sie bei der Volkshochschule ein kurzes Training (4 Termine mit je 4 Unterrichtsstunden) besuchen, das auf die wesentlichen Fragestellungen des Tests eingeht und Zusammenhänge und Hintergründe verständlich macht. Sie lernen, wie der Test aufgebaut ist und worauf Sie achten müssen. Diese Kurse kosten nur 16 €, da sie von der Stadt Hamburg bezuschusst werden.

Was muss ich zum Test mitbringen?

Bitte bringen Sie zum Test Ihre Anmeldebestätigung sowie einen gültigen Reisepass oder Personalausweis mit.

Wann liegt das Ergebnis vor?

Falls Sie nach diesem Zeitraum noch kein Ergebnis erhalten haben, wenden Sie sich bitte schriftlich direkt an die zuständige Regionalstelle des BAMF. Für Hamburg: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Referat 41A, Sachsenstraße 12+14, 20097 HH Tel.: +49 911 943 71910, Fax: +49 911 943 9999837, Mail: service@bamf.bund.de
Bitte geben Sie in Ihrem Schreiben Ihre aktuelle Anschrift an und fügen Sie eine Kopie Ihres Ausweises, Reisepasses, Ausweisersatzes oder Aufenthaltstitels bei.

Support