Menü schließen

Interkulturelles (25)

Kursbeginn
Wochentage
Uhrzeit
Ort
km
Kurstyp
Kursleitende
VHS-Region
Preis
  • Preis: 42,-
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 3440MMM01
    So. 11:00 - 16:00, 7 UStd.
    21.10.18 - 21.10.18, 1 Termin
    Rubina Ahmadi
    Sternschanze

    Afghanistan ist mehr als Terror, Krieg und Armut. Das Land, im Herzen Zentralasiens liegend, hat auch eine sehr bunte und traditionsreiche Seite. Sie spiegelt sich in der Küche und Essenskultur durch unterschiedliche Reis-, Teig-, Fleisch-, aber auch vegetarische Gerichte wider. Wir laden Sie ein, diese Seite bei der gemeinsamen Zubereitung eines landestypischen mehrgängigen Menüs sowie beim anschließenden Verzehren kennenzulernen. Die Politologin und Islamwissenschaftlerin Rubina Ahmadi freut sich auf eine lebendige Diskussion mit Ihnen!

    Wichtige Hinweise
    Lebensmittelumlage ist in der NP enthalten.
    Gruppengröße: max. 12 Teilnehmer/innen.

  • Preis: 8,-
    10 - 35 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410WWW03
    Do. 18:00 - 21:00, 4 UStd.
    25.10.18 - 25.10.18, 1 Termin
    Marko D. Knudsen
    West

    Wir laden Sie ein, den Sinti-Verein in Lurup kennenzulernen. Er setzt sich für bessere Bildungschancen ein und bildet Sprach- und Kulturmittler sowie Bildungsberater aus. Die deutschen Sinti sind, ähnlich wie Friesen und Dänen, als nationale Minderheit mit einer eigenen Kultur und Sprache anerkannt. Wir möchten offen mit Ihnen sprechen: über Rassismus gegen Roma, Ressentiments und Bilder zu sogenannten "Zigeunern", gestern und heute. Der Schulsozialpädagoge Marko Knudsen (Bildungsverein der Roma zu Hamburg) führt in das Thema ein. Er und Christian Rosenberg (Sinti-Verein zur Förderung von Kindern und Jugendlichen) helfen, über stereotype Denk- und Erklärungsansätze aufzuklären - ein wichtiger Schritt für eine Zukunft mit weniger Diskriminierung. Kommen Sie mit uns ins Gespräch, denn es gibt keine bösen Fragen - nur böse Behauptungen! Die Gruppe "Gypsy Moments" begleitet die Veranstaltung musikalisch.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 6,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410SBE10
    Fr. 19:30 - 21:45, 3 UStd.
    26.10.18 - 26.10.18, 1 Termin
    Agatha Ombeni Stickdorn-Ngonyani
    Bergedorf

    Alisha Ngoni ist noch ein Teenager, als sie mit ihrem Baby ganz allein von Tansania nach Deutschland zu ihrem deutschen Mann fliegt. Hinter ihr liegt ein Leben, das geprägt ist von Missbrauch und der Gefühlskälte der eigenen Mutter. Doch die ungleiche Liebe mit ihrem älteren Mann vermag ihre verletzte Seele nicht zu heilen. Der Start in ein neues Leben ist beschwerlich. Die Autorin von "Hörst du mich leise weinen? Auf der Suche nach meinem Glück in Deutschland" wurde am Fuße des Kilimanjaro geboren, wuchs in Hamburgs Partnerstadt Dar es Salaam auf und kam Ende 1984 nach Deutschland. Sie liest aus ihrem - teils autobiographischen – Roman, präsentiert Lieder auf Swahili und selbst bemalte Lesezeichen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 11,-
    10 - 14 Teilnehmende
    Kursnummer: 3400ROF09
    Sa. 14:00 - 17:00, 4 UStd.
    27.10.18 - 27.10.18, 1 Termin
    Roberto Angel Reyes Morales
    Farmsen

    Die Toten kommen zu Besuch! In Mexiko werden sie immer im Herbst, am „Tag der Toten“, mit bunten Altären und Skelett-Paraden empfangen. Auch besondere Gerichte werden an diesem Familienfest aus vorspanischer Zeit serviert. Wir backen „calaveritas de amaranto“, Totenköpfe aus Amaranth und Honig, probieren das Totenbrot aus Weizenmehl und bereiten das Getränk Atole zu. Dabei hören wir Informationen über die Geschichte und Gegenwart dieses Brauchtums, das die UNESCO zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit zählt.

    Wichtige Hinweise
    Zusätzliche Lebensmittelumlage von ca. 4 Euro.

    Warteliste Merken
    • Neu im Programm
    • Voll
  • Preis: 8,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3401MMM10
    Do. 18:30 - 20:00, 3 UStd.
    01.11.18 - 01.11.18, 1 Termin
    Dr. Mohammed Khalifa
    Sternschanze

    Die Geschichte des alten Ägyptens umfasst eine Zeitspanne von mehr als 3.000 Jahren. Wir konzentrieren uns aber auf die Veränderungen seit dem Arabischen Frühling 2011 in Ägypten. Viele forderten Rechtsstaatlichkeit, Freiheit und Demokratie – was ist daraus geworden? Und wie gestaltet sich das Zusammenleben zwischen Muslimen und den religiösen Minderheiten der Christen und Juden? Auch die Themen Alltagswelt und Humor beleuchten wir.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 11,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3401ROF10
    Sa. 10:00 - 13:00, 4 UStd.
    03.11.18 - 03.11.18, 1 Termin
    Dr. Mohammed Khalifa
    Farmsen

    Lernen Sie religiöse und kulturelle Gegebenheiten sowie aktuelle Entwicklungen der arabischen Länder kennen. Erfahren Sie die "Do's" und "Dont's" sowie die kulturellen Unterschiede und Gemeinsamkeiten, etwa in Hinblick auf Werte und Normen und Kulturstandards. Anhand von Beispielen aus dem privaten und beruflichen Alltag werden Klischees kritisch betrachtet und die Vielfalt der arabischen Kulturen diskutiert.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Geschichte, Land und Leute des ostafrikanischen Landes

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 16,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3400SHH01
    Sa. 14:00 - 17:00, 4 UStd.
    03.11.18 - 03.11.18, 1 Termin
    Biniam Yemane Berihu
    Harburg

    Äthiopien zählt zu den größten Kaffee-Exporteuren der Welt und der wichtige Wirtschaftszweig wirkt sich stark auf die Politik des Landes aus. Das belebende Getränk ist auch wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens. Erfahren Sie bei einer Kaffeezeremonie mit frisch gerösteten Bohnen und Popcorn, der jebena buna, mehr über Äthiopiens Geschichte, Gegenwart und Kaffeekultur.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 12,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410NNN16
    Sa. 14:00 - 18:00, 5 UStd.
    03.11.18 - 03.11.18, 1 Termin
    Dr. Sameh Dridi
    Barmbek

    Die Selbstverbrennung des Gemüsehändlers Mohamed Bouazizi im Dezember 2010 gilt als Auslöser der Revolution in Tunesien, die zum Sturz des Präsidenten Ben Ali führte und eine Serie von Protesten, Aufständen und Revolutionen in der Arabischen Welt entfachte. Wo steht das nordafrikanische Land heute? Neben Informationen zur politischen Lage erfahren Sie auch Grundwissen zu drei Jahrtausenden bewegter Kulturgeschichte, zur Religion, Gesellschaft und Wirtschaft sowie zur Geographie des nordafrikanischen Landes. Die interkulturelle Trainerin Frau Dr. Sameh Dridi nimmt Sie in einer symbolischen Reise mit nach Tunesien. Am Ende hören Sie tunesische Musik und es werden Tee mit frischen Minzen sowie orientalische Süßigkeiten serviert. Lebensmittelkosten von 3-5 Euro fallen zusätzlich an.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    10 - 85 Teilnehmende
    Kursnummer: 3400GMN01
    Di. 10:00 - 14:00, 5 UStd.
    06.11.18 - 06.11.18, 1 Termin
    Heike Kölln-Prisner
    Sternschanze

    Im Projekt "Refugees In" sind in 6 Ländern 12 Filme entstanden, die über den individuellen Weg von Geflüchteten in die neue Gesellschaft erzählen: Sipan, der als Schauspieler neue Freunde findet; Marijana, die eigentlich nur als Urlauberin in Slowenien war und plötzlich zum Flüchtling wird... oder die Geschichte einer ganzen Fußballmannschaft von Flüchtlingen.
    Entstanden sind alle Filme in Kursen, an denen Flüchtlinge als Autor_innen, Produzent_innen, Regisseur_innen beteiligt waren. Sie können die mehrsprachigen Filme (mit deutschen Untertiteln) sehen, mit den Protagonisten und den Filmmachern aus Hamburg sprechen. Bei leckerem Imbiss gibt es außerdem genug Zeit zum Austausch.

    Die Veranstaltung ist kostenlos, weil sie durch die EU gefördert wird.

  • Preis: kostenlos
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410WWW01
    Fr. 15:30 - 17:00, 2 UStd.
    09.11.18 - 09.11.18, 1 Termin
    West

    Das WillkommensKulturHaus ist ein Projekt der Kirche Ottensen. Ein Ort für ein solidarisches und lebendiges Miteinander zwischen Menschen, Kulturen und Religionen. Täglich werden hier ca. 50 Geflüchtete von Ehrenamtlichen in Deutsch unterrichtet, im Garten der Kulturen blüht es bunt, in der Nähwerkstatt werden individuelle Stofftaschen unter dem Lable "Altona bleibt fair" gefertigt. Und vieles mehr.

    Wichtige Hinweise
    Um Spenden wird gebeten.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 26,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410SHH07
    Sa. 10:00 - 17:00, 8 UStd.
    17.11.18 - 17.11.18, 1 Termin
    Dr. Sameh Dridi
    Harburg

    Lernen Sie religiöse und kulturelle Gegebenheiten sowie aktuelle Entwicklungen der arabischen Länder kennen. Erfahren Sie die "Do's" und "Dont's" sowie die kulturellen Unterschiede und Gemeinsamkeiten, etwa in Hinblick auf Werte und Normen und Kulturstandards. Anhand von Beispielen aus dem privaten und beruflichen Alltag werden Klischees kritisch betrachtet und die Vielfalt der arabischen Kulturen diskutiert.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 17,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410NNN04
    Sa. 15:00 - 18:00, 4 UStd.
    17.11.18 - 17.11.18, 1 Termin
    Rubina Ahmadi
    Barmbek

    Afghanistan wird seit Jahrzehnten von Krieg, Terror und Armut heimgesucht. Erhalten Sie einen Einblick in die Geschichte, Politik und Kultur des Landes. Beim Verzehren von landestypischen, selbstgemachten Backwaren und Tee, wollen wir gemeinsam über das Leben in Afghanistan sprechen. Die Politologin und Islamwissenschaftlerin Rubina Ahmadi freut sich auf eine lebendige und interessante Diskussion!

    Wichtige Hinweise
    Lebensmittelumlage ist in der NP enthalten.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 11,-
    10 - 24 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410MMM13
    Sa. 16:00 - 19:30, 4 UStd.
    17.11.18 - 17.11.18, 1 Termin
    Elaine Thomas
    Sternschanze

    Bereits als die ersten Schiffe mit versklavten Menschen im kolonialen Amerika festmachten, kämpften Afro-Amerikaner/innen für Freiheit und Gleichheit. Die Menschentrennung auf rassistischer Grundlage hat die USA immer wieder an den Rand des Chaos gebracht: Von Sklavenaufständen und dem Bürgerkrieg über den Montgomery Bus-Boykott in den 1950er Jahren bis hin zum Civil Rights Movement, Martin Luther King, dem Voting Rights Act, der Black Panther Party, den Riots in verschiedenen Städten und der aktuellen Bewegung "Black Lives Matter". Viele Benachteiligungen für Afro-Amerikaner/innen bestehen angesichts des hartnäckigen Rassismus bis heute. Die afro-amerikanische Dozentin und Autorin aus Washington D.C., Elaine Thomas, gibt einen historischen Überblick.

    Wichtige Hinweise
    Der Kurs ist auf Deutsch, einige Originaltexte werden auf Englisch B2 vorgestellt.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 8,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3400MMM07
    Do. 18:00 - 20:30, 3 UStd.
    22.11.18 - 22.11.18, 1 Termin
    Hamed Abbaspur
    Sternschanze

    Der Iran mit seiner atemberaubenden Landschaft gehört zu den kulturhistorisch interessantesten Ländern der Welt. Er ist fünfmal so groß wie Deutschland und Heimat für eine von großer Vielfalt geprägten Bevölkerung. Die verhängten Sanktionen sind ausgesetzt, doch wirtschaftlicher Wohlstand lässt noch auf sich warten. Die Universitäten sind überfüllt, Menschenrechtsverletzungen und religiöser Eifer stehen nach wie vor auf der Tagesordnung. Als einflussreicher Player spielt die Islamische Republik auch eine wichtige Rolle für die Stabilität in der Region. Wir beschäftigen uns mit den kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Aspekten dieses Landes.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Betzavta-Übungen zu Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 13,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3210MMZ12
    Sa. 13:00 - 17:00, 5 UStd.
    24.11.18 - 24.11.18, 1 Termin
    Kathinka Coerdt
    Hamburg-Altstadt

    Vor 100 Jahren wurde in Hamburg und in Deutschland eine republikanische Demokratie erkämpft. Doch sie wurde und wird immer wieder herausgefordert. Ungleichheitsvorstellungen, Menschen- und demokratiefeindliche Positionierungen finden sich nicht nur ganz rechts, sondern auch in der Mitte der Gesellschaft. Wo stehe ich? Wir beleuchten das demokratische Dilemma zwischen der eigenen Freiheit und die der anderen, zwischen Chancengleichheit und -gerechtigkeit. Die eigene Reflektion kann unsere Zivilcourage stärken und helfen Gegenstrategien gegen populistische Tendenzen zu lernen.
    Betzavta ("Miteinander") ist ein Programm aus der israelischen Friedenspädagogik und macht demokratische Wege der Entscheidungsfindung mit ihren Chancen und Schwierigkeiten erlebbar.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Argumentationstraining gegen menschenverachtende Aussagen und rechte Weltbilder

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 16,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3210NNN22
    So. 13:00 - 18:00, 6 UStd.
    02.12.18 - 02.12.18, 1 Termin
    Eliza-Maimouna Sarr
    Barmbek

    Viele Menschen können ihre eigene Identität und ihren Selbstwert nur durch die Abgrenzung und Ausgrenzung anderer Identitäten gewinnen. Sie hetzen gegen andere Religionen, stören sich an vielfältigen Lebensformen und beanspruchen undemokratische Vorrechte. Der Workshop richtet sich an alle, die sich Unterstützung wünschen, um gegen Menschen abwertende Aussagen laut zu werden. Oftmals bedarf es keiner großer Debattenkenntnisse, um Zivilcourage zeigen zu können. Sie lernen Diskriminierung und rechtspopulistische Argumentationslinien zu erkennen und werden darin gestärkt, diesen entgegenzutreten. Es wird auch auf die Frage eingegangen, von wem diskriminierende Äußerungen und Handlungen getätigt werden und warum es wichtig ist, dagegen Position zu beziehen.
    Die VHS behält sich nach § 6 VersG vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen. Dazu gehört, Personen, die rechtsextremen Parteien oder anderen rechtsextremen Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser auszuschließen.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Fast voll
  • Preis: 94,-
    6 - 9 Teilnehmende
    Kursnummer: 5351MMM02
    Di. 19:45 - 21:15, 18 UStd.
    04.12.18 - 12.02.19, 9 Termine
    David Schroer
    Rotherbaum

    This course sets out to improve your general, business and intercultural communication in English, while encouraging participants to reflect on their own attitudes and experiences concerning intercultural differences. The aim is to introduce various ideas regarding constructive, diplomatic and intercultural English in conversation and in meetings as well as provide students and working professionals with an introduction to theory and practice of intercultural business communication. Course work will include readings and discussions on key cultural dimensions, as well as critical case studies between cultures for discussion.
    Please be prepared to pay 3 € for copies.

    Wichtige Hinweise

    Gruppengröße: 6-9 Teilnehmer/innen

  • Preis: 18,-
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 3400MMM04
    Sa. 11:00 - 17:00, 7 UStd.
    08.12.18 - 08.12.18, 1 Termin
    Hamed Abbaspur
    Sternschanze

    Trotz der wissenschaftlichen Diskreditierung hat Rassismus weltweit Konjunktur und prägt sehr viele Gesellschaften. Das Studienfeld Critical Whiteness beschäftigt sich mit der sozialen Konstruktion des Weißseins und betrachtet die kolonialen Ursprünge der Trennung zwischen Weiß- und Schwarzsein. Es beleuchtet nicht nur den offensichtlichen Rassismus, sondern soll Menschen dazu anregen, ihre alltäglichen Leitbilder, Denkmuster und Privilegien zu hinterfragen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 47,-
    10 - 14 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410SHH10
    So. 13:00 - 18:15, 7 UStd.
    09.12.18 - 09.12.18, 1 Termin
    Dr. Mohammed Khalifa
    Harburg

    Die lebendige arabische Szene ist mit ihren kulinarischen Spezialitäten überall in der Stadt präsent und bei vielen Ur-Hamburgern beliebt. Essen verbindet und sagt viel über den jeweiligen Lebensalltag aus. Wo gibt es die besten Lebensmittel, worauf sollte man bei der Auswahl von Lokalen und Imbissen achten? Wie wirkt sich das kulturelle Zusammenleben auf den Geschmack aus? Küchenchef Dr. Mohamed Khalifa, Dozent für Arabistik und Orientalistik an der Uni Hamburg, erforscht diese Fragen kulinarisch.

    Wichtige Hinweise
    Lebensmittelumlage ist in der NP enthalten.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Genussvoll über den Tellerrand schauen

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: kostenlos
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 3400MMM51
    So. 11:00 - 17:00, 8 UStd.
    20.01.19 - 20.01.19, 1 Termin
    Muzafar Darwich
    Sternschanze

    Landestypische Gerichte, authentische Zubereitungsweisen und geheime Küchen-Kniffe z.B. aus Syrien, Afghanistan oder dem Iran erwarten Sie. Geflüchtete und Beheimatete kochen hier gemeinsam unter Anleitung eines internationalen Teams. Über kulinarische Wege einander kennenlernen, sich austauschen und vielleicht auch mehr über Fluchtursachen und Lebensumstände erfahren – Kultur is(s)t vielfältig!

    Wichtige Hinweise
    Dieser Kurs findet in Koopertion mit der "Über den Tellerrand Community Hamburg" und dem Verein "Bildung für alle! e.V." statt.
    Um eine Spende für die Lebensmittel wird im Kurs gebeten.

  • Preis: 8,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3210MMM21
    Do. 18:15 - 20:30, 3 UStd.
    24.01.19 - 24.01.19, 1 Termin
    Biniam Yemane Berihu
    Sternschanze

    Somalia, Äthiopien, Dschibuti und Eritrea: Das Horn von Afrika ist eine Region, die durch eine jahrtausendealte kulturhistorische Entwicklung geprägt ist und die mit Äthiopien ein Land hat, das zu einem der ältesten Staatswesen zählt. Die soziale Vielfalt, wiederkehrende Kriege und Dürren sowie Terrorismus sind die Themen, die uns in den Mainstream-Medien präsentiert werden. Wir beleuchten Hintergründe und schauen auch, was an diesen Darstellungen übertrieben und einseitig ist.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 26,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410NNN07
    Sa. 10:00 - 17:00, 8 UStd.
    26.01.19 - 26.01.19, 1 Termin
    Dr. Sameh Dridi
    Barmbek

    Lernen Sie religiöse und kulturelle Gegebenheiten sowie aktuelle Entwicklungen der arabischen Länder kennen. Erfahren Sie die "Do's" und "Dont's" sowie die kulturellen Unterschiede und Gemeinsamkeiten, etwa in Hinblick auf Werte und Normen und Kulturstandards. Anhand von Beispielen aus dem privaten und beruflichen Alltag werden Klischees kritisch betrachtet und die Vielfalt der arabischen Kulturen diskutiert.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 14,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3810MMM09
    Mo. 18:00 - 20:30, 3 UStd.
    28.01.19 - 28.01.19, 1 Termin
    Marko D. Knudsen
    Sternschanze

    Wann und warum sind Roma und Sinti nach Europa geflüchtet und manche von dort weiter nach Amerika ausgewandert? Woher kamen sie? Und wie ist es ihnen auf dem Weg nach Westen ergangen? Welche Rechte hatten sie und welche Ausgrenzung haben sie erfahren? Der Kurs führt in die Geschichte von Europas größten Minderheit ein und beleuchtet Hintergründe der Feindschaft gegenüber Roma und Sinti.

    Wichtige Hinweise

    Eine Kooperation mit dem Bildungsverein der Roma zu Hamburg e.V.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 80,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3496WWW01
    Mo. - Mi. 09:30 - 16:30, 24 UStd.
    04.03.19 - 06.03.19, 3 Termine
    Ursula Kreutner
    Othmarschen

    Wir leben heute in einer multikulturellen Zeit, in der Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und Prägungen aufeinandertreffen. Solche Begegnungen sind nicht immer spannungsfrei und setzen interkulturelles Know-how voraus. Dabei ist es wichtig, die eigene und die fremde Kultur zu reflektieren und zu verstehen. Welche Erwartungen und Ängste bringe ich mit?
    Interkulturelle Kompetenzen werden nicht nur in Unternehmen gebraucht, sondern auch in der Sozialarbeit, schulischen und beruflichen Bildung sowie insbesondere im alltäglichen Miteinander. Das Training findet in Form von Fallbeispielen, Rollenspielen, Simulationen, Kurzvorträgen und Übungen statt. Es handelt sich hier hauptsächlich um experimentelles Lernen, welches erfahrungs- und erlebnisorientiert ist. Zudem findet ein Ausflug in das Auswanderermuseum Ballinstadt statt.

    buchen Merken
    • Plätze frei
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 138,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3496SHH01
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    25.03.19 - 29.03.19, 5 Termine
    Rubina Ahmadi
    Harburg

    Hamburg Geschichte und Gegenwart ist geprägt von kultureller und religiöser Vielfalt. Der Islam ist ein wichtiger Teil davon. Unter der Leitung einer Islamwissenschaftlerin und Politologin erhalten Sie einen Einblick in diese Weltreligion und die mit ihr verknüpften politischen Debatten. Sie führen Gespräche mit muslimischen Gemeinden, besuchen Museen und Moscheen und weitere Einrichtungen. Dabei lernen Sie die Vielfalt innerhalb der Muslime in Hamburg und deren facettenreiches Leben kennen.

    Wichtige Hinweise
    Zusätzliche Kosten für Eintritte und HVV.

    buchen Merken
    • Plätze frei
    • Bildungsurlaub