Menü schließen

Fauna und Flora in Hamburg (27)

Kursbeginn
Wochentage
Uhrzeit
Ort
km
Kurstyp
Kursleitende
VHS-Region
Preis
  • Preis: 10,-
    13 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100NNN02
    Mi. 14:00 - 16:15, 3 UStd.
    08.02.17 - 08.02.17, 1 Termin
    Olaf Nieß
    Eppendorf

    Sie wollten schon immer mehr über die Alsterschwäne wissen? Wir besuchen Hamburgs lebende Wahrzeichen in ihrem Winterquartier, wenn viele Tiere und unterschiedliche Arten vor Ort sind. "Schwanenvater" Olaf Nieß informiert über die Schwäne, das Hamburger Schwanenwesen und seine vielfältigen Aufgaben: Retten von Tieren aus Notfallsituationen, Seuchenbekämpfung, Beratung von privaten Wasserwild- und Teichbesitzenden, Verfolgen von Tierquälerei und Gewässerverunreinigung, Aufzucht und Pflege von verwaisten Jungtieren.

  • Preis: 37,-
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 8505WWW50
    Fr. 18:00 - 21:45, 5 UStd.
    24.02.17 - 24.02.17, 1 Termin
    Yvonne Aßmann
    Othmarschen

    Slow Food setzt sich für den Erhalt regionaler Produkte und Speisen ein. Produzenten, Händler und Verbraucher werden als Lobby für die Geschmacksvielfalt zusammen gebracht. In der Kooperation mit der Hamburger Volkshochschule kochen Sie mit Produkten, die keine langen Transportwege, Lageraufenthalte oder künstliche Düngermassen hinter sich haben.
    Heute wird es ein Menü aus krummen Rote Beete, Äpfeln, Wurzelgemüse und Ostseefisch geben. Die Gemüsegärtnerin selbst kommt zum Essen und beantwortet alle Fragen rund um den Erhalt geschmacklicher Vielfalt.

  • Preis: 34,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 8851MMM20
    So. 10:00 - 17:00, 8 UStd.
    26.02.17 - 26.02.17, 1 Termin
    Grit Lory
    Sternschanze

    Die ersten Radieschen, Salat aus dem eigenen Beet - was gibt es Schöneres? In diesem Kurs geht es darum, wie Sie einen Nutzgarten sinnvoll planen und anlegen können, wie Sie Obst und Gemüse anbauen und ernten. Es geht um Beetbearbeitung, Fruchtfolgen, Anbauplanung, Anzucht, Pflege, Ernte, Saatgutvermehrung, Lagerung, Nährstoffkreisläufe und Kompostierung, kurz: um die Grundlagen für eine eigene Ernte, die mehr als nur zum Naschen ist.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 34,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 8851NNN20
    So. 10:00 - 17:00, 8 UStd.
    12.03.17 - 12.03.17, 1 Termin
    Grit Lory
    Barmbek

    Die ersten Radieschen, Salat aus dem eigenen Beet - was gibt es Schöneres? In diesem Kurs geht es darum, wie Sie einen Nutzgarten sinnvoll planen und anlegen können, wie Sie Obst und Gemüse anbauen und ernten. Es geht um Beetbearbeitung, Fruchtfolgen, Anbauplanung, Anzucht, Pflege, Ernte, Saatgutvermehrung, Lagerung, Nährstoffkreisläufe und Kompostierung, kurz: um die Grundlagen für eine eigene Ernte, die mehr als nur zum Naschen ist.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 9,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3112WWW14
    Mo. 13:00 - 15:00, 3 UStd.
    20.03.17 - 20.03.17, 1 Termin
    Burkhard Kleinke
    Klein Flottbek

    Das Loki Schmidt Haus ist ein Museum für Nutzpflanzen der Universität Hamburg, am Biozentrum Klein Flottbek, benannt nach Loki Schmidt (1919–2010), der Forscherin und Botschafterin für die Natur, mitten im Botanischen Garten, dem Loki-Schmidt-Garten, mit einer einzigartigen historischen Sammlung und Ausstellungen auf drei Etagen.
    Die Entwicklungsgeschichte von Loki Schmidt als Forscherin und Botschafterin für die Natur wird ebenso dargestellt wie die des Museums im Kontext Hafen, Handel, Hamburg. Das Gläserne Magazin zeigt Schätze der Botanischen Sammlung.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 24,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 8620ROF05
    Sa. 13:00 - 16:15, 4 UStd.
    01.04.17 - 01.04.17, 1 Termin
    Dr. Monika Brieden
    Farmsen

    Zu Beginn des Frühlings stärken reinigende Maßnahmen und reichlich Vitamine sowie sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe das Immunsystem. Kresse, Vogelmiere, Schafgarbe, Thymian, Löwenzahn, Brennnessel und Bärlauch schenken Ihnen neue Energie. Sie lernen etwas über sekundäre Inhaltsstoffe der Pflanzen und wie Sie damit die Frühjahrsmüdigkeit vertreiben und Ihr Immunsystem ankurbeln können. Leicht nachvollziehbare Rezepte und interessante Kostproben runden den Nachmittag ab.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 13,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 8820NNN11
    Do. 17:00 - 19:00, 3 UStd.
    06.04.17 - 06.04.17, 1 Termin
    Angela Dreyer
    Winterhude

    Die krächzenden Vögel haben seit dem Mittelalter einen schlechten Ruf. Damals waren sie Schuld an Tod und Verderbnis. Das negative Bild der Rabenvögel hat sich bis heute kaum geändert. Doch sind diese Federtiere wirklich so finstere Gestalten? Auf der Suche nach unseren rabenschwarzen Stadtbewohnern klären wir Vorurteile, Gerüchte und Missverständnisse auf und beleuchten ihre intelligenten Fähigkeiten und ihre besondere Lebensweise. Bitte Fernglas nicht vergessen!

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 13,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 8820NNN12
    Fr. 17:15 - 19:15, 3 UStd.
    21.04.17 - 21.04.17, 1 Termin
    Angela Dreyer
    Winterhude

    Die krächzenden Vögel haben seit dem Mittelalter einen schlechten Ruf. Damals waren sie Schuld an Tod und Verderbnis. Das negative Bild der Rabenvögel hat sich bis heute kaum geändert. Doch sind diese Federtiere wirklich so finstere Gestalten? Auf der Suche nach unseren rabenschwarzen Stadtbewohnern klären wir Vorurteile, Gerüchte und Missverständnisse auf und beleuchten ihre intelligenten Fähigkeiten und ihre besondere Lebensweise. Bitte Fernglas nicht vergessen!

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 58,-
    8 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 1000MMM36
    So. 10:00 - 18:00, 10 UStd.
    23.04.17 - 23.04.17, 1 Termin
    Isabel Jensen
    Sternschanze

    Spazierengehen? Ist doch von gestern. Heute geht man Geocachen. Ausgerüstet mit einem GPS-Gerät oder Smartphone geht es mit Neugier und Entdeckergeist auf zur Schatzsuche in Hamburg. Diese moderne Form der Schnitzeljagd ist ein großer Spaß für alle Menschen mit Spieltrieb. Zu Beginn des Tages klären wir die Grundlagen des Geocachens von "Was ist überhaupt Geocaching?" bis "Wie finde ich denn einen solchen Geocache?". Wir legen uns ein eigenes Geocacher Profil an und lernen verschiedene Verstecke kennen. Gut ausgerüstet machen wir dann auf die Suche nach den Schätzen. Kreativität und Ideenreichtum ist gefragt bei der Suche nach den Schätzen, die oft an besonderen Orten zu finden sind. Achtung, frische Luft! Dieser Kurs wird viel unterwegs sein und die meiste Zeit draußen in Hamburgs Parks und urbanen Räumen verbringen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 13,-
    10 - 24 Teilnehmende
    Kursnummer: 8820MMM05
    Mi. 17:30 - 19:45, 3 UStd.
    26.04.17 - 26.04.17, 1 Termin
    Harald Vieth
    Wellingsbüttel

    Wer kennt schon genau die einheimischen Vögel? Bei einer Vogelführung auf dem Ohlsdorfer Friedhof werden Vogelarten vom Autor des Buches "Hamburger Vögel - Die 77 häufigsten Arten" fachmännisch bestimmt und deren Rufe und Gesänge erklärt. Auf Wunsch kann außerdem auch auf einige besondere Bäume eingegangen werden.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 13,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 8811MMM01
    Mi. 18:00 - 20:15, 3 UStd.
    26.04.17 - 26.04.17, 1 Termin
    Maria Poggendorf-Göttsche
    Sternschanze

    Mit Bildmaterial und praktischen Übungen wird anschaulich gezeigt, wie sich 13 besonders giftige Pflanzen von ihren harmlosen Verwandten unterscheiden, welche Teile besonders giftig sind und wie das Gift wirkt. Spannende Geschichten machen das Lernen unterhaltsam. Sie erfahren außerdem, an wen Sie sich im Notfall wenden können.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 13,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 8815SBE01
    Fr. 17:30 - 19:45, 3 UStd.
    05.05.17 - 05.05.17, 1 Termin
    Carmen Golz
    Bergedorf

    Im Mai duftet es selbst in der Stadt an vielen Stellen nach frischem Grün. Die wenigsten wissen, dass sich viele Wildgemüse und Kräuter zu vitalstoffreichen, schmackhaften Speisen verarbeiten lassen. Auf einem Streifzug durch die Natur werden die essbaren und leckeren Wildgemüse bestimmt und gesammelt.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 37,-
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 8505WWW52
    Fr. 18:00 - 21:45, 5 UStd.
    05.05.17 - 05.05.17, 1 Termin
    Yvonne Aßmann
    Othmarschen

    Slow Food setzt sich für den Erhalt regionaler Produkte und Speisen ein. Produzenten, Händler und Verbraucher werden als Lobby für die Geschmacksvielfalt zusammen gebracht. In der Kooperation mit der Hamburger Volkshochschule kochen Sie mit Produkten, die keine langen Transportwege, Lageraufenthalte oder künstliche Düngermassen hinter sich haben.
    Heute geht es um zwei regionale Köstlichkeiten: samenfesten (kein Hybrid) Spargel Huchels Alpha und Rehrücken aus dem Sachsenwald. Der Jäger selbst kommt zum Essen und beantwortet Ihre Fragen. Sie werden Spargel, Ei, Rehrücken, Wurzeln, Rhabarber und Quark zu einem Menü verarbeiten.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 19,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 8620SBE04
    Sa. 13:00 - 16:15, 4 UStd.
    13.05.17 - 13.05.17, 1 Termin
    Dr. Monika Brieden
    Bergedorf

    Kräuter gelten als natürlich und damit gesund. Aber heißt natürlich wirklich immer gleich gesund? Welche Inhaltsstoffe lassen sich naturwissenschaftlich nachweisen? Welche Mythen gibt es schon aus der Geschichte um die Kräuterheilkunde? Haben z.B. Giersch, Spitzwegerich, Brennnessel und Ackerschachtelhalm wirklich einen positiven Einfluss auf die Gesundheit und wie lassen sie sich aufbereiten? Eine kleine Verkostung von Wildkräuterkompositionen rundet den Nachmittag ab.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 125,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196MMM06
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    15.05.17 - 19.05.17, 5 Termine
    Andreas Klotz
    Sternschanze

    Tiere emotionalisieren und deswegen eignen sie sich so gut als Werbeträger. Straßenhunde in Not, Videos über niedliche Katzenkinder, vom Aussterben bedrohte Vogelarten ... wonach beurteilen wir, welche Tiere unseren Schutz benötigen? Wo liegen die ethisch motivierten Konfliktlinien, wenn es darum geht, Tiere zu nutzen und gar sie zu töten. Wie sehen die gesetzlichen Grundlagen zum Tierschutz aus? Was heißt artgerecht? Wie gehen wir als Verbraucher/Innen mit unserer Verantwortung um?

    buchen Merken
    • Fast voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 13,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 8815ROR01
    Fr. 17:30 - 19:45, 3 UStd.
    19.05.17 - 19.05.17, 1 Termin
    Carmen Golz
    Rahlstedt

    Im Mai duftet es selbst in der Stadt an vielen Stellen nach frischem Grün. Die wenigsten wissen, dass sich viele Wildgemüse und Kräuter zu vitalstoffreichen, schmackhaften Speisen verarbeiten lassen. Auf einem Streifzug durch die Natur werden die essbaren und leckeren Wildgemüse bestimmt und gesammelt.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 14,-
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100NNN04
    Do. 17:00 - 20:00, 4 UStd.
    08.06.17 - 08.06.17, 1 Termin
    Olaf Nieß
    Eppendorf

    Sie wollten schon immer mehr über die Alsterschwäne wissen? Wir besuchen Hamburgs lebende Wahrzeichen vor Ort. Schwanenvater Olaf Nieß berichtet zunächst im Winterquartier über die Schwäne, das Hamburger Schwanenwesen und seine vielfältigen Aufgaben: etwa Retten von Tieren aus Notfallsituationen, Verfolgen von Tierquälerei und Seuchenbekämpfung. Dann geht es für eine Tour in mehreren Sturmbooten hinaus auf die Alster – zu den Schwänen mit ihren Nestern und Jungtieren.

  • Preis: 125,-
    10 - 17 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196MMW22
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    12.06.17 - 16.06.17, 5 Termine
    Andreas Klotz
    Wilhelmsburg

    Die Elbe ist seit fast 1000 Jahren ein zentraler Hamburger Wirtschaftsfaktor. Der Mensch hat sie nach seinen Bedarfen geformt: Ihre Ufer sind durch Deiche, Beton oder Stein eingezwängt, die Tiefe und Breite dem Schiffsverkehr angepasst. Dennoch stellt der Fluss auch heute noch einen bedeutenden Lebensraum für Pflanzen und Tiere dar, ist Erholungsgebiet und Trinkwasserquelle. Wie sieht das Leben am Fluss heute aus und welche Perspektiven gibt es dafür in den kommenden Jahren? Darauf wird in dieser Woche nach Antworten gesucht.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 14,-
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100NNN05
    Mi. 17:00 - 20:00, 4 UStd.
    14.06.17 - 14.06.17, 1 Termin
    Olaf Nieß
    Eppendorf

    Sie wollten schon immer mehr über die Alsterschwäne wissen? Wir besuchen Hamburgs lebende Wahrzeichen vor Ort. Schwanenvater Olaf Nieß berichtet zunächst im Winterquartier über die Schwäne, das Hamburger Schwanenwesen und seine vielfältigen Aufgaben: etwa Retten von Tieren aus Notfallsituationen, Verfolgen von Tierquälerei und Seuchenbekämpfung. Dann geht es für eine Tour in mehreren Sturmbooten hinaus auf die Alster – zu den Schwänen mit ihren Nestern und Jungtieren.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 14,-
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100NNN07
    Di. 17:00 - 20:00, 4 UStd.
    20.06.17 - 20.06.17, 1 Termin
    Olaf Nieß
    Eppendorf

    Sie wollten schon immer mehr über die Alsterschwäne wissen? Wir besuchen Hamburgs lebende Wahrzeichen vor Ort. Schwanenvater Olaf Nieß berichtet zunächst im Winterquartier über die Schwäne, das Hamburger Schwanenwesen und seine vielfältigen Aufgaben: etwa Retten von Tieren aus Notfallsituationen, Verfolgen von Tierquälerei und Seuchenbekämpfung. Dann geht es für eine Tour in mehreren Sturmbooten hinaus auf die Alster – zu den Schwänen mit ihren Nestern und Jungtieren.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Ein spannungsreiches, weites Feld

    Inhalt Alle Details
    Preis: 125,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196MMZ18
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    26.06.17 - 30.06.17, 5 Termine
    Andreas Klotz
    Hamburg-Altstadt

    Hamburg gilt als grüne Großstadt und neben weitläufigen Parks, schönen Alleen und einem attraktiven Gewässernetz verfügt die Metropole tatsächlich über ein hohes Maß an Artenvielfalt. Demgegenüber steht ein hoher Flächenbedarf für den Wohn- und Gewerbebau sowie für die Verkehrserschließung. Die Aktivitäten für den Naturschutz bewegen sich zwischen diesen Polen. Wie dies in Hamburg geschieht, werden wir in dieser Woche erkunden.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 14,-
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100NNN06
    Di. 17:00 - 20:00, 4 UStd.
    27.06.17 - 27.06.17, 1 Termin
    Olaf Nieß
    Eppendorf

    Sie wollten schon immer mehr über die Alsterschwäne wissen? Wir besuchen Hamburgs lebende Wahrzeichen vor Ort. Schwanenvater Olaf Nieß berichtet zunächst im Winterquartier über die Schwäne, das Hamburger Schwanenwesen und seine vielfältigen Aufgaben: etwa Retten von Tieren aus Notfallsituationen, Verfolgen von Tierquälerei und Seuchenbekämpfung. Dann geht es für eine Tour in mehreren Sturmbooten hinaus auf die Alster – zu den Schwänen mit ihren Nestern und Jungtieren.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 125,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196SHH12
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    10.07.17 - 14.07.17, 5 Termine
    Andreas Klotz
    Harburg

    Vor den Geesthängen der Harburger Berge sowie Fischbeker und Lüneburger Heide legte die Elbe ihr Bett und ein breites Marschland aus. Diese Landschaften treffen bis heute auf engem Raum zusammen und bieten Lebensstätten für Pflanzen und Tiere sowie Naherholungsgebiete für die Menschen. Konflikte entstehen aber zunehmend als Folge der intensiven Flächennutzung durch Industrialisierung, Wohnungsbau, Verkehr und Energieerzeugung. Wir erkunden den Süderelberaum und machen uns in vielen Gesprächen ein Bild vom Harburger Naturschutz und den widerstreitenden Interessen der Akteure.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Aussterbender Wirtschaftszweig oder nachhaltige Zukunftsperspektive?

    Inhalt Alle Details
    Preis: 125,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196SBE01
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    17.07.17 - 21.07.17, 5 Termine
    Andreas Klotz
    Bergedorf

    Wer denkt schon an Äcker und Wiesen, wenn von Hamburgs Wirtschaft die Rede ist? Dabei sind die Vier- und Marschlande eines der größten Gemüseanbaugebiete Deutschlands und auch der Obstbau im Alten Land ist überregional bedeutsam. Wir wollen einen tieferen Blick auf die Landwirtschaft werfen, ihre Bedeutung in der Nahrungsmittelproduktion verstehen und über ökologische Zusammenhänge und nachhaltige Zukunftsperspektiven diskutieren. Dafür erkunden wir zu Fuß und mit dem Fahrrad die Vier- und Marschlande, diskutieren mit Landwirten und beleuchten die Kritik an der derzeitigen landwirtschaftlichen Praxis.

    buchen Merken
    • Plätze frei
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 125,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196MMW16
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    04.09.17 - 08.09.17, 5 Termine
    Andreas Klotz
    Wilhelmsburg

    Die Elbe ist seit fast 1000 Jahren ein zentraler Hamburger Wirtschaftsfaktor. Der Mensch hat sie nach seinen Bedarfen geformt: Ihre Ufer sind durch Deiche, Beton oder Stein eingezwängt, die Tiefe und Breite dem Schiffsverkehr angepasst. Dennoch stellt der Fluss auch heute noch einen bedeutenden Lebensraum für Pflanzen und Tiere dar, ist Erholungsgebiet und Trinkwasserquelle. Wie sieht das Leben am Fluss heute aus und welche Perspektiven gibt es dafür in den kommenden Jahren? Darauf wird in dieser Woche nach Antworten gesucht.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub