Menü schließen

Fauna und Flora in Hamburg (42)

Kursbeginn
Wochentage
Uhrzeit
Ort
km
Kursleitende
VHS-Region
Preis
  • Preis: 15,-
    10 - 13 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100NNN12
    Di. 17:00 - 20:00, 4 UStd.
    28.08.18 - 28.08.18, 1 Termin
    Olaf Nieß
    Eppendorf

    Sie wollten schon immer mehr über die Alsterschwäne wissen? Wir besuchen Hamburgs lebende Wahrzeichen vor Ort. Schwanenvater Olaf Nieß berichtet zunächst im Winterquartier über die Schwäne, das Hamburger Schwanenwesen und seine vielfältigen Aufgaben: etwa Retten von Tieren aus Notfallsituationen, Verfolgen von Tierquälerei und Seuchenbekämpfung. Dann geht es für eine Tour in mehreren Sturmbooten hinaus auf die Alster – zu den Schwänen mit ihren Nestern und Jungtieren.

  • Preis: 7,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3820SHH09
    So. 11:00 - 12:30, 2 UStd.
    02.09.18 - 02.09.18, 1 Termin
    Hannelore Hollstegge
    Altona

    Auf dem Streifzug von der Holstenstraße in den nördlichen Teil des Grünzugs Neualtona geht es um Parks, um die Neubauplanungen für ein riesiges Brauereigelände, um Berta von Suttners Apell "Die Waffen nieder", um eine Baptistenkirche und die Johanneskirche. Im Mittelpunkt aber steht der Besuch des Wohlersparks. Auf dem lebhaft genutzten ehemaligen Friedhof Norderreihe laufen die Joggenden entlang historischer Grabsteine; Leute jonglieren und flanieren. Nun soll der Park umgestaltet werden und wir beleuchten bezirkliche Planungen für den nischen- und baumreichen Park.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Historisch und tierisch wertvoll

    Inhalt Alle Details
    Preis: 10,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120SHH12
    Do. 16:00 - 18:15, 3 UStd.
    06.09.18 - 06.09.18, 1 Termin
    Hannelore Hollstegge
    Blankenese

    Wir wandern durch Wald und Siedlungen bis zur Elbe. Dabei streifen wir das Thema umstrittene Flüchtlingsunterkunft sowie den Denkmalschutz und Stadtentwicklung. Wir werfen einen Blick auf das "gelbe Schloss" auf dem Baursberg, auf die Lichtheimsiedlung und durchqueren den Römischen Garten. 2016 begann nach der Privatisierung des 1859 gegründeten Wasserwerks "Altona Waterworks" einen Umbau. Wie sind die Veränderungen am Falkensteiner Ufer zu bewerten?

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 160,-
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 8505WWW60
    Sa. 13:00 - 18:00, 21 UStd.
    08.09.18 - 24.11.18, 3 Termine
    Yvonne Aßmann
    Othmarschen

    Wieder starten wir den Kochclub mit 3 intensiven Sonnabenden. Das erste Treffen beginnt mit einer absoluten Rarität. Wir verarbeiten u.a. das Fleisch einer Skudde (eine der ältesten und kleinste deutsche Schafsrasse. Sie steht auf der roten Liste der bedrohten Haustierrassen und ist im „normalen“ Handel nicht zu bekommen. Wir haben das Glück, dass uns Inken Mohr und Hardy Marienfeld vom Archehof Bredland in Blunk ein Tier angeboten haben. Ihr Hausschlachter hat das Tier für uns zerlegt. Es soll einen leichten Wildgeschmack aufweisen. Wir sind sehr gespannt. Zutaten sind in gewohnter Manier von den Biohöfen der Umgebung und vom Kattendorfer Hof in Demeter Qualität. Schwerpunkt werden Tomaten sein. Wir werden ein Dreigang Menue zubereiten. Inken und Hardy verbringen den Tag mit uns und beantworten gerne Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Arbeit.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 19,-
    10 - 24 Teilnehmende
    Kursnummer: 8810ROA04
    So. 14:00 - 17:00, 4 UStd.
    09.09.18 - 09.09.18, 1 Termin

    Welche ökologische Rolle spielen Pilze im Wald? Welche Arten sind an welchen Standorten und unter welchen Bäumen zu finden? Wie erkenne ich Speisepilze sicher? Wie kann ich sie schonend sammeln und zubereiten? Eine Wanderung zum Lernen, weniger zum Sammeln.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 130,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3596MMW16
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    10.09.18 - 14.09.18, 5 Termine
    Andreas Klotz
    Wilhelmsburg

    Die Elbe ist seit fast 1000 Jahren ein zentraler Hamburger Wirtschaftsfaktor. Der Mensch hat sie nach seinen Bedarfen geformt: Ihre Ufer sind durch Deiche, Beton oder Stein eingezwängt, die Tiefe und Breite dem Schiffsverkehr angepasst. Dennoch stellt der Fluss auch heute noch einen bedeutenden Lebensraum für Pflanzen und Tiere dar, ist Erholungsgebiet und Trinkwasserquelle. Wie sieht das Leben am Fluss heute aus und welche Perspektiven gibt es dafür in den kommenden Jahren?

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 120,-
    6 - 8 Teilnehmende
    Kursnummer: 1214WWW01
    Do. 17:15 - 19:30, dazu 1x Do. 17:15 - 20:15, 16 UStd.
    20.09.18 - 01.11.18, 5 Termine
    Christian Kaiser
    Othmarschen

    Wir fotografieren stille und lebendige Hinterhöfe in Ottensen, entdecken eiserne und architektonische Zeugen der Industriekultur. Wir stoßen auf Firmen wie Menck, Kühne und Zeise, erkunden Höfe mit einer überraschenden Vielfalt lebendiger Werkstätten, eine Drahtzieherei, eine Schlosserei, eine Zweiradwerkstatt im Hof einer einstigen Fischräucherei. Wir blicken auf denkmalgeschützte Arbeiterhäuser, typische Eckkneipen. Und an der Elbe sind die Hafenkrane im Holzhafen und der Kessel des "Dampfeisbrechers Stettin" unsere fotografischen Motive.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 15,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 8818SBE01
    Sa. 14:30 - 16:45, 3 UStd.
    22.09.18 - 22.09.18, 1 Termin
    Carmen Golz
    Bergedorf

    Im Herbst lassen sich auch in der Stadt nicht nur Wildkräuter finden, sondern vor allem auch leckere Strauchfrüchte. Auf einem Streifzug durch die Natur werden die verschiedenen Früchte bestimmt und Sie erfahren, welche davon Sie ernten und zu Leckereien verarbeiten können.

  • Preis: 15,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100WWW41
    So. 12:00 - 15:30, 4 UStd.
    23.09.18 - 23.09.18, 1 Termin
    Dr. Edgar S. Hasse
    Altes Land

    Hamburg hat nicht nur mit Neuwerk einen Vorposten in der Nordsee. Es gibt auch naturbelassene Inseln in der Elbe wie Neßsand, das man nicht betreten darf. Dr. Edgar S. Hasse hat für das Hamburger Abendblatt einige Inseln erkundet und sie in einer großen Serie vorgestellt. Zusammen mit dem Redakteur unternehmen wir eine Exkursion nach Lühesand, dem Camper-Paradies vor dem Alten Land. Wir setzen kurz mit der Fähre über, erkunden die Insel mit Europas höchsten Strommasten, kehren beim Inselwirt ein und erfahren mehr über die Hamburger Inseln in Elbe, Nordsee und Alster.

  • Vom Nahrungsmittel zur schwindenden Ressource

    Inhalt Alle Details
    Preis: 130,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3596WWW02
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:15, 40 UStd.
    24.09.18 - 28.09.18, 5 Termine
    Michael Grill
    Othmarschen

    Fisch wurde massenhaft in Hamburg angelandet und verarbeitet. Heute kommen Dorsch, Scholle und Thunfisch aus meist überfischten Meeren über Cuxhaven und Frankfurt nach Hamburg. Eine Hamburger Flotte gibt es schon lange nicht mehr, allerdings wieder zwei Elbfischer. Wir beschäftigen uns mit der historischen, ökonomischen und politischen Seite der schwindenden Ressource Fisch sowie mit postkolonialen Aspekten der Fischereipolitik. Wir nehmen die Fischindustrie unter die Lupe – von der Zwangsarbeit bis zur schlecht entlohnten Arbeit für Frauen und Migrant/innen. Wo kommen Fischbestände zurück, wo sind sie bedroht? Wie verhält sich die Elbvertiefung zur Wiederansiedlung von Fischen? Wir besuchen den Fischereihafen Cuxhaven und das dortige Fischereimuseum, Greenpeace und erkunden Orte der ehemaligen Fischindustrie an der Hafenkante und in Altona.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 15,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 8815MMM02
    Mi. 17:00 - 19:15, 3 UStd.
    26.09.18 - 26.09.18, 1 Termin
    Maria Poggendorf-Göttsche
    Niendorf

    Im Herbst lassen sich auch in der Stadt nicht nur Wildkräuter finden, sondern vor allem auch leckere Strauchfrüchte. Auf einem Streifzug durch die Natur werden die verschiedenen Früchte bestimmt und Sie erfahren, welche davon Sie ernten und zu Leckereien verarbeiten können.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 9,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 8800MMM01
    Do. 16:45 - 18:15, 2 UStd.
    27.09.18 - 27.09.18, 1 Termin
    Dr. Alexander Laatsch
    Neustadt

    Wie leben Kakaobaum, Banane, Kokospalme und Co.? In den Schaugewächshäusern von Planten un Blomen lassen sich viele Pflanzen entdecken, die für Vielfalt in der Küche sorgen. Ein promovierter Biochemiker nimmt Sie mit von den feuchten Tropen bis zur trockenen Wüste. Mit welchen Besonderheiten warten diese Nahrungsmittel neben ihren kulinarischen Vorzügen auf? Und könnte ich in Hamburg Tee anbauen?

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 19,-
    10 - 24 Teilnehmende
    Kursnummer: 8810ROA06
    Sa. 14:00 - 17:00, 4 UStd.
    29.09.18 - 29.09.18, 1 Termin

    Welche ökologische Rolle spielen Pilze im Wald? Welche Arten sind an welchen Standorten und unter welchen Bäumen zu finden? Wie erkenne ich Speisepilze sicher? Wie kann ich sie schonend sammeln und zubereiten? Eine Wanderung zum Lernen, weniger zum Sammeln.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 38,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 8818SHH01
    So. 10:00 - 16:00, 8 UStd.
    30.09.18 - 30.09.18, 1 Termin
    Dr. Monika Brieden
    Harburg

    Im Herbst lassen sich auf Wiesen, in der Feldmark und in Parks viele leckere Wildfrüchte und Wildkräuter wie z.B. Holunder, Hagebutten, Dost und Brennnesselsamen finden. Auf einem Streifzug durch die Natur werden die verschiedenen Kräuter und Früchte bestimmt und Sie erfahren, welche davon Sie ernten und zu Gaumenfreuden verarbeiten können. Anschließend werden einige Rezepte gleich gemeinsam ausprobiert.

  • Preis: 95,-
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 8810SBE06
    Sa. + Do. 09:00 - 13:00, dazu 1x Mi. 09:00 - 13:00, 25 UStd.
    03.10.18 - 18.10.18, 5 Termine
    Ingo Hartung

    Nur wenige sind essbar und nahezu jeder wildwachsende Speisepilz hat einen giftigen Doppelgänger. Die tödlichen unter ihnen zersetzen schleichend Leber und Niere, andere können Halluzinationen oder Allergien auslösen. Heute gehen hierzulande etwa 8,5 Millionen Menschen „in die Pilze“. In dieser ausführlichen Anleitung durch einen Kursleiter der Deutschen Gesellschaft für Mycologie lernen Sie Grundlegendes zu Bestimmungsmerkmalen und Tipps für nachhaltiges Sammeln von Röhren- und Lamellenpilzen, Sprödblätttern und Leistlingen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Ein spannungsreiches, weites Feld

    Inhalt Alle Details
    Preis: 130,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3596MMM20
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    08.10.18 - 12.10.18, 5 Termine
    Andreas Klotz
    Sternschanze

    Hamburg gilt als grüne Großstadt, und neben weitläufigen Parks, schönen Alleen und einem attraktiven Gewässernetz, verfügt die Metropole tatsächlich über ein hohes Maß an Artenvielfalt. Demgegenüber steht ein hoher Flächenbedarf für den Wohn- und Gewerbebau sowie für die Verkehrserschließung. Die Aktivitäten für den Naturschutz bewegen sich zwischen diesen Polen. Wie dies in Hamburg geschieht, werden wir in dieser Woche erkunden.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 15,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 8818ROR01
    So. 14:30 - 16:45, 3 UStd.
    14.10.18 - 14.10.18, 1 Termin
    Carmen Golz
    Rahlstedt

    Im Herbst lassen sich auch in der Stadt nicht nur Wildkräuter finden, sondern vor allem auch leckere Strauchfrüchte. Auf einem Streifzug durch die Natur werden die verschiedenen Früchte bestimmt und Sie erfahren, welche davon Sie ernten und zu Leckereien verarbeiten können.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 37,-
    10 - 14 Teilnehmende
    Kursnummer: 0251ROF16
    Sa. 10:00 - 17:00, 8 UStd.
    20.10.18 - 20.10.18, 1 Termin
    Britta van Hoorn
    Farmsen

    Noch vor 100 Jahren kannte man viele Rezepturen zur Herstellung von Malfarben aus Blüten, Blättern oder z.B. Rinden. Dieses Wissen ist heute in Vergessenheit geraten. Wir begeben uns auf eine Zeitreise, lernen Pflanzen, ihre Farbstoffe und einfache Farbenrezepte kennen.
    Wir fertigen unsere eigene Rot-, Gelb-, Blau-, Violett- und Grünpalette an. Egal ob Rittersporn, Sonnenhut, Frauenmantel, Brennnessel, Rainfarn, Geranie, Klatschmohn, Schöllkraut oder Goldrute, die Leuchtkraft und Brillanz der selbst gefertigten Pflanzenfarben ist einfach faszinierend.
    Am 1. Tag köcheln wir die gesuchten Pflanzenteile mit Alaun, Soda, Essig zu Tinte und Aquarellfarben. Wer mag, fertigt sich gleich noch passende Naturpinsel und Zeichenfedern dazu an. Am 2. Tag folgt eine Einführung ins Zeichnen und Malen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 14,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 8801NNN11
    Sa. 14:00 - 16:15, 3 UStd.
    20.10.18 - 20.10.18, 1 Termin
    Angela Dreyer
    Barmbek

    Entdecken Sie den Hamburger Stadtpark von seiner schönsten Seite: der vielseitigen Natur. Im Herbst locken besonders die bunten Blätter; auch Feuchtbiotop und Gehölzraritäten sind spannend. Der beliebte Park beherbergt Naturphänomene, die zum Schnuppern, Lauschen, Fühlen und Staunen einladen. Nebenbei blicken wir auf die über 100-jährige Geschichte, die ihn zu einem schützenswerten Naturdenkmal und Kulturerbe macht.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 8800ROF11
    So. 14:00 - 16:00, 3 UStd.
    21.10.18 - 21.10.18, 1 Termin
    Bramfeld

    Erntezeit, Ausklang des Sommerhalbjahrs und Vorbereitung von Pflanzen und Tieren auf den Winter.
    Im Gelände steht die Laubfärbung natürlich im Vordergrund. Wir machen uns auf die Suche nach Tierspuren, wie Spinnennetze, Gallen sowie Fraßspuren und schauen uns die verschiedenen Früchte an.
    Der Herbst-Raum unserer Ausstellung "jahreszeitHAMBURG" bietet zusätzlich besondere Erlebnisse.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 130,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3596ROA60
    Mo. - Fr. 09:30 - 16:30, 40 UStd.
    22.10.18 - 26.10.18, 5 Termine
    Andreas Klotz
    Wellingsbüttel

    Keine Landschaft hat sich tiefer ins Bewusstsein der Deutschen eingeprägt als der Wald. Dort lebten große Huftiere wie Hirsch, Elch, Wisent und Auerochse, von denen sich Wölfe, Bären und Luchse ernährten, aber auch die jagenden Menschen. Bis ins Mittelalter war die Jagd Existenzsicherung. Ist sie heute ökologisch notwendig oder bloß teures Vergnügen? Verletzt sie ethische Grundsätze oder ist sie Bestandteil einer naturverträglichen Landnutzung? Bei Exkursionen in Hamburgs Wald-, Heide- und Moorgebiete und Gesprächen mit Jägern, Förstern und Ökologen können Sie alte Sichtweisen überprüfen und neue kennenlernen.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 32,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100MMM35
    Fr. 18:00 - 19:30, dazu 1x Sa. 10:30 - 12:00, 10 UStd.
    02.11.18 - 24.11.18, 5 Termine
    Verena Mörtel
    Sternschanze

    Dackel oder Bernhardiner - Sie überlegen, einen Hund anzuschaffen, sind aber noch unsicher? Oder Sie haben sich schon entschieden und möchten, dass Sie und Ihr Hund von Anfang an ein gutes Team werden? Das richtige Wissen vorab kann dabei helfen: Von einer zertifizierten Hundetrainerin und Verhaltensberaterin lernen Sie die Grundlagen rund um Anschaffung, Auswahlkriterien und Hundehaltung in der (Groß-)Stadt. Neben den Rechten und Pflichten von Hundehaltern erfahren Sie zudem Wichtiges über die Verständigung zwischen Mensch und Hund. Im Tierheim können Sie den Umgang mit Hunden verschiedener Rassen und Größen kennenlernen. Je nach Wunsch besteht die Möglichkeit, die Hunde selbst an der Leine zu führen oder auch kleine Übungen mit ihnen zu machen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 26,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 8620SBE06
    Sa. 13:00 - 16:15, 4 UStd.
    03.11.18 - 03.11.18, 1 Termin
    Dr. Monika Brieden
    Bergedorf

    Wurzeln spielen in der Pflanzenheilkunde besonders in der kalten Jahreszeit eine wichtige Rolle. Ihre Inhaltsstoffe wirken sich positiv auf Gesundheit und Wohlbefinden aus. Wurzeln von Baldrian, Brennessel, Ginseng, Ingwer, Löwenzahn und Meerrettich lassen sich zu Salben, Tinkturen, Düften und Aromen verarbeiten. Neben wissenschaftlich abgesicherten Informationen und magischen Geschichten wird auch die praktische Herstellung gezeigt. Rezepte und Kostproben runden den Nachmittag ab.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 18,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 8800SHR04
    So. 13:00 - 16:00, 4 UStd.
    04.11.18 - 04.11.18, 1 Termin
    Manuela Herbst
    Ohlsdorf

    Der Ohlsdorfer Friedhof ist Hamburgs größte Grünfläche und vor allem in seinem älteren Teil weit mehr als "nur" ein Friedhof. Wilhelm Cordes hat ihn auch als Ort der Erholung für alle Bürger geplant. Besonders zur beginnenden Rhododendrenblüte im Mai entfaltet das Areal seinen Reiz. Themen des Rundgangs werden sein: Geschichte des Friedhofs und seiner Beisetzungskultur, Grabmalsymbolik, Gartenkunst und Naturschutz auf dem größten Parkfriedhof der Welt. Auf dem Weg wird auch auf einige der Engelstatuen, vorgeschichtliche Gräber und Gräber einiger prominenter Hamburger eingegangen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 11,-
    6 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 8800SBE10
    Fr. 18:00 - 20:15, 3 UStd.
    09.11.18 - 09.11.18, 1 Termin
    Mirko Surburg
    Bergedorf

    Der Bestattungsort FriedWald ist für immer mehr Menschen eine Alternative zum klassischen Friedhof. Besonders jetzt im Herbst schätzen sie die Ruhe und Kraft der Natur. Es gibt viele Beweggründe, sich für eine Naturbestattung zu entscheiden. Manche finden Trost bei dem Gedanken an eine Bestattungsform, die ihrem Lebensentwurf gerecht wird. Andere wollen ihren Angehörigen nach dem Tod nicht zur Belastung werden. Sie werden in das Konzept des Friedwaldes eingeführt und können Ihre Fragen dazu stellen.

    buchen Merken
    • Plätze frei