Menü schließen

Fauna und Flora in Hamburg (23)

Kursbeginn
Wochentage
Zeit
Ort
km
Kursleitende
VHS-Region
Preis
  • Ein spannungsreiches, weites Feld

    Inhalt Alle Details
    Preis: 130,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3596MMZ18
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    25.06.18 - 29.06.18, 5 Termine
    Andreas Klotz
    Hamburg-Altstadt

    Hamburg gilt als grüne Großstadt und neben weitläufigen Parks, schönen Alleen und einem attraktiven Gewässernetz verfügt die Metropole tatsächlich über ein hohes Maß an Artenvielfalt. Demgegenüber steht ein hoher Flächenbedarf für den Wohn- und Gewerbebau sowie für die Verkehrserschließung. Die Aktivitäten für den Naturschutz bewegen sich zwischen diesen Polen. Wie dies in Hamburg geschieht, werden wir in dieser Woche erkunden.

    buchen Merken
    • Fast voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 14,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 8815SBE03
    So. 17:30 - 19:45, 3 UStd.
    01.07.18 - 01.07.18, 1 Termin
    Carmen Golz
    Bergedorf

    Viele essbare Wildkräuter wie Beifuß, Frauenmantel, Goldrute, Hirtentäschel, Johanniskraut, Rotklee oder Schafgarbe zeigen sich erst im Sommer. Gerade jetzt lassen sich auch essbare Blüten ernten, die nicht nur gesund sind, sondern jedes Essen zu einem wahren Augenschmaus machen. Entdecken Sie die Schätze unserer Region und erleben die Kraft der heimischen Kräuter.

  • Preis: 130,-
    10 - 19 Teilnehmende
    Kursnummer: 3596SHH12
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    02.07.18 - 06.07.18, 5 Termine
    Andreas Klotz
    Harburg

    Vor den Geesthängen der Harburger Berge sowie Fischbeker und Lüneburger Heide legte die Elbe ihr Bett und ein breites Marschland aus. Diese Landschaften treffen bis heute auf engem Raum zusammen und bieten Lebensstätten für Pflanzen und Tiere sowie Naherholungsgebiete für die Menschen. Konflikte entstehen aber zunehmend als Folge der intensiven Flächennutzung durch Industrialisierung, Wohnungsbau, Verkehr und Energieerzeugung. Wir erkunden den Süderelberaum und machen uns in vielen Gesprächen ein Bild vom Harburger Naturschutz und den widerstreitenden Interessen der Akteure.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 15,-
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100NNN06
    Di. 17:00 - 20:00, 4 UStd.
    03.07.18 - 03.07.18, 1 Termin
    Olaf Nieß
    Eppendorf

    Sie wollten schon immer mehr über die Alsterschwäne wissen? Wir besuchen Hamburgs lebende Wahrzeichen vor Ort. Schwanenvater Olaf Nieß berichtet zunächst im Winterquartier über die Schwäne, das Hamburger Schwanenwesen und seine vielfältigen Aufgaben: etwa Retten von Tieren aus Notfallsituationen, Verfolgen von Tierquälerei und Seuchenbekämpfung. Dann geht es für eine Tour in mehreren Sturmbooten hinaus auf die Alster – zu den Schwänen mit ihren Nestern und Jungtieren.

  • Preis: 15,-
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100NNN08
    Di. 17:00 - 20:00, 4 UStd.
    24.07.18 - 24.07.18, 1 Termin
    Olaf Nieß
    Eppendorf

    Sie wollten schon immer mehr über die Alsterschwäne wissen? Wir besuchen Hamburgs lebende Wahrzeichen vor Ort. Schwanenvater Olaf Nieß berichtet zunächst im Winterquartier über die Schwäne, das Hamburger Schwanenwesen und seine vielfältigen Aufgaben: etwa Retten von Tieren aus Notfallsituationen, Verfolgen von Tierquälerei und Seuchenbekämpfung. Dann geht es für eine Tour in mehreren Sturmbooten hinaus auf die Alster – zu den Schwänen mit ihren Nestern und Jungtieren.

  • Preis: 15,-
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100NNN10
    Di. 17:00 - 20:00, 4 UStd.
    14.08.18 - 14.08.18, 1 Termin
    Olaf Nieß
    Eppendorf

    Sie wollten schon immer mehr über die Alsterschwäne wissen? Wir besuchen Hamburgs lebende Wahrzeichen vor Ort. Schwanenvater Olaf Nieß berichtet zunächst im Winterquartier über die Schwäne, das Hamburger Schwanenwesen und seine vielfältigen Aufgaben: etwa Retten von Tieren aus Notfallsituationen, Verfolgen von Tierquälerei und Seuchenbekämpfung. Dann geht es für eine Tour in mehreren Sturmbooten hinaus auf die Alster – zu den Schwänen mit ihren Nestern und Jungtieren.

  • Eine Wanderung durch das grüne Rothenburgsort

    Inhalt Alle Details
    Preis: 10,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120SHH11
    Do. 16:00 - 18:15, 3 UStd.
    16.08.18 - 16.08.18, 1 Termin
    Hannelore Hollstegge
    Rothenburgsort

    Entenwerder ist eine Halbinsel mit viel Grün und hoher Verkehrsdichte. Früher diente sie der Zollkontrolle, später den Schaustellern als Winterquartier. 1997 wurde sie zum Elbpark umgestaltet. Nicht weit vom historischen Fährhaus fährt der Hafencity-River-Bus ins Wasser. Nicht zu vergessen: Im Sommer 2017 räumte hier die Polizei das genehmigte Anti-G20-Camp. Wir erkunden Facetten dieses im Osten gelegenen "Elbvorortes".

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Aussterbender Wirtschaftszweig oder nachhaltige Zukunftsperspektive?

    Inhalt Alle Details
    Preis: 130,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3596SBE01
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    20.08.18 - 24.08.18, 5 Termine
    Andreas Klotz
    Bergedorf

    Wer denkt schon an Äcker und Wiesen, wenn von Hamburgs Wirtschaft die Rede ist? Dabei sind die Vier- und Marschlande eines der größten Gemüseanbaugebiete Deutschlands und auch der Obstbau im Alten Land ist überregional bedeutsam. Wir wollen einen tieferen Blick auf die Landwirtschaft werfen, ihre Bedeutung in der Nahrungsmittelproduktion verstehen und über ökologische Zusammenhänge und nachhaltige Zukunftsperspektiven diskutieren. Dafür erkunden wir zu Fuß und mit dem Fahrrad die Vier- und Marschlande, diskutieren mit Landwirten und beleuchten die Kritik an der derzeitigen landwirtschaftlichen Praxis.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 15,-
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100NNN12
    Di. 17:00 - 20:00, 4 UStd.
    28.08.18 - 28.08.18, 1 Termin
    Olaf Nieß
    Eppendorf

    Sie wollten schon immer mehr über die Alsterschwäne wissen? Wir besuchen Hamburgs lebende Wahrzeichen vor Ort. Schwanenvater Olaf Nieß berichtet zunächst im Winterquartier über die Schwäne, das Hamburger Schwanenwesen und seine vielfältigen Aufgaben: etwa Retten von Tieren aus Notfallsituationen, Verfolgen von Tierquälerei und Seuchenbekämpfung. Dann geht es für eine Tour in mehreren Sturmbooten hinaus auf die Alster – zu den Schwänen mit ihren Nestern und Jungtieren.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 7,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3820SHH09
    So. 11:00 - 12:30, 2 UStd.
    02.09.18 - 02.09.18, 1 Termin
    Hannelore Hollstegge
    Altona

    Auf dem Streifzug von der Holstenstraße in den nördlichen Teil des Grünzugs Neualtona geht es um Parks, um die Neubauplanungen für ein riesiges Brauereigelände, um Berta von Suttners Apell "Die Waffen nieder", um eine Baptistenkirche und die Johanneskirche. Im Mittelpunkt aber steht der Besuch des Wohlersparks. Auf dem lebhaft genutzten ehemaligen Friedhof Norderreihe laufen die Joggenden entlang historischer Grabsteine; Leute jonglieren und flanieren. Nun soll der Park umgestaltet werden und wir beleuchten bezirkliche Planungen für den nischen- und baumreichen Park.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 19,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 8800MMW04
    So. 14:00 - 17:00, 4 UStd.
    02.09.18 - 02.09.18, 1 Termin
    Harburg

    Der Hamburger Hafen ist für seine Botanik berühmt. Er hat Süßwasser-Tide-Bedingungen, die weltweit extrem selten sind, und er ist Landungsort für blinde Passagiere: Tiere und Pflanzen, die mit Schiffsladungen aus anderen Weltteilen hierher verschleppt werden. Immer wieder gelingt es manchen, sich hier anzusiedeln. Aber die Freiräume werden weniger: Zunehmende Flächenversiegelungen machen den Organismen das Leben schwer, Saatgutreinigung und Begiftungen mindern den Nachschub. Noch gibt es aber genug zu entdecken: Schauen wir es uns an!

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Historisch und tierisch wertvoll

    Inhalt Alle Details
    Preis: 10,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120SHH12
    Do. 16:00 - 18:15, 3 UStd.
    06.09.18 - 06.09.18, 1 Termin
    Hannelore Hollstegge
    Blankenese

    Wir wandern durch Wald und Siedlungen bis zur Elbe. Dabei streifen wir das Thema umstrittene Flüchtlingsunterkunft sowie den Denkmalschutz und Stadtentwicklung. Wir werfen einen Blick auf das "gelbe Schloss" auf dem Baursberg, auf die Lichtheimsiedlung und durchqueren den Römischen Garten. 2016 begann nach der Privatisierung des 1859 gegründeten Wasserwerks "Altona Waterworks" einen Umbau. Wie sind die Veränderungen am Falkensteiner Ufer zu bewerten?

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 160,-
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 8505WWW60
    Sa. 13:00 - 18:00, 21 UStd.
    08.09.18 - 24.11.18, 3 Termine
    Yvonne Aßmann
    Othmarschen

    Wir laden Sie zu einem Kocherlebnis der besonderen Art ein. Mit uns entdecken Sie den Genuss, den regionale und saisonale Lebensmittel bieten. Wir kaufen direkt beim Produzenten ein (gemeinsame Hofbesuche könnten organisiert werden). Zudem sprechen wir über aktuelle Food Themen: rote Listen für Lebensmittel, die Welt der Erzeuger, Lebensmittel retten u.v.a.m. Wir freuen uns auf Sie!

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 19,-
    10 - 24 Teilnehmende
    Kursnummer: 8810ROA04
    So. 14:00 - 17:00, 4 UStd.
    09.09.18 - 09.09.18, 1 Termin

    Welche ökologische Rolle spielen Pilze im Wald? Welche Arten sind an welchen Standorten und unter welchen Bäumen zu finden? Wie erkenne ich Speisepilze sicher? Wie kann ich sie schonend sammeln und zubereiten? Eine Wanderung zum Lernen, weniger zum Sammeln.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 130,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3596MMW16
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    10.09.18 - 14.09.18, 5 Termine
    Andreas Klotz
    Wilhelmsburg

    Die Elbe ist seit fast 1000 Jahren ein zentraler Hamburger Wirtschaftsfaktor. Der Mensch hat sie nach seinen Bedarfen geformt: Ihre Ufer sind durch Deiche, Beton oder Stein eingezwängt, die Tiefe und Breite dem Schiffsverkehr angepasst. Dennoch stellt der Fluss auch heute noch einen bedeutenden Lebensraum für Pflanzen und Tiere dar, ist Erholungsgebiet und Trinkwasserquelle. Wie sieht das Leben am Fluss heute aus und welche Perspektiven gibt es dafür in den kommenden Jahren?

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 15,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 8818SBE01
    Sa. 14:30 - 16:45, 3 UStd.
    22.09.18 - 22.09.18, 1 Termin
    Carmen Golz
    Bergedorf

    Im Herbst lassen sich auch in der Stadt nicht nur Wildkräuter finden, sondern vor allem auch leckere Strauchfrüchte. Auf einem Streifzug durch die Natur werden die verschiedenen Früchte bestimmt und Sie erfahren, welche davon Sie ernten und zu Leckereien verarbeiten können.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 15,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100WWW41
    So. 12:00 - 15:30, 4 UStd.
    23.09.18 - 23.09.18, 1 Termin
    Dr. Edgar S. Hasse
    Altes Land

    Hamburg hat nicht nur mit Neuwerk einen Vorposten in der Nordsee. Es gibt auch naturbelassene Inseln in der Elbe wie Neßsand, das man nicht betreten darf. Dr. Edgar S. Hasse hat für das Hamburger Abendblatt einige Inseln erkundet und sie in einer großen Serie vorgestellt. Zusammen mit dem Redakteur unternehmen wir eine Exkursion nach Lühesand, dem Camper-Paradies vor dem Alten Land. Wir setzen kurz mit der Fähre über, erkunden die Insel mit Europas höchsten Strommasten, kehren beim Inselwirt ein und erfahren mehr über die Hamburger Inseln in Elbe, Nordsee und Alster.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Vom Nahrungsmittel zur schwindenden Ressource

    Inhalt Alle Details
    Preis: 130,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3596WWW02
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:15, 40 UStd.
    24.09.18 - 28.09.18, 5 Termine
    Michael Grill
    Othmarschen

    Fisch wurde massenhaft in Hamburg angelandet und verarbeitet. Heute kommen Dorsch, Scholle und Thunfisch aus meist überfischten Meeren über Cuxhaven und Frankfurt nach Hamburg. Eine Hamburger Flotte gibt es schon lange nicht mehr, allerdings wieder zwei Elbfischer. Wir beschäftigen uns mit der historischen, ökonomischen und politischen Seite der schwindenden Ressource Fisch sowie mit postkolonialen Aspekten der Fischereipolitik. Wir nehmen die Fischindustrie unter die Lupe – von der Zwangsarbeit bis zur schlecht entlohnten Arbeit für Frauen und Migrant/innen. Wo kommen Fischbestände zurück, wo sind sie bedroht? Wie verhält sich die Elbvertiefung zur Wiederansiedlung von Fischen? Wir besuchen den Fischereihafen Cuxhaven und das dortige Fischereimuseum, Greenpeace und erkunden Orte der ehemaligen Fischindustrie an der Hafenkante und in Altona.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 15,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 8815MMM02
    Mi. 17:00 - 19:15, 3 UStd.
    26.09.18 - 26.09.18, 1 Termin
    Maria Poggendorf-Göttsche
    Niendorf

    Im Herbst lassen sich auch in der Stadt nicht nur Wildkräuter finden, sondern vor allem auch leckere Strauchfrüchte. Auf einem Streifzug durch die Natur werden die verschiedenen Früchte bestimmt und Sie erfahren, welche davon Sie ernten und zu Leckereien verarbeiten können.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 19,-
    10 - 24 Teilnehmende
    Kursnummer: 8810ROA06
    Sa. 14:00 - 17:00, 4 UStd.
    29.09.18 - 29.09.18, 1 Termin

    Welche ökologische Rolle spielen Pilze im Wald? Welche Arten sind an welchen Standorten und unter welchen Bäumen zu finden? Wie erkenne ich Speisepilze sicher? Wie kann ich sie schonend sammeln und zubereiten? Eine Wanderung zum Lernen, weniger zum Sammeln.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 38,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 8818SHH01
    So. 10:00 - 16:00, 8 UStd.
    30.09.18 - 30.09.18, 1 Termin
    Dr. Monika Brieden
    Harburg

    Im Herbst lassen sich auf Wiesen, in der Feldmark und in Parks viele leckere Wildfrüchte und Wildkräuter wie z.B. Holunder, Hagebutten, Dost und Brennnesselsamen finden. Auf einem Streifzug durch die Natur werden die verschiedenen Kräuter und Früchte bestimmt und Sie erfahren, welche davon Sie ernten und zu Gaumenfreuden verarbeiten können. Anschließend werden einige Rezepte gleich gemeinsam ausprobiert.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Ein spannungsreiches, weites Feld

    Inhalt Alle Details
    Preis: 130,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3596MMM20
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    08.10.18 - 12.10.18, 5 Termine
    Andreas Klotz
    Sternschanze

    Hamburg gilt als grüne Großstadt, und neben weitläufigen Parks, schönen Alleen und einem attraktiven Gewässernetz, verfügt die Metropole tatsächlich über ein hohes Maß an Artenvielfalt. Demgegenüber steht ein hoher Flächenbedarf für den Wohn- und Gewerbebau sowie für die Verkehrserschließung. Die Aktivitäten für den Naturschutz bewegen sich zwischen diesen Polen. Wie dies in Hamburg geschieht, werden wir in dieser Woche erkunden.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 130,-
    10 - 19 Teilnehmende
    Kursnummer: 3596ROA60
    Mo. - Fr. 09:30 - 16:30, 40 UStd.
    22.10.18 - 26.10.18, 5 Termine
    Andreas Klotz
    Wellingsbüttel

    Keine Landschaft hat sich tiefer ins Bewusstsein der Deutschen eingeprägt als der Wald. Dort lebten große Huftiere wie Hirsch, Elch, Wisent und Auerochse, von denen sich Wölfe, Bären und Luchse ernährten, aber auch die jagenden Menschen. Bis ins Mittelalter war die Jagd Existenzsicherung. Ist sie heute ökologisch notwendig oder bloß teures Vergnügen? Verletzt sie ethische Grundsätze oder ist sie Bestandteil einer naturverträglichen Landnutzung? Bei Exkursionen in Hamburgs Wald-, Heide- und Moorgebiete und Gesprächen mit Jägern, Förstern und Ökologen können Sie alte Sichtweisen überprüfen und neue kennenlernen.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub