Menü schließen

Stadtexkursionen (37)

Kursbeginn
Wochentage
Uhrzeit
Ort
km
Kurstyp
Kursleitende
VHS-Region
Preis
  • Preis: 80,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196MMM15
    Di. - Do. 09:00 - 16:00, 24 UStd.
    26.02.19 - 28.02.19, 3 Termine
    Gabriela Bock
    Sternschanze

    Die Zahl der Menschen, die unter Brücken oder vor Geschäften schlafen, steigt. Was sind die Hintergründe für diese Entwicklung und welche Gegenstrategien gibt es? Stimmen die Bilder von Obdachlosen, die in der Öffentlichkeit gezeichnet werden? Wie geht die Stadt mit sichtbarer Armut um? Sie setzen sich mit rechtlichen Grundlagen, aktuellen Debatten und den vielfältigen Lebenswirklichkeiten von wohnungslosen Frauen und Männern auseinander. Darüber hinaus besuchen Sie mehrere Einrichtungen der Obdachlosenhilfe.

    buchen Merken
    • Fast voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 82,-
    6 - 9 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100ROF04
    Di. 10:00 - 11:30, 20 UStd.
    26.02.19 - 07.05.19, 10 Termine
    Birgit Hühn
    Volksdorf

    Wir informieren uns über die unterschiedlichsten Themen aus den Bereichen Gesellschaft, Politik, Kultur, Umweltschutz, Religion und Wissenschaft, bitten Referenten und Referentinnen um Hintergrundinformationen und diskutieren mit ihnen. Auch unsere eigenen Erfahrungen und unser Wissen bringen wir ein. Gelegentlich machen wir eine Exkursion und gönnen uns auch mal Unterhaltsames. Die breitgefächerten Themen legen wir gemeinsam fest.

    Wichtige Hinweise
    Anmeldung im VHS-Zentrum Ost, Tel.: 428 853-0

  • Preis: 15,-
    13 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3110NNN13
    Di. 14:00 - 16:15, 3 UStd.
    26.02.19 - 26.02.19, 1 Termin
    Olaf Nieß
    Eppendorf

    Sie wollten schon immer mehr über die Alsterschwäne wissen? Wir besuchen Hamburgs lebende Wahrzeichen in ihrem Winterquartier, wenn viele Tiere und unterschiedliche Arten vor Ort sind. Schwanenvater Olaf Nieß informiert über die Schwäne, das Hamburger Schwanenwesen und seine vielfältigen Aufgaben: Retten von Tieren aus Notfallsituationen, Seuchenbekämpfung, Beratung von privaten Wasserwild- und Teichbesitzenden, Verfolgen von Tierquälerei und Gewässerverunreinigung, Aufzucht und Pflege von verwaisten Jungtieren.

    Wichtige Hinweise
    Das Betreten des Geländes erfolgt auf eigene Gefahr.
    Im Falle einer Vogelgrippe-Epidemie muss der Kurs leider ausfallen. Sie werden rechtzeitig darüber informiert.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    10 - 17 Teilnehmende
    Kursnummer: 3110ROF18
    Di. 18:00 - 19:30, 2 UStd.
    26.02.19 - 26.02.19, 1 Termin
    Katja Krupke
    Wandsbek

    Er trifft viele Entscheidungen, die vom Wohnungs- und Straßenbau über Fragen der Jugend- und Familienhilfe bis hin zum Bürgerservice in den Kundenzentren reichen: Thomas Ritzenhoff (SPD) ist seit 2011 Leiter des Bezirksamts Wandsbek und gibt uns Einblicke in seine Arbeit an der Schnittstelle zwischen Politik, Verwaltung und Bürger/innen. Wie leitet man einen Verwaltungsapparat mit mehr als 1.500 Mitarbeitenden? Außerdem zeigt er, welche Themen das Bezirksamt in den nächsten Monaten beschäftigen werden und warum er kein "Bürgermeister" ist. Im Anschluss können die Teilnehmenden Fragen stellen.

    Warteliste Merken
    • Neu im Programm
    • Voll
  • Preis: 63,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3111NNN15
    Do. 09:45 - 12:00, 15 UStd.
    21.03.19 - 13.06.19, 5 Termine
    Dr. Susanne Limmroth-Kranz

    Auf geführten Rundgängen lernen Sie Hamburg in zahlreichen Facetten kennen: Sehenswürdigkeiten, Stadtteile, Grünanlagen, Museen und Kirchen. In der Gruppe wird dieses zu einem besonderen Erlebnis.

    Wichtige Hinweise
    Eintrittsgelder sind nicht im Kursentgelt enthalten.

  • Preis: 11,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120MMM04
    Fr. 16:00 - 18:00, 3 UStd.
    22.03.19 - 22.03.19, 1 Termin
    Jörg Beleites

    Treppenhäuser und Eingangshallen: Diesen Zwischenbereichen, in die man sich manchmal nicht traut "nur so aus Interesse" hineinzugehen, statten wir einen Besuch ab. Auf dem Rundgang zwischen Mönckebergstraße und Meßberg erhalten wir Einblicke in 100 Jahre Treppenhaus-Architektur. Die Gestaltung des Geländers, die Form des Antrittspfostens, die Rundung der ersten Stufen, die Beschaffenheit der Wandverkleidung, der zusätzliche Bauschmuck – all dies und manches mehr bilden die jeweils charakteristischen Teile eines Treppenhauses und werden bei dem Rundgang unter die Lupe genommen.

    Warteliste Merken
    • Neu im Programm
    • Voll
  • Preis: 19,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3500MMM12
    Sa. 10:00 - 16:00, 7 UStd.
    23.03.19 - 23.03.19, 1 Termin
    Ingo Böttcher
    Sternschanze

    Seit der Sturmflut von 1962 nimmt Hamburg Hochwasserschutz ernst: Viel Geld fließt seither in den Bau und Erhalt von Deichen und Schutzbauwerken. Doch hinter immer höheren Deichen schwindet das Bewusstsein von den Gefahren, die der Blanke Hans auch für die Hansestadt bereit hält. Der Kurs zeigt, was Hamburg unternimmt, um das Sturmflut-Risiko an der Elbe zu kontrollieren. Im Seminarteil werden Fakten und Begriffe zu Tide, Sturmflut und Hochwasserschutz (HWS) erläutert. Die anschließende Exkursion erkundet Hamburger Hochwasserschutzanlagen in Rothenburgsort – Deich, Sperrwerk und HWS-Wand –und vertieft die Seminarthemen vor Ort.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Spaziergang zu Schauplätzen der Hamburger Hungerunruhen und der Revolution

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 15,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3810MMM10
    So. 15:00 - 17:15, 3 UStd.
    24.03.19 - 24.03.19, 1 Termin
    Wiebke Johannsen
    Hamburg-Altstadt

    Ein Sülzefabrikant landet in der Alster - das Rathaus wird beschossen: Am 23. Juni 1919 rutscht ein Fass von einem Fuhrwagen; verschimmelte Schwarten, verdorbene Teile von Tierkadavern und angegangene Felle quillen heraus. Zwei Tage später verhängt der Kommandant von Gross-Hamburg den Belagerungszustand über der Stadt. Und am 2. Juli ist in Hamburg eine Militärdiktatur etabliert - eine Freiwilligen-Division aus Freikorps- und Kolonialsoldaten unter Führung eines skrupellosen Kolonial-Generals besetzt die zu diesem Zeitpunkt bereits wieder ruhige Stadt. Was war geschehen? Wer waren die Akteure und was trieb sie an? Ein Rundgang rund um das Rathaus und um die Ereignisse zwischen November 1918 und Juli 1919 in Hamburg.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 63,-
    10 - 19 Teilnehmende
    Kursnummer: 3111NNN16
    Di. 09:45 - 12:00, 15 UStd.
    26.03.19 - 04.06.19, 5 Termine
    Dr. Susanne Limmroth-Kranz

    Auf geführten Rundgängen lernen Sie Hamburg in zahlreichen Facetten kennen: Sehenswürdigkeiten, Stadtteile, Grünanlagen, Museen und Kirchen. In der Gruppe wird dieses zu einem besonderen Erlebnis.

    Wichtige Hinweise
    Eintrittsgelder sind nicht im Kursentgelt enthalten.

  • Preis: 63,-
    10 - 17 Teilnehmende
    Kursnummer: 3111NNN14
    Mi. 09:45 - 12:00, 15 UStd.
    27.03.19 - 05.06.19, 5 Termine
    Dr. Susanne Limmroth-Kranz

    Auf geführten Rundgängen lernen Sie Hamburg in zahlreichen Facetten kennen: Sehenswürdigkeiten, Stadtteile, Grünanlagen, Museen und Kirchen. In der Gruppe wird dieses zu einem besonderen Erlebnis.

    Wichtige Hinweise
    Eintrittsgelder sind nicht im Kursentgelt enthalten.

  • Preis: 63,-
    10 - 17 Teilnehmende
    Kursnummer: 3111NNN17
    Do. 09:45 - 12:00, 15 UStd.
    28.03.19 - 20.06.19, 5 Termine
    Dr. Susanne Limmroth-Kranz

    Auf geführten Rundgängen lernen Sie Hamburg in zahlreichen Facetten kennen: Sehenswürdigkeiten, Stadtteile, Grünanlagen, Museen und Kirchen. In der Gruppe wird dieses zu einem besonderen Erlebnis.

    Wichtige Hinweise
    Eintrittsgelder sind nicht im Kursentgelt enthalten.

  • Preis: 4,-
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3112MMM12
    Do. 16:00 - 18:00, 2 UStd.
    28.03.19 - 28.03.19, 1 Termin
    Rotherbaum

    Wie funktionieren Klimasimulationen, und was ist der Unterschied zu Wettervorhersagen? Wie könnte sich unser Klima verändern, wenn wir unseren Energiebedarf weiter mit großen Mengen fossiler Brennstoffe decken? Um solche Fragen beantworten zu können, entwickeln Klimaforscher Modelle, die die wichtigsten Prozesse in Atmosphäre, Ozean und an Land simulieren. Diese Berechnungen erfordern modernste Supercomputer und extrem viel Speicherplatz. Sie sehen den Hochleistungsrechner "Mistral", einen der schnellsten Rechner Deutschlands, aus der Nähe an und lernen Simulationsergebnisse zum Hamburger Stadtklima kennen. Ein spannender Besuch, bei dem Sie viele Fragen loswerden können!

    Wichtige Hinweise

    Der Zugang zum Seminarraum 034 im Erdgeschoss liegt gleich im Foyer des Gebäudes (Haupteingang Bundesstraße 45a). Dort können sich Teilnehmende gerne aufhalten, bis es los geht.

  • Preis: 4,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3110WWW12
    Do. 16:30 - 18:30, 2.7 UStd.
    04.04.19 - 04.04.19, 1 Termin
    Hans von Bülow
    Ottensen

    Das Mietshäuser Syndikat ist ein Solidarverbund zum gemeinschaftlichen Erwerb oder Bau von Häusern, die selbstorganisiert geführt werden, um langfristig bezahlbare Mieten zu garantieren. Jedes der rund 120 Hausprojekte und 20 Projektinitiativen verpflichtet sich gegenüber dem Syndikat seine Immobilie selbst zu nutzen, nicht zu veräußern und zu beleihen oder mit ihr anderweitig zu spekulieren. Der "Handwerkerhof-Ottensen" ist eines dieser Projekte. Glaserei, Polsterei, Tischlerei und mehr: Hier werden Haushaltsgeräte repariert, neue Wasserleitungen geschweißt, Harfen und Gitarren gestimmt und gefertigt. Auch Finanzdienstleistungen, Shiatsu und Supervision werden angeboten. Wir besuchen das selbstverwaltete Zentrum, erfahren mehr über die Idee und die Praxis des Mietshäusersyndikats sowie über den Nutzen und die Herausforderungen einer "Solidargemeinschaft".

    Warteliste Merken
    • Neu im Programm
    • Voll
  • Preis: kostenlos
    10 - 30 Teilnehmende
    Kursnummer: 3300MMK21
    Di. 17:30 - 19:00, 2 UStd.
    09.04.19 - 09.04.19, 1 Termin
    Hafen City

    Seit 2017 erinnert der Gedenkort denk.mal Hannoverscher Bahnhof in der HafenCity an 8.000 Juden, Sinti und Roma, die zwischen 1940 und 1945 aus ihrem Leben gerissen und deportiert wurden. Bis 2021 entsteht am Lohsepark ein Dokumentationszentrum mit Dauerausstellung, erarbeitet von der KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Die Historikerin Dr. Kristina Vagt erläutert auf einem Rundgang die Hintergründe und gibt Ihnen Einblicke in die weitere Planung des Gedenkorts.

    Warteliste Merken
    • Neu im Programm
    • Voll
  • Preis: 15,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3110SBE01
    Fr. 13:45 - 16:00, 3 UStd.
    12.04.19 - 12.04.19, 1 Termin
    Burkhard Kleinke
    Neustadt

    Das 1912 fertiggestellte Gebäude des Oberlandesgerichts der Freien und Hansestadt Hamburg haben die Architekten Lundt und Kallmorgen entworfen. Heute steht es unter Denkmalschutz. Die Besuchergruppe macht eine Führung durch das Gerichtsgebäude in der auf die Geschichte eingegangen wird und auf die besondere Architektur des Hauses. Anschließend werden Aufgaben des Hanseatischen Oberlandesgerichts erklärt und Fragen der Besuchergruppe beantwortet.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 14,-
    18 - 40 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100MMM21
    Fr. 14:00 - 16:00, 3 UStd.
    12.04.19 - 12.04.19, 1 Termin
    St. Pauli

    In Hamburg entsteht ein Museumsneubau, der dem Thema "Hafen" in seiner aktuellen und historischen Dimension angemessenen Raum geben wird. 120 Mio. Euro Fördermittel des Bundes sollen dazu beitragen, den weltweiten Handel und seine Auswirkungen auf die Lebens- und Arbeitswelt zu erklären. Es wird dabei nicht nur um den Austausch von Waren gehen. Vielmehr sind Menschen, Informationen, Kultur und Politik Teile dieser globalen Verflechtung. Es wird auch um die Kluft zwischen verschiedenen Wirtschaftszonen und der daraus folgenden Ungleichverteilung von Wohlstand sowie die eigene Position im Netzwerk gehen. Als Leitobjekt wird das Segelfrachtschiff PEKING, Baujahr 1911, die Dimension der Globalisierung anschaulich machen können, steht sie doch für die Phase des Salpeterhandels zwischen Hamburg und Chile, der nicht zuletzt in Hamburg mit dem Bau des Chile-Hauses eine dauerhafte Verankerung im Stadtbild erhalten hat.
    Auf der Barkassenfahrt werden die möglichen Standorte für das neue Museum von der Wasserseite her erkundet und die Schnittstellen zum aktuellen Hafengeschehen vorgestellt.

    Wichtige Hinweise

    Ursula Richenberger, Kulturwissenschaftlerin, seit Januar 2018 Projektleiterin für den Aufbau des Deutschen Hafenmuseums.

  • Ein Spaziergang durch den Stadtteil

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 10,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3112MMW10
    Sa. 13:00 - 15:15, 3 UStd.
    13.04.19 - 13.04.19, 1 Termin
    Veddel

    Halis Yuyucu nimmt Sie mit auf einen Rundgang durch die Veddel, auf der er seit vielen Jahren wohnt. Hier lebten früher überwiegend polnische und deutsche Hafenarbeiter. Später zogen Migranten aus aller Welt in die günstigen Wohnungen. Entdecken Sie diesen zentral gelegenen, aber für die meisten Hamburger unbekannten Stadtteil mit seinen Rotklinkerbauten aus den 20er Jahren und erfahren Sie etwas über die Geschichte und die aktuelle Situation vor Ort. Es geht u.a. zum umstrittenen Goldenen Haus, zu der sich in den Stadtteil öffnenden Immanuelkirche und zum IBA-Dock. Ein Café-Besuch ist geplant.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Bau- und Kulturgeschichte in und neben den Wallanlagen

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 11,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120MMM06
    Sa. 15:00 - 17:00, 3 UStd.
    13.04.19 - 13.04.19, 1 Termin
    Jörg Beleites

    Der 1616 entstandene Festungsring um die Innenstadt Hamburgs wurde seit Beginn des 19. Jahrhunderts in eine vielfältige Parklandschaft umgewandelt. Vom Millerntor durch „Planten un Blomen“ mit dem alten Botanischen Garten bis zum Stephansplatz begeben wir uns auf die Suche nach Spuren der Befestigungen. Auf dem Weg in und neben den Wallanlagen begegnen uns auch verschiedene Denkmäler und bedeutende Bauten der drei Hamburger Stadtbaumeister Johann Christian Zimmermann, Albert Erbe und Fritz Schumacher.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Fast voll
  • Preis: 20,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3112MMM13
    So. 14:00 - 16:30, 4 UStd.
    14.04.19 - 14.04.19, 1 Termin
    Wiebke Johannsen
    Altstadt

    Image- und Identifikationsfaktor – und Denkmal der Hamburger Kolonialgeschichte? 2015 wurden Speicherstadt und Kontorhausviertel zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Davon ist bislang wenig zu merken: Ein Besucherzentrum oder eine Beschilderung lassen noch auf sich warten. Bei einem Spaziergang durch das Kontorhausviertel mit Abstecher in die Speicherstadt erkunden wir diese Backstein-Ensembles und blicken kritisch auf die Hamburger Baupolitik sowie die Handels- und Hafengeschichte. In der Speicherstadt lagerten anfangs viele Kolonialwaren wie Kakao, Kaffee und Kautschuk. Der koloniale Handel damit wurde in den Kontorhäusern organisiert.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3110SBE20
    Mi. 18:00 - 19:30, 2 UStd.
    24.04.19 - 24.04.19, 1 Termin
    Dagmar Hanke
    Bergedorf

    Er trifft viele Entscheidungen vom Straßenbau über die Jugendhilfe bis hin zu Großprojekten wie dem neuen Stadtteil Oberbillwerder: Arne Dornquast (SPD) ist Leiter des Bezirksamts Bergedorf und gibt Einblicke in seine vielfältige Arbeit an der Schnittstelle zwischen Politik, Bürger/innen und rund 600 Verwaltungsmitarbeiter/innen.
    Hamburgs flächenmäßig größter Bezirk vereint Stadt und Land und bietet spannende aktuelle Themen: etwa die Entwicklung entlang der Schleusengrabenachse, das Stuhlrohrquartier und das Kultur- und Begegnungszentrum KörberHaus.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Fast voll
  • Preis: 11,-
    10 - 24 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120MMM21
    Do. 17:00 - 19:15, 3 UStd.
    25.04.19 - 25.04.19, 1 Termin
    Nicole Vrenegor
    Neustadt

    Wo gestern eine Fabrik stand, sind heute Büros. Geschäfte eröffnen und schließen, Menschen wollen oder müssen umziehen. Stadt heißt Veränderung - aber wer bestimmt die Richtung? Was sind städtische Leitbilder? Wer setzt seine Interessen durch? Die Tour wirft einen kritischen Blick auf Hamburgs Stadtentwicklung und führt von der HafenCity über das Gängeviertel bis zum Karolinen-Viertel. Sie sind zu Fuß, mit dem Bus und der Bahn unterwegs. Es wird ein HVV-Ticket benötigt.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Ein Rundgang zur Frauengeschichte von der Altstadt in die Neustadt

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 15,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3112SHH06
    Sa. 15:00 - 17:15, 3 UStd.
    27.04.19 - 27.04.19, 1 Termin
    Wiebke Johannsen
    Hamburg-Altstadt

    Bis 1870 standen Hamburgerinnen unter der absoluten Vormundschaft von Männern. Und noch bis 1976 konnten Ehemänner die Arbeitsverträge ihrer Frauen kündigen und über das Geld der Frauen verfügen - so sie denn welches hatten. Doch zwischen dem patriarchalen Recht und dem Kampf der Frauen um „Brot und Rosen“, um Gerechtigkeit, Würde und Freiheit war immer auch Luft und es taten sich Handlungsspielräume auf. Wir blicken in das Leben von Klosterfrauen, Wohltäterinnen, Hökerinnen, Hexen und Kontoristinnen und hören Geschichten von Männer-Mythen und feminitischem Aufbruch.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 24,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3112SBE11
    So. 13:00 - 16:15, 5 UStd.
    28.04.19 - 28.04.19, 1 Termin
    Wiebke Johannsen

    „Anne Alster, anne Elbe, anne Bill, doa kann jeden eenen moken, wat he will.“: Wir erkunden die mittlere Bille nicht nur des alten Reimes wegen - die Strecke zwischen Billstedt und Bergedorf bietet Gegensätze, Freiräume und jede Menge touristisch Unerschlossenes. Wir starten am Bahnhof Billstedt und passieren Gelbe und Rote Brücke, an den Farben orientierten sich einst die polnischen? Schiffer und Arbeiter auf ihren Arbeitswegen, sehen Schrott- und Logistikflächen entlang des Billbrookdeiches, folgen dann dem Billwerder Billdeich und einem Straßendorf. Ein Highlight ist das Glockenhaus aus dem frühen 17. Jahrhundert mit seinem Barockgarten. Nach einem Schlenker zum Naturschutzgebiet Boberger Dünen endet die Radtour in Bergedorf bei Hamburgs einzigem Schloss.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Fast voll
  • Preis: 14,-
    10 - 22 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120MMM03
    So. 14:00 - 16:30, 4 UStd.
    28.04.19 - 28.04.19, 1 Termin
    Mina Ringel

    Alte Backsteinbauten neben spiegelnden Fassaden: Die Speicherstadt und die HafenCity zeugen von Handel und Wohlstand verschiedener Zeiten – und von ihrer Verstrickung in koloniale Ausbeutung bis hin zum Völkermord an den Herero und Nama. Wo früher Waren aus der kolonialen Welt lagerten und deutsche Kriegstruppen nach "Deutsch-Südwest" verschifft wurden, entsteht heute Hamburgs jüngster Stadtteil. Wie wird Geschichte dort integriert? Ein Rundgang vom Chilehaus bis zur Elbphilharmonie mit kritischem Blick auf Hamburgs globaler Rolle damals, heute und morgen.

  • Preis: kostenlos
    8 - 70 Teilnehmende
    Kursnummer: 5300SHH01
    Do. 16:00 - 18:45, 3 UStd.
    02.05.19 - 02.05.19, 1 Termin
    Dr. phil. Frauke Priegnitz
    Finkenwerder

    „More than 130 nationalities make up the Airbus workforce and over 20 languages are spoken in our company”: Das Unternehmen ist stolz auf seine multinationale Ausrichtung. Doch wie schafft es Airbus, von der Diversität der Mitarbeitenden zu profitieren und Projekte nicht in Sprachverwirrung enden zu lassen? Hier schauen wir hinter die Kulissen.

    Wichtige Hinweise

    Wir treffen uns für den Transfer zum Veranstaltungsraum vor dem Haupteingang am Osttor. Bei Airbus besteht Ausweispflicht - bitte Personalausweis / Pass mitbringen.

    Mindestalter der Teilnehmer/innen: 14 Jahre.

    Warteliste Merken
    • Neu im Programm
    • Voll