Menü schließen

Interkulturelles (29)

Kursbeginn
Wochentage
Uhrzeit
Ort
km
Kurstyp
Kursleitende
VHS-Region
Preis
  • Preis: 30,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410SHH17
    Sa. 10:00 - 17:00, 8 UStd.
    27.04.19 - 27.04.19, 1 Termin
    Dr. Sameh Dridi
    Harburg

    Lernen Sie religiöse und kulturelle Gegebenheiten sowie aktuelle Entwicklungen der arabischen Länder kennen. Erfahren Sie die "Do's" und "Dont's" sowie die kulturellen Unterschiede und Gemeinsamkeiten, etwa in Hinblick auf Werte und Normen und Kulturstandards. Anhand von Beispielen aus dem privaten und beruflichen Alltag werden Klischees kritisch betrachtet und die Vielfalt der arabischen Kulturen diskutiert.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    8 - 70 Teilnehmende
    Kursnummer: 5300SHH01
    Do. 16:00 - 18:45, 3 UStd.
    02.05.19 - 02.05.19, 1 Termin
    Dr. phil. Frauke Priegnitz
    Finkenwerder

    „More than 130 nationalities make up the Airbus workforce and over 20 languages are spoken in our company”: Das Unternehmen ist stolz auf seine multinationale Ausrichtung. Doch wie schafft es Airbus, von der Diversität der Mitarbeitenden zu profitieren und Projekte nicht in Sprachverwirrung enden zu lassen? Hier schauen wir hinter die Kulissen.

    Wichtige Hinweise

    Wir treffen uns für den Transfer zum Veranstaltungsraum vor dem Haupteingang am Osttor. Bei Airbus besteht Ausweispflicht - bitte Personalausweis / Pass mitbringen.

    Mindestalter der Teilnehmer/innen: 14 Jahre.

    Warteliste Merken
    • Neu im Programm
    • Voll
  • Informationen zum Völkermord und Besuch des Gedenkorts denk.mal Hannoverscher Bahnhof

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 10,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3810MMM06
    Do. 18:00 - 19:30, 2 UStd.
    09.05.19 - 09.05.19, 1 Termin
    Marko D. Knudsen
    Hafen City

    Nachdem sie von der Polizeiwache Nöldkestraße zusammengetrieben und mit Bussen am 16. Mai 1940 in den Fruchtschuppen an der Baakenbrücke gefahren wurden, verschleppten die Nationalsozialisten etwa 1.000 norddeutsche Sinti und Roma ins polnische Bełżec. Der Kurs erläutert die Hintergründe des Völkermords an den Roma und Sinti. Auch der Aufstand 1944 in Auschwitz-Birkenau wird beleuchtet. Thema ist zudem die Entstehungsgeschichte des Gedenkorts denk.mal in der HafenCity.

    Wichtige Hinweise

    Eine Kooperation mit dem Bildungsverein der Roma zu Hamburg e.V.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 47,-
    10 - 14 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410SHH01
    Sa. 13:00 - 18:15, 7 UStd.
    11.05.19 - 11.05.19, 1 Termin
    Dr. Mohammed Khalifa
    Harburg

    Die lebendige arabische Szene ist mit ihren kulinarischen Spezialitäten überall in der Stadt präsent und bei vielen Ur-Hamburgern beliebt. Essen verbindet und sagt viel über den jeweiligen Lebensalltag aus. Wo gibt es die besten Lebensmittel, worauf sollte man bei der Auswahl von Lokalen und Imbissen achten? Wie wirkt sich das kulturelle Zusammenleben auf den Geschmack aus? Küchenchef Dr. Mohamed Khalifa, Dozent für Arabistik und Orientalistik an der Uni Hamburg, erforscht diese Fragen kulinarisch.

    Wichtige Hinweise
    Lebensmittelumlage ist in der NP enthalten.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 15,-
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 3400MMM03
    Sa. 11:00 - 17:00, 7 UStd.
    18.05.19 - 18.05.19, 1 Termin
    Hamed Abbaspur
    Sternschanze

    Trotz der wissenschaftlichen Diskreditierung hat Rassismus weltweit Konjunktur und prägt sehr viele Gesellschaften. Das Studienfeld Critical Whiteness beschäftigt sich mit der sozialen Konstruktion des Weißseins und betrachtet die kolonialen Ursprünge der Trennung zwischen Weiß- und Schwarzsein. Es beleuchtet nicht nur den offensichtlichen Rassismus, sondern soll Menschen dazu anregen, ihre alltäglichen Leitbilder, Denkmuster und Privilegien zu hinterfragen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 6,-
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 3210MMZ07
    Mi. 18:00 - 19:30, 2 UStd.
    22.05.19 - 22.05.19, 1 Termin
    Gerd Lütjens
    Hamburg-Altstadt

    In der Veranstaltung zum 70. Jahrestag der Verkündung des Grundgesetzes (GG) am 23. Mai 1949 stellen wir die damaligen Bedingungen und Hintergründe der Entstehung des GG vor. Das Jubiläum bietet zudem eine gute Gelegenheit, sich einmal etwas ausführlicher mit dem GG und seiner gesellschaftlichen Bedeutung zu beschäftigen. Leben wir heute noch in guter, vielleicht sogar in bester Verfassung? Wie steht es um die Zukunftsfähigkeit? Was hat sich bewährt – und welche Artikel sind umstritten? Neben einer Übersicht über Ziele und Inhalte des GG, werden wir auch über sich widerstreitende Grundrechte diskutieren.


    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 30,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410SBE17
    Sa. 10:00 - 17:00, 8 UStd.
    25.05.19 - 25.05.19, 1 Termin
    Dr. Sameh Dridi
    Bergedorf

    Lernen Sie religiöse und kulturelle Gegebenheiten sowie aktuelle Entwicklungen der arabischen Länder kennen. Erfahren Sie die "Do's" und "Dont's" sowie die kulturellen Unterschiede und Gemeinsamkeiten, etwa in Hinblick auf Werte und Normen und Kulturstandards. Anhand von Beispielen aus dem privaten und beruflichen Alltag werden Klischees kritisch betrachtet und die Vielfalt der arabischen Kulturen diskutiert.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    6 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 9040VSK15
    Sa. 13:00 - 17:00, 5 UStd.
    25.05.19 - 25.05.19, 1 Termin
    Ying Guo
    Sternschanze

    Chinesen sind bereits vor mehreren Jahrhunderten nach Hamburg gekommen. Heute leben über 10.000 Menschen mit chinesischen Wurzeln in „Hànbăo“ und viele von ihnen besuchen Bildungsstätten. Einige Verhaltensweisen, die in Deutschland alltäglich sind, gelten in China als Affront und umgekehrt. Auch das Lernverhalten im bevölkerungsreichsten Land der Welt unterscheidet sich häufig von dem in Deutschland. Sie erhalten einen Einblick in das chinesische Bildungssystem. Darüber hinaus erfahren Sie Wissenswertes rund um die vielfältigen chinesischen Lebens- und Kommunikationsweisen. Auch Themen wie Essen, Trinken, Gastgeschenke, Begrüßung und Small Talk werden beleuchtet.
    Referentin: Ying Guo, Sprach- und Erziehungswissenschaftlerin, VHS-Kursleiterin
    Inhaltliche Fragen: Anke Schwarzer, Tel. 42841-2273

    Fortbildung für Kursleitende. Entgeltfrei für Kursleiter/innen der Hamburger Volkshochschule. Kosten für Kursleitende anderer Bildungsträger: bis 4 Zeitstunden 25 €, darüber hinaus 50 €.

  • Preis: 12,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3412MMM03
    Sa. 15:00 - 17:15, 3 UStd.
    25.05.19 - 25.05.19, 1 Termin
    Wiebke Johannsen
    Billstedt

    Der zweitgrößte Hamburger Friedhof im Osten der Stadt wurde in den 1930er Jahren geplant, aber erst in den 1960er Jahren angelegt. Zu den ersten hier bestatteten Toten zählten italienische Zwangsarbeiter/innen, die umgebettet wurden. Der Friedhof in Billstedt erzählt auch von einer multireligiösen Einwanderung und einer vielfältigen Großstadt-Gesellschaft. Wir sehen das größte muslimische Gräberfeld in Hamburg und besuchen die Grabstätten von Menschen aus Vietnam, Serbien und anderen Ländern Ex-Jugoslawiens.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Genussvoll über den Tellerrand schauen

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: kostenlos
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 3400MMM52
    So. 11:00 - 17:00, 8 UStd.
    26.05.19 - 26.05.19, 1 Termin
    Muzafar Darwich
    Sternschanze

    Landestypische Gerichte, authentische Zubereitungsweisen und geheime Küchen-Kniffe z.B. aus Syrien, Afghanistan oder dem Iran erwarten Sie. Geflüchtete und Beheimatete kochen hier gemeinsam unter Anleitung eines internationalen Teams. Über kulinarische Wege einander kennenlernen, sich austauschen und vielleicht auch mehr über Fluchtursachen und Lebensumstände erfahren – Kultur is(s)t vielfältig!

    Wichtige Hinweise
    Dieser Kurs findet in Koopertion mit der "Über den Tellerrand Community Hamburg" und dem Verein "Bildung für alle! e.V." statt.
    Um eine Spende für die Lebensmittel wird im Kurs gebeten.

  • Preis: 9,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3400MMM29
    So. 14:00 - 17:00, 4 UStd.
    26.05.19 - 26.05.19, 1 Termin
    Agatha Ombeni Stickdorn-Ngonyani
    Sternschanze

    Geschichte, Poesie und Gebrauch der bunten Kanga-Tücher: Wir sehen Dokumentationen und Interviews von Frauen, die in Tansania gerne diese Baumwollstoffe tragen und damit auch ihre Gefühle zum Ausdruck bringen. Künstler, die Kanga-Muster entwerfen und die poetischen Weisheitssprüche für die "sprechenden" Stoffe schreiben, kommen ebenfalls zu Wort. Wir tauchen ein in das swahilische Alltagsleben auf Sansibar sowie in Hamburgs Partnerstadt Dar es Salaam – und wir lernen verschiedene Wickeltechniken kennen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 86,-
    6 - 9 Teilnehmende
    Kursnummer: 5351MMM19
    Do. 19:45 - 21:15, 16 UStd.
    06.06.19 - 25.07.19, 8 Termine
    David Schroer
    Sternschanze

    This course sets out to improve your general, business and intercultural communication in English, while encouraging participants to reflect on their own attitudes and experiences concerning intercultural differences. The aim is to introduce various ideas regarding constructive, diplomatic and intercultural English in conversation and in meetings as well as provide students and working professionals with an introduction to theory and practice of intercultural business communication. Course work will include readings and discussions on key cultural dimensions, as well as critical case studies between cultures for discussion.
    Please be prepared to pay 3 € for copies.

    Wichtige Hinweise

    Gruppengröße: 6-9 Teilnehmer/innen

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    8 - 65 Teilnehmende
    Kursnummer: 2400ROB51
    Di. 17:30 - 19:00, 2 UStd.
    11.06.19 - 11.06.19, 1 Termin

    Vom kleinen Hamburger Schuh-Händler zur internationalen Unternehmensgruppe: Die Geschichte der Otto Group ist einzigartig und vom Wandel geprägt. Aber die Digitalisierung erfordert es, dass der Konzern erneut alte Muster im Denken und Handeln verändert. Dieser Kulturwandel zieht sich durch alle Bereiche der täglichen Arbeit: vom Arbeitsplatzumfeld, über neue Meetingstrukturen bis hin zur Art der Zusammenarbeit über Unternehmensgrenzen hinweg. Die Akteure berichten von den Chancen und Herausforderungen des ständigen Wandels und führen durch die neuen Räumlichkeiten und Arbeitswelten.

    Warteliste Merken
    • Neu im Programm
    • Voll
  • Preis: 86,-
    6 - 9 Teilnehmende
    Kursnummer: 5351MMM01
    Di. 19:45 - 21:15, 16 UStd.
    13.08.19 - 01.10.19, 8 Termine
    David Schroer
    Rotherbaum

    This course sets out to improve your general, business and intercultural communication in English, while encouraging participants to reflect on their own attitudes and experiences concerning intercultural differences. The aim is to introduce various ideas regarding constructive, diplomatic and intercultural English in conversation and in meetings as well as provide students and working professionals with an introduction to theory and practice of intercultural business communication. Course work will include readings and discussions on key cultural dimensions, as well as critical case studies between cultures for discussion.
    Please be prepared to pay 5 € for copies.

    Wichtige Hinweise

    Gruppengröße: 6-9 Teilnehmer/innen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 15,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410NNN10
    Sa. 10:00 - 13:00, 4 UStd.
    17.08.19 - 17.08.19, 1 Termin
    Dr. Mohammed Khalifa
    Barmbek

    Lernen Sie religiöse und kulturelle Gegebenheiten sowie aktuelle Entwicklungen der arabischen Länder kennen. Erfahren Sie die "Do's" und "Dont's" sowie die kulturellen Unterschiede und Gemeinsamkeiten, etwa in Hinblick auf Werte und Normen und Kulturstandards. Anhand von Beispielen aus dem privaten und beruflichen Alltag werden Klischees kritisch betrachtet und die Vielfalt der arabischen Kulturen diskutiert.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 138,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196MMZ16
    Mo. - Fr. 09:15 - 16:15, 40 UStd.
    26.08.19 - 30.08.19, 5 Termine
    Anke Schwarzer
    Hamburg-Altstadt

    Die reichsdeutsche Kolonialzeit dauerte von 1884 bis zum Ersten Weltkrieg. Die Eroberung von außer-europäischen Gebieten und die Versklavung von Menschen reichen jedoch noch weiter zurück als in die scheinbar kurze Periode während der Kaiserzeit. In Hamburg haben Kaufleute und Reedereien viel Geld mit Palmöl, Schnaps und Baumwolle verdient. Spuren der in Deutschland verdrängten Kolonialvergangenheit lassen sich noch heute finden - im Handel, in den Museen, Straßen, Köpfen und Schulbüchern. Nicht selten wird diese Epoche romantisch verklärt und die koloniale Gewalt verharmlost. Wie gehen der Senat, die Behörden und die Kirchen heute mit dem kolonialen Erbe um? Und was fordern Initiativen, die sich für postkoloniale Erinnerungsorte in Hamburg einsetzen? Eine Woche mit vielen Exkursionen, Diskussionen und Filmen erwartet Sie.

    Wichtige Hinweise
    Zusätzliche Kosten für HVV und Eintritte.
    In Kooperation mit dem Bildungsbüro Hamburg e.V.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Genussvoll über den Tellerrand schauen

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: kostenlos
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 3400MMM54
    So. 11:00 - 17:00, 8 UStd.
    01.09.19 - 01.09.19, 1 Termin
    Muzafar Darwich
    Sternschanze

    Landestypische Gerichte, authentische Zubereitungsweisen und geheime Küchen-Kniffe z.B. aus Syrien, Afghanistan oder dem Iran erwarten Sie. Geflüchtete und Beheimatete kochen hier gemeinsam unter Anleitung eines internationalen Teams. Über kulinarische Wege einander kennenlernen, sich austauschen und vielleicht auch mehr über Fluchtursachen und Lebensumstände erfahren – Kultur is(s)t vielfältig!

    Wichtige Hinweise
    Dieser Kurs findet in Koopertion mit der "Über den Tellerrand Community Hamburg" und dem Verein "Bildung für alle! e.V." statt.
    Um eine Spende für die Lebensmittel wird im Kurs gebeten.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 56,-
    10 - 14 Teilnehmende
    Kursnummer: 3210ROA14
    Di. 09:45 - 11:15, 24 UStd.
    03.09.19 - 03.12.19, 12 Termine
    Dr. Thomas Kurt Schröder
    Wellingsbüttel

    Immer deutlicher wirken internationale politische Entscheidungen auf nationale und regionale Lebenswelten ein, ohne dass ein umgekehrter Rück- oder Einfluss erkennbar ist oder möglich scheint. Viele fühlen sich deshalb ausgegrenzt und abgehängt. Der Kurs bietet eine Einführung und Diskussion zu Fragestellungen der neuen Internationalen Politik - mit Bezug auf aktuelle Themen der politischen Öffentlichkeit.

    Wichtige Hinweise
    Neue Teilnehmer/innen sind herzlich willkommen.
    Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

    Literaturtipp: Röhrich, W.; Die politischen Systeme der Welt. C.H.Beck Wissen. Mü. 2010

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 6,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3112MMM15
    Sa. 11:00 - 13:15, 3 UStd.
    07.09.19 - 07.09.19, 1 Termin
    Josephine Akinyosoye
    St. Georg

    Der Stadtrundgang zeigt Hamburg aus lokalen und transnationalen Perspektiven Geflüchteter. Aktivist/innen aus verschiedenen Netzwerken (z.B. Lampedusa in Hamburg, NINA – fraueN IN Aktion, Freedom of Movement Dänemark) teilen ihr Wissen und Erfahrungen mit politischer Organisierung, Unterstützungsstrukturen und alltäglichen Problemen in der Stadt. In Stationen rund um den Hauptbahnhof und Hammerbrook kommen verschiede Themen zur Sprache: die Regelungen des europäischen Dublin-Systems, Inhaftierungen und Abschiebungen, Perspektiven geflüchteter Frauen, Racial Profiling, Familienzusammenführung, der Alltag in einer Unterkunft oder der Ausschluss aus dem Gesundheits- und Bildungssystem und dem Wohnungs- und Arbeitsmarkt.

    The city walk shows Hamburg from local and transnational perspectives of refugees. Activists from different groups or networks (Lampedusa in Hamburg, NINA – womeN IN Action, Freedom of Movements Denmark and others) give insights into their diverse knowledge and experiences with political organising, support structures and day-to-day struggles in the city. Depending on the activists, the focus will be on different topics: the European Dublin system, detention and deportation, perspectives of refugee women, racial profiling‘, family reunification, everyday-life in a refugee camp exclusion from the health and education system and the housing and labour market. The city walk takes place mainly in English, a translation to German is possible.

    Wichtige Hinweise
    Der Rundgang findet in großen Teilen auf Englisch statt, eine Übersetzung ins Deutsche ist möglich.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 9,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3400SBE29
    Sa. 14:00 - 17:00, 4 UStd.
    07.09.19 - 07.09.19, 1 Termin
    Agatha Ombeni Stickdorn-Ngonyani
    Bergedorf

    Geschichte, Poesie und Gebrauch der bunten Kanga-Tücher: Wir sehen Dokumentationen und Interviews von Frauen, die in Tansania gerne diese Baumwollstoffe tragen und damit auch ihre Gefühle zum Ausdruck bringen. Künstler, die Kanga-Muster entwerfen und die poetischen Weisheitssprüche für die "sprechenden" Stoffe schreiben, kommen ebenfalls zu Wort. Wir tauchen ein in das swahilische Alltagsleben auf Sansibar sowie in Hamburgs Partnerstadt Dar es Salaam – und wir lernen verschiedene Wickeltechniken kennen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 30,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410SHH18
    Sa. 10:00 - 17:00, 8 UStd.
    14.09.19 - 14.09.19, 1 Termin
    Dr. Sameh Dridi
    Harburg

    Lernen Sie religiöse und kulturelle Gegebenheiten sowie aktuelle Entwicklungen der arabischen Länder kennen. Erfahren Sie die "Do's" und "Dont's" sowie die kulturellen Unterschiede und Gemeinsamkeiten, etwa in Hinblick auf Werte und Normen und Kulturstandards. Anhand von Beispielen aus dem privaten und beruflichen Alltag werden Klischees kritisch betrachtet und die Vielfalt der arabischen Kulturen diskutiert.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 13,-
    10 - 14 Teilnehmende
    Kursnummer: 3400MMZ12
    Sa. 14:00 - 18:15, 6 UStd.
    14.09.19 - 14.09.19, 1 Termin
    Ying Guo
    Hamburg-Altstadt

    Chinas enorme Wirtschaftskraft und der rasante Aufstieg zu einer Großmacht fasziniert, ruft aber auch bei vielen Europäern Ängste hervor. Bilder über die Volksrepublik, die in Deutschland präsent sind, stimmen allerdings nicht immer. Häufig ist das Wissen über das einflussreiche Land durch überholte Vorstellungen und Klischees geprägt. Sie erhalten einen Einblick in das Land und Grundkenntnisse über die vielfältige chinesische Geschichte, Politik, Wirtschaft und Kultur.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 12,-
    10 - 24 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410NNN15
    Fr. 17:00 - 19:15, 3 UStd.
    20.09.19 - 20.09.19, 1 Termin
    Elaine Thomas
    Barmbek

    Sie lernen außergewöhnliche Lebenswege von afrikanischen Kolonialmigrant/innen, Afro-Amerikaner/innen und Schwarzen Deutschen kennen. Menschen wie Theodor Wonja Michael oder die Hamburgerin Marie Nejar. Sie und andere, die während der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland lebten und arbeiteten, diskriminiert und entrechtet wurden, Widerstand leisteten oder der nationalsozialistischen Verfolgung zum Opfer fielen.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Betzavta-Übungen zu Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 14,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3210MMZ12
    Sa. 13:00 - 17:00, 5 UStd.
    21.09.19 - 21.09.19, 1 Termin
    Kathinka Coerdt
    Hamburg-Altstadt

    Vor 100 Jahren wurde in Hamburg und in Deutschland eine republikanische Demokratie erkämpft. Doch sie wurde und wird immer wieder herausgefordert. Ungleichheitsvorstellungen, Menschen- und demokratiefeindliche Positionierungen finden sich nicht nur ganz rechts, sondern auch in der Mitte der Gesellschaft. Wo stehe ich? Wir beleuchten das demokratische Dilemma zwischen der eigenen Freiheit und die der anderen, zwischen Chancengleichheit und -gerechtigkeit. Die eigene Reflektion kann unsere Zivilcourage stärken und helfen Gegenstrategien gegen populistische Tendenzen zu lernen.
    Betzavta ("Miteinander") ist ein Programm aus der israelischen Friedenspädagogik und macht demokratische Wege der Entscheidungsfindung mit ihren Chancen und Schwierigkeiten erlebbar.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 12,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3400MMM18
    Do. 18:00 - 20:30, 3 UStd.
    26.09.19 - 26.09.19, 1 Termin
    Hamed Abbaspur
    Sternschanze

    Der Iran mit seiner atemberaubenden Landschaft gehört zu den kulturhistorisch interessantesten Ländern der Welt. Er ist fünfmal so groß wie Deutschland und Heimat für eine von großer Vielfalt geprägten Bevölkerung. Die verhängten Sanktionen sind ausgesetzt, doch wirtschaftlicher Wohlstand lässt noch auf sich warten. Die Universitäten sind überfüllt, Menschenrechtsverletzungen und religiöser Eifer stehen nach wie vor auf der Tagesordnung. Als einflussreicher Player spielt die Islamische Republik auch eine wichtige Rolle für die Stabilität in der Region. Wir beschäftigen uns mit den kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Aspekten dieses Landes.

    buchen Merken
    • Plätze frei