Menü schließen

Interkulturelles (35)

Kursbeginn
Wochentage
Uhrzeit
Ort
km
Kurstyp
Kursleitende
VHS-Region
Preis
  • Preis: 10,-
    10 - 40 Teilnehmende
    Kursnummer: 3419WWW01
    Sa. 11:00 - 20:00, So. 10:00 - 13:30, 16.6 UStd.
    25.08.18 - 26.08.18, 2 Termine
    Anna Schumacher
    Ottensen

    Flucht- und Migrationserfahrung gehören seit Jahrtausenden zur Geschichte dieses Planeten. Immer durchleben auch die Nachgeborenen die Erfahrungen und Trauma ihrer Eltern. Bisweilen scheint es, als würde die Menschheit nicht aus ihrer Geschichte lernen wollen. Bei diesem Begegnungsseminar steht der generationenübergreifende Austausch von eigenen Gedanken und Erfahrungen im Vordergrund. Das Konzept des Transgenerationalen Lernens beschäftigt sich mit dem Phänomen, dass eine Generation der nächsten ihre Vorstellungen, Verhaltensweisen und auch materiellen und kulturellen Wertevorstellungen vererben kann. Durch den Austausch unserer individuellen Perspektiven auf Flucht und Migration wollen wir unseren Horizont um die Vererbung soziokultureller und generationaler Erfahrungen erweitern. Am Ende diskutieren wir, wie wir unsere Erkenntnisse in unser Engagement und unsere eigene Arbeit einfließen lassen können.
    Mit Dr. Ali Fathi, Anna Schumacher und Hauke Lorenz
    Eine Veranstaltung der W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Projekt Generation Global.

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Einwanderung: Chance und Herausforderung

    Inhalt Alle Details
    Preis: 142,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3496MMZ01
    Mo. - Fr. 09:00 - 17:00, 40 UStd.
    27.08.18 - 31.08.18, 5 Termine
    Hamburg-Altstadt

    Krieg, Gewalt, Zukunftsangst … es gibt viele Gründe, das eigene Land zu verlassen. Über 60 Mio. Menschen sind weltweit auf der Flucht, 2015 suchten rund 800.000 Schutz in Deutschland. Doch schon vorher war Deutschland ein Einwanderungsland. Was heißt das konkret? Unsere Themen sind die Geschichte der Migration, die Europapolitik und die Situation eingewanderter Menschen. Wir besuchen Migrantenorganisationen, sprechen mit Geflüchteten und erkunden die Stadt neu.

    Merken
    • Neu im Programm
    • Beratung erforderlich
    • Bildungsurlaub
  • Preis: kostenlos
    8 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 9110VSK01
    Sa. 13:30 - 18:00, 6 UStd.
    01.09.18 - 01.09.18, 1 Termin
    Ying Guo
    Sternschanze

    Chinesen sind bereits vor mehreren Jahrhunderten nach Hamburg gekommen. Heute leben über 10.000 Menschen mit chinesischen Wurzeln in "Hànbăo" und viele von ihnen besuchen Bildungsstätten. Einige Verhaltensweisen, die in Deutschland alltäglich sind, gelten in China als Affront und umgekehrt. Auch das Lernverhalten im bevölkerungsreichsten Land der Welt unterscheidet sich häufig von dem in Deutschland. Sie erhalten einen Einblick in das chinesische Bildungssystem. Darüber hinaus erfahren Sie Wissenswertes rund um die vielfältigen chinesischen Lebens- und Kommunikationsweisen. Auch Themen wie Essen, Trinken, Gastgeschenke, Begrüßung und Small Talk werden beleuchtet.
    Referentin: Ying Guo, Sprach- und Erziehungswissenschaftlerin, VHS-Kursleiterin
    Inhaltliche Fragen: Anke Schwarzer, Tel. 42841-2273

    Fortbildung für Kursleitende. Entgeltfrei für Kursleiter/innen der Hamburger Volkshochschule. Kosten für Kursleitende anderer Bildungsträger: bis 4 Zeitstunden 25 €, darüber hinaus 50 €.

  • Genussvoll über den Tellerrand schauen

    Inhalt Alle Details
    Preis: kostenlos
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 3400MMM52
    Sa. 11:00 - 17:00, 8 UStd.
    08.09.18 - 08.09.18, 1 Termin
    Muzafar Darwich
    Sternschanze

    Landestypische Gerichte, authentische Zubereitungsweisen und geheime Küchen-Kniffe z.B. aus Syrien, Afghanistan oder dem Iran erwarten Sie. Geflüchtete und Beheimatete kochen hier gemeinsam unter Anleitung eines internationalen Teams. Über kulinarische Wege einander kennenlernen, sich austauschen und vielleicht auch mehr über Fluchtursachen und Lebensumstände erfahren – Kultur is(s)t vielfältig!

    Warteliste Merken
    • Neu im Programm
    • Voll
  • Preis: 130,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196MMZ06
    Mo. - Fr. 09:15 - 16:15, 40 UStd.
    17.09.18 - 21.09.18, 5 Termine
    Anke Schwarzer
    Hamburg-Altstadt

    Die reichsdeutsche Kolonialzeit dauerte von 1884 bis zum Ersten Weltkrieg. Die Eroberung von außer-europäischen Gebieten und die Versklavung von Menschen reichen jedoch noch weiter zurück als in die scheinbar kurze Periode während der Kaiserzeit. In Hamburg haben Kaufleute und Reedereien viel Geld mit Palmöl, Schnaps und Baumwolle verdient. Spuren der in Deutschland verdrängten Kolonialvergangenheit lassen sich noch heute finden - im Handel, in den Museen, Straßen, Köpfen und Schulbüchern. Nicht selten wird diese Epoche romantisch verklärt und die koloniale Gewalt verharmlost. Wie gehen der Senat, die Behörden und die Kirchen heute mit dem kolonialen Erbe um? Und was fordern Initiativen, die sich für postkoloniale Erinnerungsorte in Hamburg einsetzen? Eine Woche mit vielen Exkursionen, Diskussionen und Filmen erwartet Sie.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 53,-
    10 - 24 Teilnehmende
    Kursnummer: 3210ROA14
    Di. 09:45 - 11:15, 24 UStd.
    18.09.18 - 18.12.18, 12 Termine
    Dr. Thomas Kurt Schröder
    Wellingsbüttel

    Immer deutlicher wirken internationale politische Entscheidungen auf nationale und regionale Lebenswelten ein, ohne dass ein umgekehrter Rück- oder Einfluss erkennbar ist oder möglich scheint. Viele fühlen sich deshalb ausgegrenzt und abgehängt. Der Kurs bietet eine Einführung und Diskussion zu Fragestellungen der neuen Internationalen Politik - mit Bezug auf aktuelle Themen der politischen Öffentlichkeit.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 13,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3230MMM34
    So. 13:30 - 17:15, 5 UStd.
    23.09.18 - 23.09.18, 1 Termin
    Dr. Dirk Bartnik
    Sternschanze

    Ferne Länder, interessante Begegnungen, atemberaubende Landschaften: Viele warten nicht auf den großen Lottogewinn, bis sie sich den Traum einer längeren Auszeit erfüllen. Neben Abenteuerlust gehört dazu auch eine gute Planung. Wie kann ich alles organisieren und trotzdem frei und spontan unterwegs sein? Wir besprechen Themen, die vor, während und nach der Weltreise wichtig sind: Finanzierung, Gesundheit, Visa, Job, Wiedereinstieg sowie verschiedene Formen der Auszeit wie etwa ein Sabbatical. Impressionen einer Weltreise nach Nepal, Myanmar, Patagonien, Tasmanien, Bolivien, Galapagos und in andere Regionen begleiten uns.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Workshop für von Rassismus betroffene Menschen

    Inhalt Alle Details
    Preis: 16,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3400NNN21
    Sa. 13:00 - 18:00, 6 UStd.
    13.10.18 - 13.10.18, 1 Termin
    Eliza-Maimouna Sarr
    Barmbek

    Der Workshop richtet sich an People of Color, Schwarze Menschen, Personen, die von Antisemitismus oder (Gadjé)-Rassismus betroffen sind, an Migrant_innen und geflüchtete Menschen: Die Konfrontation mit Diskriminierung und Rassismus gehört für viele immer noch zu den Alltagserfahrungen in Deutschland. Wo finde ich in Hamburg Orte der Unterstützung? Der Kurs stärkt Selbsthilfekompetenzen und gibt Anregungen zum Umgang mit Ausgrenzung. Wir erarbeiten individuelle und kollektive Strategien, wie wir Rassismus entgegentreten, für uns selbst sorgen lernen und (neue) positive Perspektiven entwickeln können.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 42,-
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 3440MMM01
    So. 11:00 - 16:00, 7 UStd.
    21.10.18 - 21.10.18, 1 Termin
    Rubina Ahmadi
    Sternschanze

    Afghanistan ist mehr als Terror, Krieg und Armut. Das Land, im Herzen Zentralasiens liegend, hat auch eine sehr bunte und traditionsreiche Seite. Sie spiegelt sich in der Küche und Essenskultur durch unterschiedliche Reis-, Teig-, Fleisch-, aber auch vegetarische Gerichte wider. Wir laden Sie ein, diese Seite bei der gemeinsamen Zubereitung eines landestypischen mehrgängigen Menüs sowie beim anschließenden Verzehren kennenzulernen. Die Politologin und Islamwissenschaftlerin Rubina Ahmadi freut sich auf eine lebendige Diskussion mit Ihnen!

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 8,-
    10 - 35 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410WWW03
    Do. 18:00 - 21:00, 4 UStd.
    25.10.18 - 25.10.18, 1 Termin
    Marko D. Knudsen
    West

    Wir laden Sie ein, den Sinti-Verein in Lurup kennenzulernen. Er setzt sich für bessere Bildungschancen ein und bildet Sprach- und Kulturmittler sowie Bildungsberater aus. Die deutschen Sinti sind, ähnlich wie Friesen und Dänen, als nationale Minderheit mit einer eigenen Kultur und Sprache anerkannt. Wir möchten offen mit Ihnen sprechen: über Rassismus gegen Roma, Ressentiments und Bilder zu sogenannten "Zigeunern", gestern und heute. Der Schulsozialpädagoge Marko Knudsen (Bildungsverein der Roma zu Hamburg) führt in das Thema ein. Er und Christian Rosenberg (Sinti-Verein zur Förderung von Kindern und Jugendlichen) helfen, über stereotype Denk- und Erklärungsansätze aufzuklären - ein wichtiger Schritt für eine Zukunft mit weniger Diskriminierung. Kommen Sie mit uns ins Gespräch, denn es gibt keine bösen Fragen - nur böse Behauptungen! Die Gruppe "Gypsy Moments" begleitet die Veranstaltung musikalisch.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 6,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410SBE10
    Fr. 19:30 - 21:45, 3 UStd.
    26.10.18 - 26.10.18, 1 Termin
    Agatha Ombeni Stickdorn-Ngonyani
    Bergedorf

    Alisha Ngoni ist noch ein Teenager, als sie mit ihrem Baby ganz allein von Tansania nach Deutschland zu ihrem deutschen Mann fliegt. Hinter ihr liegt ein Leben, das geprägt ist von Missbrauch und der Gefühlskälte der eigenen Mutter. Doch die ungleiche Liebe mit ihrem älteren Mann vermag ihre verletzte Seele nicht zu heilen. Der Start in ein neues Leben ist beschwerlich. Die Autorin von "Hörst du mich leise weinen? Auf der Suche nach meinem Glück in Deutschland" wurde am Fuße des Kilimanjaro geboren, wuchs in Hamburgs Partnerstadt Dar es Salaam auf und kam Ende 1984 nach Deutschland. Sie liest aus ihrem - teils autobiographischen – Roman, präsentiert Lieder auf Swahili und selbst bemalte Lesezeichen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 11,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3400ROF09
    Sa. 14:00 - 17:00, 4 UStd.
    27.10.18 - 27.10.18, 1 Termin
    Roberto Angel Reyes Morales
    Farmsen

    Die Toten kommen zu Besuch! In Mexiko werden sie immer im Herbst, am „Tag der Toten“, mit bunten Altären und Skelett-Paraden empfangen. Auch besondere Gerichte werden an diesem Familienfest aus vorspanischer Zeit serviert. Wir backen „calaveritas de amaranto“, Totenköpfe aus Amaranth und Honig, probieren das Totenbrot aus Weizenmehl und bereiten das Getränk Atole zu. Dabei hören wir Informationen über die Geschichte und Gegenwart dieses Brauchtums, das die UNESCO zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit zählt.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 13,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3210MMM11
    So. 13:00 - 17:00, 5 UStd.
    28.10.18 - 28.10.18, 1 Termin
    Kathinka Coerdt
    Sternschanze

    Nationalistische Denkmuster finden sich in allen Teilen der Gesellschaft wieder und sind nicht nur ein Problem von Menschen am rechten Rand. Wir beschäftigen uns mit Nation, Zugehörigkeiten, Etabliertenvorrechten, Nationalismus und Patriotismus. Wie wirken nationalistische Strategien im Alltag? Angeregt durch Übungen reflektieren wir unsere Haltung und Positionierung in einem wertschätzenden aber rassismuskritischen Lernraum. Dabei können wir Handlungs- und Argumentationsmöglichkeiten entwickeln.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 8,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3401MMM10
    Do. 18:30 - 20:00, 3 UStd.
    01.11.18 - 01.11.18, 1 Termin
    Dr. Mohammed Khalifa
    Sternschanze

    Die Geschichte des alten Ägyptens umfasst eine Zeitspanne von mehr als 3.000 Jahren. Wir konzentrieren uns aber auf die Veränderungen seit dem Arabischen Frühling 2011 in Ägypten. Viele forderten Rechtsstaatlichkeit, Freiheit und Demokratie – was ist daraus geworden? Und wie gestaltet sich das Zusammenleben zwischen Muslimen und den religiösen Minderheiten der Christen und Juden? Auch die Themen Alltagswelt und Humor beleuchten wir.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 11,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3401ROF10
    Sa. 10:00 - 13:00, 4 UStd.
    03.11.18 - 03.11.18, 1 Termin
    Dr. Mohammed Khalifa
    Farmsen

    Lernen Sie religiöse und kulturelle Gegebenheiten sowie aktuelle Entwicklungen der arabischen Länder kennen. Erfahren Sie die "Do's" und "Dont's" sowie die kulturellen Unterschiede und Gemeinsamkeiten, etwa in Hinblick auf Werte und Normen und Kulturstandards. Anhand von Beispielen aus dem privaten und beruflichen Alltag werden Klischees kritisch betrachtet und die Vielfalt der arabischen Kulturen diskutiert.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Geschichte, Land und Leute des ostafrikanischen Landes

    Inhalt Alle Details
    Preis: 16,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3400SHH01
    Sa. 14:00 - 17:00, 4 UStd.
    03.11.18 - 03.11.18, 1 Termin
    Biniam Yemane Berihu
    Harburg

    Äthiopien zählt zu den größten Kaffee-Exporteuren der Welt und der wichtige Wirtschaftszweig wirkt sich stark auf die Politik des Landes aus. Das belebende Getränk ist auch wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens. Erfahren Sie bei einer Kaffeezeremonie mit frisch gerösteten Bohnen und Popcorn, der jebena buna, mehr über Äthiopiens Geschichte, Gegenwart und Kaffeekultur.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 12,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410NNN16
    Sa. 14:00 - 18:00, 5 UStd.
    03.11.18 - 03.11.18, 1 Termin
    Dr. Sameh Dridi
    Barmbek

    Die Selbstverbrennung des Gemüsehändlers Mohamed Bouazizi im Dezember 2010 gilt als Auslöser der Revolution in Tunesien, die zum Sturz des Präsidenten Ben Ali führte und eine Serie von Protesten, Aufständen und Revolutionen in der Arabischen Welt entfachte. Wo steht das nordafrikanische Land heute? Neben Informationen zur politischen Lage erfahren Sie auch Grundwissen zu drei Jahrtausenden bewegter Kulturgeschichte, zur Religion, Gesellschaft und Wirtschaft sowie zur Geographie des nordafrikanischen Landes. Die interkulturelle Trainerin Frau Dr. Sameh Dridi nimmt Sie in einer symbolischen Reise mit nach Tunesien. Am Ende hören Sie tunesische Musik und es werden Tee mit frischen Minzen sowie orientalische Süßigkeiten serviert. Lebensmittelkosten von 3-5 Euro fallen zusätzlich an.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Im Rahmen des EU-Projekts Refugees In

    Inhalt Alle Details
    Preis: kostenlos
    30 - 65 Teilnehmende
    Kursnummer: 4671GNM01
    Di. 10:00 - 14:00, 5 UStd.
    06.11.18 - 06.11.18, 1 Termin
    Heike Kölln-Prisner
    Sternschanze

    Im Projekt "Refugees In" sind in 6 Ländern 12 Filme entstanden, die über den individuellen Weg von Geflüchteten in die neue Gesellschaft erzählen: Sipan, der als Schauspieler neue Freunde findet; Marijana, die eigentlich nur als Urlauberin in Slowenien war und plötzlich zum Flüchtling wird.... oder die Geschichte einer ganzen Fußballmannschaft von Flüchtlingen.
    Entstanden sind alle Filme in Kursen, an denen Flüchtlinge als Autor_innen, Produzent_innen, Regisseur_innen beteiligt waren. Sie können die mehrsprachigen Filme (mit deutschen Untertiteln) sehen, mit den Protagonisten und den Filmmachern aus Hamburg sprechen. Bei leckerem Imbiss gibt es außerdem genug Zeit zum Austausch.

    Die Veranstaltung ist kostenlos, weil sie durch die EU gefördert wird.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    10 - 50 Teilnehmende
    Kursnummer: 3400GMN01
    Di. 10:00 - 14:00, 5 UStd.
    06.11.18 - 06.11.18, 1 Termin
    Heike Kölln-Prisner
    Sternschanze

    Im Projekt "Refugees In" sind in 6 Ländern 12 Filme entstanden, die über den individuellen Weg von Geflüchteten in die neue Gesellschaft erzählen: Sipan, der als Schauspieler neue Freunde findet; Marijana, die eigentlich nur als Urlauberin in Slowenien war und plötzlich zum Flüchtling wird... oder die Geschichte einer ganzen Fußballmannschaft von Flüchtlingen.
    Entstanden sind alle Filme in Kursen, an denen Flüchtlinge als Autor_innen, Produzent_innen, Regisseur_innen beteiligt waren. Sie können die mehrsprachigen Filme (mit deutschen Untertiteln) sehen, mit den Protagonisten und den Filmmachern aus Hamburg sprechen. Bei leckerem Imbiss gibt es außerdem genug Zeit zum Austausch.

    Die Veranstaltung ist kostenlos, weil sie durch die EU gefördert wird.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410WWW01
    Fr. 15:30 - 17:00, 2 UStd.
    09.11.18 - 09.11.18, 1 Termin
    West

    Das WillkommensKulturHaus ist ein Projekt der Kirche Ottensen. Ein Ort für ein solidarisches und lebendiges Miteinander zwischen Menschen, Kulturen und Religionen. Täglich werden hier ca. 50 Geflüchtete von Ehrenamtlichen in Deutsch unterrichtet, im Garten der Kulturen blüht es bunt, in der Nähwerkstatt werden individuelle Stofftaschen unter dem Lable "Altona bleibt fair" gefertigt. Und vieles mehr.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 26,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410SHH07
    Sa. 10:00 - 17:00, 8 UStd.
    17.11.18 - 17.11.18, 1 Termin
    Dr. Sameh Dridi
    Harburg

    Lernen Sie religiöse und kulturelle Gegebenheiten sowie aktuelle Entwicklungen der arabischen Länder kennen. Erfahren Sie die "Do's" und "Dont's" sowie die kulturellen Unterschiede und Gemeinsamkeiten, etwa in Hinblick auf Werte und Normen und Kulturstandards. Anhand von Beispielen aus dem privaten und beruflichen Alltag werden Klischees kritisch betrachtet und die Vielfalt der arabischen Kulturen diskutiert.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 17,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410NNN04
    Sa. 15:00 - 18:00, 4 UStd.
    17.11.18 - 17.11.18, 1 Termin
    Rubina Ahmadi
    Barmbek

    Afghanistan wird seit Jahrzehnten von Krieg, Terror und Armut heimgesucht. Erhalten Sie einen Einblick in die Geschichte, Politik und Kultur des Landes. Beim Verzehren von landestypischen, selbstgemachten Backwaren und Tee, wollen wir gemeinsam über das Leben in Afghanistan sprechen. Die Politologin und Islamwissenschaftlerin Rubina Ahmadi freut sich auf eine lebendige und interessante Diskussion!

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 11,-
    10 - 24 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410MMM13
    Sa. 16:00 - 19:30, 4 UStd.
    17.11.18 - 17.11.18, 1 Termin
    Elaine Thomas
    Sternschanze

    Bereits als die ersten Schiffe mit versklavten Menschen im kolonialen Amerika festmachten, kämpften Afro-Amerikaner/innen für Freiheit und Gleichheit. Die Menschentrennung auf rassistischer Grundlage hat die USA immer wieder an den Rand des Chaos gebracht: Von Sklavenaufständen und dem Bürgerkrieg über den Montgomery Bus-Boykott in den 1950er Jahren bis hin zum Civil Rights Movement, Martin Luther King, dem Voting Rights Act, der Black Panther Party, den Riots in verschiedenen Städten und der aktuellen Bewegung "Black Lives Matter". Viele Benachteiligungen für Afro-Amerikaner/innen bestehen angesichts des hartnäckigen Rassismus bis heute. Die afro-amerikanische Dozentin und Autorin aus Washington D.C., Elaine Thomas, gibt einen historischen Überblick.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 8,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3400MMM07
    Do. 18:00 - 20:30, 3 UStd.
    22.11.18 - 22.11.18, 1 Termin
    Hamed Abbaspur
    Sternschanze

    Der Iran mit seiner atemberaubenden Landschaft gehört zu den kulturhistorisch interessantesten Ländern der Welt. Er ist fünfmal so groß wie Deutschland und Heimat für eine von großer Vielfalt geprägten Bevölkerung. Die verhängten Sanktionen sind ausgesetzt, doch wirtschaftlicher Wohlstand lässt noch auf sich warten. Die Universitäten sind überfüllt, Menschenrechtsverletzungen und religiöser Eifer stehen nach wie vor auf der Tagesordnung. Als einflussreicher Player spielt die Islamische Republik auch eine wichtige Rolle für die Stabilität in der Region. Wir beschäftigen uns mit den kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Aspekten dieses Landes.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Betzavta-Übungen zu Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit

    Inhalt Alle Details
    Preis: 13,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3210MMZ12
    Sa. 13:00 - 17:00, 5 UStd.
    24.11.18 - 24.11.18, 1 Termin
    Kathinka Coerdt
    Hamburg-Altstadt

    Vor 100 Jahren wurde in Hamburg und in Deutschland eine republikanische Demokratie erkämpft. Doch sie wurde und wird immer wieder herausgefordert. Ungleichheitsvorstellungen, Menschen- und demokratiefeindliche Positionierungen finden sich nicht nur ganz rechts, sondern auch in der Mitte der Gesellschaft. Wo stehe ich? Wir beleuchten das demokratische Dilemma zwischen der eigenen Freiheit und die der anderen, zwischen Chancengleichheit und -gerechtigkeit. Die eigene Reflektion kann unsere Zivilcourage stärken und helfen Gegenstrategien gegen populistische Tendenzen zu lernen.
    Betzavta ("Miteinander") ist ein Programm aus der israelischen Friedenspädagogik und macht demokratische Wege der Entscheidungsfindung mit ihren Chancen und Schwierigkeiten erlebbar.

    buchen Merken
    • Plätze frei