Menü schließen

Abenteuer Figurenentwicklung: Von Helden und Schurken

Wie man lebendige Charaktere für Buch und Film entwickelt, ist Inhalt dieses Seminars. Angelehnt an die Archetypen geht es darum, vielschichtige Figuren zu erarbeiten, die nicht nur eine dramaturgische Funktion erfüllen. Darüber hinaus sollen unsere Personen Emotionen haben und ebensolche beim Leser oder Zuschauer erzeugen und in der Interaktion mit anderen wie eine Zwiebel Schicht um Schicht enthüllen, bis zu ihrem innersten Wesenskern. Die Teilnehmer/innen entwickeln in praktischen Übungen lebendige Figuren zwischen Want und Need, Traum und Trauma. Der Kurs richtet sich an Anfänger/innen und Fortgeschrittene. Eigene Stoffideen können mitgebracht werden, sind jedoch keine Voraussetzung.

Tag Datum Uhrzeit Ort Anfahrt
Sa. 13.01.2018 11:00 - 18:00 VHS-Zentrum Mitte
Schanzenstraße 75
20357 Hamburg (Sternschanze)
So. 14.01.2018 11:00 - 17:00 VHS-Zentrum Mitte
Schanzenstraße 75
20357 Hamburg (Sternschanze)
Name: Hilkka Zebothsen
Kursthemen: Ich biete Kurse in Dramaturgie (Literatur und Film) und kreatives Schreiben an. Ich bin seit 2009 bei der VHS.
Bei der VHS seit: 2009

Hilkka Zebothsen, 1970 in Hamburg geboren, wollte eigentlich Lehrerin werden. Doch statt das Schreiben anderen beizubringen, hat sie lieber Geld damit verdient: Als Polizeireporterin für Hamburger Tageszeitungen. Seitdem weiß sie nicht nur, wie man eine Bank überfällt, sondern auch, wie kostbar das Leben ist. Sie arbeitete später als Pressesprecherin und Krisenmanagerin mehrerer großer Klinikbetreiber und schult bis heute Notärzte. Als sie eines Tages ein Buch las, das unbedingt verfilmt gehört, bewarb sie sich an der Filmschule Hamburg Berlin und studierte Drehbuch. Heute ist sie hauptberuflich in der Öffentlichkeitsarbeit des Kinder-Hospiz Sternenbrücke tätig und unterrichtet (auch gemeinsam mit Christoph Ernst) Dramaturgie und Kreatives Schreiben.

Die Karte kann nicht angezeigt werden.