Menü schließen

Afro-American Women Writers

Lesung und Diskussion

Afro-Amerikanerinnen spielten sowohl in der Bürgerrechtsbewegung als auch in der Frauenbewegung eine wichtige Rolle. Schwarzen Frauen gelang es, ihre Kämpfe und Hoffnungen in ihren eigenen Worten und Bildern zu artikulieren - häufig unter sehr gefährlichen Umständen. Im 18., 19. und 20. Jahrhundert entstanden viele kreative Werke. Die afro-amerikanische Dozentin und Autorin Elaine Thomas stellt einige dieser Texte vor und erkundet sie anhand von Tagebüchern, Literatur und Film. Kurze Stücke, etwa von Zora Neale Hurston, Gwendolyn Brooks, Alice Walker, Toni Morrison, Angela Davis und Angie Thomas, werden auf Englisch vorgelesen und auf Deutsch besprochen.

Der Kurs findet im Rahmen des Black History Month statt, der in den USA und in vielen anderen Ländern jedes Jahr im Februar veranstaltet wird: Es ist der Monat, in dem wir an Errungenschaften erinnern und mehr über die Erfahrungen von People of Color lernen.

Der Kurs ist auf Deutsch, einige Originaltexte werden auf Englisch vorgestellt.
Tag Datum Uhrzeit Ort Anfahrt
Fr. 09.02.2018 18:00 - 20:15 VHS-Zentrum Nord
Poppenhusenstraße 12
22305 Hamburg (Barmbek)
Die Karte kann nicht angezeigt werden.