Menü schließen

Basenfasten - Großputz für den Organismus

Um überschüssige Säuren abpuffern und über die Nieren ausscheiden zu können, benötigt der Organismus basisch wirkende Mineralstoffe. Wird mit der Nahrung zu wenig davon aufgenommen, greift der Körper auf körpereigene Depots zu, indem er z. B. den Knochen und Zähnen Kalzium entnimmt. Das alltagstaugliche Basenfasten gehört zu den effektivsten Methoden, die Säure-Basen-Balance zu unterstützen. Als Nebeneffekt können auch überflüssige Pfunde purzeln. Dabei verzichten Sie nicht aufs Essen, sondern streichen nur die Lebensmittel vom Speiseplan, die den Körper "sauer" machen.

Am 1. Termin wird auch der Einkaufszettel für die Fastenwoche besprochen.
Tag Datum Uhrzeit Ort Anfahrt
Do. 29.11.2018 18:30 - 21:30 VHS-Zentrum Nord
Poppenhusenstraße 12
22305 Hamburg (Barmbek)
Mo. 03.12.2018 19:00 - 21:00 VHS-Zentrum Nord
Poppenhusenstraße 12
22305 Hamburg (Barmbek)
Mi. 05.12.2018 19:00 - 21:00 VHS-Zentrum Nord
Poppenhusenstraße 12
22305 Hamburg (Barmbek)
Do. 06.12.2018 19:00 - 21:00 VHS-Zentrum Nord
Poppenhusenstraße 12
22305 Hamburg (Barmbek)
Name: Ilona Schütt
Kursthemen: Basenfasten, Azidose-Selbstmassage, Säure-Basen-Haushalt
Bei der VHS seit: 2014

Basenfasten (seit 2000), Azidosetherapie und Azidosemassage (bei Dr. Renate Collier), Ernährungsberaterin, Übungsleiterin 50plus (DRK Bildungszentrum für Gesundheitsberufe), Nordic Walking Instructor (DTB). Fortbildungen: Säure-Basen-Balance, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, klientenzentrierte Gesprächsführung, Konfliktmanagement, Pressearbeit. Mitglied im Verband für unabhängige Gesundheitsberatung (UGB), Mitarbeit beim Gesundheitskreis LERNEN - VORBEUGEN - HEILEN e. V. Förderung und Begleitung von Einzelnen und Lerngruppen "Hilfe zur Selbsthilfe"

Die Karte kann nicht angezeigt werden.