Gesellschaft und Politik
  • Bildungsurlaub

Alter, Tod und Trauer: Der gesellschaftliche Umgang mit dem Ende des Lebens

Eine interkulturelle Spurensuche durch die Senior*innen-Gesellschaft

Kursnummer: 3196MMZ23

Auch wenn wir es gerne verdrängen: Wir alle wissen, dass wir altern und irgendwann sterben werden. Während in vielen Kulturen alte Menschen aufgrund ihrer Lebenserfahrung Respekt genießen, Tod und Trauer Bestandteile des öffentlichen Lebens sind, neigen moderne Hochleistungsgesellschaften häufig dazu, diese Themen aus dem Alltag zu verbannen. Doch wie passen eine zunehmend ältere Gesellschaft und der gleichzeitig stark um sich greifende „Jugendwahn“ zusammen?
Wir nähern uns dem Thema kritisch und aus verschiedenen Perspektiven. Wir beleuchten dabei sowohl die gesellschaftlichen Herausforderungen als auch die ethischen und praktischen Aspekte rund um den Lebensabend und den Tod. Dabei besuchen wir ausgewählte Orte in der Stadt und sprechen mit Expert*innen, die in unseren Themenfeldern beruflich tätig sind. Dabei beziehen wir ebenso die Sichtweisen verschiedener Kulturen und Religionen mit ein.
148,- €
10 - 16 Teilnehmende
Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
07.11.22 - 11.11.22, 5 Termine
VHS-Zentrum Innenstadt
Mönckebergstraße 17
20095 Hamburg (Hamburg-Altstadt)

Wichtige Hinweise

Zusätzliche Kosten von ca. 30 € für Eintritte und Führungen können anfallen.

Kursleitende

Markus Poócza
Bei der VHS seit 2021

Termine

Tag Datum Uhrzeit Ort Anfahrt
Mo. 07.11.2022 09:00 - 16:00

VHS-Zentrum Innenstadt
Mönckebergstraße 17
20095 Hamburg (Hamburg-Altstadt)

Di. 08.11.2022 09:00 - 16:00

VHS-Zentrum Innenstadt
Mönckebergstraße 17
20095 Hamburg (Hamburg-Altstadt)

Mi. 09.11.2022 09:00 - 16:00

VHS-Zentrum Innenstadt
Mönckebergstraße 17
20095 Hamburg (Hamburg-Altstadt)

Do. 10.11.2022 09:00 - 16:00

VHS-Zentrum Innenstadt
Mönckebergstraße 17
20095 Hamburg (Hamburg-Altstadt)

Fr. 11.11.2022 09:00 - 16:00

VHS-Zentrum Innenstadt
Mönckebergstraße 17
20095 Hamburg (Hamburg-Altstadt)

Support