Menü schließen

Buchbinden - das Kopert als Reisetagebuch

Machen Sie sich Ihr eigenes Reisetagebuch oder Skizzenbuch in traditioneller Bindetechnik. Das Kopert (lat. Coopertorium) war die verbreitete mittelalterliche Bindetechnik von Büchern. Heute erfreut sie sich wieder einer großen Beliebtheit, da die sichtbare Heftung dem Buchrücken einen ornamentalen und individuellen Charme verleiht. Bei dieser Bindeart werden die einzelnen gefalzten Buchseiten (Lagen) durch Langstiche direkt an den Einbandrücken geheftet. Dadurch entsteht eine Art schönes Stickmuster. Sie können aus unterschiedlichen Papiersorten und Einbandmaterialien wählen und Ihrem Buch auch einen Verschluss, eine Stiftlasche oder andere Gestaltungselemente hinzufügen.

Bitte Arbeitshemd oder Schürze mitbringen. Zusätzliche Materialkosten 15 EUR.
Die Umlage von 10 EUR für die Werkstattnutzung ist im Entgelt enthalten, kann aber nicht ermäßigt werden.
Gruppengröße max. 8 Teilnehmer/innen.
Der Eintritt in das Museum ist im Entgelt inbegriffen.
Ein MuseumsKurs in Kooperation mit dem Museum der Arbeit.
Tag Datum Uhrzeit Ort Anfahrt
Sa. 14.04.2018 10:00 - 17:00 Museum der Arbeit
Wiesendamm 3
22305 Hamburg (Barmbek)
Die Karte kann nicht angezeigt werden.