Menü schließen

Bürohäuser statt Matrosen, Rotlicht und Glitzermeile?

Ein amüsanter Rundgang über den Kiez in St. Pauli

Unser Rundgang konzentriert sich auf die Gegend rund um die Reeperbahn im Vergnügungsviertel von St. Pauli. Schon 1795 ließen sich hier vor den Stadttoren auf dem "Hamburger Berg" Künstler und Gaukler nieder. Mit den Dampfschiffen kamen die Matrosen und damit Kneipen und Bordelle auf die "Sündige Meile". Doch immer stärker werden Rotlicht und Glitzermeile nun verdrängt durch Bürohochhäuser und Luxuswohnungen. Dem Bavaria-Quartier folgt das Bernhard-Nocht-Quartier. Die alte Kult-Tankstelle und die "Esso-Hochhäuser" sind bereits abgerissen. Ein Veränderungsprozess mit ungewissem Ausgang.

Im Anschluss an unseren Rundgang besteht noch Gelegenheit zur Einkehr in eine gemütliche Kneipe.
Bei Fragen zum Ablauf: Herr Grünwald, a.gruenwald@alice-dsl.net oder (0176)49211515
Tag Datum Uhrzeit Ort Anfahrt
Fr. 15.06.2018 18:00 - 21:00 Treffpunkt: U-Bahnhof St. Pauli, Ausgang Millerntorplatz
auf der Verkehrsinsel
20359 Hamburg (St. Pauli)
Name: Andreas Grünwald
Kursthemen: Stadtteilspaziergänge und Radtouren zur Geschichte und Gegenwart Hamburgs
Bei der VHS seit: 2008

Dipl. Kaufmann / Referent in der Qualifikation von Betriebsräten / Mehrere Jahre Leiter verschiedener Betriebe zur beruflichen Qualifizierung von Jungerwachsenen im Hamburger Strafvollzug / Journalist / Ureinwohner der Elbinsel Wilhelmsburg

Die Karte kann nicht angezeigt werden.