Gesellschaft und Politik
Kursnummer: O13700MMK01

Familiengeschichten während der NS-Zeit erforschen

Intensivworkshop

Ein Kurs von Ute Wrocklage
Die Geschichte der Familie überliefert sich in den Erzählungen der Eltern, Großeltern oder Urgroßeltern. Ihre Erzählungen sind lebendiger Bestandteil der Familiengeschichten. Wie beginne ich mit den Recherchen? Wo finde ich Dokumente und Informationen? Wie stelle ich die Ergebnisse zusammen? Wie bereite ich das Material auf? Wie gehe ich mit den Fotografien um?
In diesem Intensivwochenende erhalten Sie einen Überblick über Recherchemöglichkeiten im Internet, in Archiven und Bibliotheken sowie zu Spezialsammlungen zur jüdischen Familiengeschichte oder zu Lebensgeschichten im Nationalsozialismus. Dieser Kurs bietet konkrete Hilfestellung für die ersten und weiteren Nachforschungen und eine Einführung in den Umgang mit NS-belasteten Biografien. Außerdem werden wir uns mit dem Quellenmaterial vor Ort in Archiven und Bibliotheken beschäftigen. Eine Einführung in die deutsche Schreibschrift Kurrent und Sütterlin hilft, die alten Handschriften entziffern zu lernen.
Wenn Sie Dokumente, Briefe, Poesiealben, Fotoalben oder Einzelfotos, Tagebücher, usw. mitbringen, kann auf besondere Fragen und Probleme eingegangen werden.

Ein Kurs von Ute Wrocklage

Platzhalter: Ute Wrocklage

Bei der VHS seit 2000

Kurstermine & Kursorte

Fr. 12.07.24 um 14:00 - 17:00
Sa. 13.07.24 um 09:30 - 16:30

Anfahrt & Barrierefreiheit

VHS-Haus Dr. Alberto-Jonas
20357 Hamburg / St. Pauli
Kein eigener Rollstuhl-Parkplatz, Zugang nicht barrierefrei, Eingangsbereich des Gebäudes mit Stufen, der Raum ist nur über eine Treppe zu erreichen, kein frei zugänglicher Aufzug, kein Rollstuhl-WC, keine Induktionsanlage. Mehr Infos: 040 42841-2752
Support