Verberge Filter
Menü schließen

Web und EDV

Human Hacking

Digitale Selbstverteidigung

Kursnummer: 2097MMZ22

Bei den Angriffen über das Internet werden auf Ihrem System ohne Ihr Zutun Schadprogramme installiert (weil Ihr System nicht ordentlich abgesichert ist). Eindringen in fremde Rechner ist aber gar nicht so einfach. Deshalb setzen die Angreifer jetzt vermehrt auf Bauernfängerei („Human Hacking“) und erreichen es damit, dass Sie selbst Angriffsprogramme auf Ihrem System installieren, weil Sie auf einen billigen Trick hereingefallen sind. Hierbei machen sich die Angreifer Neugierde, Gutgläubigkeit und Gier der Menschen zunutze.
Mit Phishing Mails werden Sie beispielsweise verlockt, sensible Daten preiszugeben. Diese Mails haben immer Hochkonjunktur bei außergewöhnlichen Anlässen, wie z B. bei der Coronakrise. Darauf wird ausführlich eingegangen; ebenso wie auf die Neuerungen beim online Banking durch PSD2. Weitere übliche Geschäftsmodelle für Internetbetrug (Spams, in Webshops, mit Gewinnspielen und Abofallen, Erpresser-viren, Social Engineering) werden vorgestellt und Abwehrmaßnahmen empfohlen.

15,- €
Max. 7 Teilnehmende

Kursleitende

Dr. Elmar Blatt
Bei der VHS seit 2016

Physik-Studium in Erlangen mit Promotion
Computer in der Medizin (u.a. sieben Jahre USA in einem klinischen Labor - Strahlentherapie)
Seit 1990 beruflich Safety und IT Security, vor allem in der Flugsicherung,
aktuell Projekte zur Sicherheitsberatung vor allem in China.
Als Hobby Vorträge über Sicherheit im Internet.

Termine

Tag Datum Uhrzeit
Support