Filter ausblenden
Menü schließen

Kultur

Internationale Künstler/innen im Detail: Gerhard Richter - Auf der Spur eines Stilpluralisten

Online-Kurs

Kursnummer: 0053MMM14

Die Kunst von Gerhard Richter lässt sich in keine Stilschublade packen. Anfangs malte der in Ostdeutschland geborene Künstler fotorealistisch. Als Vorlage dienten ihm unter anderem Fotografien aus seinem Fotoalbum, die er malerisch umsetzte und bewusst unscharf wiedergab. Nach seinen gemalten Fotografien wendete er sich der pastosen Landschaftsmalerei zu, während er wenig später eine radikale Wendung vollzog und abstrakte Werke schuf. Neben der Malerei umfasst sein Werk Installationen, Aquarelle sowie Skulpturen. In diesem Online-Kurs werden verschiedene Werke des Künstlers im Detail betrachtet und analysiert und Einblick in das Werk von Gerhard Richter gegeben.

10,- €
6 - 15 Teilnehmende
Fr. 18:30 - 20:00, 2 UStd.
26.11.21, 1 Termin
Online

Wichtige Hinweise

Dieser Online-Kurs findet mit ZOOM Meeting statt (www.zoom.us).
Den Link zum Kurs teilen wir Ihnen frühestens zwei Tage vor Kursbeginn per E-Mail mit. Bitte prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner, falls Sie keine E-Mail mit den Zugangsdaten erhalten.
Voraussetzung: PC- und Internetgrundkenntnisse, E-Mail-Adresse. Sie benötigen einen Computer mit Internet-Zugang sowie Kamera und Mikro, alternativ ein Tablet. Die Teilnahme mit einem Smartphone ist möglich, aber in den Funktionen eingeschränkt.
Bitte laden Sie sich ggf. die ZOOM-App vor Kursbeginn herunter.

Kursleitende

Natalie Bachmann
Bei der VHS seit 2018

Seit 2018 freie Dozentin und Referentin im Themenbereich Kunst der klassischen Moderne, Postmoderne bzw. zeitgenössischen Kunst.
Nach einem abgeschlossenem Studium der Kunstgeschichte, Archäologie und Erziehungswissenschaften an der Universität Hamburg, 2-jährige Galerietätigkeit in einer Off-Space Galerie in Hamburg, freiberufliche Museumspädagogin, in leitender Funktion: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und Veranstaltungsmanagement im Museum.

Termine

Tag Datum Uhrzeit
Fr. 26.11.2021 18:30 - 20:00
Support