Menü schließen

Jiddisch Schnupperkurs

  • Wenn du mit einem Menschen in einer Sprache sprichst, die er versteht, bleibt dies in seinem Verstand. Wenn du mit ihm in seiner Sprache sprichst, geht ihm dies zu Herzen. – Nelson Mandela

"Yidish iz lebedik un freylekh!"
Unter den mittelalterlichen Juden des Rheinlandes geboren, im "shtetl" Osteuropas großgeworden und bis 1939 Umgangssprache von über 10 Millionen Juden in aller Welt, erlebt Jiddisch seit kurzem einen bescheidenen "vidervuks" als gesprochene Sprache.

Wir "sprechen" Jiddisch, ohne uns dessen bewusst zu sein. Wörter wie "pleite", "Schlamassel", "malochen", "Chuzpe", "betucht", "Mischpoke" und "meschugge" sind aus der deutschen Alltagssprache nicht mehr wegzudenken.
Wenige wissen, dass Jiddisch - unter den mittelalterlichen Juden des Rheinlands geboren, im Schtetl Osteuropas groß geworden und bis zum 2. Weltkrieg von mehr als zehn Millionen Juden in aller Welt gesprochen - auch heute noch eine lebendige Kultursprache ist, nicht nur bei frommen Juden.
Dieser Schnupperkurs möchte die Teilnehmenden mit einer faszinierenden Sprache bekannt machen, die an Reichtum, Farbigkeit, Ausdrucksstärke und Wandlungsfähigkeit ihresgleichen sucht. Dabei werden Sie von Anfang an aktiv am Kursgeschehen beteiligt. Lassen Sie sich begeistern!

Anlässlich des 100. Jubiläums in Kooperation mit der Universität Hamburg.
Fortsetzung im Jiddisch Literatur-Workshop J16600MMK01 möglich.
Tag Datum Uhrzeit Ort Anfahrt
Mo. 20.05.2019 18:00 - 20:00 VHS-Haus Dr. Alberto-Jonas
Karolinenstraße 35
20357 Hamburg (St. Pauli)
Mo. 27.05.2019 18:00 - 20:00 VHS-Haus Dr. Alberto-Jonas
Karolinenstraße 35
20357 Hamburg (St. Pauli)
Die Karte kann nicht angezeigt werden.