Verberge Filter
Menü schließen

Beruf

Kampfrhetorik und Selbstbewusstsein

Kursnummer: 2410SBE05

Es gibt Situationen, in denen das überzeugende, höfliche Sprechen keinen Erfolg mehr bringt und wir unsachlichen Angriffen ausgesetzt sind. Viele Menschen kennen solche Momente: Wichtige Worte fallen ihnen erst ein paar Stunden später ein, weil ihre Spontaneität nicht zum Zuge kommen konnte.
Neben das sachorientierte, höfliche Sprechen gesellen sich in diesem Kurs Frechheit und Witz. Diese ermöglichen es, ohne Befangenheit zu antworten oder "Nein" zu sagen. Sie lernen, Worte zu ergänzen durch eine Körpersprache, die durchschlagskräftig ist und sorgen dafür, eigene Wünsche direkt auszusprechen und etwas für deren Verwirklichung zu tun. Ziel der Kommunikation ist Klarheit, - und nicht so sehr Harmonie. Die flexible Anwendung aktueller Techniken macht das Seminar auch für den beruflichen Alltag zu einem nützlichen Instrument.
Der Kurs enthält schriftliche Übungen zur Wortwahl, die Simulation von Situationen
und Elemente aus dem „Body-Talk“.
Inhalte: der unterbrechende Kommunikationskanal - Kontakt herstellen oder abwehren - Ich-Position, konfrontierende Fragen - Humbugantworten und Killerphrasen, seriöse Erwiderungen - Ermutigung und Stressvermeidung - ruhige Reflexion und Theoriebetrachtung im Gespräch.

57,- € (inkl. 6,- NP)
10 - 12 Teilnehmende

Wichtige Hinweise

Die Kursgebühr enthält einen Betrag für Kursunterlagen. Gruppengröße: max. 12 Teilnehmer/innen.

Kursleitende

Name: Christoph Teschner
Andere Themen: Gesprächsführung Gewaltfreie Kommunikation Kommunikation Lampenfieber Moderation Persönlichkeit und Kompetenz Professionalität und Persönlichkeit Rhetorik, Kampfrhetorik, auch Bildungsurlaub Nein-sagen, Integration von Logik und Emotion Kunst des feinfühligen Fragens Achtung des Moments durch Körper und Stimme, Projekt seit 1987 Verhandeln und Standhalten (Harvard, effizient)
Bei der VHS seit: 2017

- Deutsch- und Englischstudium
- 10 Jahre klassischer Gesangsuntericht
- DiplomTransaktionsanalyse, PCM®Kahler, ich bin o.k.+, du bist o.k.+
- Theaterausbildung, Eutonie, Körperrhythmus
- Inhouse-Schulungen: Arbeitsamt Hameln, Volksbank, Sparda, Lloyds, Steilhof
- Zwei Jahre Coach im Bundesfreiwilligendienst
- Coaching und Beratung bei Berufswechsel
- Dozent im Institut für Betriebsratsschulungen, Hannover
- Schauspieler im "Mittwoch: Theater", Hannover

BEDINGUNGSLOSE AKZEPTANZ. Es geht in meinem Unterricht darum, Aktionen und Worte zu finden, die einen Menschen unverwechselbar machen.
Ich behaupte, dass sich niemand seine Gefühle aussuchen kann und auch nicht für seine Gefühle verantwortlich ist, - aber sehr wohl für seine Handlungen.

Termine

Tag Datum Uhrzeit Ort Anfahrt
So. 15.12.2019 10:30 - 17:30 VHS-Zentrum Bergedorf
Leuschnerstraße 21
21031 Hamburg (Bergedorf)
Support