Menü schließen

"Never teach history without telling a story"

Mit Esther Bejarano und Peggy Parnass

Geschichten von Menschen im Hamburger Erinnerungsfundus - Flora Neumann und Steffi Wittenberg, ehemalige Schülerinnen der Israelitischen Töchterschule, Elsa Werner, gesellschaftlich engagiert bis zum Alter von 101 Jahren, Arie Goral, Maler und streitbarer Publizist. Junge Schülerinnen und Schüler der Ida Ehre Schule rücken die Geschichte von Schlomo Schwarzschild in den Mittelpunkt ihres neuen „Museum/Archiv“: Nachbarsjunge, verprügelt von den Hitlerjungen aus ihrer Schule, mit dem Visum des Bruders als 15jähriger nach Israel entkommen, im Gepäck eine Scherbe der zerstörten Bornplatzsynagoge. An diesem Abend kommen die Generationen der Erinnerungskultur zusammen. Sie berichten aus ihrer jeweiligen Warte von der Bedeutung der Überlieferung und erzählen natürlich auch Geschichten, auf ganz unterschiedliche Weise. Moderation: Dr. Erika Hirsch
(*Yehuda Bauer, 1926 in Prag geboren, langjähriger Leiter der Jerusalemer Gedenkstätte Yad Vashem)

In Kooperation mit dem Arbeitskreis Erinnerung der Ida Ehre Schule und dem Verein Mechadasch
Anmeldung erbeten, Info Tel. 42841-1493
Tag Datum Uhrzeit Ort Anfahrt
Do. 24.05.2018 19:00 - 21:15 VHS-Haus Dr. Alberto-Jonas
Karolinenstraße 35
20357 Hamburg (St. Pauli)
Die Karte kann nicht angezeigt werden.