Menü schließen

Stadtgang: Juden in Eimsbüttel


Thalia mobil: Das ist Esther
Ein Theaterstück von Christiane Richers am historisch authentischen Ort: Esther Bauer war Schülerin der Israelitischen Töchterschule, Tochter des letzten Schulleiters Dr. Alberto Jonas, Auschwitzüberlebende. Das Stück erzählt aus der Perspektive der siebzehnjährigen Mary Ann, die ihre Großmutter zu Vorträgen in Hamburger Schulen begleitet: "Hi ... ihr wartet auf Esther, nicht wahr? Ja also ich bin die Enkelin. Esther schickt mich. Sie ist noch im Krankenzimmer. Als wir vorhin hier ankamen, war ihr schon schwindelig. Wir warten noch etwas, vielleicht kommt sie ja noch ..." Sie erzählt von Esther und von sich, blättert Bruchstücke der Erinnerung auf. In ihrem Gepäck: Fotos und O-Töne, die ihre Großmutter zeigen, Geschichten von und um Esther Bauer. Esther Bauer ist am 19.11.16 in New York im Alter von 92 Jahren verstorben.
Regie: Katja Langenbach. Neu eingerichtet von Herbert Enge und Christina Fritsch. Es spielt Florentine Weihe.
Infos zu Aufführungsterminen ab Frühjahr 2018 unter Tel. 040 32814139 (Karten nur über Tageskasse Thalia Theater 040 32814444 theaterkasse@thalia.de)

Der Stadtgang führt zu Stätten ehemaligen jüdischen Lebens in der Nähe des Grindelviertels.

Anmeldung erbeten, Tel. 4 28 41-1493, Entgelt kann vor Ort entrichtet werden.
Tag Datum Uhrzeit
Mi. 25.04.2018 18:00 - 20:15
Die Karte kann nicht angezeigt werden.