Menü schließen

TaKeTiNa

TaKeTiNa ist neben dem lustvollen musikalischen Gruppenprozess vor allem eine tiefwirkende Körperarbeit, die unmittelbar unser zentrales Nervensystem beeinflusst. Über die spezifische Vernetzung unterschiedlicher rhythmischer Bewegungen in den Händen und Füßen, verbunden mit variierenden Stimm- und Gesangsrhythmen beginnen die beiden Gehirnhälften zunehmend miteinander zu kooperieren, sich zu synchronisieren. Die Koordination vielschichtiger Rhythmen im Körper geht über das rein verstandesmäßige Nachvollziehen weit hinaus. Sie lernen, auf einer tieferen Empfindungsebene mehr und mehr loszulassen, sich zu entspannen. In den Ruhephasen wird es spürbar, wie zunehmend ein Raum der inneren Stille zu wachsen beginnt. Ein Gefühl von Zeitlosigkeit, wacher Präsenz und zufriedenem Da-Sein mit sich und anderen kann sich ausbreiten, ein Gefühl von „Innerer Heimat“. Eine umfassende Regeneration wird direkt erlebt. Die Ruhephasen werden z.Tl. mit Klang- und Atemmeditation begleitet.
Jede Rhythmuseinheit basiert auf einfachen elementaren Grundrhythmen, die Schritt für Schritt komplexer gestaltet werden. Die Teilnehmer/innen können durchgehend auf ihrem Erfahrungsniveau und in ihrem Zeitmaß lernen. Musikalische Vorerfahrungen sind nicht nötig.

Im Kursentgelt ist das Honorar für eine den Kurs begleitende Musikerin enthalten.
Tag Datum Uhrzeit Ort Anfahrt
Fr. 13.04.2018 18:00 - 21:45 Asklepios Klinik Nord, Haus 7
Langenhorner Chaussee 560
22419 Hamburg (Langenhorn)
Sa. 14.04.2018 10:00 - 18:15 Asklepios Klinik Nord, Haus 7
Langenhorner Chaussee 560
22419 Hamburg (Langenhorn)
Die Karte kann nicht angezeigt werden.