Menü schließen

Von Hammonia zur Zitronenjette

Ein Rundgang zur Frauengeschichte von der Altstadt in die Neustadt

Bis 1870 standen Hamburgerinnen unter der absoluten Vormundschaft von Männern. Und noch bis 1976 konnten Ehemänner die Arbeitsverträge ihrer Frauen kündigen und über das Geld der Frauen verfügen - so sie denn welches hatten. Doch zwischen dem patriarchalen Recht und dem Kampf der Frauen um „Brot und Rosen“, um Gerechtigkeit, Würde und Freiheit war immer auch Luft und es taten sich Handlungsspielräume auf. Wir blicken in das Leben von Klosterfrauen, Wohltäterinnen, Hökerinnen, Hexen und Kontoristinnen und hören Geschichten von Männer-Mythen und feminitischem Aufbruch.

Tag Datum Uhrzeit Ort Anfahrt
Sa. 14.04.2018 15:00 - 17:15 Treffpunkt: Hamburger Rathaus, Eingang
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg (Hamburg-Altstadt)
Name: Wiebke Johannsen
Kursthemen: Erkundungen in Hamburg (Exkursionen) zu Fuß und mit Fahrrad
Bei der VHS seit: 2009

Magistra in Geschichte (Nebenfächer Vor- und Frühgeschichte, Philosophie)
Seit zehn Jahren freiberuflich tätig als Museums- und Gedenkstättenpädagogin und als Stadtführerin

Die Karte kann nicht angezeigt werden.