Menü schließen

Brückenmaßnahme Be.Economist!

Laufzeit: 01.05.2017 - 31.12.2018
Ansprechpartnerin: Heike Kölln-Prisner

Berufliche Qualifizierungsmaßnahme für zugewanderte Wirtschaftwissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler mit ausländischen Abschlüssen

Mit dem Projekt Be.Economist! soll Wirtschaftwissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftlern mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Abschluss aus dem Ausland, die zurzeit noch nicht in einer qualifikationsadäquaten Beschäftigung sind, eine verbesserte Chance bei der Integration in den deutschen Arbeitsmarkt gegeben werden. Ziel der Maßnahme ist die erfolgreiche Vorbereitung auf und die Anbahnung von Vermittlung in qualifikationsadäquate Beschäftigung sowie das erstmalige Bereitstellen einer Brückenmaßnahme, die Integriertes Fach- und Sprachlernen (IFSL) berufsgruppenspezifisch berücksichtigt.

Inzwischen hat die erste Qualifizierung begonnen. Lesen Sie in unserem Blog von der Auftaktveranstaltung und lernen Sie einige unserer Teilnehmenden kennen:
https://vhs-hamburg-blog.de/2017-10-16/startschuss-fuer-be-economist
https://vhs-hamburg-blog.de/2018-01-09/sicherheit-hoffnung-gute-zukunft…

Unterrichtssituation im Projekt Be.Economist
Foto: Kathrin Jegen

Zielgruppe für das neue IQ Projekt der Hamburger Volkshochschule sind erwachsene Zugewanderte mit akademischem Abschluss wie beispielsweise in Betriebswirtschafts­lehre, Volkswirtschaftslehre oder auch Buchhaltung mit mindestens Sprachniveau  B 2. Die sechsmonatige Brückenmaßnahme Be.Economist! ist für Teilnehmende kostenlos und vermittelt neben einer berufsbe­zogenen Fachsprache auch Inhalte des Xpert-Programms für kaufmännische und betriebswirtschaftliche Weiterbildung. Neben den theoretischen Fachinhalten gehört ein vierwöchiges Praktikum zur Brückenmaßnahme. Hier knüpfen die Teilnehmenden bereits Kontakte zu möglichen Arbeitgebern. Intensität: 4 Tage/Woche, je 5-6 Unterrichtseinheiten /Tag, mit Sprachbegleitung.

„Dieses Konzept funktioniert beim vergleichbaren IQ Projekt „Be.Ing!“ für Ingenieurinnen und Ingenieure sehr erfolgreich und die Absolventen werden nach der Brückenmaßnahme häufig direkt vom Praktikums-Unternehmen übernommen,“ so Littmann.

Be.Economist! ist ein Projekt der Hamburger Volkshochschule innerhalb des IQ Netzwerk Hamburg - NOBI und arbeitet im Rahmen des Förderprogramms Integration durch Qualifizierung (IQ). Das Förderprogramm IQ wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Bundesagentur für Arbeit finanziert. Das IQ Netzwerk Hamburg - NOBI wird von der Handwerkskammer Hamburg koordiniert.

Interessierte mit ausländischem Studienabschluss im Bereich Wirtschaftswissen­schaften können sich für weitere Qualifizierungen bei „Mission Zukunft“ bewerben.
Der nächste Kurs startet am 5. Februar 2018. Es sind noch Plätze frei.
Weiterer Kursstart: 04.06.2018

Kontakt für Bewerbungen:
Mission Zukunft, Maria Eugenia Pacheco Alas, MariaEugenia.PachecoAlas@elbcampus.de, 040/35 905 457

Kontakt zum Projekt Be.Economist! (keine Bewerbung)
Hamburger Volkshochschule
Katja Littmann
Zentrum Drittmittel, Auftragsmaßnahmen und Grundbildung
Projektleitung
Billstedter Hauptstraße 69a, 22111 Hamburg
Tel.: +49(40) 4273120-81
k.littmann@vhs-hamburg.de

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Förderer Projekt Be.Economist

Weitere Informationen unter www.nobi-nord.de/?teilprojekte

Logo