Menü schließen

ESF-BAMF für Betriebe

Laufzeit: 01.11.2012 - 31.12.2013
Ansprechpartnerin: Heike Kölln-Prisner

Die Beschäftigungsfähigkeit von Mitarbeitenden mit Migrationsgeschichte in Hamburger Betrieben wird durch eigens für den jeweiligen Betrieb maßgeschneiderte Deutschkurse mit Fachsprachenanteil verbessert. Betrieb und Mitarbeitende müssen nichts zahlen, verpflichten sich aber, den Kurs in der Arbeitszeit stattfinden zu lassen. Betriebe können die Themen, Laufzeit und Intensität der Kurse in Abstimmung mit den Mitarbeitenden selbst bestimmen. Auch fachliche Anteile können Gegenstand der Kurse sein, um die Personalentwicklung der Mitarbeitenden zu fördern. Dies können z.B. sein: fachliches Rechnen, Qualitätsmanagement, Kundengespräche führen o.ä. Den Kurs voraus geht eine Erhebung von Sprachbedarfen und Lernständen.