Verberge Filter
Menü schließen

Selbstlernzentren

SelbstLernZentren in Hamburg

Laufzeit: 1.1.2021-31.12.2024
Inhalt/Zielgruppe: Sozialräumliche Bildungsangebote für bildungsbenachteiligte Menschen, die an den Bedarfen der Zielgruppe ausgerichtet werden
Projektgebiet: Jenfeld-Zentrum und Rahlstedt-Ost
Ansprechpartner: Jan Nazim Karadas
Projektkoordinatorin: Elke Wellmann (Jenfeld), Karin Bauermeister (Rahlstedt)

Projektorte:

  • Jenfeld-Zentrum im Stadtteilbüro Jenfeld, Bei den Höfen 23
  • Rahlstedt-Ost im Stadtteilbüro Rahlstedt-Ost, Hegeneck 7-9

Die Angebote der SelbstLernZentren richten sich an (Weiter-)bildungsbenachteiligte Erwachsene, Menschen mit Migrations- und/oder Fluchthintergrund sowie an ältere Menschen.

Anwohnerinnen und Anwohner der beiden Projektorte können niedrigschwellige, kostenlose Bildungsangebote besuchen. Einstiegsangebote setzen an den vorhandenen Kompetenzen der Lernenden an. Auch Menschen, die ungeübt im selbstständigen Lernen sind, werden durch interessante Angebote wieder zum Lernen motiviert. Die Teilnehmenden lernen im eigenen Tempo und erhalten von einer Lernbegleiterin bzw. einem Lernbegleiter entsprechende Unterstützung. Einen hohen Stellenwert nimmt die Einbindung der Lernenden in die Entwicklung von bedarfsgerechten Angeboten und Inhalten ein. Ehrenamtliche, u. a. Bewohnerinnen und Bewohner der Flüchtlingsunterkünfte, erhalten Schulungen, die sie befähigen, selbst Bildungsangebote anzubieten. Die Anwohnerinnen und Anwohner werden beraten und motiviert, weitere Bildungsangebote wahrzunehmen und auf entsprechende Bildungs- und Beratungsangebote verwiesen. Sie werden hinsichtlich ihrer Lernwünsche beraten und unterstützt.

Die „SelbstLernZentren in Jenfeld-Zentrum & Rahlstedt-Ost“ sind ein Projekt der Hamburger Volkshochschule, finanziert von der Europäischen Union und der Freien und Hansestadt Hamburg.

Support