Menü schließen

Suche (40)

Kursbeginn
Wochentage
Uhrzeit
Ort
km
Kurstyp
Kursleitende
VHS-Region
Preis
  • Preis: 120,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 0570MMM02
    Mo. 18:45 - 21:00, 30 UStd.
    25.09.17 - 18.12.17, 10 Termine
    Katrin McClean
    St. Pauli

    Die Kurzgeschichte zwingt den Autor zu Klarheit und Genauigkeit und fordert ihn heraus, seine Idee auf wenigen Seiten zu vollenden. Für Menschen, die zunächst Arbeit und Familie bewältigen, bevor sie zum literarischen Schreiben kommen, kann sie das ideale Genre sein. Kursleiterin Katrin McClean hilft den Teilnehmer/innen bei der Themenfindung, Ausarbeitung und Überarbeitung ihrer Texte.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 30,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 0667MMM11
    Sa. 12:00 - 17:00, 6 UStd.
    29.04.17 - 29.04.17, 1 Termin
    Angelica Böttcher
    St. Pauli

    Wie gebrauche ich meine Stimme als Ausdrucksträger meiner inneren Welt? Die Stimme ist zu unglaublich vielen Farb- und Klangfacetten fähig. Oft wird jedoch nur ein winziger Teil der vielfältigen Möglichkeiten gebraucht. Gemeinsam erarbeiten wir uns neue Farben auf unserer stimmlichen Palette. Ausprobiert werden die Ergebnisse an Gesangsstücken: das kann von einem einfachen, schönen Lied bis zu einer Arie oder einem Kunstlied reichen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • "Wenn Musik der Liebe Nahrung ist"

    Inhalt Alle Details
    Preis: 35,-
    12 - 24 Teilnehmende
    Kursnummer: 0680MMM21
    Mi. 19:30 - 21:00, 14 UStd.
    14.06.17 - 13.09.17, 7 Termine
    Oksana Lubova-Dietze
    St. Pauli

    Für Frauen, die gern mehrstimmig singen und dies einmal außerhalb eines großen Chores tun möchten. Besondere Voraussetzungen (Blattsingen o.ä.) sind nicht erforderlich: willkommen sind singfreudige Frauen. Weltliche und geistliche mehrstimmige Vokalmusik des 17. und 18. Jhs. stehen dabei im Mittelpunkt. Stimmbildnerische Arbeit und Grundaspekte wie Atmung, Haltung, Vokalbildung und Klang werden passend zu den Stücken und einem ausdrucksvollen, lebendigen Musizieren geübt.
    Gemeinsam wird ein Programm erarbeitet, das zum Abschluss in einem kleinen Konzert zur Aufführung gelangen soll.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • "Wenn Musik der Liebe Nahrung ist"

    Inhalt Alle Details
    Preis: 75,-
    12 - 24 Teilnehmende
    Kursnummer: 0680MMM23
    Mi. 19:30 - 21:00, 30 UStd.
    27.09.17 - 31.01.18, 15 Termine
    Oksana Lubova-Dietze
    St. Pauli

    Für Frauen, die gern mehrstimmig singen und dies einmal außerhalb eines großen Chores tun möchten. Besondere Voraussetzungen (Blattsingen o.ä.) sind nicht erforderlich: willkommen sind singfreudige Frauen. Weltliche und geistliche mehrstimmige Vokalmusik des 17. und 18. Jhs. stehen dabei im Mittelpunkt. Stimmbildnerische Arbeit und Grundaspekte wie Atmung, Haltung, Vokalbildung und Klang werden passend zu den Stücken und einem ausdrucksvollen, lebendigen Musizieren geübt.
    Gemeinsam wird ein Programm erarbeitet, das zum Abschluss in einem kleinen Konzert zur Aufführung gelangen soll.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 109,-
    10 - 14 Teilnehmende
    Kursnummer: 0701MMM02
    Do. 18:30 - 20:00, 24 UStd.
    28.09.17 - 11.01.18, 12 Termine
    Dirk Groß
    St. Pauli

    Gitarrespielen ohne Noten in einfachen Schritten. Nach grundsätzlichen Fragen zum Instrument (Stimmen der Saiten, richtige Haltung) und zur Spieltechnik werden erste Akkorde und Anschlagmuster geübt. Ziel des Kurses ist das Erlernen der Begleitung einiger Lieder und Songs, die auch in der Gruppe gesungen werden. Notiert ist die Begleitung in Akkordsymbolen und Griffschriften.

    Warteliste Merken
    • noch nicht buchbar
  • Preis: 55,-
    10 - 14 Teilnehmende
    Kursnummer: 0702MMM12
    Mi. 19:00 - 20:30, 12 UStd.
    31.05.17 - 05.07.17, 6 Termine
    St. Pauli

    Obwohl das Plektrumspiel die am weitesten verbreitete Gitarrenechnik ist, wird sie gegenüber dem als "höherwertig" angesehenen Zupfen/Fingerpicking zu Unrecht stets ein wenig stiefmütterlich behandelt. Dabei bietet sie viel mehr als bloßes "Geschrummel". Wir beschäftigen uns mit den weiteren Möglichkeiten der Rhythmusgitarre zur Songbegleitung ebenso wie mit rasanten irischen Instrumentals im sog. "Flatpicking".

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 136,-
    6 - 9 Teilnehmende
    Kursnummer: 0703MMM04
    Mo. 20:15 - 21:45, 24 UStd.
    18.09.17 - 08.01.18, 12 Termine
    Peter Nygaard
    St. Pauli

    Vorkenntnisse: Inhalte von Gitarre II. Ziel: gemeinsames Spiel, verschiedene Begleitpattern, rhythmische Grooves, Lied- und Songaufbau. Inhalte sind: Anschlagtechniken verfeinern. Finger differenzierter einsetzen. Einfache Barré-Griffe und vierstimmige Akkorde. Arbeit an der musikalischen Gestaltung und der eigenständigen Weiterentwicklung.

    Warteliste Merken
    • noch nicht buchbar
  • Preis: 109,-
    10 - 14 Teilnehmende
    Kursnummer: 0703MMM07
    Do. 20:15 - 21:45, 24 UStd.
    28.09.17 - 11.01.18, 12 Termine
    Dirk Groß
    St. Pauli

    Vorkenntnisse: Inhalte von Gitarre II. Ziel: gemeinsames Spiel, verschiedene Begleitpattern, rhythmische Grooves, Lied- und Songaufbau. Inhalte sind: Anschlagtechniken verfeinern. Finger differenzierter einsetzen. Einfache Barré-Griffe und vierstimmige Akkorde. Arbeit an der musikalischen Gestaltung und der eigenständigen Weiterentwicklung.

    Warteliste Merken
    • noch nicht buchbar
  • Preis: 49,-
    10 - 14 Teilnehmende
    Kursnummer: 0750MMM06
    Sa. - So. 12:00 - 16:00, 10 UStd.
    06.05.17 - 07.05.17, 2 Termine
    Alexander Dannullis
    St. Pauli

    Der Cajon ist eine Holzkiste, auf der man sitzt und deren vordere Seite als Schlagfläche dient. Es lassen sich verschiedene Sounds kreieren, die wie ein Schlagzeug klingen können! Die Spieltechnik lässt sich leicht und schnell erlernen. Schon mit wenigen Beats eröffnet sich eine Welt an Rhythmen. Alle gängigen populären Spielarten - Pop, Reggae, Dubstep, Techno, Soul, HipHop, Blues, Rock etc - lassen sich ideal mit dem Cajon begleiten. Die Grundlagen werden mit diesem Kurs gelegt. (Kleines Demo unter www: YouTube: "Cajon-Al & the Resonators")

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 10,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3200MMK09
    Do. 18:00 - 21:00, 4 UStd.
    08.06.17 - 08.06.17, 1 Termin
    Andreas Grünwald
    St. Pauli

    China, USA, Russland, Brasilien, Türkei, Südafrika und viel andere mehr: Am 7. und 8. Juli versammeln sich die 20 Regierungschefs der weltweit größten Industrie- und Schwellenländer sowie der Europäischen Union zu ihrem jährlichen G20-Treffen in Hamburg. Es soll u.a. um die Sicherung wirtschaftlicher Stabilität und die Bewältigung umweltpolitischer Herausforderungen gehen. Vielfältige Proteste sind geplant, denn die seit 2008 stattfindenden Treffen sind umstritten. Wie sieht die Geschichte der G20 aus? Welche Erwartungen sind an solche Treffen gebunden? Warum wird Kritik vorgetragen? Welche Auswirkungen hat das Treffen für Hamburg? Das sind nur einige der Fragen, die wir an diesem Abend besprechen werden.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 8,-
    12 - 38 Teilnehmende
    Kursnummer: 3300MMK60
    Do. 17:00 - 19:15, 3 UStd.
    27.04.17 - 27.04.17, 1 Termin
    Dr. Carmen Smiatacz
    St. Pauli

    In Hamburg gibt es viele Einrichtungen, die sich mit jüdischer Geschichte befassen. Welche Angebote werden jeweils gemacht? Auch im Internet gibt es eine Fülle von Informationen zur jüdischen Geschichte. Für wen sind sie geeignet und wie kann man sie nutzen? Der Workshop wendet sich sowohl an Lehrende (insbesondere zur Vorbereitung projektorientierten Unterrichts zur jüdischen Geschichte) als auch an andere Interessierte. Es werden verschiedene Institutionen, Lernorte, Geschichtsprojekte und Datenbanken vorgestellt. Im Anschluss werden wir diskutieren, welche Angebote für Schüler, Lehrer oder Privatpersonen geeignet sind und welche weiteren Informationsquellen zukünftig sinnvoll wären.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Der hippokratische Eid - vier Medizinerinnen und die Euthanasie-Morde

    Inhalt Alle Details
    Preis: 8,-
    6 - 61 Teilnehmende
    Kursnummer: 3300MMK71
    Do. 19:00 - 21:15, 3 UStd.
    11.05.17 - 11.05.17, 1 Termin
    St. Pauli

    Insbesondere von Hamburger Geschichtswerkstätten wird die Frage nach Helfern in der NS-Zeit, nach Menschen, die Ausgrenzung und Verfolgung nicht mitgemacht haben, seit einigen Jahren intensiv bearbeitet. Was befähigte dazu, sich zu widersetzen? In welchem Setting fand die Hilfe statt? An diesem Abend geht es um das Kinderkrankenhaus Rothenburgsort, wo nachweislich mindestens 56 behinderte Kinder den „Euthanasie-Morden“ zum Opfer fielen, getötet vor allem von jungen Assistenzärztinnen mit Unterstützung einiger Krankenschwestern. Vier Medizinerinnen verweigerten sich, nahmen ihren hippokratischen Eid Ernst – im Gegensatz zu elf Frauen, die meist ohne Bedenken mordeten. Referent ist der Celler Journalist Andreas Babel, der ein Buch über die Vorgänge in der Hamburger Klinik vorgelegt hat.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Mit Esther Bejarano, Peggy Parnass und Norma van der Walde

    Inhalt Alle Details
    Preis: kostenlos
    6 - 61 Teilnehmende
    Kursnummer: 3300MMK62
    Do. 19:00 - 21:15, 3 UStd.
    18.05.17 - 18.05.17, 1 Termin
    Dr. Erika Hirsch
    St. Pauli

    Von den Nazis vertrieben oder deportiert, sind sie nach Deutschland zurückgekehrt und haben leidvolle Lebenserfahrungen auf vielfältige Weise in gesellschaftliches Engagement umgesetzt. Flora und Rudi Neumann, Esther Bejarano, Peggy Parnass, Elsa Werner, Steffi und Kurt Wittenberg, Arie Goral, Kurt van der Walde – sie haben die Friedensbewegung und den Kampf gegen Rechtsextremismus in Hamburg maßgeblich geprägt, ihr zentrales Anliegen war Toleranz und gegenseitiger Respekt im Zusammenleben verschiedener Kulturen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 22,-
    12 - 19 Teilnehmende
    Kursnummer: 3300MMK70
    Sa. 11:00 - 18:00, 9 UStd.
    27.05.17 - 27.05.17, 1 Termin
    Cornelia Manikowsky
    St. Pauli

    In den Vier- und Marschlanden, noch auf Hamburger Stadtgebiet, lag eines der größten Konzentrationslager Nazi-Deutschlands. 1938 zunächst als Außenlager des KZ Sachsenhausen errichtet, wurde es bald nach Kriegsbeginn ein eigenständiges Zentrum der Zwangsarbeit. Insbesondere zur Produktion von Ziegeln für die von den Machthabern geplante neue Bebauung des Elbufers sind Menschen von überall her aus dem besetzten Europa nach Neuengamme verschleppt worden. Heute erinnert die KZ-Gedenkstätte an die mehr als 100 000 Opfer des Nationalsozialismus, die hier inhaftiert waren und von denen über 50 000 starben. Anlässlich des Jahrestages des Kriegsendes wollen wir uns mit der Geschichte dieses Konzentrationslagers beschäftigen. Nach einer Einführung in der Gedenk- und Bildungsstätte Israelitische Töchterschule besuchen wir gemeinsam die KZ-Gedenkstätte Neuengamme.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    10 - 90 Teilnehmende
    Kursnummer: 3300MMK01
    So. 12:00 - 16:00, 3 UStd.
    10.09.17 - 10.09.17, 1 Termin
    Dr. Erika Hirsch
    St. Pauli

    Die 1883 gegründete Israelitische Töchterschule genoss wegen ihrer modernen Unterrichtsmethoden vor allem in den naturwissenschaftlichen Fächern einen ausgezeichneten Ruf. Sie bestand bis Mitte Mai 1942, wurde die in der NS-Zeit letzte jüdische Schule in Hamburg. Der Tag des offenen Denkmals gibt Gelegenheit, die Geschichte des jüdischen Schullebens in Hamburg kennen zu lernen: Um 13 und 14 Uhr werden Führungen durch die im Haus befindliche Dauerausstellung angeboten.
    Der vom Denkmalschutzamt koordinierte Denkmaltag steht als Teil der „European Heritage Days“ unter der Schirmherrschaft des Europarats und findet europaweit statt.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 94,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3300MMK80
    Di. 18:00 - 20:15, 42 UStd.
    26.09.17 - 06.02.18, 14 Termine
    Annika Hillmann
    St. Pauli

    Sholem Asch, der 1880 im polnischen Kutno geborene Erzähler und Dramatiker, war der talentierteste Schüler des großen Y.L. Peretz. Gegen Ende seines Lebens zählte Asch zu den bekanntesten, produktivsten, meistübersetzten und wohl auch umstrittensten jiddischen Literaten des 20. Jahrhunderts. In seinem insgesamt sechzig Bände umfassenden Gesamtwerk hat sich Asch vieler schwieriger, teilweise unbequemer Stoffe angenommen. Seinen frühen literarischen Ruhm verdankte er zwei Arbeiten, die gegensätzlicher nicht sein konnten: der romantisch-idealisierenden Milieuschilderung „A Shtetl“ (1904) und seinem mutigen Sozialdrama „Got fun Nekome“ („Gott der Rache“, 1907) über einen jüdischen Bordellbesitzer, das in jüdisch-religiösen Kreisen heftige Kontroversen auslöste und u.a. durch die Inszenierung von Max Reinhardt (Berlin 1910) auch einem größeren internationalen Publikum zugänglich gemacht wurde. 60 Jahre nach seinem Tod wollen wir eine repräsentative Auswahl von Texten aus dem umfangreichen Werk von Sholem Asch behandeln, der auch für noch nicht so fortgeschrittene Lernende ein gut zu lesender Klassiker ist.
    Kopien der jiddischen Texte sowie Glossare und/oder Übersetzungen werden bereitgestellt. Neueinsteiger sind herzlich willkommen!

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 33,-
    4 - 10 Teilnehmende
    Kursnummer: 4003GRM09
    Mo. - Di. 16:30 - 18:00, dazu 1x Mo. + 1x Di. 16:30 - 18:45, 18 UStd.
    26.06.17 - 18.07.17, 8 Termine
    Claudia Otten
    St. Pauli

    Dieser Kurs richtet sich an Menschen mit Deutsch als Muttersprache und sehr gut Deutsch Sprechende, die einzelne Sätze lesen und schreiben können, dabei jedoch viele Fehler machen. Er ist auch für Legastheniker geeignet.

    Wir freuen uns auf alle, denen das Semester viel zu kurz war und die deshalb gerne weiterarbeiten möchten.

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Preis: 73,-
    6 - 10 Teilnehmende
    Kursnummer: 4004GRM07
    Di. 11:00 - 13:15, 39 UStd.
    19.09.17 - 23.01.18, 13 Termine
    Claudia Otten
    St. Pauli

    Dieser Kurs richtet sich an Menschen mit Deutsch als Muttersprache und sehr gut Deutsch Sprechende, die Texte lesen und schreiben können, dabei jedoch unsicher sind, Lernblockaden haben und Schwierigkeiten mit der Rechtschreibung aufweisen.
    Diese Kurse sind auch für Legastheniker geeignet.
    In unseren Kursen lernen Sie in kleinen Gruppen und in angenehmer Atmosphäre. Ein Einstieg in die Kurse ist jederzeit möglich. Dazu rufen Sie uns einfach unter Tel.: 040 - 4273 120 86 an oder schreiben uns eine E-Mail an grundbildung@vhs-hamburg.de und vereinbaren ein persönliches Beratungsgespräch. In dem Gespräch stellen wir fest, welcher Kurs zu Ihnen passt. Wir freuen uns auf Sie!

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Preis: 98,-
    6 - 10 Teilnehmende
    Kursnummer: 4004GRM05
    Do. 16:15 - 17:45, dazu 12x Di. 16:15 - 17:45, 52 UStd.
    19.09.17 - 18.01.18, 26 Termine
    Gudrun Jacob
    St. Pauli

    Dieser Kurs richtet sich an Menschen mit Deutsch als Muttersprache und sehr gut Deutsch Sprechende, die Texte lesen und schreiben können, dabei jedoch unsicher sind, Lernblockaden haben und Schwierigkeiten mit der Rechtschreibung aufweisen.
    Diese Kurse sind auch für Legastheniker geeignet.
    In unseren Kursen lernen Sie in kleinen Gruppen und in angenehmer Atmosphäre. Ein Einstieg in die Kurse ist jederzeit möglich. Dazu rufen Sie uns einfach unter Tel.: 040 - 4273 120 86 an oder schreiben uns eine E-Mail an grundbildung@vhs-hamburg.de und vereinbaren ein persönliches Beratungsgespräch. In dem Gespräch stellen wir fest, welcher Kurs zu Ihnen passt. Wir freuen uns auf Sie!

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Preis: 22,-
    5 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 4006GRM04
    Fr. 15:30 - 17:45, 12 UStd.
    14.07.17 - 25.08.17, 4 Termine
    Martina Seebohm
    St. Pauli

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Preis: 78,-
    12 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 5042DSM87
    Fr. 17:00 - 21:00, dazu 1x Sa. 10:30 - 15:30, 16 UStd.
    09.06.17 - 16.06.17, 3 Termine
    Susanne Patzke
    St. Pauli

    In diesem Kurs geht es um die telc-Prüfung Deutsch B2, mit der die Sprachkompetenzen auf der Stufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens differenziert dokumentiert werden. Sie lernen die einzelnen Tests und Aufgaben der schriftlichen Prüfung genauer kennen und üben in diesem Trainingskurs auch, die Tests in der vorgegebenen Zeit zu bearbeiten. Sie beschäftigen sich auch mit der mündlichen Prüfung und machen sich mit der Situation und den Aufgaben dieses Prüfungsabschnitts vertraut. Voraussetzung sind Sprachkompetenzen, mit denen Aussicht auf mindestens ausreichenden Erfolg in der Prüfung besteht.

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Preis: kostenlos
    10 - 22 Teilnehmende
    Kursnummer: 5071RVO33
    Sa. - So. 10:00 - 17:30, dazu 2x Fr. 15:00 - 18:30, 40 UStd.
    12.05.17 - 21.05.17, 6 Termine
    Gabriele Oberstenfeld-Walz
    St. Pauli

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Preis: 390,-
    12 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 5112DIM01
    Di. - Do. 09:45 - 13:00, dazu 6x Mo. 09:45 - 13:00, 100 UStd.
    29.05.17 - 11.07.17, 25 Termine
    Maike Bartel-Gharaei
    St. Pauli

    Die Stufe A1 ist an der VHS in Lernabschnitte gegliedert. Am Ende der Stufe A1 können Sie eine sehr einfache Unterhaltung führen (z.B. über Ihre Familie, Ihren Beruf) und einfache Fragen stellen und beantworten (z.B. bei der Begrüßung, in einem Geschäft). Sie verstehen einzelne vertraute Namen und Wörter und einfache Sätze z. B. auf Plakaten oder Schildern. Sie können kurze einfache Sätze z.B. auf einer Postkarte schreiben oder persönliche Daten in ein Formular eintragen.
    Am Ende des Integrationskurses steht die Prüfung "Deutschtest für Zuwanderer", mit der Sie den Kurs erfolgreich abschließen können. Ihre Sprachkompetenzen werden nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen dokumentiert.

    Der Kurs hat wöchentlich 16 Unterrichtsstunden an 4 Tagen.

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Preis: 390,-
    12 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 5121DIM50
    Di. - Do. 14:00 - 17:15, dazu 6x Mo. 14:00 - 17:15, 100 UStd.
    29.05.17 - 11.07.17, 25 Termine
    St. Pauli

    Die Stufe A2 ist an der VHS in Lernabschnitte gegliedert. Am Ende der Stufe A2 können Sie mit einfachen Mitteln über Ihre Lebensdaten, Ihre persönliche Umgebung und vertraute Dinge im Alltag sprechen und sich im direkten Austausch von Informationen in routinemäßigen Situationen verständigen. Sie verstehen häufig gebrauchte Sätze und Ausdrücke, die mit Ihrem Leben (Ihre Person, Familie, Wohnen) unmittelbar zusammenhängen. Sie können auch eine kurze Mitteilung, eine Notiz oder einen ganz einfachen persönlichen Brief schreiben.
    Am Ende des Integrationskurses steht die Prüfung "Deutschtest für Zuwanderer", mit der Sie den Kurs erfolgreich abschließen können. Ihre Sprachkompetenzen werden nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen dokumentiert.

    Der Kurs hat wöchentlich 16 Unterrichtsstunden an 4 Tagen.

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Preis: 390,-
    12 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 5122DIM03
    Di. - Do. 09:45 - 13:00, dazu 1x Mi. + 5x Fr. 09:45 - 13:00, 100 UStd.
    30.05.17 - 12.07.17, 25 Termine
    Micha Pasquay
    St. Pauli

    Die Stufe A2 ist an der VHS in Lernabschnitte gegliedert. Am Ende der Stufe A2 können Sie mit einfachen Mitteln über Ihre Lebensdaten, Ihre persönliche Umgebung und vertraute Dinge im Alltag sprechen und sich im direkten Austausch von Informationen in routinemäßigen Situationen verständigen. Sie verstehen häufig gebrauchte Sätze und Ausdrücke, die mit Ihrem Leben (Ihre Person, Familie, Wohnen) unmittelbar zusammenhängen. Sie können auch eine kurze Mitteilung, eine Notiz oder einen ganz einfachen persönlichen Brief schreiben.
    Am Ende des Integrationskurses steht die Prüfung "Deutschtest für Zuwanderer", mit der Sie den Kurs erfolgreich abschließen können. Ihre Sprachkompetenzen werden nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen dokumentiert.

    Der Kurs hat wöchentlich 16 Unterrichtsstunden an 4 Tagen.

    Merken
    • Beratung erforderlich