Menü schließen

Jobs

Hier finden Sie alle Informationen zu unseren offenen Stellen.

Informationen für freie Mitarbeiter/innen

Die Veranstaltungen der VHS werden nahezu ausschließlich von freiberuflich tätigen Kursleiterinnen und Kursleitern durchgeführt. Deren Erfahrung, Kompetenz und Engagement trägt ganz entscheidend zum Erfolg unseres Kursangebots bei.

Da wir unser Programm aus Kapazitätsgründen nicht ausweiten können und uns auf Themen konzentrieren, bei denen mit einer guten Nachfrage zu rechnen ist, lässt uns das nur einen begrenzten Spielraum für die Beschäftigung neuer Kursleitender. Dennoch freuen wir uns über interessante Angebotsideen und Impulse und kommen gern mit Ihnen ins Gespräch, wenn Sie:

  • eine innovative Idee haben
  • über besondere fachliche Qualifikationen verfügen
  • bereits Erfahrungen in der Kursarbeit mit Erwachsenen gesammelt haben

Bitte bewerben Sie sich mit

  • Ihrem Lebenslauf

  • Nachweisen Ihrer fachlichen Qualifikationen

  • Hinweisen auf Ihre erwachsenenpädagogischen Erfahrungen, evtl. auch in der Arbeit mit besonderen Zielgruppen

  • einer kurzen Beschreibung Ihrer Angebotsideen

und senden Sie Ihre Bewerbung an die Programmassistenz unter

kursleiterbewerbung@vhs-hamburg.de

oder postalisch an die

Hamburger Volkshochschule
Programmabteilung/ Programmassistenz
Schanzenstr. 75
20357 Hamburg

Damit Sie besser einschätzen können, ob Ihre Bewerbung Erfolg hat finden Sie hier einen Selbsteinschätzungsbogen.

Darüber hinaus gehende Fragen beantworten Ihnen die Kolleginnen aus der Programmassistenz gerne.

Für die Bereiche

  • Kultur, Multimedia & Fotografie wenden Sie sich bitte an

    Frau Christine Kopf (c.kopf@vhs-hamburg.de oder telefonisch unter 428853-212)

  • Sprachen, Gesellschaft & Politik wenden Sie sich bitte an

    Frau Claudia Cravaack (c.cravaack@vhs-hamburg.de oder telefonisch unter 42841-2138)

  • Gesundheit & Umwelt wenden Sie sich bitte an

    Frau Ulrike Ogan (u.ogan@vhs-hamburg.de oder telefonisch unter 42841-2142)

  • Web & EDV, sowie Beruf und Professionalität wenden Sie sich bitte an

    Herr S. Silz (s.silz@vhs-hamburg.de oder telefonisch unter 42841-2758)

Angebote für freie Mitarbeiter/innen (Kursleiter/innen)

Qualifizierte Kursleiter/innen gesucht für die Sprachen

Dänisch, Französisch, Griechisch, Jiddisch, Niederländisch, Persisch, Polnisch, Schwedisch, Spanisch (nur für den Unterricht in Bergedorf), Türkisch

Für unser Fremdsprachenangebot in den oben genannten Sprachen suchen wir freiberuflich auf Honorarbasis tätige Kursleitende. Sehr gute Sprachkompetenz wird vorausgesetzt, ein abgeschlossenes Fremdsprachenstudium (möglichst mit Schwerpunkt Fremdsprachendidaktik bzw. Sprachlehr-/-lernforschung) und Unterrichtserfahrung in der Erwachsenenbildung sind erwünscht.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an die

Hamburger Volkshochschule
Programmabteilung
Claudia Cravaack
Schanzenstr. 75-77
20357 Hamburg
E-Mail: kursleiterbewerbung@vhs-hamburg.de

Qualifizierte Kursleiter/innen gesucht für den Bereich Essen & Trinken

Für das KursangebotLänderküche und Themenküche suchen wir freiberuflich auf Honorarbasis tätige Kursleitende. Eine Ausbildung zur Köchin/zum Koch (oder vergleichbare Qualifikation) sowie Freude und Engagement bei der Vermittlung von Ernährungskompetenzen werden vorausgesetzt, Unterrichtserfahrung in der Erwachsenenbildung sind erwünscht.

Für das Kursangebot rund um die Themen Backen, Torten und Feingebäck suchen wir freiberuflich auf Honorarbasis tätige Kursleitende. Eine Ausbildung zum/zur Konditor/in (oder vergleichbare Qualifikation) sowie Freude und Engagement bei der Vermittlung von Ernährungskompetenzen werden vorausgesetzt, Unterrichtserfahrung in der Erwachsenenbildung sind erwünscht.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an die

Hamburger Volkshochschule
Programmabteilung
Ulrike Ogan
Schanzenstr. 75-77
20357 Hamburg
E-Mail: kursleiterbewerbung@vhs-hamburg.de

Qualifizierte Kursleiter/innen gesucht für den Fitness-Bereich

Wir haben immer wieder – auch kurzfristig - Bedarf an Kursleitenden im Fitness-Bereich, speziell für Aqua-Fitness, Nia und Pilates.

Unsere Kursleitenden sind freiberuflich auf Honorarbasis tätig. Wir freuen uns über Bewerbungen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an die

Hamburger Volkshochschule
Programmabteilung
Ulrike Ogan
Schanzenstr. 75-77
20357 Hamburg
E-Mail: kursleiterbewerbung@vhs-hamburg.de

Kursleiterinnen/Kursleiter für Deutsch als Fremdsprache (DaF) /Integration auf Honorarbasis gesucht

Für unsere Integrationskurse, unsere DaF-Kurse für alle (Offenes Angebot), für DaF/Alphabetisierung und für verschiedene Projekte (ESF-BAMF, berufsbezogene Deutschförderung) suchen wir Kursleitende auf Honorarbasis.

Sie sollten über einschlägige Kenntnisse und Erfahrungen in der Sprachlehrforschung, der Fremdsprachen- und DaF-Didaktik, ggf. der Alphabetisierung von Migranten und der Erwachsenenbildung verfügen. Die deutsche Sprache sollten Sie auf muttersprachlichem Niveau (C2) beherrschen. Die Zulassung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge als Lehrkraft ist notwendig.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung als Kursleiter/-in an die

Hamburger Volkshochschule
Zentrum Deutsch als Fremdsprache
Birgit Hamann
Schanzenstr. 75-77
20357 Hamburg
E-Mail: b.hamann@vhs-hamburg.de

Angebote für feste Mitarbeiter/innen

Programmmanagerin bzw. Programmmanager in der Region Mitte/Eimsbüttel

Dienststelle: Behörde für Schule und Berufsbildung, Landesbetrieb Hamburger Volkshochschule

Die Ausschreibung richtet sich an: ausschließlich an Beschäftigte der Freien und Hansestadt Hamburg sowie schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte nach dem SGB IX

Stellenanzahl: 1

Die Stelle ist:

  • unbefristet
  • Vollzeit auch teilzeitgeeignet
  • ohne Führungsfunktion
  • zum 1.08.2017 zu besetzen

Stellennummer: 143862

Entgeltgruppe (Tarifbeschäftigte): EGr. 11 TV-L
Besoldungsgruppe (Beamte): Nicht für Beamtinnen und Beamte ausgeschrieben

Bewerbungsschluss: 30.06.2017

Wir über uns:
Die Hamburger Volkshochschule (VHS) ist ein Landesbetrieb nach §106 Landeshaushaltsordnung (LHO). Sie ist mit ca. 8.000 Veranstaltungen und knapp 100.000 Belegungen jährlich die größte Weiterbildungseinrichtung Hamburgs und bietet ein laufend aktualisiertes hochwertiges Weiterbildungsangebot für alle Hamburgerinnen und Hamburger. Das jährliche Umsatzvolumen liegt bei ca. 12 Mio. €.
Die Region Mitte/Eimsbüttel ist die größte der sechs Regionen der Hamburger Volkshochschule mit ca. 2.000 Veranstaltungen pro Jahr.

Ihr Aufgabenfeld:
Als Programmmanagerin bzw. Programmmanager steuern Sie inhaltlich und wirtschaftlich die Planung und Durchführung von Teilen des Kursangebotes für die VHS-Region Mitte / Eimsbüttel. Sie stimmen sich dafür mit der Regionalleitung und der Programmabteilung auf der Basis von Nachfrage- und Bedarfsanalysen ab. Darüber hinaus sind Sie verantwortlich für die inhaltliche Kundenberatung, kundenbezogene Bedarfsanalysen, für die regionale Werbung und Öffentlichkeitsarbeit sowie für Sonderveranstaltungen und Projekte. Sie steuern in Abstimmung mit der Regionalleitung den Ressourceneinsatz. Im Rahmen Ihrer Zuständigkeit verantworten Sie das regionale Qualitätsmanagement und wirken bei der Außenvertretung der Region mit. Als Vertretung der Regionalleitung nehmen Sie auch Führungsaufgaben wahr.

Was müssen Sie mitbringen?
Als Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter verfügen Sie über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder gleichwertiger Abschluss) der Fachrichtungen Erziehungswissenschaft, Kulturwissenschaft oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung. Oder Sie verfügen zu den genannten Studienabschlüssen über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen.

Sehr gute Kenntnisse und einschlägige Erfahrungen in der Erwachsenenbildung sind wichtig, ebenso Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Controlling.
Der geübte und sichere Umgang mit den gängigen MS-Office Produkten (Word, Excel, Outlook, PowerPoint) wird vorausgesetzt.

Was sollten Sie außerdem mitbringen?
Sie verfügen über ausgeprägte Kompetenzen in der selbstständigen und verantwortlichen Organisation von Bildungsangeboten. Sie kooperieren zielgerichtet mit internen und externen Partnerinnen und Partnern und sind in der Lage, adressatengerecht zu kommunizieren. In Zeiten hoher Arbeitsdichte (z. B. Semesterstart) sind Sie in hohem Maße belastbar und zeitlich flexibel.

Persönlich sollten Sie über ein ausgeprägtes Urteilsvermögen, eine hohe Kunden- und Dienstleistungsorientierung, eine sehr gute Problemlöse- und Argumentationsfähigkeit, Belastbarkeit, ausgeprägtes Organisationsvermögen sowie eine sichere schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit verfügen. Darüber hinaus sollten Sie ein sehr gut ausgeprägtes Zahlenverständnis, ein gutes Kooperationsverhalten und eine hohe Überzeugungskraft haben.

Was bieten wir Ihnen?
Wir bieten Ihnen eine sehr interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einem engagierten 18köpfigen Team.
Während Ihrer Einarbeitungszeit und danach stehen Ihnen das umfassende Fortbildungsprogramm der VHS und des Zentrums für Aus- und Fortbildung zur Verfügung.

Kontakt:
Haben Sie Rückfragen? Dann melden Sie sich gern bei der Regionalleitung Mitte/Eimsbüttel, Frau F. Horstmann, Tel.: 428 41-3068.

So bewerben Sie sich:
Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie uns bitte entweder
1.    per E-Mail an: personalteam@vhs-hamburg.de
2.    auf dem Postweg an die untenstehende Adresse.

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweis der Berufsausbildung,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
  • relevante Fortbildungsnachweise,
  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

Hinweis: Die durch die Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch entstehenden Kosten können leider nicht von uns erstattet werden.

Die Freie und Hansestadt Hamburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Männer unterrepräsentiert (§ 3 Abs. 1 und 3 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG)). Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.


Weiterführende Links:

Postanschrift

Hamburger Volkshochschule
Personalteam
Bewerbungsmanagement
Schanzenstraße 75-77
20357 Hamburg


Programmmanagerin bzw. Programmmanager in der Region Mitte/Eimsbüttel

Dienststelle: Behörde für Schule und Berufsbildung, Landesbetrieb Hamburger Volkshochschule

Die Ausschreibung richtet sich an: Alle Interessierten

Stellenanzahl: 1

Die Stelle ist:

  • befristet auf 12 Monate
  • Vollzeit auch teilzeitgeeignet
  • ohne Führungsfunktion
  • schnellstmöglich zu besetzen

Stellennummer: 143867

Entgeltgruppe (Tarifbeschäftigte): EGr. 11 TV-L
Besoldungsgruppe (Beamte): Nicht für Beamtinnen und Beamte ausgeschrieben

Bewerbungsschluss: 06.07.2017

Wir über uns:
Die Hamburger Volkshochschule (VHS) ist ein Landesbetrieb nach §106 Landeshaushaltsordnung (LHO). Sie ist mit ca. 8.000 Veranstaltungen und knapp 100.000 Belegungen jährlich die größte Weiterbildungseinrichtung Hamburgs und bietet ein laufend aktualisiertes hochwertiges Weiterbildungsangebot für alle Hamburgerinnen und Hamburger. Das jährliche Umsatzvolumen liegt bei ca. 12 Mio. €.
Die Region Mitte/Eimsbüttel ist die größte der sechs Regionen der Hamburger Volkshochschule mit ca. 2.000 Veranstaltungen pro Jahr.

Ihr Aufgabenfeld:
Als Programmmanagerin bzw. Programmmanager steuern Sie inhaltlich und wirtschaftlich die Planung und Durchführung von Teilen des Kursangebotes für die VHS-Region Mitte / Eimsbüttel. Sie stimmen sich dafür mit der Regionalleitung und der Programmabteilung auf der Basis von Nachfrage- und Bedarfsanalysen ab. Darüber hinaus sind Sie verantwortlich für die inhaltliche Kundenberatung, kundenbezogene Bedarfsanalysen, für die regionale Werbung und Öffentlichkeitsarbeit sowie für Sonderveranstaltungen und Projekte. Sie steuern in Abstimmung mit der Regionalleitung den Ressourceneinsatz. Im Rahmen Ihrer Zuständigkeit verantworten Sie das regionale Qualitätsmanagement und wirken bei der Außenvertretung der Region mit. Als Vertretung der Regionalleitung nehmen Sie auch Führungsaufgaben wahr.

Was müssen Sie mitbringen?
Als Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter verfügen Sie über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder gleichwertiger Abschluss) der Fachrichtungen Erziehungswissenschaft, Kulturwissenschaft oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung. Oder Sie verfügen zu den genannten Studienabschlüssen über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen.

Sehr gute Kenntnisse und einschlägige Erfahrungen in der Erwachsenenbildung sind wichtig, ebenso Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Controlling.
Der geübte und sichere Umgang mit den gängigen MS-Office Produkten (Word, Excel, Outlook, PowerPoint) wird vorausgesetzt.

Was sollten Sie außerdem mitbringen?
Sie verfügen über ausgeprägte Kompetenzen in der selbstständigen und verantwortlichen Organisation von Bildungsangeboten. Sie kooperieren zielgerichtet mit internen und externen Partnerinnen und Partnern und sind in der Lage, adressatengerecht zu kommunizieren. In Zeiten hoher Arbeitsdichte (z. B. Semesterstart) sind Sie in hohem Maße belastbar und zeitlich flexibel.

Persönlich sollten Sie über ein ausgeprägtes Urteilsvermögen, eine hohe Kunden- und Dienstleistungsorientierung, eine sehr gute Problemlöse- und Argumentationsfähigkeit, Belastbarkeit, ausgeprägtes Organisationsvermögen sowie eine sichere schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit verfügen. Darüber hinaus sollten Sie ein sehr gut ausgeprägtes Zahlenverständnis, ein gutes Kooperationsverhalten und eine hohe Überzeugungskraft haben.

Was bieten wir Ihnen?
Wir bieten Ihnen eine sehr interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einem engagierten 18köpfigen Team.
Während Ihrer Einarbeitungszeit und danach stehen Ihnen das umfassende Fortbildungsprogramm der VHS und des Zentrums für Aus- und Fortbildung zur Verfügung.

Kontakt:
Haben Sie Rückfragen? Dann melden Sie sich gern bei der Regionalleitung Mitte/Eimsbüttel, Frau F. Horstmann, Tel.: 428 41-3068.

So bewerben Sie sich:
Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie uns bitte entweder
1.    per E-Mail an: personalteam@vhs-hamburg.de
2.    auf dem Postweg an die untenstehende Adresse.

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweis der Berufsausbildung,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
  • relevante Fortbildungsnachweise,
  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

Die durch die Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch entstehenden Kosten können leider nicht von uns erstattet werden.

Die Freie und Hansestadt Hamburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Männer unterrepräsentiert (§ 3 Abs. 1 und 3 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG)). Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.


Weiterführende Links:

Postanschrift:
Hamburger Volkshochschule
Personalteam
Bewerbungsmanagement
Schanzenstraße 75-77
20357 Hamburg


Verwaltungsmitarbeiter bzw. Verwaltungsmitarbeiterin in einem Projekt zur beruflichen Qualifizierung für Migrantinnen bzw. Migrant

Die Ausschreibung richtet sich an: Alle Interessierten

Dienststelle: Behörde für Schule und Berufsbildung, Landesbetrieb Hamburger Volkshochschule

Stellenanzahl: 1

Die Stelle ist:

  • befristet bis zum 31.12.2017
  • Teilzeit (23,4 Std.)
  • ohne Führungsfunktion
  • zum 01.09.2017 zu besetzen

Stellennummer: 143344

Entgeltgruppe (Tarifbeschäftigte): EGr. 8 TV-L

Besoldungsgruppe (Beamte): Nicht für Beamtinnen und Beamte ausgeschrieben

Bewerbungsschluss: 20.06.2017

Wir über uns:

Die Hamburger Volkshochschule (VHS) ist ein Landesbetrieb nach §106 Landeshaushaltsordnung (LHO). Sie ist mit ca. 8. 000 Veranstaltungen und knapp 100.000 Belegungen jährlich die größte Weiterbildungseinrichtung Hamburgs und bietet ein laufend aktualisiertes hochwertiges Weiterbildungsangebot für alle Hamburgerinnen und Hamburger. Das jährliche Umsatzvolumen liegt bei ca. 17 Mio. €.

Als Verwaltungsmitarbeiterin bzw. Verwaltungsmitarbeiter für ein berufsqualifizierendes Projekt für Migrantinnen bzw. Migrant mit akademischem Abschluss sind Sie Teil des Teams im Bereich „ZeDAG- Zentrum für Drittmittel, Auftragsmaßnahmen und Grundbildung“ mit ca. 30 Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter.

Ihr Aufgabenfeld:

In einem drittmittelgeförderten Projekt für die berufliche Qualifizierung von Migrantinnen bzw. Migrant sind Sie für die gesamte operative Abwicklung von Teilnehmerakquise und -erfassung, Kursanlage und -abrechnung, Erfassung aller wesentlichen Daten des Projekts in der speziell zu nutzenden Software „ZUWES“ zuständig, inklusive der Belegführung und Zusammenstellung von Kennzahlen und Finanzen. Sie kommunizieren mit Teilnehmenden und Interessenten sowie mit Kursleitenden und beantworten telefonische, schriftliche und persönliche Anfragen. Sie organisieren Veranstaltungen und Konferenzen, sorgen für den reibungslosen Ablauf der einzelnen Projektvorhaben und sichern den korrekten Abschluss des Projekts nach den Vorgaben des Auftraggebers.

Was müssen Sie mitbringen?

Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung als Bürokauffrau oder Bürokaufmann oder eine vergleichbare Verwaltungs- oder kaufmännische Ausbildung oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten, die durch mindestens zweijährige Berufserfahrung erworben wurden. Außerdem verfügen Sie über Erfahrung in der Verwaltung von Projekten.

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

Unabdingbar ist, dass Sie die Programme des Office-Pakets sicher beherrschen und sich die Handhabung eines typischen projektbezogenen Abrechnungstools gut erschließen können. Genau so wichtig ist, dass Sie zeitlich flexibel und belastbar sind und auch in stressigen Situationen den Überblick behalten.

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen, dass Sie gut organisiert sind, systematisch arbeiten können und sich gut in neue Aufgaben einarbeiten. Sie sind teamorientiert und können gut mit Kunden kommunizieren, besonders auch mit Menschen aus anderen Herkunftsländern.

Was bieten wir Ihnen?

Während Ihrer Einarbeitungszeit und danach stehen Ihnen das umfassende Fortbildungsprogramm der VHS, der BSB und des Zentrums für Aus- und Fortbildung der FHH zur Verfügung.

Kontakt:

Weitere Informationen zu den ausgeschriebenen Stellen erteilt Ihnen gern Frau Kölln-Prisner, Tel.: 427 31-2079 oder 2094 2148.

So bewerben Sie sich:

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie uns bitte entweder unter Angabe der Stellennummer

  1. per E-Mail an: personalteam@vhs-hamburg.de
  2. auf dem Postweg an die untenstehende Adresse.

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweis der Berufsausbildung,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
  • relevante Fortbildungsnachweise,
  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

Die Freie und Hansestadt Hamburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Männer unterrepräsentiert (§ 3 Abs. 1 und 3 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG)). Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Weiterführende Links:

Hamburger Volkshochschule
Personalteam
- Bewerbungsmanagement -
Schanzenstraße 75-77
20357 Hamburg


Projektassistenz für die Sprachkurse in Auftragsmaßnahmen

Die Ausschreibung richtet sich an:

ausschließlich an Beschäftigte der Freien und Hansestadt Hamburg sowie schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte nach dem SGB IX

Dienststelle:

Behörde für Schule und Berufsbildung, Landesbetrieb Hamburger Volkshochschule

Stellenanzahl: 1

Die Stelle ist:

  • befristet auf 12 Monate
  • Teilzeit (23,4 Std.)
  • ohne Führungsfunktion
  • zum 01.09.2017 zu besetzen

Stellennummer: 143315

Entgeltgruppe (Tarifbeschäftigte): EGr. 8 TV-L

Besoldungsgruppe (Beamte): Nicht für Beamtinnen und Beamte ausgeschrieben

Bewerbungsschluss: 20.06.2017

Wichtige Hinweise:

Als Projektassistenz sollen Sie an vier Tagen die Woche eingesetzt werden. Ihre Dienststelle befindet sich regelhaft an der Universität Hamburg.

Während der Hauptanmeldezeiten (zweimal im Jahr) setzen wir die Bereitschaft voraus, im Rahmen des Gleitzeitkontos Mehrstunden zu leisten, die dann während der restlichen Zeit ausgeglichen werden können.

Wir über uns:

Der Landesbetrieb Hamburger Volkshochschule ist die größte Weiterbildungseinrichtung der Stadt, u. a. mit den sechs Regionen Mitte/Eimsbüttel, Ost, West, Nord, Harburg/Finkenwerder und Bergedorf/Billstedt.
Neben den regionalen Angeboten gibt es zentral verantwortete Angebote für bestimmte Zielgruppen, z. B. Sprachangebote für Studierende an diversen Universitäten. Diese Angebote werden zentral im Zentrum Drittmittel, Auftragsmaßnahmen und Grundbildung (ZeDAG) entwickelt, geplant und in der Umsetzung begleitet.

Ihr Aufgabenfeld:

Sie sind für die organisatorische Vorbereitung des oben genannten Sprachkursangebots zuständig, dazu gehört die Organisation der Einstufungsberatung, die Besetzung der Sprechstunden, die Bearbeitung von E-Mail- und telefonischen Anfragen zum Programm und den Bedingungen. Außerdem betreuen Sie die Teilnehmerinnen bzw. (Versand von Bescheinigungen und Bestätigungen, technische Unterstützung für die Lernplattform), die Kurse (Raumakquise und -betreuung) und die Kursleiterinnen bzw. Kursleiter. Daneben organisieren Sie die Erstellung von DAAD-Gutachten für Studierende.

Was müssen Sie mitbringen?

Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung zur oder zum Verwaltungsfachangestellten oder eine kaufmännische Ausbildung oder verfügen über entsprechend gleichwertige Kenntnisse, die Sie durch Ihre bisherige berufliche Tätigkeit erworben haben.

Mindestens 2-jährige Berufserfahrung in einem vergleichbaren Arbeitsfeld, besonders in einer Universität oder mit Studierenden, ist sehr wünschenswert.

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

Sie bringen sehr gute Kommunikationsfähigkeiten mit und sind serviceorientiert. Von Vorteil sind Kenntnisse in einer oder mehreren Fremdsprachen. Wir erwarten ein hohes Maß an Teamfähigkeit und Flexibilität.

Was bieten wir Ihnen?

Während Ihrer Einarbeitungszeit und danach stehen Ihnen das umfassende Fortbildungsprogramm der VHS und des Zentrums für Aus- und Fortbildung zur Verfügung.

Kontakt:

Telefonische Rückfragen nimmt Frau Kölln-Prisner, Tel.: 427 31-2079 (Mo+Do) oder Tel.: 2094 2148 (Di+Fr), gerne entgegen.

So bewerben Sie sich:

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie uns bitte entweder

  1. per E-Mail an: personalteam@vhs-hamburg.de
  2. auf dem Postweg an die untenstehende Adresse.

Hinweis: Fahrtkosten zu Vorstellungsgesprächen können von uns leider nicht erstattet werden.

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweis der Berufsausbildung,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
  • relevante Fortbildungsnachweise,
  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

Die Freie und Hansestadt Hamburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Männer unterrepräsentiert (§ 3 Abs. 1 und 3 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG)). Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Weiterführende Links:

Postanschrift:
Hamburger Volkshochschule

Personalteam
- Bewerbungsmanagement -
Schanzenstraße 75-77
20357 Hamburg


 Angestellte bzw. Angestellter in der Haus- und Medienverwaltung in der Hamburger Volkshochschule Region Mitte/Eimsbüttel

Die Ausschreibung richtet sich an: Alle Interessierten

Dienststelle: Behörde für Schule und Berufsbildung, Landesbetrieb Hamburger Volkshochschule

Stellenanzahl: 1

Die Stelle ist:

  • unbefristet
  • Teilzeit (29,35 Std.)
  • ohne Führungsfunktion
  • schnellstmöglich zu besetzen

Stellennummer: 142760

Entgeltgruppe (Tarifbeschäftigte): EGr. 6 TV-L

Besoldungsgruppe (Beamte): Nicht für Beamtinnen und Beamte ausgeschrieben

Bewerbungsschluss: 13.06.2017

Wir über uns:

Die Hamburger Volkshochschule (VHS) ist ein Landesbetrieb nach §106 Landeshaushaltsordnung (LHO). Sie ist mit ca. 8. 000 Veranstaltungen und knapp 100.000 Belegungen jährlich die größte Weiterbildungseinrichtung Hamburgs und bietet ein laufend aktualisiertes hochwertiges Weiterbildungsangebot für alle Hamburgerinnen und Hamburger. Das jährliche Umsatzvolumen liegt bei ca. 17 Mio. €.
Die Region Mitte/Eimsbüttel ist die größte der sechs Regionen der Hamburger Volkshochschule mit ca. 2000 Veranstaltungen pro Jahr. Wir bieten Ihnen eine sehr interessante und anspruchsvolle Tätigkeit und ein engagiertes, derzeit 18köpfiges Team.

Ihr Aufgabenfeld:

Sie übernehmen verschiedene Serviceleistungen für die Gebäude der Region

Ihre Aufgaben umfassen

  • Überwachung, Unterhaltung und Bewirtschaftung der Dienstgebäude, ihrer Einrichtungen und technischen Anlagen sowie der Medien, Kontrollgänge und Schließdienst; Schlüsselverwaltung und -ausgabe, Feststellung und Weitermeldung von Schäden, Verlusten etc.,
  • Überprüfung der Müllbehälter, Veranlassung von Sperrmüll- und Sondermülltransporten, Mülltrennung,
  • Überwachung der Funktionsfähigkeit von Sicherheitseinrichtungen,
  • Durchführung kleinerer Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten in verschiedenen Gewerken, z. B. Malerarbeiten sowie Installationen; Mitwirkung bei der Baubedarfsnachweisung,
  • Kontrolle und ggf. Einstellung der Heizung, Lüftungs- und Versorgungsanlagen, Ablesedienste von Gas, Wasser, Strom und Heizung und Unterstützung bei Wartungsaufgaben,
  • Wahrnehmung des Hausrechts,
  • Wahrnehmung der Funktion als Sicherheitsbeauftragter,
  • Beschaffung von Medien, Zubehör, Ersatzteilen sowie Kleinbedarf, Inventarisierung, Mitwirken bei der Instandhaltungs- und Investitionsplanung,
  • Betreuung von Unterrichtsräumen, Kursen und Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmern; Bereitstellung, Funktions- und Sicherheitsprüfung der Einrichtungs- und Ausstattungsgegenstände in allen Räumen, insbesondere in Fachräumen, gegebenenfalls Säuberung und Instandsetzung,
  • zeitgerechte Bereitstellung aller für die jeweiligen Kurse erforderliche technischen und sonstigen Geräte (Bild- und Tongeräte) einschließlich der kursgerechten Herstellung der Räume, einschließlich EDV-Räume,
  • Überwachung der Reinigungskräfte/-leistungen sowie
  • Anleitung von Schließdienstmitarbeiterinnen bzw. Schließdienstmitarbeiter und Hausmeistergehilfinnen bzw. Hausmeistergehilfen.

Was müssen Sie mitbringen?

  • Abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf als Handwerkerin bzw. Handwerker eines technischen Berufes wie Sanitärtechnikerin bzw. Sanitärtechniker, Elektrikerin bzw. Elektriker/Elektrotechnikerin bzw. Elektrotechniker, Tischlerin bzw. Tischler oder eine vergleichbare Berufsausbildung.

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

  • handwerkliche Grundkenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen in verschiedenen Bereichen,
  • Bereitschaft und Fähigkeit zu körperlicher Arbeit,
  • Microsoft Office (Grundkenntnisse),
  • selbstständige und verantwortungsvolle Arbeitsweise,
  • korrektes Auftreten in der Öffentlichkeit,
  • Dienstleistungsorientierung,
  • Zuverlässigkeit,
  • Selbstständigkeit,
  • Teamfähigkeit sowie
  • Kommunikationsfähigkeit.

Während Ihrer Einarbeitungszeit und danach stehen Ihnen das umfassende Fortbildungsprogramm der VHS, der BSB und des Zentrums für Aus- und Fortbildung zur Verfügung.

Kontakt:

Telefonische Rückfragen nimmt Frau Horstmann, Tel.: 428 41-3068 gern entgegen.

So bewerben Sie sich:

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie uns bitte entweder

  1. per E-Mail an: personalteam@vhs-hamburg.de
  2. auf dem Postweg an die untenstehende Adresse.

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweis der Berufsausbildung,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
  • relevante Fortbildungsnachweise,
  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden),
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst),
    unter Angabe der Stellennummer.

Fahrtkosten zu Vorstellungsgesprächen können von uns leider nicht erstattet werden.

Die Freie und Hansestadt Hamburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Männer unterrepräsentiert (§ 3 Abs. 1 und 3 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG)). Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Weiterführende Links:

Postanschrift:
Hamburger Volkshochschule

PT, Frau Brinschwitz
Schanzenstraße 75-77
20357 Hamburg