Menü schließen

Politik (41)

Kursbeginn
Wochentage
Uhrzeit
Ort
km
Kurstyp
Kursleitende
VHS-Region
Preis
  • Preis: 142,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3296MMZ02
    Mo. - Fr. 09:00 - 17:00, 40 UStd.
    24.09.18 - 28.09.18, 5 Termine
    Olaf Kistenmacher
    Hamburg-Altstadt

    Neue rechte Bewegungen und Parteien wie die "Alternative für Deutschland" hetzen offen gegen den Islam, Muslime und Geflüchtete. Aber wie stehen sie zum Antisemitismus? Einerseits gibt es judenfeindliche Stellungnahmen, andererseits Distanzierungen vom Judenhass und bei Pegida-Demonstrationen werden Israelfahnen geschwenkt. Wie passt das zusammen? Wir gehen dem verwickelten Verhältnis der Neuen Rechten zum Antisemitismus nach.

    Wichtige Hinweise
    In Kooperation mit Arbeit und Leben. Anmeldung ausschließlich bei Arbeit und Leben auf der Homepage www.hamburg.arbeitundleben.de.

    Merken
    • Neu im Programm
    • Beratung erforderlich
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 6,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3500ROF02
    Di. 17:30 - 19:00, 2 UStd.
    25.09.18 - 25.09.18, 1 Termin
    Barbara Flügge
    Farmsen

    Ein Alltag ohne Kunststoff scheint nicht mehr denkbar. Von morgens bis abends kaufen und benutzen wir Gegenstände aus Plastik, aber wie alles andere auch sind diese Gegenstände früher oder später nur noch Müll. Die ganze Welt ist voll von diesem Plastikmüll, ob an Land oder im Wasser, bis in die entlegensten Wüsten und Meere ist er schon vorgedrungen. Was können wir tun? Sehen wir genauer hin, ändern wir unsere Sicht auf die Dinge – nur ein wenig, dann kann es gelingen: Wir machen eine Reise durch unseren Alltag und finden Wege, Plastik und so auch den Plastikmüll zu reduzieren.

    Wichtige Hinweise

    In Kooperation mit One Earth - One Ocean e.V.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    10 - 22 Teilnehmende
    Kursnummer: 5071RVO39
    Sa. - So. 10:00 - 17:30, dazu 2x Fr. 15:00 - 18:15, 40 UStd.
    28.09.18 - 07.10.18, 6 Termine
    Gabriele Oberstenfeld-Walz
    St. Pauli

    Wichtige Hinweise
    Anmeldung und Beratung unter 040-428 853 255 oder vhs-verein@web.de oder bei der Hamburger Volkshochschule - Deutsch als Fremdsprache, Schanzenstraße 77, 20357 Hamburg, Fax: 42841 3033
    Es gelten z.Teil andere Teilnahmebedingungen. Eine Einstufungsberatung ist erforderlich.

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Preis: 8,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3500ROF09
    Do. 17:00 - 20:00, 4 UStd.
    11.10.18 - 11.10.18, 1 Termin
    Birgit Hühn
    Farmsen

    Kompostierbare Druckerzeugnisse? Wiederverwertbare Schuhe? Damit Müll zur Geschichte und aller Abfall zum Nährstoff wird: Das Konzept Cradle to Cradle, übersetzt "von der Wiege zur Wiege", steht für kontinuierliche Stoffkreisläufe in der Produktentwicklung und positiv definierte Materialien, die für Mensch und Umwelt gesund sind. Der gemeinnützige Verein C2C erklärt uns dieses Konzept und präsentiert Produktbeispiele.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 16,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3400NNN21
    Sa. 13:00 - 18:00, 6 UStd.
    13.10.18 - 13.10.18, 1 Termin
    Eliza-Maimouna Sarr
    Barmbek

    Der Workshop richtet sich an People of Color, Schwarze Menschen, Personen, die von Antisemitismus oder (Gadjé)-Rassismus betroffen sind, an Migrant_innen und geflüchtete Menschen: Die Konfrontation mit Diskriminierung und Rassismus gehört für viele immer noch zu den Alltagserfahrungen in Deutschland. Wo finde ich in Hamburg Orte der Unterstützung? Der Kurs stärkt Selbsthilfekompetenzen und gibt Anregungen zum Umgang mit Ausgrenzung. Wir erarbeiten individuelle und kollektive Strategien, wie wir Rassismus entgegentreten, für uns selbst sorgen lernen und (neue) positive Perspektiven entwickeln können.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 78,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3896MMZ16
    Mo. - Mi. 09:00 - 16:00, 24 UStd.
    15.10.18 - 17.10.18, 3 Termine
    Wiebke Johannsen
    Hamburg-Altstadt

    Vor 100 Jahren fegte die Revolution die alten Machthaber hinweg. Der 1. Weltkrieg war zu Ende, das Kaiserreich kollabierte. Endlich dürfen Frauen wählen. Und Arbeiter auch. Auf den Schlachtfeldern waren fast 35.000 Hamburger gestorben, die Zahl der Hungertoten liegt um ein Vielfaches höher. Wir begeben uns drei Tage auf Spurensuche von Revolution und Revolte, Unruhen und Aufbruch in Kunst, Politik und Leben. Exkursionen führen uns ins Universitätsviertel, zum Rathaus, an den Besenbinderhof und zum Justizforum. Die Frauen- und Arbeiterbewegung und die Geschichte der Volkshochschule, die 1919 gegründet wurde, werden dabei Thema sein.

    Wichtige Hinweise

    Zusätzliche Kosten für Fahrten und Eintritte.

    buchen Merken
    • Plätze frei
    • Bildungsurlaub
  • Preis: kostenlos
    10 - 22 Teilnehmende
    Kursnummer: 5071RVO40
    Sa. - So. 10:00 - 17:30, dazu 2x Fr. 15:00 - 18:15, 40 UStd.
    19.10.18 - 28.10.18, 6 Termine
    Anke Schwarzer
    St. Pauli

    Wichtige Hinweise
    Anmeldung und Beratung unter 040-428 853 255 oder vhs-verein@web.de oder bei der Hamburger Volkshochschule - Deutsch als Fremdsprache, Schanzenstraße 77, 20357 Hamburg, Fax: 42841 3033
    Es gelten z.Teil andere Teilnahmebedingungen. Eine Einstufungsberatung ist erforderlich.

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Preis: 11,-
    10 - 24 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410NNN03
    Sa. 14:00 - 17:00, 4 UStd.
    20.10.18 - 20.10.18, 1 Termin
    Elaine Thomas
    Barmbek

    The Black Panthers, also known as the Black Panther Party, was a political organization founded in 1966 by Huey Newton and Bobby Seale to challenge police brutality against the African American community. They founded the Black Panthers in the wake of the assassination of black nationalist Malcolm X and after police in San Francisco shot and killed an unarmed black teen named Matthew Johnson. At its peak in 1968, the Black Panther Party had roughly 5.000 members. We will read excerpts from Ex-Members, view documentaries and study their 10 Point Plan & philosophy. We will take a look at the groups that have arisen since the Black Panther Party and their influence on the black community and the US racial policies. We will also discuss racism in Germany.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Die Aufklärung ist noch nicht vorbei

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 142,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196MMZ01
    Mo. - Fr. 09:00 - 17:00, 40 UStd.
    22.10.18 - 26.10.18, 5 Termine
    Hamburg-Altstadt

    Im November 2011 flog der "Nationalsozialistische Untergrund" (NSU) auf. Doch was geschah vorher und danach? Die Geschichte des NSU beginnt Anfang der 90er Jahre; an den Morden war ein großes Netzwerk beteiligt. Wir sprechen über die Kontinuität rassistischer Gewalt, alltäglichen Rassismus und die Aufklärung der NSU-Morde. Wir besuchen Gedenk- und Tatorte und diskutieren Möglichkeiten des Gedenkens und des Engagements gegen Rechts.

    Wichtige Hinweise
    In Kooperation mit Arbeit und Leben Hamburg und der BiLaN - Bildungsinitiative Lernen aus dem NSU-Komplex. Anmeldung ausschließlich bei Arbeit und Leben auf der Homepage www.hamburg.arbeitundleben.de.
    Zusätzliche Kosten für ÖPNV und Eintritte fallen an.

    Merken
    • Beratung erforderlich
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 22,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3600ROF08
    Mi. 11:15 - 12:45, 10 UStd.
    24.10.18 - 28.11.18, 5 Termine
    Sonja Riebandt
    Farmsen

    Dieser Kurs bietet ein Forum für alle, die mehr über wirtschaftliche, politische und soziale Tagesthemen erfahren und mitreden möchten. Wir werfen gemeinsam einen Blick auf das tagespolitische Geschehen in verschiedenen Medien, klären Begriffe und beleuchten die Hintergründe. Wir bilden uns eine Meinung, begegnen dabei unterschiedlichen Ansichten und feilen an unseren Argumentationen. Alle sind willkommen und es sind keine Vorkenntnisse erforderlich!

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 62,-
    6 - 9 Teilnehmende
    Kursnummer: 5341MMM03
    Do. 19:45 - 21:15, 12 UStd.
    25.10.18 - 29.11.18, 6 Termine
    Zari Harat
    Rotherbaum

    Let’s talk politics. We all do this with each other one way or another so let’s do this in English. We will look at current texts and film clips that raise issues that we presently deal with. Look forward to many rounds.

    Wichtige Hinweise

    Gruppengröße: 6-9 Teilnehmer/innen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 13,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3210MMM11
    So. 13:00 - 17:00, 5 UStd.
    28.10.18 - 28.10.18, 1 Termin
    Kathinka Coerdt
    Sternschanze

    Nationalistische Denkmuster finden sich in allen Teilen der Gesellschaft wieder und sind nicht nur ein Problem von Menschen am rechten Rand. Wir beschäftigen uns mit Nation, Zugehörigkeiten, Etabliertenvorrechten, Nationalismus und Patriotismus. Wie wirken nationalistische Strategien im Alltag? Angeregt durch Übungen reflektieren wir unsere Haltung und Positionierung in einem wertschätzenden aber rassismuskritischen Lernraum. Dabei können wir Handlungs- und Argumentationsmöglichkeiten entwickeln.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 12,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410NNN16
    Sa. 14:00 - 18:00, 5 UStd.
    03.11.18 - 03.11.18, 1 Termin
    Dr. Sameh Dridi
    Barmbek

    Die Selbstverbrennung des Gemüsehändlers Mohamed Bouazizi im Dezember 2010 gilt als Auslöser der Revolution in Tunesien, die zum Sturz des Präsidenten Ben Ali führte und eine Serie von Protesten, Aufständen und Revolutionen in der Arabischen Welt entfachte. Wo steht das nordafrikanische Land heute? Neben Informationen zur politischen Lage erfahren Sie auch Grundwissen zu drei Jahrtausenden bewegter Kulturgeschichte, zur Religion, Gesellschaft und Wirtschaft sowie zur Geographie des nordafrikanischen Landes. Die interkulturelle Trainerin Frau Dr. Sameh Dridi nimmt Sie in einer symbolischen Reise mit nach Tunesien. Am Ende hören Sie tunesische Musik und es werden Tee mit frischen Minzen sowie orientalische Süßigkeiten serviert. Lebensmittelkosten von 3-5 Euro fallen zusätzlich an.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 57,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3810MMM06
    Mo. 17:30 - 19:00, Mo. 17:00 - 19:00, dazu 1x Di. 14:00 - 17:00, 14 UStd.
    05.11.18 - 11.12.18, 6 Termine
    Hans-Peter Strenge
    Sternschanze

    Der Sturz des Kaiserreichs in Deutschland 1918/19 hätte auch in eine Räterepublik münden können. Warum sich das parlamentarische System durchsetzte, wie die Abläufe in Berlin, aber auch in Hamburg und noch wieder anders in Altona waren, darum geht es in diesem Kurs. Wir besuchen während des Kurses die Sonderausstellung im Museum für Hamburgische Geschichte zum Thema.

    Wichtige Hinweise
    Ein weiterer Termin für den Museumsbesuch nach Vereinbarung. Kosten für den Museumseintritt fallen zusätzlich an.
    Der Museumsbesuch findet nach Absprache in Ihrem Kurs statt.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 6,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3500SHH02
    Di. 18:00 - 19:30, 2 UStd.
    06.11.18 - 06.11.18, 1 Termin
    Barbara Flügge
    Harburg

    Ein Alltag ohne Kunststoff scheint nicht mehr denkbar. Von morgens bis abends kaufen und benutzen wir Gegenstände aus Plastik, aber wie alles andere auch sind diese Gegenstände früher oder später nur noch Müll. Die ganze Welt ist voll von diesem Plastikmüll, ob an Land oder im Wasser, bis in die entlegensten Wüsten und Meere ist er schon vorgedrungen. Was können wir tun? Sehen wir genauer hin, ändern wir unsere Sicht auf die Dinge – nur ein wenig, dann kann es gelingen: Wir machen eine Reise durch unseren Alltag und finden Wege, Plastik und so auch den Plastikmüll zu reduzieren.

    Wichtige Hinweise

    In Kooperation mit One Earth - One Ocean e.V.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 18,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3220NNN14
    Mo. 19:30 - 21:00, 8 UStd.
    12.11.18 - 03.12.18, 4 Termine
    Gerd Lütjens
    Barmbek

    Mit der Einführung von Privat-Girokonten sowie von EC- und Kreditkarten verzeichnete die bargeldlose Zahlung einen ungeahnten Aufschwung. Folgt als nächste Stufe die Abschaffung des Bargelds? In Europa ist Schweden das Land mit der umfassendsten Einschränkung der Verwendung von Bargeld. In welche Richtung zeigen hierzulande die Planungen? Wir beleuchten Vor- und Nachteile, Konsequenzen und Gefahren. Ebenso zur Sprache kommen grundsätzliche Themen rund um Geld und Bezahlung, darunter auch neue Formen, wie etwa Bitcoins.

    Wichtige Hinweise
    Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3500ROF12
    Di. 18:00 - 20:00, 3 UStd.
    13.11.18 - 13.11.18, 1 Termin
    Michael Liebert
    Bramfeld

    Große Windkraftanlagen und neue Stromtrassen, davon hören wir immer wieder. Die Energiewende beinhaltet aber auch eine individuelle Ebene: Jede/r von uns hat vielfältige Möglichkeiten, im Alltag die persönliche Energiewende umzusetzen. Wir schauen uns unsere Lebensbereiche wie Wohnen, Unterwegs sein und Einkaufen an. Gemeinsam stöbern wir Ansatzpunkte für ein "erneuerbares Leben" auf und sehen auf Gut Karlshöhe den Einsatz von neuesten Umwelttechnologien wie das Gläserne Energiehaus, den Multifunktionsspeicher, die große Photovoltaikanlage und den Hamburg Water Cycle mit Pflanzenkläranlage.

    Wichtige Hinweise

    In Kooperation mit dem Gut Karlshöhe.
    Seminarraum: Gutshaus

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 17,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3600NNN05
    Do. 18:00 - 21:00, 4 UStd.
    15.11.18 - 15.11.18, 1 Termin
    Dr. Edgar S. Hasse
    Barmbek

    Der Kampf um die Diskurshoheit im digitalen Zeitalter: Das Internet verändert die Kommunikation zwischen den Menschen radikal. Verändert es auch die Demokratie? Die gezielt eingesetzten gefälschten Nachrichten (Fake News) und die Propaganda des "Postfaktischen" tragen zu Manipulationen bei, die unseren Rechtsstaat herausfordern und sogar gefährden können. Im Seminar lernen Sie die Entstehungsgeschichte des Internets mit seinen Chancen kennen. Edgar Hasse, Redakteur beim Hamburger Abendblatt, vermittelt kulturelle Techniken, verfälschte Nachrichten zu erkennen. Gemeinsam diskutieren wir, wie soziale Netzwerke die Wahrnehmung unserer komplexen Wirklichkeit prägen können - und wo ihre Grenzen liegen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 10,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3810MMM08
    Fr. 14:30 - 16:00, 2 UStd.
    16.11.18 - 16.11.18, 1 Termin
    Wiebke Johannsen
    St. Pauli

    Demokratische Rechte wie das Frauenwahlrecht und die Meinungsfreiheit wurden vor 100 Jahren hart erkämpft. In Hamburg gründete sich am 6. November 1918 der Soldaten- und Arbeiterrat. Mit roter Fahne am Rathaus verkündete er die Übernahme der politischen Macht. Eine Ausstellung im Museum für Hamburgische Geschichte widmet sich den Ereignissen rund um die Jahre 1918/19 und zeigt viele Fotos, die zum ersten Mal öffentlich zu sehen sind. Nach und während der Führung ist Platz für Fragen und Diskussionen.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 26,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410SHH07
    Sa. 10:00 - 17:00, 8 UStd.
    17.11.18 - 17.11.18, 1 Termin
    Dr. Sameh Dridi
    Harburg

    Lernen Sie religiöse und kulturelle Gegebenheiten sowie aktuelle Entwicklungen der arabischen Länder kennen. Erfahren Sie die "Do's" und "Dont's" sowie die kulturellen Unterschiede und Gemeinsamkeiten, etwa in Hinblick auf Werte und Normen und Kulturstandards. Anhand von Beispielen aus dem privaten und beruflichen Alltag werden Klischees kritisch betrachtet und die Vielfalt der arabischen Kulturen diskutiert.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 17,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410NNN04
    Sa. 15:00 - 18:00, 4 UStd.
    17.11.18 - 17.11.18, 1 Termin
    Rubina Ahmadi
    Barmbek

    Afghanistan wird seit Jahrzehnten von Krieg, Terror und Armut heimgesucht. Erhalten Sie einen Einblick in die Geschichte, Politik und Kultur des Landes. Beim Verzehren von landestypischen, selbstgemachten Backwaren und Tee, wollen wir gemeinsam über das Leben in Afghanistan sprechen. Die Politologin und Islamwissenschaftlerin Rubina Ahmadi freut sich auf eine lebendige und interessante Diskussion!

    Wichtige Hinweise
    Lebensmittelumlage ist in der NP enthalten.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 11,-
    10 - 24 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410MMM13
    Sa. 16:00 - 19:30, 4 UStd.
    17.11.18 - 17.11.18, 1 Termin
    Elaine Thomas
    Sternschanze

    Bereits als die ersten Schiffe mit versklavten Menschen im kolonialen Amerika festmachten, kämpften Afro-Amerikaner/innen für Freiheit und Gleichheit. Die Menschentrennung auf rassistischer Grundlage hat die USA immer wieder an den Rand des Chaos gebracht: Von Sklavenaufständen und dem Bürgerkrieg über den Montgomery Bus-Boykott in den 1950er Jahren bis hin zum Civil Rights Movement, Martin Luther King, dem Voting Rights Act, der Black Panther Party, den Riots in verschiedenen Städten und der aktuellen Bewegung "Black Lives Matter". Viele Benachteiligungen für Afro-Amerikaner/innen bestehen angesichts des hartnäckigen Rassismus bis heute. Die afro-amerikanische Dozentin und Autorin aus Washington D.C., Elaine Thomas, gibt einen historischen Überblick.

    Wichtige Hinweise
    Der Kurs ist auf Deutsch, einige Originaltexte werden auf Englisch B2 vorgestellt.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 8,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3400MMM07
    Do. 18:00 - 20:30, 3 UStd.
    22.11.18 - 22.11.18, 1 Termin
    Hamed Abbaspur
    Sternschanze

    Der Iran mit seiner atemberaubenden Landschaft gehört zu den kulturhistorisch interessantesten Ländern der Welt. Er ist fünfmal so groß wie Deutschland und Heimat für eine von großer Vielfalt geprägten Bevölkerung. Die verhängten Sanktionen sind ausgesetzt, doch wirtschaftlicher Wohlstand lässt noch auf sich warten. Die Universitäten sind überfüllt, Menschenrechtsverletzungen und religiöser Eifer stehen nach wie vor auf der Tagesordnung. Als einflussreicher Player spielt die Islamische Republik auch eine wichtige Rolle für die Stabilität in der Region. Wir beschäftigen uns mit den kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Aspekten dieses Landes.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Betzavta-Übungen zu Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 13,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3210MMZ12
    Sa. 13:00 - 17:00, 5 UStd.
    24.11.18 - 24.11.18, 1 Termin
    Kathinka Coerdt
    Hamburg-Altstadt

    Vor 100 Jahren wurde in Hamburg und in Deutschland eine republikanische Demokratie erkämpft. Doch sie wurde und wird immer wieder herausgefordert. Ungleichheitsvorstellungen, Menschen- und demokratiefeindliche Positionierungen finden sich nicht nur ganz rechts, sondern auch in der Mitte der Gesellschaft. Wo stehe ich? Wir beleuchten das demokratische Dilemma zwischen der eigenen Freiheit und die der anderen, zwischen Chancengleichheit und -gerechtigkeit. Die eigene Reflektion kann unsere Zivilcourage stärken und helfen Gegenstrategien gegen populistische Tendenzen zu lernen.
    Betzavta ("Miteinander") ist ein Programm aus der israelischen Friedenspädagogik und macht demokratische Wege der Entscheidungsfindung mit ihren Chancen und Schwierigkeiten erlebbar.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3280MMM02
    Mi. 18:00 - 20:30, 3.3 UStd.
    28.11.18 - 28.11.18, 1 Termin
    Anke Schwarzer
    Sternschanze

    Viele befürchten einen enormen Anstieg der Arbeitslosigkeit durch die Digitalisierung. Alles halb so wild, argumentieren andere, denn es werden neue Berufe entstehen. Im Gespräch mit der Soziologin Sabine Pfeiffer versuchen wir diese Prognosen einzuordnen. Passen unsere Arbeitszeitmodelle noch? Welche neuen Kompetenzen brauchen wir selber? Die Veranstaltung an der VHS Erlangen wird von Christine Bergmann (Bayerischer Rundfunk) moderiert und live übertragen. Im Anschluss diskutieren wir hier vor Ort weiter.

    Was sind VHS-Webinare?
    Sie kommen in die Volkshochschule, schauen sich die Live-Übertragung einer Diskussion mit Fachleuten aus Verbänden und Wissenschaft in verschiedenen deutschen Volkshochschulen an und diskutieren mit. Ihre Fragen reichen wir an die Podiumsdiskussion weiter. Sie haben auch die Möglichkeit, sich während der Veranstaltungsübertragung über Ihr twitter-Account an der Diskussion zu beteiligen. Nach der Übertragung gibt es live vor Ort Gelegenheit weiter zu diskutieren.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei