Menü schließen

Natur (66)

Kursbeginn
Wochentage
Uhrzeit
Ort
km
Kurstyp
Kursleitende
VHS-Region
Preis
  • Preis: 37,-
    10 - 14 Teilnehmende
    Kursnummer: 0251ROF16
    Sa. 10:00 - 17:00, 8 UStd.
    20.10.18 - 20.10.18, 1 Termin
    Britta van Hoorn
    Farmsen

    Noch vor 100 Jahren kannte man viele Rezepturen zur Herstellung von Malfarben aus Blüten, Blättern oder z.B. Rinden. Dieses Wissen ist heute in Vergessenheit geraten. Wir begeben uns auf eine Zeitreise, lernen Pflanzen, ihre Farbstoffe und einfache Farbenrezepte kennen.
    Wir fertigen unsere eigene Rot-, Gelb-, Blau-, Violett- und Grünpalette an. Egal ob Rittersporn, Sonnenhut, Frauenmantel, Brennnessel, Rainfarn, Geranie, Klatschmohn, Schöllkraut oder Goldrute, die Leuchtkraft und Brillanz der selbst gefertigten Pflanzenfarben ist einfach faszinierend.
    Am 1. Tag köcheln wir die gesuchten Pflanzenteile mit Alaun, Soda, Essig zu Tinte und Aquarellfarben. Wer mag, fertigt sich gleich noch passende Naturpinsel und Zeichenfedern dazu an. Am 2. Tag folgt eine Einführung ins Zeichnen und Malen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 120,-
    6 - 8 Teilnehmende
    Kursnummer: 1214WWW01
    Do. 17:15 - 19:30, dazu 1x Do. 17:15 - 20:15, 16 UStd.
    20.09.18 - 01.11.18, 5 Termine
    Christian Kaiser
    Othmarschen

    Wir fotografieren stille und lebendige Hinterhöfe in Ottensen, entdecken eiserne und architektonische Zeugen der Industriekultur. Wir stoßen auf Firmen wie Menck, Kühne und Zeise, erkunden Höfe mit einer überraschenden Vielfalt lebendiger Werkstätten, eine Drahtzieherei, eine Schlosserei, eine Zweiradwerkstatt im Hof einer einstigen Fischräucherei. Wir blicken auf denkmalgeschützte Arbeiterhäuser, typische Eckkneipen. Und an der Elbe sind die Hafenkrane im Holzhafen und der Kessel des "Dampfeisbrechers Stettin" unsere fotografischen Motive.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 38,-
    8 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 2650ROF02
    Mo. 10:00 - 17:00, 8 UStd.
    08.10.18 - 08.10.18, 1 Termin
    Dr. Rahim Bahramsari
    Farmsen

    Habt Ihr schon mal etwas von einem Stromkreis gehört? Diese und viele andere Dinge rund um das Thema Strom könnt Ihr in diesem Kurs erfahren. Unter dem Motto "Watt ihr Volt" könnt Ihr ganz selbständig Versuche durchführen und die Wirkungen des elektrischen Stroms kennenlernen, z. B. Wärme- und Leuchtwirkung, magnetische und chemische Wirkung. Und es gibt eine Einführung in die Löttechnik. Mit Hilfe der Löttechnik werden aus Metallen in Kombination mit Glas kleine Gegenstände produziert.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 15,-
    10 - 13 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100NNN12
    Di. 17:00 - 20:00, 4 UStd.
    28.08.18 - 28.08.18, 1 Termin
    Olaf Nieß
    Eppendorf

    Sie wollten schon immer mehr über die Alsterschwäne wissen? Wir besuchen Hamburgs lebende Wahrzeichen vor Ort. Schwanenvater Olaf Nieß berichtet zunächst im Winterquartier über die Schwäne, das Hamburger Schwanenwesen und seine vielfältigen Aufgaben: etwa Retten von Tieren aus Notfallsituationen, Verfolgen von Tierquälerei und Seuchenbekämpfung. Dann geht es für eine Tour in mehreren Sturmbooten hinaus auf die Alster – zu den Schwänen mit ihren Nestern und Jungtieren.

  • Preis: 15,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100WWW41
    So. 12:00 - 15:30, 4 UStd.
    23.09.18 - 23.09.18, 1 Termin
    Dr. Edgar S. Hasse
    Altes Land

    Hamburg hat nicht nur mit Neuwerk einen Vorposten in der Nordsee. Es gibt auch naturbelassene Inseln in der Elbe wie Neßsand, das man nicht betreten darf. Dr. Edgar S. Hasse hat für das Hamburger Abendblatt einige Inseln erkundet und sie in einer großen Serie vorgestellt. Zusammen mit dem Redakteur unternehmen wir eine Exkursion nach Lühesand, dem Camper-Paradies vor dem Alten Land. Wir setzen kurz mit der Fähre über, erkunden die Insel mit Europas höchsten Strommasten, kehren beim Inselwirt ein und erfahren mehr über die Hamburger Inseln in Elbe, Nordsee und Alster.

  • Preis: 32,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100MMM35
    Fr. 18:00 - 19:30, dazu 1x Sa. 10:30 - 12:00, 10 UStd.
    02.11.18 - 24.11.18, 5 Termine
    Verena Mörtel
    Sternschanze

    Dackel oder Bernhardiner - Sie überlegen, einen Hund anzuschaffen, sind aber noch unsicher? Oder Sie haben sich schon entschieden und möchten, dass Sie und Ihr Hund von Anfang an ein gutes Team werden? Das richtige Wissen vorab kann dabei helfen: Von einer zertifizierten Hundetrainerin und Verhaltensberaterin lernen Sie die Grundlagen rund um Anschaffung, Auswahlkriterien und Hundehaltung in der (Groß-)Stadt. Neben den Rechten und Pflichten von Hundehaltern erfahren Sie zudem Wichtiges über die Verständigung zwischen Mensch und Hund. Im Tierheim können Sie den Umgang mit Hunden verschiedener Rassen und Größen kennenlernen. Je nach Wunsch besteht die Möglichkeit, die Hunde selbst an der Leine zu führen oder auch kleine Übungen mit ihnen zu machen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 14,-
    13 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3110NNN01
    Di. 14:00 - 16:15, 3 UStd.
    13.11.18 - 13.11.18, 1 Termin
    Olaf Nieß
    Eppendorf

    Sie wollten schon immer mehr über die Alsterschwäne wissen? Wir besuchen Hamburgs lebende Wahrzeichen in ihrem Winterquartier, wenn viele Tiere und unterschiedliche Arten vor Ort sind. "Schwanenvater" Olaf Nieß informiert über die Schwäne, das Hamburger Schwanenwesen und seine vielfältigen Aufgaben: Retten von Tieren aus Notfallsituationen, Seuchenbekämpfung, Beratung von privaten Wasserwild- und Teichbesitzenden, Verfolgen von Tierquälerei und Gewässerverunreinigung, Aufzucht und Pflege von verwaisten Jungtieren.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 14,-
    13 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3110NNN03
    Di. 16:00 - 18:15, 3 UStd.
    20.11.18 - 20.11.18, 1 Termin
    Olaf Nieß
    Eppendorf

    Sie wollten schon immer mehr über die Alsterschwäne wissen? Wir besuchen Hamburgs lebende Wahrzeichen in ihrem Winterquartier, wenn viele Tiere und unterschiedliche Arten vor Ort sind. "Schwanenvater" Olaf Nieß informiert über die Schwäne, das Hamburger Schwanenwesen und seine vielfältigen Aufgaben: Retten von Tieren aus Notfallsituationen, Seuchenbekämpfung, Beratung von privaten Wasserwild- und Teichbesitzenden, Verfolgen von Tierquälerei und Gewässerverunreinigung, Aufzucht und Pflege von verwaisten Jungtieren.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 14,-
    13 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3110NNN05
    Di. 14:00 - 16:15, 3 UStd.
    04.12.18 - 04.12.18, 1 Termin
    Olaf Nieß
    Eppendorf

    Sie wollten schon immer mehr über die Alsterschwäne wissen? Wir besuchen Hamburgs lebende Wahrzeichen in ihrem Winterquartier, wenn viele Tiere und unterschiedliche Arten vor Ort sind. "Schwanenvater" Olaf Nieß informiert über die Schwäne, das Hamburger Schwanenwesen und seine vielfältigen Aufgaben: Retten von Tieren aus Notfallsituationen, Seuchenbekämpfung, Beratung von privaten Wasserwild- und Teichbesitzenden, Verfolgen von Tierquälerei und Gewässerverunreinigung, Aufzucht und Pflege von verwaisten Jungtieren.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 14,-
    13 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3110NNN07
    Di. 14:00 - 16:15, 3 UStd.
    11.12.18 - 11.12.18, 1 Termin
    Olaf Nieß
    Eppendorf

    Sie wollten schon immer mehr über die Alsterschwäne wissen? Wir besuchen Hamburgs lebende Wahrzeichen in ihrem Winterquartier, wenn viele Tiere und unterschiedliche Arten vor Ort sind. "Schwanenvater" Olaf Nieß informiert über die Schwäne, das Hamburger Schwanenwesen und seine vielfältigen Aufgaben: Retten von Tieren aus Notfallsituationen, Seuchenbekämpfung, Beratung von privaten Wasserwild- und Teichbesitzenden, Verfolgen von Tierquälerei und Gewässerverunreinigung, Aufzucht und Pflege von verwaisten Jungtieren.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 14,-
    13 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3110NNN09
    Di. 17:00 - 19:15, 3 UStd.
    15.01.19 - 15.01.19, 1 Termin
    Olaf Nieß
    Eppendorf

    Sie wollten schon immer mehr über die Alsterschwäne wissen? Wir besuchen Hamburgs lebende Wahrzeichen in ihrem Winterquartier, wenn viele Tiere und unterschiedliche Arten vor Ort sind. "Schwanenvater" Olaf Nieß informiert über die Schwäne, das Hamburger Schwanenwesen und seine vielfältigen Aufgaben: Retten von Tieren aus Notfallsituationen, Seuchenbekämpfung, Beratung von privaten Wasserwild- und Teichbesitzenden, Verfolgen von Tierquälerei und Gewässerverunreinigung, Aufzucht und Pflege von verwaisten Jungtieren.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 4,-
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3112MMM11
    Do. 16:00 - 18:00, 2 UStd.
    29.11.18 - 29.11.18, 1 Termin
    Rotherbaum

    Wie funktionieren Klimasimulationen, und was ist der Unterschied zu Wettervorhersagen? Wie könnte sich unser Klima verändern, wenn wir unseren Energiebedarf weiter mit großen Mengen fossiler Brennstoffe decken? Um solche Fragen beantworten zu können, entwickeln Klimaforscher Modelle, die die wichtigsten Prozesse in Atmosphäre, Ozean und an Land simulieren. Diese Berechnungen erfordern modernste Supercomputer und extrem viel Speicherplatz. Sie sehen den Hochleistungsrechner "Mistral", einen der schnellsten Rechner Deutschlands, aus der Nähe an und lernen Simulationsergebnisse zum Hamburger Stadtklima kennen. Ein spannender Besuch, bei dem Sie viele Fragen loswerden können!

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Historisch und tierisch wertvoll

    Inhalt Alle Details
    Preis: 10,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120SHH12
    Do. 16:00 - 18:15, 3 UStd.
    06.09.18 - 06.09.18, 1 Termin
    Hannelore Hollstegge
    Blankenese

    Wir wandern durch Wald und Siedlungen bis zur Elbe. Dabei streifen wir das Thema umstrittene Flüchtlingsunterkunft sowie den Denkmalschutz und Stadtentwicklung. Wir werfen einen Blick auf das "gelbe Schloss" auf dem Baursberg, auf die Lichtheimsiedlung und durchqueren den Römischen Garten. 2016 begann nach der Privatisierung des 1859 gegründeten Wasserwerks "Altona Waterworks" einen Umbau. Wie sind die Veränderungen am Falkensteiner Ufer zu bewerten?

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 138,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196MMM18
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    13.05.19 - 17.05.19, 5 Termine
    Andreas Klotz
    Sternschanze

    Tiere emotionalisieren und deswegen eignen sie sich so gut als Werbeträger: Straßenhunde in Not, Videos über niedliche Katzenkinder oder vom Aussterben bedrohte Vogelarten. Wonach beurteilen wir, welche Tiere unseren Schutz benötigen? Wo liegen die ethisch motivierten Konfliktlinien, wenn es darum geht, Tiere zu nutzen und sie zu töten. Wie sehen die gesetzlichen Grundlagen zum Tierschutz aus? Was heißt artgerecht? Wie gehen wir als Verbraucher/innen mit unserer Verantwortung um?

    buchen Merken
    • Plätze frei
    • Bildungsurlaub
  • Vom alten Pumpwerk am Falkensteiner Ufer bis nach Kaltehofe

    Inhalt Alle Details
    Preis: 138,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196WWW01
    Do. - Fr. 09:30 - 16:30, dazu 1x Mo. 10:00 - 16:30, 1x Di. 09:00 - 16:45, 1x Mi. 09:00 - 16:30, 40 UStd.
    03.06.19 - 07.06.19, 5 Termine
    Hannelore Hollstegge
    Othmarschen

    Manchmal blaues Gold, manchmal braune Drecksbrühe: Wasser in Hamburg gibt es in vielen Facetten. Hamburg bietet reiche Vorkommen an leckerem und gutem Trinkwasser. Aber wie sieht die Reinigung des Abwassers aus? Wir beschäftigen uns mit Elbe, Alster und Bille, mit Sielen und Sauerstofflöchern. Vor Ort erkunden wir aktuelles und historisches rund um die Wasserver- und entsorgung. Gespräche mit einem Wasserabfüller und Fachleuten aus Politik und Wasserwirtschaft geben weitere Impulse.

    buchen Merken
    • Plätze frei
    • Bildungsurlaub
  • In der Reihe: Komplizen für die Zukunft

    Inhalt Alle Details
    Preis: kostenlos
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3500ROF12
    Di. 18:00 - 20:00, 3 UStd.
    13.11.18 - 13.11.18, 1 Termin
    Michael Liebert
    Bramfeld

    Große Windkraftanlagen und neue Stromtrassen, davon hören wir immer wieder. Die Energiewende beinhaltet aber auch eine individuelle Ebene: Jede/r von uns hat vielfältige Möglichkeiten, im Alltag die persönliche Energiewende umzusetzen. Wir schauen uns unsere Lebensbereiche wie Wohnen, Unterwegs sein und Einkaufen an. Gemeinsam stöbern wir Ansatzpunkte für ein "erneuerbares Leben" auf und sehen auf Gut Karlshöhe den Einsatz von neuesten Umwelttechnologien wie das Gläserne Energiehaus, den Multifunktionsspeicher, die große Photovoltaikanlage und den Hamburg Water Cycle mit Pflanzenkläranlage.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 12,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3510SBE09
    Do. 16:00 - 17:30, 6 UStd.
    27.09.18 - 25.10.18, 3 Termine
    Dr. Götz Warnke
    Reitbrook

    Schon lange ist klar: Fossile Energieversorgung mit Kohle und Gas ist nicht zukunftsfähig. Alle reden von erneuerbaren Energien, und damit Sie mitreden können, laden wir Sie vor Ort ein: Geplant sind Besichtigungen im Energie-Campus in Bergedorf, am Innovationsstandort Hamburg in Reitbrook und im SolarZentrum in Harburg. Dort erfahren Sie mehr über Chancen und Grenzen der erneuerbaren Energien. Wie lassen sich Wind und Sonne effektiv speichern? Müssen Windräder immer größer werden? Sie stellen Ihre Fragen, Experten antworten.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • In der Reihe: Komplizen für die Zukunft

    Inhalt Alle Details
    Preis: 6,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3510SHH11
    Do. 15:00 - 17:00, 3 UStd.
    22.11.18 - 22.11.18, 1 Termin
    Ingo Böttcher
    St. Pauli

    Die Vorhersage von Sturmfluten ist unter den zahlreichen maritimen Aufgaben des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrografie (BSH) wohl die einzige, die auch viele Landratten unmittelbar betrifft. Der Kurs besucht die "Vorhersagedienste" im Hauptsitz des BSH. Dr. Sylvin Müller-Navarra, Gezeiten- und Sturmflut-Experte des Bundesamtes, erläutert, wie die Prognosen entstehen, welche Daten, Modelle und Verfahren dazu eingesetzt werden und welche Rolle "Windstauer" dabei spielen. Zur Sprache kommen auch die Funktion des BSH für die Information der Öffentlichkeit und in der Hamburger Hochwasser-Warnkette sowie die beobachtbaren Trends in der Entwicklung von Sturmfluthöhen und -häufigkeiten.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 130,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3596MMW16
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    10.09.18 - 14.09.18, 5 Termine
    Andreas Klotz
    Wilhelmsburg

    Die Elbe ist seit fast 1000 Jahren ein zentraler Hamburger Wirtschaftsfaktor. Der Mensch hat sie nach seinen Bedarfen geformt: Ihre Ufer sind durch Deiche, Beton oder Stein eingezwängt, die Tiefe und Breite dem Schiffsverkehr angepasst. Dennoch stellt der Fluss auch heute noch einen bedeutenden Lebensraum für Pflanzen und Tiere dar, ist Erholungsgebiet und Trinkwasserquelle. Wie sieht das Leben am Fluss heute aus und welche Perspektiven gibt es dafür in den kommenden Jahren?

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Vom Nahrungsmittel zur schwindenden Ressource

    Inhalt Alle Details
    Preis: 130,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3596WWW02
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:15, 40 UStd.
    24.09.18 - 28.09.18, 5 Termine
    Michael Grill
    Othmarschen

    Fisch wurde massenhaft in Hamburg angelandet und verarbeitet. Heute kommen Dorsch, Scholle und Thunfisch aus meist überfischten Meeren über Cuxhaven und Frankfurt nach Hamburg. Eine Hamburger Flotte gibt es schon lange nicht mehr, allerdings wieder zwei Elbfischer. Wir beschäftigen uns mit der historischen, ökonomischen und politischen Seite der schwindenden Ressource Fisch sowie mit postkolonialen Aspekten der Fischereipolitik. Wir nehmen die Fischindustrie unter die Lupe – von der Zwangsarbeit bis zur schlecht entlohnten Arbeit für Frauen und Migrant/innen. Wo kommen Fischbestände zurück, wo sind sie bedroht? Wie verhält sich die Elbvertiefung zur Wiederansiedlung von Fischen? Wir besuchen den Fischereihafen Cuxhaven und das dortige Fischereimuseum, Greenpeace und erkunden Orte der ehemaligen Fischindustrie an der Hafenkante und in Altona.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Ein spannungsreiches, weites Feld

    Inhalt Alle Details
    Preis: 130,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3596MMM20
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    08.10.18 - 12.10.18, 5 Termine
    Andreas Klotz
    Sternschanze

    Hamburg gilt als grüne Großstadt, und neben weitläufigen Parks, schönen Alleen und einem attraktiven Gewässernetz, verfügt die Metropole tatsächlich über ein hohes Maß an Artenvielfalt. Demgegenüber steht ein hoher Flächenbedarf für den Wohn- und Gewerbebau sowie für die Verkehrserschließung. Die Aktivitäten für den Naturschutz bewegen sich zwischen diesen Polen. Wie dies in Hamburg geschieht, werden wir in dieser Woche erkunden.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 130,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3596ROA60
    Mo. - Fr. 09:30 - 16:30, 40 UStd.
    22.10.18 - 26.10.18, 5 Termine
    Andreas Klotz
    Wellingsbüttel

    Keine Landschaft hat sich tiefer ins Bewusstsein der Deutschen eingeprägt als der Wald. Dort lebten große Huftiere wie Hirsch, Elch, Wisent und Auerochse, von denen sich Wölfe, Bären und Luchse ernährten, aber auch die jagenden Menschen. Bis ins Mittelalter war die Jagd Existenzsicherung. Ist sie heute ökologisch notwendig oder bloß teures Vergnügen? Verletzt sie ethische Grundsätze oder ist sie Bestandteil einer naturverträglichen Landnutzung? Bei Exkursionen in Hamburgs Wald-, Heide- und Moorgebiete und Gesprächen mit Jägern, Förstern und Ökologen können Sie alte Sichtweisen überprüfen und neue kennenlernen.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 138,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3596MMM21
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    11.03.19 - 15.03.19, 5 Termine
    Andreas Klotz
    Sternschanze

    In Deutschland sind in den letzten Jahrzehnten dramatisch viele Insekten und Singvögel verschwunden. Die Vielfalt der Arten und Lebensräume ist in Gefahr. Das Thema Biodiversität führt allerdings in der öffentlichen Wahrnehmung ein Schattendasein. Dabei handelt sich nicht um ein Liebhaberthema für Naturfreunde, sondern um die Voraussetzung für alle Lebensprozesse und somit die Grundlage jeder menschlichen Kultur. Wir wollen in diesem Bildungsurlaub in Vorträgen und Exkursionen unterschiedliche Facetten der Biodiversität kennenlernen. Dafür besuchen wir Museen und wissenschaftliche Sammlungen und erkunden Hamburger Naturräume.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
    • Bildungsurlaub
  • Vom Nahrungsmittel zur schwindenden Ressource

    Inhalt Alle Details
    Preis: 138,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3596WWW01
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    08.04.19 - 12.04.19, 5 Termine
    Michael Grill
    Othmarschen

    Fisch wurde massenhaft in Hamburg angelandet und verarbeitet. Heute kommen Dorsch, Scholle und Thunfisch aus meist überfischten Meeren über Cuxhaven und Frankfurt nach Hamburg. Eine Hamburger Flotte gibt es schon lange nicht mehr, allerdings wieder zwei Elbfischer. Wir beschäftigen uns mit der historischen, ökonomischen und politischen Seite der schwindenden Ressource Fisch sowie mit postkolonialen Aspekten der Fischereipolitik. Wir nehmen die Fischindustrie unter die Lupe – von der Zwangsarbeit bis zur schlecht entlohnten Arbeit für Frauen und Migrant/innen. Wo kommen Fischbestände zurück, wo sind sie bedroht? Wie verhält sich die Elbvertiefung zur Wiederansiedlung von Fischen? Wir besuchen den Fischereihafen Cuxhaven und das dortige Fischereimuseum, Greenpeace und erkunden Orte der ehemaligen Fischindustrie an der Hafenkante und in Altona.

    buchen Merken
    • Plätze frei
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 138,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3596MMW04
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    03.06.19 - 07.06.19, 5 Termine
    Andreas Klotz
    Wilhelmsburg

    Die Elbe ist seit fast 1000 Jahren ein zentraler Hamburger Wirtschaftsfaktor. Der Mensch hat sie nach seinen Bedarfen geformt: Ihre Ufer sind durch Deiche, Beton oder Stein eingezwängt, die Tiefe und Breite dem Schiffsverkehr angepasst. Dennoch stellt der Fluss auch heute noch einen bedeutenden Lebensraum für Pflanzen und Tiere dar, ist Erholungsgebiet und Trinkwasserquelle. Wie sieht das Leben am Fluss heute aus und welche Perspektiven gibt es dafür in den kommenden Jahren?

    buchen Merken
    • Plätze frei
    • Bildungsurlaub