Menü schließen

Grundbildung

Schreiben lernen in der Hamburger Volkshochschule
© Peshkova, Fotolia.com

Der Begriff Grundbildung beschreibt das notwendige Wissen, das man zur Orientierung und Teilhabe in der Gesellschaft benötigt.

Neben Lesen, Schreiben und Rechnen sind das zum Beispiel auch der Umgang mit dem Computer oder mit Geld, Englischkenntnisse und Vieles mehr.

In Deutschland sind etwa 7,5 Millionen Erwachsene sogenannte funktionale Analphabeten. Das heißt, sie können nicht ausreichend lesen und schreiben und sind deshalb von vielen Dingen des täglichen Lebens ausgeschlossen. Sie können zum Beispiel keine Fahrpläne lesen, keine Formulare ausfüllen oder ihren Kindern nicht bei den Hausaufgaben helfen.
Geht es Ihnen auch so? Dann kommen Sie doch in einen unserer Kurse, wir helfen Ihnen!   

Die Hamburger Volkshochschule bietet seit 1986 Kurse an, in denen Menschen mit Deutsch als Muttersprache und sehr gut Deutsch Sprechende das Lesen und Schreiben lernen.
Die Gruppen sind sehr klein und treffen sich ein- oder zweimal in der Woche.
Ein Semesterkurs kostet zwischen 48 und 98 € – für 26 oder 52 Unterrichtseinheiten.
Ermäßigungen sind möglich. Die Kurse sind kostenlos für ALG2-Empfänger/innen.

In unseren Kursen unterrichten erfahrene Kursleitende, die auf das persönliche Lerntempo Rücksicht nehmen. Wir bieten allen Teilnehmenden eine erwachsenengerechte und vertrauensvolle Lernatmosphäre.

Möchten Sie Ihre Lese-Schreib-Kenntnisse verbessern?  

Rufen Sie uns an Tel.: 040 - 4273 120 86
oder schreiben Sie uns eine E-Mail: grundbildung@vhs-hamburg.de
... und vereinbaren ein persönliches Beratungsgespräch.

Den Weg zu uns nach Billstedt haben wir hier in einem Video beschrieben:
Den Weg zur Karolinenstraße 35 haben wir hier in einem Video beschrieben:

 

Cover GBZ-FlyerKennen Sie jemanden, der Schwierigkeiten mit dem Lesen und Schreiben hat? Erzählen Sie ihm oder ihr von unserem Angebot. Unseren aktuellen Informationen können Sie hier herunterladen.
Lesen und Schreiben für Erwachsene (PDF, 26 KB)

 

 

Selbsthilfe im Alpha-Team

Ein weiterer Ansprechpartner für Menschen mit Lese-Schreib-Schwierigkeiten ist das Alpha-Team. Das Alpha-Team ist eine Selbsthilfegruppe, in der sich Menschen mit Lese- und Schreibproblemen treffen.

Hier können Sie sich mit Menschen austauschen, die ähnliche Erfahrungen in Schule, Elternhaus und Beruf gemacht haben wie Sie selbst.
Das hilft Ihnen mehr Selbstvertrauen aufzubauen und vielleicht den Mut zu finden, das  Lesen und Schreiben doch noch zu erlernen!
Außerdem setzt sich die Gruppe für gesellschaftliche Veränderungen rund um das Thema ein und arbeitet mit vielen anderen Selbsthilfegruppen zusammen.

Die Gruppe trifft sich jeden 2. Freitag im Monat.
Uhrzeit: 17-19 Uhr
Ort: Zentralbücherei am Hühnerposten 1, 20097 Hamburg, Raum Wirtschaft (1. OG)

Kommen Sie einfach vorbei, wir freuen uns auf Sie!
Sie können uns auch anrufen: Tel.: 0151-232 19 000.

Logo der Alpha-Zeitung des Grundbildungszentrums der Hamburger VolkshochschuleMindestens zweimal im Jahr erscheint unsere neue Zeitung "Die Leserei". Die Leserei ist eine Zeitung von Menschen mit Lese- und Rechtschreib-Problemen aus Hamburg. Sie ist für die Teilnehmenden unserer Kurse gedacht. Wir möchten, dass in den Kursen viele Texte geschrieben, gelesen und diskutiert werden. Und es sollen auch Hamburger Themen vorkommen. Wir hoffen auf Rückmeldungen und Beiträge.
 

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier:
www.alphabetisierung.de
www.alphabund.de
www.alpha-fundsachen.de
www.ich-will-lernen.de
www.grundbildung.de