Menü schließen

Geprüfte Fachkraft externes Rechnungswesen

Möchten Sie beispielsweise …

  • aktuelle und praxisrelevante Kenntnisse der Finanzbuchführung erwerben?
  • eine Bilanz kompetent lesen können?
  • einen Überblick über die Steuergesetze erwerden und diesen aktuell halten?

Für diesen Abschluss benötigen Sie Zertifikate in den Modulen:

Bilanzierung
Betriebliche Steuerpraxis

Die Fachkenntnisse aus den Kursen "Finanzbuchführung (1)“ und "Finanzbuchführung (2)" werden vorausgesetzt. Das Ergebnis der Prüfung "Finanzbuchführung (2)“ kann in die Endnote des Abschlusses eingerechnet werden, um diese zu verbessern.

Kursbeginn
Wochentage
Uhrzeit
Ort
km
Kursleitende
VHS-Region
Preis
  • Preis: 379,98
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 2336MMZ50
    Do. 17:45 - 21:00, dazu 1x Sa. 10:00 - 17:00, 1x So. 10:00 - 16:00, 52 UStd.
    28.03.19 - 20.06.19, 12 Termine
    Sven Matthiesen
    Hamburg-Altstadt

    Zielgruppe: Dieses Kursmodul richtet sich an Gewerbetreibende, Freiberufler, Führungskräfte und Sachbearbeiter/innen in Wirtschaft und Verwaltung, aber auch an alle, die mehr über das betriebliche Steuerrecht erfahren möchten. Es ist für Personen konzipiert, die den Abschluss Xpert Business Geprüfte Fachkraft Externes Rechnungswesen oder Manager/in Rechnungswesen und Controlling (XB) anstreben.
    Inhalte: Grundlagen des deutschen Steuersystems: Steuern und steuerliche Nebenleistungen, Akteure im Steuerrecht, Steuerarten, Finanzverfassung; Besteuerungsverfahren: Steuererklärungen und -anmeldungen, örtliche Zuständigkeit der Finanzämter, Fristen, Steuerfestsetzung und Rechtsbehelfe; Umsatzsteuer: Unternehmer und Steuerschuldnerschaft, Umkehr der Steuerschuldnerschaft, steuerbare und steuerfreie Umsätze, Steuersätze, Lieferungen und sonstige Leistungen, Sonderregelungen im Reverse-Charge-Verfahren, innergemeinschaftlicher Erwerb und Einfuhr aus dem Drittland, Bemessungsgrundlage und Vorsteuerabzug, Optionen bei Kleinunternehmern, Ausstellung von Rechnungen, Besteuerungszeitraum, Umsatzsteuervorauszahlungen, Zusammenfassende Meldungen, Umsatzsteuererklärung; Einkommensteuer: Gewinnermittlungsarten, Bewertung des Betriebsvermögens, Betriebseinnahmen und –ausgaben, Investitionsabzugsbetrag, Steuerbilanz, Einkommensteuererklärung und Vorauszahlungen; Lohnsteuer: Erhebungsverfahren, Ermittlung der Steuerabzugsbeträge, Anmeldung und Abführung der Lohnsteuer, Besonderheiten bei geringfügig und kurzfristig Beschäftigten; Körperschaftsteuer: Ermittlung des Einkommens, Körperschaftsteuererklärung, Vorauszahlungen und Rückstellung; Gewerbesteuer: Berechnung des Gewerbeertrags, Gewerbesteuermessbetrag, Gewerbesteuererklärung, Vorauszahlungen, Berechnung der Gewerbesteuer-Rückstellung; Steuerliche Aspekte wichtiger Unternehmensentscheidungen: Steuerplanung, Auswirkungen der Unternehmensform, steuerliche Gestaltungsfelder und Gestaltungsmissbrauch.

    Wichtige Hinweise
    Voraussetzungen: Grundlegende Buchführungskenntnisse und Kenntnisse steuerlicher Grundlagen, wie sie in den Modulen Finanz- und/oder Lohnbuchführung vermittelt werden.
    Teilnahmemöglichkeit an einer bundeseinheitlichen Prüfung.
    Kein Unterricht am 11.4.19

    Prüfung am Do., 27.6.19, 18-21 Uhr
    Prüfungsgebühr: 55 EUR
    Im Gesamtpreis ist das zum Kurs gehörende Lehrwerk enthalten und als NP ausgewiesen.

    buchen Merken
    • Plätze frei