Menü schließen

Hamburg (169)

Kursbeginn
Wochentage
Uhrzeit
Ort
km
Kurstyp
Kursleitende
VHS-Region
Preis
  • Preis: kostenlos
    10 - 33 Teilnehmende
    Kursnummer: 0039WWW01
    Fr. 15:00 - 17:00, 2 UStd.
    16.11.18 - 16.11.18, 1 Termin
    Altona

    Die Direktorin des Altonaer Museums, Prof. Dr. Anja Dauschek, führt Sie durch das Haus und ermöglicht Ihnen einen Blick auch "hinter die Kulissen". Welche Sammlungsschwerpunkte hat das Museum? Welche Veränderungen und Ausstellungen sind geplant? Am Beispiel der aktuellen Sonderausstellung „Schöner Wohnen in Altona - Stadtentwicklung im 20. und 21. Jahrhundert" gibt die Direktorin einen Einblick in die Museumsarbeit und in zukünftige Planungen.

    Warteliste Merken
    • Neu im Programm
    • Voll
  • Preis: kostenlos
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 0040MMW10
    Sa. 15:00 - 16:30, 2 UStd.
    03.11.18 - 03.11.18, 1 Termin
    Wilhelmsburg

    38 Künstlerinnen und Künstler des Ateliers Freistil zeigen ihre Werke aus 2017 und 2018 in den neuen Ausstellungsräumen in den Veringhöfen in Wilhelmsburg. Von Öl-, Acryl- und Aquarellmalerei zu Assemblagen aus Holz und Farbe bis zur künstlerischen Wandgestaltung, Textiltechniken und Trickfilmen bietet das Atelier Freistil eine breite Palette künstlerischer Arbeiten. In einer Führung bekommen Sie einen Einblick in das künstlerische Wirken der Gruppe. Im Gespräch mit zwei Künstlern blicken Sie hinter die Kulissen des Ateliers. Anschließend findet in entspannter Atelieratmosphäre ein Gesprächstatt. Eine Kooperation mit dem Atelier Freistil - Kunst in Aktion.

    Dieses Angebot ist auch Programm bei "Zeit für Inklusion".
    Das Atelier Freistil (www.atelier-freistil.de) ist eine seit 2010 existierende Kooperation von Leben mit Behinderung Hamburg und den Elbe-Werkstätten GmbH. Momentan sind 38 KünstlerInnen in den Räumlichkeiten in Hamburg-Wilhelmsburg tätig. Sie arbeiten mit unterschiedlichsten Materialien in den unterschiedlichen Genres. Von Öl-Acryl- und Aquarellmalerei zu Assemblagen aus Holz und Farbe bis zur künstlerischen Wandgestaltung, Textiltechniken und Trickfilmen bietet das Atelier Freistil eine breite Palette der Entfaltungsmöglichkeiten. Unterstützt werden die Künstler dabei von einer Reihe von Kunstpädagogen und Bildende Künstler.

    Wichtige Hinweise
    Um Spenden wird gebeten.
    Eine Kooperation mit dem Atelier Freistil - Kunst in Aktion. Das Atelier Freistil ist eine Kooperation der Elbe-Werkstätten GmbH und Leben mit Behinderung Hamburg Sozialeinrichtungen gGmbH

    Warteliste Merken
    • Neu im Programm
    • Voll
  • Preis: 42,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 0043SHH01
    Di. 11:00 - 12:30, dazu 1x Di. 11:30 - 13:00, 8 UStd.
    26.02.19 - 07.05.19, 4 Termine
    Dr. Sibylle Aßmann
    Hamburg-Altstadt

    Kunst hautnah erleben – das geht am besten vor den Werken selbst. Gemeinsam wollen wir die Museumslandschaft Hamburgs erobern, ständige Sammlungen und auch Wechselausstellungen besuchen. Die Besuche richten sich dabei an alle Kunstinteressierten, die Spaß daran haben, neue Einblicke in die spannende Thematik der Kunst und ihrer Geschichte(n) zu erlangen.

    Wichtige Hinweise
    Für Ausstellungsbesuche in den Museen entstehen zusätzliche Kosten. Die Kosten für den Museumsdienst sind im Preis enthalten.

    Warteliste Merken
    • noch nicht buchbar
  • Preis: 10,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 0050MMM01
    Fr. 18:00 - 19:30, 2 UStd.
    02.11.18 - 02.11.18, 1 Termin
    Rea Alp
    Sternschanze

    Die Sogwirkung Paris‘ als Kultur- und Kunsthauptstadt reichte um die Jahrhundertwende bis in den Palast des letzten Sultans des Osmanischen Reiches. Eine Gruppe osmanischer Kunststudenten kehrte 1914 von Paris an den Bosporus zurück und übersetzte auf vielfältige Art und Weise die erworbene Bildsprache des Impressionismus. Jene Künstlergruppe ist in die türkische Kunstgeschichte als Generation 1914 eingegangen, eine Bezeichnung, gegen die sich die Künstler zeitlebens wehrten. Wir finden heraus, welche Bildthemen und Stile des französischen Impressionismus Anwendung in der Heimat der osmanischen Künstler fanden.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 37,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 0053SBE06
    Sa. 10:30 - 17:00, 8 UStd.
    03.11.18 - 03.11.18, 1 Termin
    Anke Tröster
    Bergedorf

    Kennen Sie die Situation? Sie stehen in einer Kirche, erfahren aus dem kleinen Informationsblatt, dass es sich um einen barocken Bau handelt, würden aber gerne genau wissen, woran man dies erkennen kann. Oder Sie besuchen eine Gemäldesammlung, aber es fällt Ihnen schwer, die Stilmerkmale auf den Bildern zu erkennen. Dann ist dieser kurzweilige Kompakt-Kurs der richtige für Sie. Die europäische Kunstgeschichte wird in entspannter Atmosphäre vorgestellt, mit Highlights aus Malerei, Bildhauerei, Architektur und Gartenkunst wie die Welt der Wunderkammern, das Gartenreich in Dessau-Wörlitz oder das Bauhaus. Die wichtigsten Künstler werden dabei im Zusammenhang ihres Werks und ihrer Zeit hervorgehoben.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 37,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 0053ROF04
    Sa. 10:30 - 17:00, 8 UStd.
    17.11.18 - 17.11.18, 1 Termin
    Anke Tröster
    Farmsen

    Kennen Sie die Situation? Sie stehen in einer Kirche, erfahren aus dem kleinen Informationsblatt, dass es sich um einen barocken Bau handelt, würden aber gerne genau wissen, woran man dies erkennen kann. Oder Sie besuchen eine Gemäldesammlung, aber es fällt Ihnen schwer, die Stilmerkmale auf den Bildern zu erkennen. Dann ist dieser kurzweilige Kompakt-Kurs der richtige für Sie. Die europäische Kunstgeschichte wird in entspannter Atmosphäre vorgestellt, mit Highlights aus Malerei, Bildhauerei, Architektur und Gartenkunst wie die Welt der Wunderkammern, das Gartenreich in Dessau-Wörlitz oder das Bauhaus. Die wichtigsten Künstler werden dabei im Zusammenhang ihres Werks und ihrer Zeit hervorgehoben.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 37,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 0053ROF07
    Sa. 10:30 - 17:00, 8 UStd.
    01.12.18 - 01.12.18, 1 Termin
    Anke Tröster
    Farmsen

    Kennen Sie die Situation? Sie stehen in einer Kirche, erfahren aus dem kleinen Informationsblatt, dass es sich um einen barocken Bau handelt, würden aber gerne genau wissen, woran man dies erkennen kann. Oder Sie besuchen eine Gemäldesammlung, aber es fällt Ihnen schwer, die Stilmerkmale auf den Bildern zu erkennen. Dann ist dieser kurzweilige Kompakt-Kurs der richtige für Sie. Die europäische Kunstgeschichte wird in entspannter Atmosphäre vorgestellt, mit Highlights aus Malerei, Bildhauerei, Architektur und Gartenkunst wie die Welt der Wunderkammern, das Gartenreich in Dessau-Wörlitz oder das Bauhaus. Die wichtigsten Künstler werden dabei im Zusammenhang ihres Werks und ihrer Zeit hervorgehoben.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 28,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 0054SBE01
    Sa. 10:30 - 15:30, 6 UStd.
    17.11.18 - 17.11.18, 1 Termin
    Natalie Bachmann
    Bergedorf

    Der Kompaktkurs gewährt einen Einblick in die wichtigsten Strömungen der mannigfaltigen, multikulturellen, wilden und vielschichtigen Kunst ab 1945 in Deutschland, Europa und Amerika.

    Das 20. Jahrhundert zeichnet sich durch ein ungeheuerliches Spektrum an künstlerischen Erneuerungen und medialen Erweiterungen aus. Der konventionellen Kunst wird zunehmend der Rücken zugekehrt, Experimente gewagt und die künstlerische Arbeit durch den Wandel des gesellschaftlichen Lebens, aber auch durch politische Direktiven, maßgeblich beeinflusst. Gerade nach dem 2. Weltkrieg scheint in der Kunst alles möglich zu sein. Die Kunst, wie die ganze Welt, befindet sich in einer Neuorientierungsphase. Im besetzten westlichen Deutschland setzt sich anfangs von Amerika inspiriert der Abstrakte Expressionismus durch, während sich im Osten Deutschlands konträr dazu der Sozialistische Realismus etabliert. Deutsche Künstler wie auch andere europäische und amerikanische Künstler suchen nach immer neuen Ausdrucksweisen und
    technischen Möglichkeiten und brechen nicht selten mit den traditionellen Regeln der Kunst.

    In diesem Kurs werden einzelne Werke von deutschen Künstlern, unter anderem von Franz Kline, Otto Piene, Joseph Beuys, Gerhard Richter, Bernhard Heisig, Werner Tübke und Neo Rauch, aber auch von internationalen Größen wie Robert Rauschenberg, Roy Lichtenstein, Andy Warhol, Donald Judd, Nam June Paik, Cindy Shermann und Jeff Koons exemplarisch betrachtet. Die wichtigsten Künstler, Künstlergruppen, Bewegungen und Strömungen werden schlaglichtartig untersucht um
    ihren Anliegen, Ideen und Neuerungen auf die Schliche zu kommen.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 54,-
    6 - 10 Teilnehmende
    Kursnummer: 0059MMM01
    Do. 19:00 - 20:30, 8 UStd.
    18.10.18 - 29.11.18, 4 Termine
    Lena Garbarouk-Anel
    Hamburg-Altstadt

    Erleben Sie die Kunstgeschichte einmal anders, z.B. aus der Perspektive der Mode: Die Kleidung der Porträtierten auf den Bildern verschiedener Epochen liefert mehr als nur einen bestimmten Schnitt oder Informationen über den sozialen Status. Die Mode ist eng verbunden mit der allgemeinen historischen Entwicklung und reagiert direkt auf die wirtschaftlichen und sozialen Veränderungen innerhalb der Gesellschaft. Werden Sie zum Detektiv in der Sammlung der Hamburger Kunsthalle, wo wir an der Kleidung die Merkmale einer Kunstepoche oder einer Bildgattung entdecken.

    Wichtige Hinweise
    Für Ausstellungsbesuche in den Museen entstehen zusätzliche Kosten.
    Gruppengröße max. 10 Teilnehmer/innen
    Weitere Termine immer donnerstags: 1.11.18, 15.11.18, 29.11.18

  • Preis: 48,-
    8 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 0090NNN01
    Fr. 10:00 - 11:30, dazu 1x Mo. 10:00 - 11:30, 1x Fr. 11:00 - 12:30, 12 UStd.
    19.10.18 - 14.12.18, 6 Termine
    Malin Heinecker
    Barmbek

    Lernen Sie in diesem Kurs die Zusammenhänge und Funktionsweisen des Kunstmarktes kennen und beschäftigen Sie sich mit Kunst aus der Perspektive des potentiellen Besitzers.

    Die theoretischen Inhalte des Kurses wechseln sich ab mit Besuchen von Galerien, einer Kunstmesse oder einer Auktion.
    Wir behandeln die kniffelige Frage nach dem Wert von Kunst und dem „angemessenen Preis“, beschäftigen uns mit einigen (rechtlichen) Besonderheiten wie der Expertenhaftung und dem Folgerecht und wollen uns den Fallstricken von Echtheit und Fälschung stellen.
    Auf unseren gemeinsamen Ausflügen bleibt neben der Umsetzung und Ergänzung des neu erworbenen Wissens genug Zeit für das eigene Schauen. Wir wollen die Lust am Kunststöbern wecken. Betrachten Sie die Bilder mit dem Wissen, dass das Gezeigte Ihnen selbst gehören könnte.

    Ein Kurs für alle, die mit dem Gedanken spielen, Kunst nicht nur im Museum zu betrachten sondern auch zu erwerben.

    Wichtige Hinweise
    Ein Auktionsbesuch findet außerhalb der regulären Kurszeit statt.
    Für den Messebesuch entstehen zusätzliche Kosten.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Fast voll
  • Preis: 126,-
    6 - 8 Teilnehmende
    Kursnummer: 0182MMM26
    So. - Sa. 11:00 - 17:00, dazu 1x Fr. 16:00 - 19:00, 20 UStd.
    16.11.18 - 24.11.18, 3 Termine
    Anne-Cathrin Bruns
    Hamburg-Altstadt

    Was im großen Format auf der Bühne des Thalia Theaters funktioniert, macht auch im kleineren Format Freude: Während des Workshops im Malsaal des Theaters lernen die Teilnehmer/innen, wie Siebdrucken funktioniert und lernen die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten dieser Handwerkskunst kennen. Sie belichten ein Sieb mit eigenen Motiven, können sich nach Herzenslust ausprobieren und ihre individuellen Lieblingsstücke herstellen.

    Wichtige Hinweise
    Zusätzliche Materialkosten 20 €. Eine Umlage für die Vorbereitung der Siebdruckvorlagen von 15 € ist im Entgelt enthalten, kann nicht ermäßigt werden.
    Gruppengröße max. 8 Teilnehmer/innen.
    Leitung Anne-Cathrin Bruns, Theatermalerin
    Eine Kooperation der Hamburger Volkshochschule und dem Thalia Treffpunkt, Thalia Theater.

  • Preis: 126,-
    6 - 8 Teilnehmende
    Kursnummer: 0182MMM27
    So. - Sa. 11:00 - 17:00, dazu 1x Fr. 16:00 - 19:00, 20 UStd.
    08.02.19 - 16.02.19, 3 Termine
    Anne-Cathrin Bruns
    Hamburg-Altstadt

    Was im großen Format auf der Bühne des Thalia Theaters funktioniert, macht auch im kleineren Format Freude: Während des Workshops im Malsaal des Theaters lernen die Teilnehmer/innen, wie Siebdrucken funktioniert und lernen die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten dieser Handwerkskunst kennen. Sie belichten ein Sieb mit eigenen Motiven, können sich nach Herzenslust ausprobieren und ihre individuellen Lieblingsstücke herstellen.

    Wichtige Hinweise
    Zusätzliche Materialkosten 20 €. Eine Umlage für die Vorbereitung der Siebdruckvorlagen von 15 € ist im Entgelt enthalten, kann nicht ermäßigt werden.
    Gruppengröße max. 8 Teilnehmer/innen.
    Leitung Anne-Cathrin Bruns, Theatermalerin
    Eine Kooperation der Hamburger Volkshochschule und dem Thalia Treffpunkt, Thalia Theater.

  • Preis: 37,-
    10 - 14 Teilnehmende
    Kursnummer: 0211ROF13
    Sa. 10:00 - 17:00, 8 UStd.
    03.11.18 - 03.11.18, 1 Termin
    Peter Koch
    Farmsen

    Würden Sie gerne mit wenigen Strichen das Wesentliche auf dem Papier festhalten können? Probieren Sie es aus, denn Skizzieren macht einfach Spaß und jeder kann es erlernen. Wir üben, experimentieren und spielen mit lockeren, flotten Linien, schnellen Strichen, Schraffuren, Hell-Dunkelwerten und Farbe. Lernen Sie mit wenigen Strichen das Wesentliche aufs Papier zu bringen. Neben Landschaft und Architektur beschäftigen wir uns vor allem um vereinfachte Figuren-/Menschendarstellungen, um so eine neue Tiefe und Dramatik in die Skizze zu zaubern. Wir arbeiten mit Packpapier, Kleber, Stiften, Regenbogenstifte (Mine besteht aus 4 Farben, Kreide, Feder, Pinsel u. Wasserfarben.

    Wichtige Hinweise
    Bitte mitbringen: Viel Skizzenpapier, Packpapier, vorhandenes Zeichen- oder Malmaterial, evtl. Kittel, Imbiss für die Pause. Bei gutem Wetter geht es auch nach draußen, bitte Klapphocker mitbringen.

  • Preis: 55,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 0212SBE10
    Sa. 11:00 - 17:00, So. 11:00 - 15:00, 12 UStd.
    24.11.18 - 25.11.18, 2 Termine
    Peter Koch
    Bergedorf

    Sie wollten schon immer mit wenigen Strichen Landschaften, Architektur und Menschen auf Ihren Reisen festhalten, aber Ihr Talent ist angeblich nicht ausreichend? Wichtiger als Talent ist wirkliches Interesse daran, das Skizzieren lernen zu wollen. Skizzieren kann man lernen wie eine Sprache. Sie lernen, Objekte in ihrer Größe, Form und wesentlichen Position zu erfassen. Ferner wird Komposition und der Blick für das Wesentliche vermittelt.

    Wichtige Hinweise
    Dieser Kurs ist besonders für Anfänger/innen geeignet, die schon immer mal zeichnen wollten oder alte Zeichenkenntnisse auffrischen möchten.
    Zum ersten Termin bitte Skizzenbuch DIN A4, Blei- und Farbstifte sowie wasservermalbare Buntstifte, Pentel Water Brush (Wasserpinsel), Kugelschreiber, Aquarellfarben und Pinsel mitbringen.

  • Preis: 55,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 0212SHH11
    Sa. 11:00 - 17:00, So. 11:00 - 15:00, 12 UStd.
    26.01.19 - 27.01.19, 2 Termine
    Peter Koch
    Harburg

    Sie wollten schon immer mit wenigen Strichen Landschaften, Architektur und Menschen auf Ihren Reisen festhalten, aber Ihr Talent ist angeblich nicht ausreichend? Wichtiger als Talent ist wirkliches Interesse daran, das Skizzieren lernen zu wollen. Skizzieren kann man lernen wie eine Sprache. Sie lernen, Objekte in ihrer Größe, Form und wesentlichen Position zu erfassen. Ferner wird Komposition und der Blick für das Wesentliche vermittelt.

    Wichtige Hinweise
    Dieser Kurs ist besonders für Anfänger/innen geeignet, die schon immer mal zeichnen wollten oder alte Zeichenkenntnisse auffrischen möchten.
    Zum ersten Termin bitte Skizzenbuch DIN A4, Blei- und Farbstifte sowie wasservermalbare Buntstifte, Pentel Water Brush (Wasserpinsel), Kugelschreiber, Aquarellfarben und Pinsel mitbringen.

  • Preis: 52,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 0213NNN37
    So. 10:00 - 18:00, 10 UStd.
    21.10.18 - 21.10.18, 1 Termin
    Peter Schneider
    Barmbek

    Das Zeichnen mit Fineliner und Filzstift hat viele Vorteile. Sie sind leicht zu transportieren, günstig in der Anschaffung, ausdrucksstark in Linie und Kontrast und bieten zusätzlich die Möglichkeit einer Vielzahl an Strichvarianten. Diese, meist mit flüssiger Tusche schreibenden Stifte, gibt es mit flexibler Pinselspitze und in verschiedenen Stärken mit fester Spitze. Damit kann man auch über Schraffuren und Modellierungen malerische und räumliche Effekte erzielen. Die Variationen der Linie sind das Alphabet des Zeichners. Wie man mit wenigen Strichen das Wesentliche einer Szene, zum Beispiel Mensch, Tier, Landschaft, Architektur erfasst, ist Ziel dieses Workshops.

    Wichtige Hinweise
    Für Anfänger/innen und Teilnehmer/innen mit Vorkenntnissen. Eine Materialliste wird zugesandt. Zusätzliche Kosten 5 € für Ateliernutzung.

  • Preis: 52,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 0213NNN38
    So. 10:00 - 18:00, 10 UStd.
    04.11.18 - 04.11.18, 1 Termin
    Peter Schneider
    Barmbek

    Um schnell vor Ort ein Motiv atmosphärisch zu erfassen, werden unterschiedliche Mal- und Zeichentechniken gezeigt, die mit wenig Material in kurzer Zeit einen lebendigen Eindruck des Motivs vermitteln. Die visionäre Farbstimmung des Aquarells verbindet sich mit Linien-Varianten zu einer ausdrucksvollen Einheit, die richtig angewendet, das Reisetagebuch auf kreative Weise füllt. Im Workshop werden diese Techniken vorgeführt und praktisch an Foto-Motiven erprobt. Entdecken Sie auf einer sinnlich anregenden Reise durch neue Techniken individuell gestaltete Bildthemen.

    Wichtige Hinweise
    Für Anfänger/innen und Teilnehmer/innen mit Vorkenntnissen. Eine Materialliste wird zugesandt. Zusätzliche Kosten 5 € für Ateliernutzung.

  • Preis: 93,-
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 0235MMM08
    Sa. - So. 11:00 - 17:00, dazu 1x Sa. 15:00 - 18:30, 20 UStd.
    02.03.19 - 10.03.19, 3 Termine
    Henning Sominka
    Hamburg-Altstadt

    In diesem Workshop gestalten die Teilnehmer gemeinsam ein Bühnenbild zum Theatercamp „Penthesilea“ von Heinrich von Kleist. Die Grundidee für den Bühnenraum steht bereits fest und wird beim ersten Treffen vorgestellt. Gemeinsam überlegen die Kursteilnehmer die Umsetzung und entscheiden sich für Materialien, Farben und Motive.
    Am Wochenende danach wird an zwei Tagen das Bühnenbild im Malsaal des Thalia Theaters künstlerisch umgesetzt.

    Wichtige Hinweise
    Zum Einsatz kommt es dann bei der Abschlusspräsentation des Theatercamps am Fr 15.3.2019, 16 Uhr im Nachtasyl Thalia Theater. Zusätzlich erhalten die Teilnehmer einen Einblick in die Arbeitswelt der Theatermaler.
    Zusätzliche Materialkosten.
    Leitung Henning Sominka, Theatermaler am Thalia Theater.
    Eine Kooperation der Hamburger Volkshochschule und dem Thalia Treffpunkt, Thalia Theater.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 37,-
    10 - 14 Teilnehmende
    Kursnummer: 0251ROF16
    Sa. 10:00 - 17:00, 8 UStd.
    20.10.18 - 20.10.18, 1 Termin
    Britta van Hoorn
    Farmsen

    Noch vor 100 Jahren kannte man viele Rezepturen zur Herstellung von Malfarben aus Blüten, Blättern oder z.B. Rinden. Dieses Wissen ist heute in Vergessenheit geraten. Wir begeben uns auf eine Zeitreise, lernen Pflanzen, ihre Farbstoffe und einfache Farbenrezepte kennen.
    Wir fertigen unsere eigene Rot-, Gelb-, Blau-, Violett- und Grünpalette an. Egal ob Rittersporn, Sonnenhut, Frauenmantel, Brennnessel, Rainfarn, Geranie, Klatschmohn, Schöllkraut oder Goldrute, die Leuchtkraft und Brillanz der selbst gefertigten Pflanzenfarben ist einfach faszinierend.
    Erst köcheln wir die gesuchten Pflanzenteile mit Alaun, Soda, Essig zu Tinte und Aquarellfarben. Wer mag, fertigt sich gleich noch passende Naturpinsel und Zeichenfedern dazu an. Danach folgt eine Einführung ins Zeichnen und Malen.

    Wichtige Hinweise
    Bitte mitbringen: 2 leere Schraubgläser mit Deckel, Malblock mit fester Rückseite, Pinsel, Bleistift, Mallappen, Kittel, Imbiss für die Pause, 5 € für weitere Materialien.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 40,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 0262MMM05
    Mi. 18:00 - 20:00, 10 UStd.
    14.11.18 - 05.12.18, 4 Termine
    Peter Koch
    St. Pauli

    Mit dem Skizzenbuch wird eine kulinarische und künstlerische Entdeckungsreise durch Hamburgs Kiezlokale unternommen. Mit Aquarell, Collage, Zeichnung soll die spezifische Kneipen-Atmosphäre eingefangen werden.

    Wichtige Hinweise
    Der Kurs ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Zum ersten Termin bitte Skizzenbuch DIN A4, Blei- und Farbstifte sowie wasservermalbare Buntstifte, Pentel Water Brush (Wasserpinsel), Kugelschreiber, Aquarellfarben und Pinsel mitbringen.

  • Preis: 40,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 0262WWW06
    Mi. 18:00 - 20:00, 10 UStd.
    23.01.19 - 13.02.19, 4 Termine
    Peter Koch
    Ottensen

    Mit dem Skizzenbuch wird eine kulinarische und künstlerische Entdeckungsreise durch Hamburgs Szene-Lokale unternommen. Mit Aquarell, Collage, Zeichnung soll die spezifische Kneipen-Atmosphäre eingefangen werden.

    Wichtige Hinweise
    Der Kurs ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Zum ersten Termin bitte Skizzenbuch DIN A4, Blei- und Farbstifte sowie wasservermalbare Buntstifte, Pentel Water Brush (Wasserpinsel), Kugelschreiber, Aquarellfarben und Pinsel mitbringen.

  • Preis: 91,-
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 0285MMM01
    Sa. - So. 11:00 - 17:00, dazu 1x Sa. 15:00 - 18:30, 20 UStd.
    12.01.19 - 20.01.19, 3 Termine
    Henning Sominka
    Hamburg-Altstadt

    In diesem Kurs haben die Teilnehmer die Möglichkeit, ein eigenes Bühnenbildmodell zu Arthur Millers "Hexenjagd" im Maßstab 1:20 zu entwerfen und zu gestalten. Im sogenannten Guckkastenmodell, einer Miniaturausgabe der großen Thalia-Bühne, werden die Bühnenbilder maßstabsgetreu erstellt und anschließend in einer Ausstellung präsentiert.

    Wichtige Hinweise
    Neben zahlreichen Tipps und Tricks erhalten die Teilnehmer einen Einblick in die Arbeit eines Theatermalers.
    Zusätzliche Materialkosten.
    Leitung Henning Sominka, Theatermaler am Thalia Theater.
    Eine Kooperation der Hamburger Volkshochschule und dem Thalia Treffpunkt, Thalia Theater.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 4,-
    20 - 80 Teilnehmende
    Kursnummer: 0500WWW01
    So. 18:00 - 21:00, 4 UStd.
    20.01.19 - 20.01.19, 1 Termin
    Hans-Hermann Groppe
    Ottensen

    In jedem Semester werden in der Hamburger VHS mehr als zwanzig literarische Schreibwerkstätten und -kurse durchgeführt. Viele Texte, die hier entstehen, sind sehr lesenswert und "bühnenreif". Beim VHS-Leseabend präsentieren sich ausgewählte Autorinnen und Autoren mit ganz unterschiedlichen Kursergebnissen. Vom poetischen Text über Spannung aus dem Krimi-Kurs bis zu experimentellen Formen der Erzählkunst ist alles vertreten. Texte und Autoren werden von den einzelnen Kursleitern vorgestellt. So verspricht der Abend einen unterhaltsamen Einblick in die verschiedenen Kursangebote und damit in die vielfältigen Möglichkeiten des literarischen Schreibens.
    Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem monsun.theater statt.

    Wichtige Hinweise
    4 EUR Abendkasse, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 84,-
    10 - 14 Teilnehmende
    Kursnummer: 0562NNN01
    Di. 19:15 - 21:30, 21 UStd.
    06.11.18 - 18.12.18, 7 Termine
    Christoph Ernst
    Barmbek

    Wie wird die Idee zur Story? Wo packt man den Leser? Nach welchen Regeln entfalten sich Erzählstränge? Welche Figuren verlangt die Geschichte, wie entwickelt man sie, und welcher Plot wird ihnen gerecht? Ob Entwicklungsroman, Thriller oder Kurzgeschichte: Immer geht es um Stil, Tempo, Rhythmus und Timing. Der Kurs vermittelt Handwerkszeug und setzt jedes Semester einen anderen Schwerpunkt (z.B. Genres, Charaktere, Dialoge), so dass kein Kurs dem anderen gleicht.

    Wichtige Hinweise
    Die Teilnehmer/innen sollten Lust am Schreiben mitbringen, den Mut, selbst Produziertes in der gemeinsamen '"Werkstatt" zu teilen und eigene Texte mit "fremden" Augen zu lesen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 78,-
    6 - 9 Teilnehmende
    Kursnummer: 0564WWW01
    Sa. - So. 11:00 - 17:00, 14 UStd.
    19.01.19 - 20.01.19, 2 Termine
    Katrin McClean
    Altona

    Ist jemand zuhause? Was ist das überhaupt? My home is my castle? Oder eher eine Notbehausung? Und dann noch die Nachbarn! Sind sie Bereicherung oder Störenfriede? Welche Heimlichkeiten verbergen sich hinter Nachbars Tür? Und wo wird es vielleicht ganz unheimlich? Das Thema Wohnen bietet einen Reichtum an literarischen Motiven. Inspiriert von der Ausstellung „Schöner Wohnen in Altona“ oder auch von den originalen Bauernstuben schreiben die Kursteilnehmer/innen ihre eigene Geschichte dazu. Die Hamburger Autorin und Schreibtutorin Katrin McClean gibt Impulse zur Ideenfindung und Profitipps zum literarischen Schreiben.

    Wichtige Hinweise
    In Kooperation mit dem Altonaer Museum.
    Gruppengröße: 6-9 Teilnehmer/innen

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei