Menü schließen

Holz / Metall (21)

Kursbeginn
Wochentage
Uhrzeit
Ort
km
Kurstyp
Kursleitende
VHS-Region
Preis
  • Preis: 181,-
    6 - 9 Teilnehmende
    Kursnummer: 0480ROF02
    Mi. 18:15 - 20:30, 30 UStd.
    18.09.19 - 04.12.19, 10 Termine
    Poppenbüttel

    Wir wollen mit Spaß das Material Holz kennenlernen. Beim Bau eines kleinen Regales können verschiedene Holzverbindungen kennengelernt werden. Erste Erfahrungen im Umgang mit Kleinmaschinen (Ständer-Bohrmaschine, Stichsäge, Schwingschleifer und evtl. Oberfräse). Vermittlung von wichtigen Grundlagen theoretischer Kenntnisse über Holz, Holzwerkstoffe, Konstruktion und Verbindungstechniken. Gefertigt werden traditionelle und moderne Holzverbindungen. Die Gestaltung des Regales bietet Möglichkeiten, eigene Ideen einzubringen. Nebenbei lernen wir Tipps und Kniffe, Tricks und Wissenswertes kennen.

    Wichtige Hinweise
    Für Teilnehmerinnen ohne Vorkenntnisse. Auch geeignet für Teilnehmerinnen mit Vorerfahrung, die ihre theoretischen bzw. praktischen Kenntnisse auffrischen möchten.
    Es entstehen Materialkosten nach Aufwand und zusätzlich 8 EUR für Kleinmaterial. Für Nachfragen bitte gern Kontakt zur Kursleiterin aufnehmen, Tel.: 0172/5448693.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 113,-
    8 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 0133ROF03
    Sa. - So. 10:00 - 18:00, 20 UStd.
    14.09.19 - 15.09.19, 2 Termine
    Thorsten Helmerking
    Bramfeld

    Seit mehr als 4000 Jahren wird in Europa Bronze gegossen, wobei die angewandten Techniken sich bis heute kaum verändert haben. Was die wichtigsten Werkstattgeheimnisse sind, können die Teilnehmer/innen im Rahmen des Kurses erfahren und ausprobieren. Jeder kann nach eigenen Vorstellungen ein Wachsmodell herstellen, das von ihm eingeformt und über Nacht gebrannt wird. Hierbei können Formen für Schmuck, Geräte oder kleine Plastiken entstehen. Der zweite Tag beginnt dann mit dem Bau eines Grubenofens, in dem die Bronze unter Mithilfe aller aufgeschmolzen wird. Das Gießen der 1200°C heißen Legierung aus Kupfer und Zinn in die eigene Form soll von jedem selbst ausgeführt werden. Mit der Nachbearbeitung der Rohgüsse kann noch vor Ort begonnen werden.

    Wichtige Hinweise
    Für Erwachsene und Jugendliche sowie Kinder ab 10 Jahren in Begleitung. Materialkosten je nach Verbrauch ca. 50 €.
    In Kooperation mit der Hamburger Klimaschutzstiftung auf Gut Karlshöhe.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 113,-
    8 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 0133ROF02
    Sa. - So. 10:00 - 18:00, 20 UStd.
    22.06.19 - 23.06.19, 2 Termine
    Thorsten Helmerking
    Bramfeld

    Seit mehr als 4000 Jahren wird in Europa Bronze gegossen, wobei die angewandten Techniken sich bis heute kaum verändert haben. Was die wichtigsten Werkstattgeheimnisse sind, können die Teilnehmer/innen im Rahmen des Kurses erfahren und ausprobieren. Jeder kann nach eigenen Vorstellungen ein Wachsmodell herstellen, das von ihm eingeformt und über Nacht gebrannt wird. Hierbei können Formen für Schmuck, Geräte oder kleine Plastiken entstehen. Der zweite Tag beginnt dann mit dem Bau eines Grubenofens, in dem die Bronze unter Mithilfe aller aufgeschmolzen wird. Das Gießen der 1200°C heißen Legierung aus Kupfer und Zinn in die eigene Form soll von jedem selbst ausgeführt werden. Mit der Nachbearbeitung der Rohgüsse kann noch vor Ort begonnen werden.

    Wichtige Hinweise
    Für Erwachsene und Jugendliche sowie Kinder ab 10 Jahren in Begleitung. Materialkosten je nach Verbrauch 50-70 €.
    In Kooperation mit der Hamburger Klimaschutzstiftung auf Gut Karlshöhe.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 154,-
    6 - 8 Teilnehmende
    Kursnummer: 0136SBE01
    Sa. - So. 10:00 - 18:00, 20 UStd.
    24.08.19 - 25.08.19, 2 Termine
    Karl-Heinz Meier
    Bergedorf

    Sie entdecken Ihre Kreativität am Schmiedefeuer mit Amboss, Kugelhammer und Biegeschablonen. Mit einer speziellen Hammerführung und moderner Arbeitstechnik ist das Kunstschmieden für Jung und Alt gleichermaßen leicht auszuführen. Sie lernen Schritt für Schritt das Schmiedehandwerk wie Stauchen, Drehen, Breiten und Spitzen und können individuell oder nach Absprache verschiedene Schmiedeartikel wie Rankhilfen, Windspiele, Grillspieße, Handwerkszeuge aus Monostahl herstellen. Es kann nach eigenen Ideen oder nach vorhandenem Bildmaterial gearbeitet werden.

    Wichtige Hinweise
    Vorkenntnisse sind nicht nötig.
    Für Material, Werkzeug, Schmiedekohle etc. entstehen zusätzliche Materialkosten, je nach Verbrauch ab 34 €, die mit dem Dozenten abgerechnet werden.
    Gruppengröße max. 8 Teilnehmer/innen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 65,-
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 0480ROF10
    Sa. - So. 10:00 - 15:30, 14 UStd.
    24.08.19 - 25.08.19, 2 Termine
    Poppenbüttel

    Anhand von Probeflächen werden traditionelle und biologische Oberflächentechniken vorgestellt und ausprobiert. Folgende Verfahren kommen zum Einsatz: Beizen, Lasieren, Lackieren, Ölen, Wachsen, Seifen, Sprayen, Spritzen mit Pinsel, Ballen. Außerdem werden verschiedene Reparatur- und Restaurationstipps für beschädigte Oberflächen vermittelt. Dafür können gern eigene Möbelstück oder Teile zur Anschauung mitgebracht werden.

    Wichtige Hinweise
    Materialkosten 12 €.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 119,-
    6 - 9 Teilnehmende
    Kursnummer: 0480ROF11
    Sa. - So. 09:00 - 17:00, dazu 1x Mi. 18:15 - 20:30, 21 UStd.
    28.08.19 - 08.09.19, 3 Termine
    Poppenbüttel

    Nach eigenen Entwürfen sollen überschaubare Projekte gebaut werden. Am Vorbereitungsabend besprechen wir, wie ein Projekt vorgeplant werden muss, damit es in der Zeit umgesetzt werden kann und erstellen eine Materialliste. Die Projekte werden technisch und in der Umsetzung entsprechend der Fertigkeiten und der benötigten Zeit angepasst. Es können unter Anleitung Handwerkszeuge sowie Kleinmaschinen zum Einsatz kommen.

    Wichtige Hinweise
    Voraussetzung ist ein eigener Entwurf. Man kann aber auch nach Vorgaben ein kleines Regal zum Beispiel für Gewürze fertigen.
    Umlage 8 € Materialkosten werden von den Teilnehmerinnen selbst getragen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 87,-
    Max. 6 Teilnehmende
    Kursnummer: 0115WWW04
    Sa. - So. 10:00 - 15:00, 13 UStd.
    28.09.19 - 29.09.19, 2 Termine
    Mathias Kadolph
    Altona

    Beflügelt von der eigenen Fantasie verdichten sich plastische Entwürfe. Skizzen auf Papier, später am Holz, begleiten einen Prozess, in dessen Zentrum die räumliche Umsetzung steht. Dieser spannende Weg birgt Zufälle und Überraschungen. Auf geht's!

    Wichtige Hinweise
    Materialkosten und Werkzeugnutzung 25 €.
    Gruppengröße max. 6 Teilnehmer/innen.

  • Ein Kurs für Menschen mit und ohne Behinderung

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 39,-
    Max. 8 Teilnehmende
    Kursnummer: 0480SHH04
    Sa. 14:00 - 17:45, So. 14:30 - 17:30, 9 UStd.
    14.09.19 - 15.09.19, 2 Termine
    Hojat Esteky
    Harburg

    Wie geht Werken mit Holz?
    In den Kursen lernen Sie, wie Sie Holz bearbeiten und welche Werkzeuge Sie dafür brauchen.
    Zum Beispiel Obst-Schalen, Kerzen-Ständer oder Bilder-Rahmen.

    Wichtige Angaben bei der Anmeldung:
    • Benötigen Sie Hilfe vor Ort?
    • Kommen Sie mit einer Begleitperson?
    • Haben Sie sonstige Bedarfe, z.B. Angebote in leichter Sprache, Unterstützung beim Lesen und Schreiben oder Seh- bzw. Hörschwächen?

    Die Lernwerkstatt ist mit der S3 erreichbar- Ausstieg an der S-Bahnstation Harburg. Oder mit den Buslinien 141, 241, 143 oder 243 eine Station bis Harburger Ring fahren. Dort die Straße in Richtung Volkshochschule und Lidl überqueren.

    Wichtige Hinweise
    Keine Vorkenntnisse erforderlich. Materialkosten je nach Verbrauch 4,- bis 30,- EUR.
    Kooperation mit Leben mit Behinderung Hamburg

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 79,-
    6 - 9 Teilnehmende
    Kursnummer: 0120WWW01
    Sa. 10:00 - 15:30, dazu 1x Do. 18:00 - 19:30, 14 UStd.
    13.06.19 - 29.06.19, 3 Termine
    Othmarschen

    Sie stellen kleine vollplastische Objekte aus Gips und Beton her: Mit vorgefundenen oder selbst aufgebauten Gussformen, mit Holz- und Drahtkonstruktionen oder bildhauerischer Bearbeitung mit Messer und Hammer.

    Wichtige Hinweise
    Beim Vorbereitungstreffen am 13.6.19 werden die Materialien, Arbeitsweisen, Werkzeuge besprochen. Zusätzliche Materialkosten in Höhe von 10 €.
    Gruppengröße max. 9 Teilnehmer/innen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 659,-
    Max. 10 Teilnehmende
    Kursnummer: 0482WWW27
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:30, 40 UStd.
    24.06.19 - 28.06.19, 5 Termine
    Jochen Lichtenberg
    Altona

    Für Teilnehmer/innen, die hauptberuflich als Lehrpersonal und Werkstattmitarbeiter/innen in öffentlichen Schulen, Werkstätten und bei privaten Bildungsträgern tätig sind und die die erworbenen Kenntnisse mit Klienten anwenden.

    Der Kurs wendet sich an alle, die für berufliche Zwecke den Umgang mit Werkzeugen und Maschinen zur Herstellung von Möbeln in einer Tischlerwerkstatt lernen oder ihre bestehenden Kenntnisse vertiefen wollen. Zum Einsatz kommen Handwerkszeuge, Handmaschinen und stationäre Maschinen, verarbeitet werden Massivholz und Holzwerkstoffe.
    Zunächst wird das nötige Grundwissen über das Holz und die Regeln seiner Verarbeitung vermittelt. Welche verschiedenen Holzarten gibt es, was passiert, wenn Holz „arbeitet“ und wie geht man damit um? Traditionelle Verbindungen von Hand in Massivholz und maschinelle Verbindungen bei Holzwerkstoffen – wann ist welche Methode sinnvoll? Beim Bau von Möbeln und Gebrauchsgegenständen wird der Gebrauch der Werkzeuge und Maschinen in der Werkstatt vorgestellt und gelernt.
    Weitere Inhalte sind die Konstruktionszeichnung, Erstellung von Material- und Zuschnittlisten, Planung der Arbeitsschritte, Materialauswahl und Zuschnitt, Anreißen von Werkstücken und Verleimen von Möbelkorpussen sowie Oberflächenbehandlung.

    Wichtige Hinweise
    Die Umlage für die Werkstattnutzung in Höhe von 179 EUR und die zusätzliche Kosten für Material in Höhe von 90 EUR sind im Entgelt enthalten, können aber nicht ermäßigt werden.
    Die Werkstatt ist nicht barrierefrei und man sollte gesundheitlich fit sein.
    Gruppengröße 10 Teilnehmer/innen, gut ausgestattete Werkstatt.

    buchen Merken
    • Plätze frei
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 659,-
    Max. 10 Teilnehmende
    Kursnummer: 0482WWW30
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:30, 40 UStd.
    09.09.19 - 13.09.19, 5 Termine
    Jochen Lichtenberg
    Altona

    Für Teilnehmer/innen, die hauptberuflich als Lehrpersonal und Werkstattmitarbeiter/innen in öffentlichen Schulen, Werkstätten und bei privaten Bildungsträgern tätig sind und die die erworbenen Kenntnisse mit Klienten anwenden.

    Der Kurs wendet sich an alle, die für berufliche Zwecke den Umgang mit Werkzeugen und Maschinen zur Herstellung von Möbeln in einer Tischlerwerkstatt lernen oder ihre bestehenden Kenntnisse vertiefen wollen. Zum Einsatz kommen Handwerkszeuge, Handmaschinen und stationäre Maschinen, verarbeitet werden Massivholz und Holzwerkstoffe.
    Zunächst wird das nötige Grundwissen über das Holz und die Regeln seiner Verarbeitung vermittelt. Welche verschiedenen Holzarten gibt es, was passiert, wenn Holz „arbeitet“ und wie geht man damit um? Traditionelle Verbindungen von Hand in Massivholz und maschinelle Verbindungen bei Holzwerkstoffen – wann ist welche Methode sinnvoll? Beim Bau von Möbeln und Gebrauchsgegenständen wird der Gebrauch der Werkzeuge und Maschinen in der Werkstatt vorgestellt und gelernt.
    Weitere Inhalte sind die Konstruktionszeichnung, Erstellung von Material- und Zuschnittlisten, Planung der Arbeitsschritte, Materialauswahl und Zuschnitt, Anreißen von Werkstücken und Verleimen von Möbelkorpussen sowie Oberflächenbehandlung.

    Wichtige Hinweise
    Die Umlage für die Werkstattnutzung in Höhe von 179 EUR und die zusätzliche Kosten für Material in Höhe von 90 EUR sind im Entgelt enthalten, können aber nicht ermäßigt werden.
    Die Werkstatt ist nicht barrierefrei und man sollte gesundheitlich fit sein.
    Gruppengröße 10 Teilnehmer/innen, gut ausgestattete Werkstatt.

    buchen Merken
    • Plätze frei
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 659,-
    Max. 10 Teilnehmende
    Kursnummer: 0482WWW29
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:30, 40 UStd.
    12.08.19 - 16.08.19, 5 Termine
    Jochen Lichtenberg
    Altona

    Für Teilnehmer/innen, die hauptberuflich als Lehrpersonal und Werkstattmitarbeiter/innen in öffentlichen Schulen, Werkstätten und bei privaten Bildungsträgern tätig sind und die die erworbenen Kenntnisse mit Klienten anwenden.

    Der Kurs wendet sich an alle, die für berufliche Zwecke den Umgang mit Werkzeugen und Maschinen zur Herstellung von Möbeln in einer Tischlerwerkstatt lernen oder ihre bestehenden Kenntnisse vertiefen wollen. Zum Einsatz kommen Handwerkszeuge, Handmaschinen und stationäre Maschinen, verarbeitet werden Massivholz und Holzwerkstoffe.
    Zunächst wird das nötige Grundwissen über das Holz und die Regeln seiner Verarbeitung vermittelt. Welche verschiedenen Holzarten gibt es, was passiert, wenn Holz „arbeitet“ und wie geht man damit um? Traditionelle Verbindungen von Hand in Massivholz und maschinelle Verbindungen bei Holzwerkstoffen – wann ist welche Methode sinnvoll? Beim Bau von Möbeln und Gebrauchsgegenständen wird der Gebrauch der Werkzeuge und Maschinen in der Werkstatt vorgestellt und gelernt.
    Weitere Inhalte sind die Konstruktionszeichnung, Erstellung von Material- und Zuschnittlisten, Planung der Arbeitsschritte, Materialauswahl und Zuschnitt, Anreißen von Werkstücken und Verleimen von Möbelkorpussen sowie Oberflächenbehandlung.

    Wichtige Hinweise
    Die Umlage für die Werkstattnutzung in Höhe von 179 EUR und die zusätzliche Kosten für Material in Höhe von 90 EUR sind im Entgelt enthalten, können aber nicht ermäßigt werden.
    Die Werkstatt ist nicht barrierefrei und man sollte gesundheitlich fit sein.
    Gruppengröße 10 Teilnehmer/innen, gut ausgestattete Werkstatt.

    buchen Merken
    • Plätze frei
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 659,-
    Max. 10 Teilnehmende
    Kursnummer: 0482WWW28
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:30, 40 UStd.
    22.07.19 - 26.07.19, 5 Termine
    Jochen Lichtenberg
    Altona

    Für Teilnehmer/innen, die hauptberuflich als Lehrpersonal und Werkstattmitarbeiter/innen in öffentlichen Schulen, Werkstätten und bei privaten Bildungsträgern tätig sind und die die erworbenen Kenntnisse mit Klienten anwenden.

    Der Kurs wendet sich an alle, die für berufliche Zwecke den Umgang mit Werkzeugen und Maschinen zur Herstellung von Möbeln in einer Tischlerwerkstatt lernen oder ihre bestehenden Kenntnisse vertiefen wollen. Zum Einsatz kommen Handwerkszeuge, Handmaschinen und stationäre Maschinen, verarbeitet werden Massivholz und Holzwerkstoffe.
    Zunächst wird das nötige Grundwissen über das Holz und die Regeln seiner Verarbeitung vermittelt. Welche verschiedenen Holzarten gibt es, was passiert, wenn Holz „arbeitet“ und wie geht man damit um? Traditionelle Verbindungen von Hand in Massivholz und maschinelle Verbindungen bei Holzwerkstoffen – wann ist welche Methode sinnvoll? Beim Bau von Möbeln und Gebrauchsgegenständen wird der Gebrauch der Werkzeuge und Maschinen in der Werkstatt vorgestellt und gelernt.
    Weitere Inhalte sind die Konstruktionszeichnung, Erstellung von Material- und Zuschnittlisten, Planung der Arbeitsschritte, Materialauswahl und Zuschnitt, Anreißen von Werkstücken und Verleimen von Möbelkorpussen sowie Oberflächenbehandlung.

    Wichtige Hinweise
    Die Umlage für die Werkstattnutzung in Höhe von 179 EUR und die zusätzliche Kosten für Material in Höhe von 90 EUR sind im Entgelt enthalten, können aber nicht ermäßigt werden.
    Die Werkstatt ist nicht barrierefrei und man sollte gesundheitlich fit sein.
    Gruppengröße 10 Teilnehmer/innen, gut ausgestattete Werkstatt.

    buchen Merken
    • Plätze frei
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 154,-
    6 - 8 Teilnehmende
    Kursnummer: 0135SBE14
    Sa. - So. 10:00 - 18:00, 20 UStd.
    29.06.19 - 30.06.19, 2 Termine
    Karl-Heinz Meier
    Bergedorf

    Schweißen ist vielfältig und spannend. Sie lernen am Samstag nach dem Einrichten Ihres Arbeitsplatzes, der Materialkunde und einer Einführung über die Vor- und Nachteile von Inverter- und Fülldrahtschweißgeräten Schritt für Schritt das Elektroschweißen. Sonntag wird in die leicht erlernbaren Schweißtechniken und Arbeitsprozesse des MAG Schweißen mit dem MIG MAG Schutzgasschweißgeräteingeführt. So können Sie Objekte und Skulpturen aus Stahl und Altmetall herstellen und Ihre Werke mit Holz, Stein oder Edelstahl kombinieren und veredeln. Wir arbeiten nach eigenen Ideen und vorhandenen Bildvorlagen.

    Wichtige Hinweise
    Vorkenntnisse sind nicht nötig.
    Für jede/n Teilnehmer/in stehen ausreichend Schweißgeräte, Bohrmaschinen und Handwerkzeuge zur Verfügung. Für die Verbindungsmaterialien wie Stabelektroden, Schweißdrähten, Schutzgasen und Metallen entstehen zusätzliche Kosten je nach Verbrauch ab 42 €, die mit dem Dozenten abgerechnet werden.
    Gruppengröße max. 8 Teilnehmer/innen.

  • Preis: 154,-
    6 - 8 Teilnehmende
    Kursnummer: 0135SBE15
    Sa. - So. 10:00 - 18:00, 20 UStd.
    31.08.19 - 01.09.19, 2 Termine
    Karl-Heinz Meier
    Bergedorf

    Schweißen ist vielfältig und spannend. Sie lernen am Samstag nach dem Einrichten Ihres Arbeitsplatzes, der Materialkunde und einer Einführung über die Vor- und Nachteile von Inverter- und Fülldrahtschweißgeräten Schritt für Schritt das Elektroschweißen. Sonntag wird in die leicht erlernbaren Schweißtechniken und Arbeitsprozesse des MAG Schweißen mit dem MIG MAG Schutzgasschweißgeräteingeführt. So können Sie Objekte und Skulpturen aus Stahl und Altmetall herstellen und Ihre Werke mit Holz, Stein oder Edelstahl kombinieren und veredeln. Wir arbeiten nach eigenen Ideen und vorhandenen Bildvorlagen.

    Wichtige Hinweise
    Vorkenntnisse sind nicht nötig.
    Für jede/n Teilnehmer/in stehen ausreichend Schweißgeräte, Bohrmaschinen und Handwerkzeuge zur Verfügung. Für die Verbindungsmaterialien wie Stabelektroden, Schweißdrähten, Schutzgasen und Metallen entstehen zusätzliche Kosten je nach Verbrauch ab 42 €, die mit dem Dozenten abgerechnet werden.
    Gruppengröße max. 8 Teilnehmer/innen.

  • Preis: 123,-
    6 - 8 Teilnehmende
    Kursnummer: 0488ROF02
    Sa. - So. 10:00 - 18:00, 20 UStd.
    06.07.19 - 07.07.19, 2 Termine
    Karl-Heinz Meier
    Farmsen

    Dieser Kurs wird Ihnen - auch ohne handwerkliche Erfahrungen - Mut machen, Reparaturen selbst anzugehen. Sie üben z.B. Bohren in Stein und Holz sowie das Dübeln. Sie lernen, wie Sie tropfende Wasserhähne abdichten und Abflüsse freimachen können. Auch üben Sie, wie man eine Waschtischarmatur austauscht und Dusch- bzw. Badewannen mit Silikon abdichtet.
    Die hierfür notwendigen Werkzeuge werden Ihnen vorgestellt und erklärt. Auf Ihre besonderen Themenwünsche wird gerne eingegangen.

    Wichtige Hinweise
    Die Material- und Verbrauchskosten von 24 EUR werden direkt mit dem Dozenten abgerechnet.
    Gruppengröße max. 8 Teilnehmer/innen.

  • Klassische Handwerkstechniken - Holzverbindungen

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 198,-
    6 - 8 Teilnehmende
    Kursnummer: 0482WWW05
    Di. 18:00 - 21:00, 16 UStd.
    02.07.19 - 23.07.19, 4 Termine
    Jochen Lichtenberg
    Altona

    Vermittlung von Grundwissen über das Holz und die Regeln seiner Verarbeitung: Welche verschiedenen Holzarten gibt es, was passiert, wenn Holz "arbeitet" und wie geht man damit um? Am Beispiel eines gezinkten Tabletts sowie einer Überblattung als Vorübung wird die Arbeit mit den Tischler-Handwerkzeugen gelernt. Dabei spielt die Reihenfolge der Arbeitsschritte eine Rolle wie das "Anreißen" mit Bleistift, Winkel, Zollstock u.a. Mit den gelernten Holzverbindungen können eigene kleine Möbelbau-Projekte aus Vollholz verwirklicht werden.

    Wichtige Hinweise
    Die Umlage für die Werkstattnutzung in Höhe von 52 EUR und die zusätzliche Kosten für Material in Höhe von 20 EUR sind im Entgelt enthalten, können aber nicht ermäßigt werden.
    Gruppengröße max. 8 Teilnehmer/innen, gut ausgestattete Werkstatt.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Klassische Handwerkstechniken - Holzverbindungen

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 198,-
    6 - 8 Teilnehmende
    Kursnummer: 0482WWW04
    Do. 18:00 - 21:00, 16 UStd.
    20.06.19 - 11.07.19, 4 Termine
    Jochen Lichtenberg
    Altona

    Vermittlung von Grundwissen über das Holz und die Regeln seiner Verarbeitung: Welche verschiedenen Holzarten gibt es, was passiert, wenn Holz "arbeitet" und wie geht man damit um? Am Beispiel eines gezinkten Tabletts sowie einer Überblattung als Vorübung wird die Arbeit mit den Tischler-Handwerkzeugen gelernt. Dabei spielt die Reihenfolge der Arbeitsschritte eine Rolle wie das "Anreißen" mit Bleistift, Winkel, Zollstock u.a. Mit den gelernten Holzverbindungen können eigene kleine Möbelbau-Projekte aus Vollholz verwirklicht werden.

    Wichtige Hinweise
    Die Umlage für die Werkstattnutzung in Höhe von 52 EUR und die zusätzliche Kosten für Material in Höhe von 20 EUR sind im Entgelt enthalten, können aber nicht ermäßigt werden.
    Gruppengröße max. 8 Teilnehmer/innen, gut ausgestattete Werkstatt.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Klassische Handwerkstechniken - Holzverbindungen

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 198,-
    6 - 8 Teilnehmende
    Kursnummer: 0482WWW06
    Di. 18:00 - 21:00, 16 UStd.
    06.08.19 - 27.08.19, 4 Termine
    Jochen Lichtenberg
    Altona

    Vermittlung von Grundwissen über das Holz und die Regeln seiner Verarbeitung: Welche verschiedenen Holzarten gibt es, was passiert, wenn Holz "arbeitet" und wie geht man damit um? Am Beispiel eines gezinkten Tabletts sowie einer Überblattung als Vorübung wird die Arbeit mit den Tischler-Handwerkzeugen gelernt. Dabei spielt die Reihenfolge der Arbeitsschritte eine Rolle wie das "Anreißen" mit Bleistift, Winkel, Zollstock u.a. Mit den gelernten Holzverbindungen können eigene kleine Möbelbau-Projekte aus Vollholz verwirklicht werden.

    Wichtige Hinweise
    Die Umlage für die Werkstattnutzung in Höhe von 52 EUR und die zusätzliche Kosten für Material in Höhe von 20 EUR sind im Entgelt enthalten, können aber nicht ermäßigt werden.
    Gruppengröße max. 8 Teilnehmer/innen, gut ausgestattete Werkstatt.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 87,-
    6 - 7 Teilnehmende
    Kursnummer: 0115ROF13
    Sa. - So. 10:00 - 15:00, 13 UStd.
    31.08.19 - 01.09.19, 2 Termine
    Mathias Kadolph
    Farmsen

    Beflügelt von der eigenen Fantasie verdichten sich plastische Entwürfe. Skizzen auf Papier, später am Holz, begleiten einen Prozess, in dessen Zentrum die räumliche Umsetzung steht. Dieser spannende Weg birgt Zufälle und Überraschungen. Auf geht 's!

    Wichtige Hinweise
    Materialkosten und Werkzeugnutzung 25 EUR.
    Gruppengröße max. 7 Teilnehmer/innen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 174,-
    6 - 8 Teilnehmende
    Kursnummer: 0414MMM02
    Sa. - So. 11:00 - 17:00, 28 UStd.
    10.08.19 - 18.08.19, 4 Termine
    Heide Marie Hagen
    Sternschanze

    Ziel des Kurses ist das Erlernen der klassischen Techniken des Vergoldens: Polimentvergoldung und Ölvergoldung mit Blattgold. Die Vergoldung eines Objekts aus Holz, Stuck, Glas, Stein oder Metall in der geeigneten Technik kann von jedem Kursteilnehmer realisiert werden. Geeignet sind z. B. Naturholzrahmen bis 30 x 25 cm oder kleine Objekte aus den genannten Materialien. Experimentelles Gestalten mit Blattgold auf zweidimensionalen Materialien wie Papier oder Textilien vermittelt den freien Umgang mit Blattgold im grafischen oder malerischen Arbeiten.

    Wichtige Hinweise
    Materialkosten für Blattgold und Grundierungen ca. 30 €.
    Für Anfänger/innen und Fortgeschrittene.
    Gruppengröße max. 10 Teilnehmer/innen.

    buchen Merken
    • Plätze frei