Gesellschaft und Politik
  • Bildungsurlaub

Alternative Wirtschaftsmodelle - und was kann ich selber tun?

Kursnummer: 3296NNN55

Die Probleme unseres bestehenden Wirtschaftssystems sind bekannt: Umweltzerstörung, Profitgier und eine immer größer werdende Schere zwischen arm und reich. Welche Alternativen gibt es? Bedeutet weniger Konsum auch weniger Lebensqualität? Und wie können wir Glück und Wohlbefinden steigern, ohne Mensch, Natur und Umwelt zu zerstören? Wir beschäftigen uns mit den Auswirkungen unseres konsumorientierten Wirtschafts- und Gesellschaftssystems und alternativen Ansätzen wie etwa mit der Solidarischen Ökonomie, dem Postwachstum/Degrowth und der Gemeinwohl Ökonomie. In Exkursionen zu Greenpeace, verschiedenen Projekten der solidarischen Ökonomie, einem Unverpacktladen oder einem Repair-Café gibt es anschauliche Beispiele für ein anderes Wirtschaften. Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Woche mit Ausflügen, Diskussionen und Filmen.
148,- €
10 - 16 Teilnehmende
Mo. - Do. 10:00 - 17:00, dazu 1x Fr. 10:00 - 15:00, 40 UStd.
17.10.22 - 21.10.22, 5 Termine
VHS-Zentrum Nord
Poppenhusenstraße 12
22305 Hamburg (Barmbek)
Kostenloses WLAN

Wichtige Hinweise

pro TN können zusätzliche Gebühren von 20-25 € für Eintritte, Führungen etc. anfallen.

Kursleitende

Jutta Hieronymus
Bei der VHS seit 2018

Termine

Tag Datum Uhrzeit Ort Anfahrt
Mo. 17.10.2022 10:00 - 17:00

VHS-Zentrum Nord
Poppenhusenstraße 12
22305 Hamburg (Barmbek)

Di. 18.10.2022 10:00 - 17:00

VHS-Zentrum Nord
Poppenhusenstraße 12
22305 Hamburg (Barmbek)

Mi. 19.10.2022 10:00 - 17:00

VHS-Zentrum Nord
Poppenhusenstraße 12
22305 Hamburg (Barmbek)

Do. 20.10.2022 10:00 - 17:00

VHS-Zentrum Nord
Poppenhusenstraße 12
22305 Hamburg (Barmbek)

Fr. 21.10.2022 10:00 - 15:00

VHS-Zentrum Nord
Poppenhusenstraße 12
22305 Hamburg (Barmbek)

Support