Kultur

Konzert, Lesung & Fotografie: Ein Wagnis kommt selten allein

VHS unterwegs im Altonaer Museum

Kursnummer: 0700WWW05

Zwei Hamburger Künstlerinnen sind dem Mut auf der Spur, die eine Musikerin und Textdichterin, die andere Fotografin. Begleitend zur Arbeit an ihrem neuen Album „Ein Wagnis“, das im Mai 2022 erscheint, begab sich Fräulein Frey (alias Steffi Böhnke) in Zusammenarbeit mit Mirjam Kilter und deren Kamera auf Wagnis-Forschung. Gemeinsam portraitierten sie in Bild und Text zehn Menschen und ihren ganz persönlichen Sprung ins kalte Wasser. Drei Fragen stehen im Mittelpunkt: Was war dein größtes Wagnis? Warum bist du das eingegangen? Was hat das mit dir gemacht?
Mut tut gut und inspiriert. Und weil das eine Sache ist, die jeder Mensch gebrauchen kann, laden die beiden Frauen zu einem beflügelnden Abend ein. Deutschsprachige Singer-Songwriter-Popsongs aus dem neuen Album von Fräulein Frey wechseln sich ab mit wahren Mut-Geschichten, Moment- und Nahaufnahmen derjenigen, die die Geschichten erlebten. Soviel sei vorweggenommen: Die Suche nach dem Glück führt durch Licht und Schatten.
Ob sich der Mut am Ende gelohnt hat? Das wird sich zeigen. Und auch was alles passieren kann, wenn man die Taube auf dem Dach sein will. Denn ein Wagnis kommt selten allein.
15,- €
Plätze verfügbar
10 - 40 Teilnehmende
Mi. 19:00 - 21:30, 2 UStd.
22.06.22, 1 Termin
Altonaer Museum
Museumstraße 23
22765 Hamburg (Altona)

Wichtige Hinweise

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Altonaer Museum. Bitte melden Sie sich vorab bei uns für diese Veranstaltung an.

Kursleitende

Steffi Böhnke
Bei der VHS seit 2020

Diplom-Pädagogin, Master of Arts in Personalentwicklung, freiberufliche Musikerin und Textdichterin
Der Berufsweg von Steffi Böhnke begann als Kursleiterin und Dozentin in der Jugend- und Erwachsenenbildung und führte sie weiter in das Personalwesen und die Personalentwicklung in Dienstleistungs- und Industrieunternehmen. Seit ihrer Jugend begleitet sie aber auch die Musik, die sich parallel zu ihrer ersten Tätigkeit vom Hobby zum Zweitberuf entwickelte. Nach Jahren des Singens, Schreibens und Experimentierens in verschiedenen Genres und Formationen gründete die Künstlerin 2013 ihr aktuelles, deutschsprachiges Musikprojekt „Fräulein Frey“, mit dem sie vor allem auf norddeutschen Bühnen unterwegs ist und im November 2017 mit dem eigenen Album „Hallo Leben“ debütierte.

Termine

Tag Datum Uhrzeit Ort Anfahrt
Mi. 22.06.2022 19:00 - 21:30

Altonaer Museum
Museumstraße 23
22765 Hamburg (Altona)

Support