Menü schließen

Hamburg unsere Stadt (88)

Kursbeginn
Wochentage
Uhrzeit
Ort
km
Kurstyp
Kursleitende
VHS-Region
Preis
  • Preis: 21,-
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 3500NNN03
    Sa. 11:00 - 18:00, 8 UStd.
    22.09.18 - 22.09.18, 1 Termin
    Hamed Abbaspur
    Barmbek

    Global denken, lokal handeln: Was bedeutet es, bewusster zu leben? Welche globalen Trends und Nachhaltigkeitsziele existieren? Wie können wir aktiv dazu beitragen, die von den Vereinten Nationen gesetzten Ziele nachhaltiger Entwicklung bis zum Jahr 2030 zu erreichen? Wir wollen uns gemeinsam mit den Herausforderungen für eine Stadt wie Hamburg und den Lösungen im alltäglichen Leben beschäftigen.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 13,-
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3820NNN52
    Sa. 11:00 - 14:00, 4 UStd.
    22.09.18 - 22.09.18, 1 Termin
    Andreas Grünwald
    Ohlsdorf

    Der Ohlsdorfer Friedhof ist ein weltweit anerkanntes Gesamtkunstwerk. Er ist ein Ensemble aus Grabmälern, Skulpturen und Parkgestaltung. Wir passieren das Revolutionsdenkmal von 1918, den Althamburgischen Gedächtnisfriedhof, den Ehrenhain der Widerstandskämpfer gegen die NS-Diktatur, das Revier Blutbuche, die Dichterecke und das alte Krematorium. Prächtige Grabsteine aus unterschiedlichen Zeiten zeugen von verschiedenen Bestattungskulturen. Vor allem der alte historische Teil dieses weltweit größten Parkfriedhofes ist eine wahre Schatztruhe hamburgischer Geschichte. Nirgendwo sonst wird die Vielfalt und Widersprüchlichkeit der Stadt so deutlich.

    Wichtige Hinweise
    Bei Fragen zum Ablauf: Herr Grünwald, a.gruenwald@alice-dsl.net oder (0176)49211515

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Eine Paddeltour in Kooperation mit der Geschichtswerkstatt Barmbek

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 13,-
    12 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120NNN88
    Sa. 14:30 - 17:30, 4 UStd.
    22.09.18 - 22.09.18, 1 Termin
    Michael Grill
    Barmbek

    Barmbek: Kämme für Europa, Kräne für den Hafen, Gas für die Haushalte und Rüstung für den Krieg - Industrialisierung verändert einen Stadtteil. Wir gleiten auf den früheren Transportwegen: Mit dem Boot auf den Kanälen geht es durch Wasserpflanzen, vorbei an alten Fabriken und neuen Gebäuden. Unter überhängenden Weiden ruhen wir uns aus und hören dabei Informationen über die Kriegszerstörungen 1943 und die Veränderungen im Stadtteil.

    Wichtige Hinweise

    Zusätzliche Kosten von ca. 12 Euro für Bootsverleih fallen an.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Ein Rundgang zur Frauengeschichte von der Altstadt in die Neustadt

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 10,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3820SHH07
    Sa. 15:00 - 17:15, 3 UStd.
    22.09.18 - 22.09.18, 1 Termin
    Wiebke Johannsen
    Hamburg-Altstadt

    Bis 1870 standen Hamburgerinnen unter der absoluten Vormundschaft von Männern. Und noch bis 1976 konnten Ehemänner die Arbeitsverträge ihrer Frauen kündigen und über das Geld der Frauen verfügen - so sie denn welches hatten. Doch zwischen dem patriarchalen Recht und dem Kampf der Frauen um „Brot und Rosen“, um Gerechtigkeit, Würde und Freiheit war immer auch Luft und es taten sich Handlungsspielräume auf. Wir blicken in das Leben von Klosterfrauen, Wohltäterinnen, Hökerinnen, Hexen und Kontoristinnen und hören Geschichten von Männer-Mythen und feminitischem Aufbruch.

  • Preis: 15,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100WWW41
    So. 12:00 - 15:30, 4 UStd.
    23.09.18 - 23.09.18, 1 Termin
    Dr. Edgar S. Hasse
    Altes Land

    Hamburg hat nicht nur mit Neuwerk einen Vorposten in der Nordsee. Es gibt auch naturbelassene Inseln in der Elbe wie Neßsand, das man nicht betreten darf. Dr. Edgar S. Hasse hat für das Hamburger Abendblatt einige Inseln erkundet und sie in einer großen Serie vorgestellt. Zusammen mit dem Redakteur unternehmen wir eine Exkursion nach Lühesand, dem Camper-Paradies vor dem Alten Land. Wir setzen kurz mit der Fähre über, erkunden die Insel mit Europas höchsten Strommasten, kehren beim Inselwirt ein und erfahren mehr über die Hamburger Inseln in Elbe, Nordsee und Alster.

    Wichtige Hinweise

    Abfahrt Lühesand-Anleger im Alten Land: 12 Uhr, Rückkehr gegen 15.30 Uhr, eigene Weiterfahrt bis Hahnöfersand möglich.

  • Preis: 10,-
    12 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3101MMM13
    So. 14:00 - 16:30, 3 UStd.
    23.09.18 - 23.09.18, 1 Termin
    Silke Domsch
    Rothenburgsort

    Wir erkunden die Halbinsel Entenwerder: Einst Standort des Zollhafens bietet sie heute einen schönen Park direkt an der Elbe - mit goldenem Pavillon auf einer großen Pontonanlage und der gemeinnützigen Segelschule „Entenwerder Elbpiraten“. Der Elbdeich führt uns nach Kaltehofe, wo nach der Cholera-Epidemie von 1892 Hamburgs erste Filtrationsanlagen für sauberes Trinkwasser entstanden. Daran erinnert das Natur- und Industriedenkmal "Wasserkunst", das wir besichtigen werden.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Vom Nahrungsmittel zur schwindenden Ressource

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 130,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3596WWW02
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:15, 40 UStd.
    24.09.18 - 28.09.18, 5 Termine
    Michael Grill
    Othmarschen

    Fisch wurde massenhaft in Hamburg angelandet und verarbeitet. Heute kommen Dorsch, Scholle und Thunfisch aus meist überfischten Meeren über Cuxhaven und Frankfurt nach Hamburg. Eine Hamburger Flotte gibt es schon lange nicht mehr, allerdings wieder zwei Elbfischer. Wir beschäftigen uns mit der historischen, ökonomischen und politischen Seite der schwindenden Ressource Fisch sowie mit postkolonialen Aspekten der Fischereipolitik. Wir nehmen die Fischindustrie unter die Lupe – von der Zwangsarbeit bis zur schlecht entlohnten Arbeit für Frauen und Migrant/innen. Wo kommen Fischbestände zurück, wo sind sie bedroht? Wie verhält sich die Elbvertiefung zur Wiederansiedlung von Fischen? Wir besuchen den Fischereihafen Cuxhaven und das dortige Fischereimuseum, Greenpeace und erkunden Orte der ehemaligen Fischindustrie an der Hafenkante und in Altona.

    Wichtige Hinweise

    Zusatzkosten für Exkursionen, HVV und Eintritte bis max. 45 EUR.

    buchen Merken
    • Fast voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 142,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3296MMZ02
    Mo. - Fr. 09:00 - 17:00, 40 UStd.
    24.09.18 - 28.09.18, 5 Termine
    Olaf Kistenmacher
    Hamburg-Altstadt

    Neue rechte Bewegungen und Parteien wie die "Alternative für Deutschland" hetzen offen gegen den Islam, Muslime und Geflüchtete. Aber wie stehen sie zum Antisemitismus? Einerseits gibt es judenfeindliche Stellungnahmen, andererseits Distanzierungen vom Judenhass und bei Pegida-Demonstrationen werden Israelfahnen geschwenkt. Wie passt das zusammen? Wir gehen dem verwickelten Verhältnis der Neuen Rechten zum Antisemitismus nach.

    Wichtige Hinweise
    In Kooperation mit Arbeit und Leben. Anmeldung ausschließlich bei Arbeit und Leben auf der Homepage www.hamburg.arbeitundleben.de.

    Merken
    • Neu im Programm
    • Beratung erforderlich
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 130,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196NNN63
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    24.09.18 - 28.09.18, 5 Termine
    Wiebke Johannsen
    Barmbek

    Nachbarschaftliches Miteinander und grundlegende Beteiligung an Planung sind Markenzeichen von Wohnprojekten, wie sie in den letzen 20 Jahren in unterschiedlichster sozialer Zusammensetzung entstanden sind. Die Nachfrage nach selbstbestimmten Nachbarschaften hält an, und auch abseits geförderter Wohnformen haben sich neue Ideen etabliert, die als Farbtupfer gut in das Hamburger Konzept der Wachsenden Stadt passen: Wohnen am Wasser, Eigentum in Ökosiedlungen und Künstlerflair in alten Fabriken. Sie werden viel unterwegs sein und praktische Eindrücke und Einblicke in Hintergründe gewinnen.

    Wichtige Hinweise
    Zusätzliche Kosten für Fahrten.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 13,-
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120MMM03
    Mo. 14:00 - 17:00, 4 UStd.
    24.09.18 - 24.09.18, 1 Termin
    Sabine Witt
    Hamburg-Altstadt

    "Der Weg beginnt bei Dir zu Hause" - so lautet ein spanisches Sprichwort, das sich auf den Jakobsweg bezieht. Deshalb reisen wir nicht ins ferne Spanien, sondern folgen dem uralten Pilgerweg vor unserer eigenen Haustür! Seit Juli 2008 ist nämlich die von Nordeuropa nach Santiago de Compostela führende "Via Baltica" in Hamburg ausgeschildert: Eine blaue Plakette mit einer gelben Jakobsmuschel wird uns den ca. 5 km langen Weg weisen – von der St. Jacobikirche in der Steinstraße bis zur St. Trinitatiskirche in Altona – vorbei an Unbekanntem wie Bekanntem aus dem weltlichen wie auch religiösen Bereich.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 63,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100ROF14
    Di. 10:00 - 11:30, 20 UStd.
    25.09.18 - 11.12.18, 10 Termine
    Birgit Hühn
    Volksdorf

    Wir informieren uns über die die unterschiedlichsten Themen aus den Bereichen Gesellschaft, Politik, Kultur, Umweltschutz, Religionen und Wissenschaft, bitten Referenten und Referentinnen um Hintergrundinformationen und diskutieren mit ihnen. Auch unsere eigenen Erfahrungen und unser Wissen bringen wir ein. Gelegentlich machen wir eine Exkursion und gönnen uns auch mal Unterhaltsames. Die breitgefächerten Themen legen wir gemeinsam fest.

    Wichtige Hinweise
    Anmeldung im VHS-Zentrum Ost, Tel.: 428 853-0

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 50,-
    10 - 21 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100ROF01
    Di. 11:15 - 13:00, 14 UStd.
    25.09.18 - 13.11.18, 6 Termine
    Farmsen

    Mit Besuchen von Ausstellungen, Institutionen, Betrieben, Parks, mit geführten Stadtspaziergängen und Vorträgen zur Stadtgeschichte und -entwicklung, Infos zum Hamburger Kulturangebot sowie Gesprächen mit Künstlern und anderen Persönlichkeiten wird ein vielfältiges Programm zusammengestellt.

    Wichtige Hinweise
    Eintrittsgelder und Führungsgebühren von etwa 22 EUR sind zu Beginn (des Kurses) extra zu zahlen.
    Weitere Termine alle 1-2 Wochen. Genauere Termine in der ersten Sitzung.

  • Preis: 50,-
    10 - 22 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100ROF02
    Mi. 11:15 - 13:00, dazu 1x Mi. 11:15 - 13:30, 14 UStd.
    26.09.18 - 14.11.18, 6 Termine
    Farmsen

    Mit Besuchen von Ausstellungen, Institutionen, Betrieben, Parks, mit geführten Stadtspaziergängen und Vorträgen zur Stadtgeschichte und -entwicklung, Infos zum Hamburger Kulturangebot sowie Gesprächen mit Künstlern und anderen Persönlichkeiten wird ein vielfältiges Programm zusammengestellt.

    Wichtige Hinweise
    Eintrittsgelder und Führungsgebühren von etwa 22 EUR sind zu Beginn (des Kurses) extra zu zahlen.
    Weitere Termine alle 1-2 Wochen. Genauere Termine in der ersten Sitzung.

  • Preis: 45,-
    10 - 24 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100MMM15
    Mi. 15:00 - 16:30, dazu 1x Do. 15:00 - 16:30, 12 UStd.
    26.09.18 - 05.12.18, 6 Termine
    Johanna Kern
    Sternschanze

    Wir werden aus Hamburgs Kulturangebot gemeinsam eine Auswahl treffen. Durch Besuche von Ausstellungen, Museen, Betrieben sowie von kulturellen Besonderheiten in Stadtteilen wird ein interessantes Programm - je nach Wünschen und Fitness der Teilnehmenden - zusammengestellt.

    Wichtige Hinweise
    Zeit und Ort gelten nur für den ersten Veranstaltungstermin, danach können sich etwas andere Zeiten und vor allem andere Treffpunkte ergeben.
    Eintrittsgelder, Führungsgebühren und Material von etwa 20 EUR sind zu Beginn des Kurses extra zu zahlen.

  • Preis: 10,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3110SBE01
    Do. 14:45 - 16:15, 2 UStd.
    27.09.18 - 27.09.18, 1 Termin
    Burkhard Kleinke

    Die Patriotische Gesellschaft wurde 1765 gegründet und gilt heute als die älteste zivilgesellschaftliche Organisation im deutschen Sprachraum. Die Vereinigung setzt sich für sozial Benachteiligte und eine Stärkung des demokratischen Gemeinwesens ein. Auf Initiative ihrer Mitglieder wurde außerdem die erste Sparkasse in Europa gegründet sowie die Hamburger Öffentlichen Bücherhallen und mehrere Museen. Das Haus an der Trostbrücke war auch von 1859 bis 1897 Sitzungsort der Hamburger Bürgerschaft. Wir schauen hinter die Kulissen dieses historischen Hauses, hören einen Vortrag und werden durchs Haus geführt.

    Warteliste Merken
    • Neu im Programm
    • Voll
  • Preis: 95,-
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 8810SBE06
    Sa. + Do. 09:00 - 13:00, dazu 1x Mi. 09:00 - 13:00, 25 UStd.
    03.10.18 - 18.10.18, 5 Termine
    Ingo Hartung

    Nur wenige sind essbar und nahezu jeder wildwachsende Speisepilz hat einen giftigen Doppelgänger. Die tödlichen unter ihnen zersetzen schleichend Leber und Niere, andere können Halluzinationen oder Allergien auslösen. Heute gehen hierzulande etwa 8,5 Millionen Menschen „in die Pilze“. In dieser ausführlichen Anleitung durch einen Kursleiter der Deutschen Gesellschaft für Mycologie lernen Sie Grundlegendes zu Bestimmungsmerkmalen und Tipps für nachhaltiges Sammeln von Röhren- und Lamellenpilzen, Sprödblätttern und Leistlingen.

    Wichtige Hinweise
    Alternativtermine können in Absprache mit dem Kursleiter angeboten werden. Termine und Sammelgebiete sind von Witterung und vom Fruktizieren abhängig. Vom Parkplatz am U-Bahnhof Grosshansdorf fahren wir mit Privatwagen in das jeweilige Gebiet ("Beimoorwald" bei Grosshansdorf, Staatsforst Trittau (Drahntteich) bei Lütjensee und "Heeder Tannen" bei Barmstedt). Alle Kursteilnehmer werden vor den Exkursionen über den Treffpunkt informiert.
    Witterungsgerechte Kleidung, Luft durchlässiger Korb, 1 Messer gehören zur persönlichen Ausrüstung. Die Exkursionen finden auch bei Regen statt.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 12,-
    18 - 27 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100MMM20
    Fr. 14:00 - 16:00, 3 UStd.
    05.10.18 - 05.10.18, 1 Termin
    St. Pauli

    In Hamburg entsteht ein Museumsneubau, der dem Thema "Hafen" in seiner aktuellen und historischen Dimension angemessenen Raum geben wird. 120 Mio. Euro Fördermittel des Bundes sollen dazu beitragen, den weltweiten Handel und seine Auswirkungen auf die Lebens- und Arbeitswelt zu erklären. Es wird dabei nicht nur um den Austausch von Waren gehen. Vielmehr sind Menschen, Informationen, Kultur und Politik Teile dieser globalen Verflechtung. Es wird auch um die Kluft zwischen verschiedenen Wirtschaftszonen und der daraus folgenden Ungleichverteilung von Wohlstand sowie die eigene Position im Netzwerk gehen. Als Leitobjekt wird das Segelfrachtschiff PEKING, Baujahr 1911, die Dimension der Globalisierung anschaulich machen können, steht sie doch für die Phase des Salpeterhandels zwischen Hamburg und Chile, der nicht zuletzt in Hamburg mit dem Bau des Chile-Hauses eine dauerhafte Verankerung im Stadtbild erhalten hat.
    Auf der Barkassenfahrt auf der REPSOLD werden die zwei Standorte für das neue Museum von der Wasserseite her erkundet und die Schnittstellen zum aktuellen Hafengeschehen vorgestellt.

    Wichtige Hinweise
    Abfahrt ist im Sandtorhafen - Ostseite, Ponton 7 in der Nähe der Magellan-Terrassen.
    Ursula Richenberger, Kulturwissenschaftlerin, seit Januar 2018 Projektleiterin für den Aufbau des Deutschen Hafenmuseums.

    Warteliste Merken
    • Neu im Programm
    • Voll
  • Preis: 130,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3596MMM20
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    08.10.18 - 12.10.18, 5 Termine
    Andreas Klotz
    Sternschanze

    Hamburg gilt als grüne Großstadt, und neben weitläufigen Parks, schönen Alleen und einem attraktiven Gewässernetz, verfügt die Metropole tatsächlich über ein hohes Maß an Artenvielfalt. Demgegenüber steht ein hoher Flächenbedarf für den Wohn- und Gewerbebau sowie für die Verkehrserschließung. Die Aktivitäten für den Naturschutz bewegen sich zwischen diesen Polen. Wie dies in Hamburg geschieht, werden wir in dieser Woche erkunden.

    Wichtige Hinweise
    Zusätzliche Kosten für Fahrten in Hamburg und evtl. nach Neuwerk (ca. 60 EUR).

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 14,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3110SHH01
    Do. 16:30 - 18:15, 3 UStd.
    11.10.18 - 11.10.18, 1 Termin
    Burkhard Kleinke
    Alsterdorf

    Hochwasser und Sturmschaden: Das Technische Hilfswerk (THW) rückt auf Anforderung von Feuerwehr und Polizei aus. Es hilft aber auch im Auftrag der Bundesregierung, um im Ausland bei Erdbeben und anderen Katastrophen schnell zur Stelle zu sein – mit modernem Einsatzgerät und gut ausgebildeten Spezialistinnen. 99 Prozent der THW-Helfer arbeiten ehrenamtlich. Das THW ist eine Bundesanstalt und untersteht dem Bundesinnenministerium. Wir schauen hinter die Kulissen, hören einen Vortrag und lernen Ausstattung und Fahrzeuge auf dem THW-Gelände kennen.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 78,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3896MMZ16
    Mo. - Mi. 09:00 - 16:00, 24 UStd.
    15.10.18 - 17.10.18, 3 Termine
    Wiebke Johannsen
    Hamburg-Altstadt

    Vor 100 Jahren fegte die Revolution die alten Machthaber hinweg. Der 1. Weltkrieg war zu Ende, das Kaiserreich kollabierte. Endlich dürfen Frauen wählen. Und Arbeiter auch. Auf den Schlachtfeldern waren fast 35.000 Hamburger gestorben, die Zahl der Hungertoten liegt um ein Vielfaches höher. Wir begeben uns drei Tage auf Spurensuche von Revolution und Revolte, Unruhen und Aufbruch in Kunst, Politik und Leben. Exkursionen führen uns ins Universitätsviertel, zum Rathaus, an den Besenbinderhof und zum Justizforum. Die Frauen- und Arbeiterbewegung und die Geschichte der Volkshochschule, die 1919 gegründet wurde, werden dabei Thema sein.

    Wichtige Hinweise

    Zusätzliche Kosten für Fahrten und Eintritte.

    buchen Merken
    • Plätze frei
    • Bildungsurlaub
  • In der Reihe: Komplizen für die Zukunft

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 4,-
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100MMM50
    Mi. 17:30 - 19:00, 2 UStd.
    17.10.18 - 17.10.18, 1 Termin
    Marco Alexander Hosemann
    Hammerbrook

    Kein anderes Denkmal ist so umstritten wie der City-Hof. Der Senat will die vier Hochhäuser mit Ladenpassage gegenüber dem Hauptbahnhof aus "überwiegenden öffentlichen Interessen" abreißen lassen. Kritiker halten dagegen, dass allen Interessen auch bei einer Sanierung Rechnung getragen werden können. Der City-Hof e.V. kämpft für den Erhalt des Denkmals sowie die Integrität und Authentizität der Welterbestätte Kontorhausviertel, die durch den geplanten Neubau gestört werden würden.

    Wichtige Hinweise

    Treffpunkt: Arno-Schmidt-Platz vor der Zentralbibliothek am Hühnerposten

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    10 - 100 Teilnehmende
    Kursnummer: 3110MMM02
    Mi. 19:00 - 21:00, 3 UStd.
    17.10.18 - 17.10.18, 1 Termin
    Anette Borkel
    HafenCity

    Zu ihrem 100jährigen Jubiläum sucht die Hamburger Volkshochschule Komplizen für die Zukunft. Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe spricht Kristina Sassenscheidt mit Alexander Porschke (Vorsitzender des Hamburger NABU und ehemaliger Umweltsenator) und Franz-Josef Höing – dem neuen Oberbaudirektor, der im Herbst ein Jahr im Amt ist: Wie weit kann Hamburg wachsen? Leben wir wirklich in einer grünen Stadt? Gibt es vielversprechende und innovative Lösungen, die den Bedarf von Wohnraum, Grünflächen, Verkehrsflächen und Gewerbe stillen?

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 5,-
    5 - 30 Teilnehmende
    Kursnummer: 3210SHS01
    Do. 18:30 - 20:30, 3 UStd.
    18.10.18 - 18.10.18, 1 Termin
    Harburg

    Die Eltern-Kind-Beziehung ist etwas Besonderes. Neben so vielem Schönem ermöglicht sie uns auch, uns selbst besser kennen zu lernen, denn Kinder sind wie ein Spiegel. Sie geben uns Hinweise durch ihr Verhalten, ihr Spiel oder durch die Symptome und Krankheiten, die sie entwickeln.
    Diese Botschaften erzählen uns 'Geschichten' über uns selbst. Sie zeigen uns, wo wir unbewusst aus der Balance gekommen sind und wie wir uns weiter entwickeln können.
    Mit Hilfe von PresentChildTranslation können wir diese Geschichten übersetzen und verstehen. Wenn wir uns um unser eigenes inneres Kind kümmern, werden wir selbst und unsere Kinder gesünder, glücklicher und freier sein.

    Dieser Vortrag richtet sich an alle Interessierte, wie z.B. Eltern, Großeltern, Lehrer, da sich diese Methode auch auf den Alltag übertragen lässt.


    Wichtige Hinweise
    Anmeldung bitte erforderlich! Persönlich in den Geschäftsstellen der VHS
    oder unter www.vhs-hamburg.de


    Paula van Tuyl
    Heilpraktikerin und examinierte Physiotherapeutin
    www.heilpraktikerin-vantuyl.de

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 13,-
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3820SHH02
    Sa. 14:00 - 17:00, 4 UStd.
    20.10.18 - 20.10.18, 1 Termin
    Andreas Grünwald
    Hamburg-Altstadt

    Auf diesem Rundgang durch die Altstadt, mehrere Kirchen passierend, geht es um das Leben und die Bräuche im Mittelalter. Damals im Jahr 1330 kämpfte Hamburg noch um seine Freiheit. Eine fremde Stadt. Doch wir haben eine Stadtkarte dabei. Sie zeigt uns den Weg vom Armutsbezirk des "St. Jacobi Kirchspiels" zum Dom, der unsere 5.000-Einwohner-Stadt überragt. Überall riecht es nach Bier, denn an der "Reykenstrate" sind 400 Brauerei-Betriebe ansässig. Am "Olde Radhus" treffen wir schließlich Bürgermeister Kersten Miles und Simon von Utrecht.

    Wichtige Hinweise
    Bei Fragen zum Ablauf: Herr Grünwald, a.gruenwald@alice-dsl.net oder (0176)49211515

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 8800ROF11
    So. 14:00 - 16:00, 3 UStd.
    21.10.18 - 21.10.18, 1 Termin
    Bramfeld

    Erntezeit, Ausklang des Sommerhalbjahrs und Vorbereitung von Pflanzen und Tieren auf den Winter.
    Im Gelände steht die Laubfärbung natürlich im Vordergrund. Wir machen uns auf die Suche nach Tierspuren, wie Spinnennetze, Gallen sowie Fraßspuren und schauen uns die verschiedenen Früchte an.
    Der Herbst-Raum unserer Ausstellung "jahreszeitHAMBURG" bietet zusätzlich besondere Erlebnisse.

    Wichtige Hinweise
    Bitte bringen Sie wetterfeste Kleidung mit.
    Dieser Kurs findet in Kooperation mit dem Gut Karlshöhe statt.
    Treffpunkt: Stalleingang (bei den großen Blumentöpfen)

    buchen Merken
    • Plätze frei