Menü schließen

Hamburg unsere Stadt (126)

Kursbeginn
Wochentage
Uhrzeit
Ort
km
Kurstyp
Kursleitende
VHS-Region
Preis
  • Preis: 14,-
    10 - 24 Teilnehmende
    Kursnummer: 8810MMM07
    Mi. 17:30 - 19:45, 3 UStd.
    22.05.19 - 22.05.19, 1 Termin
    Harald Vieth
    St. Pauli

    Der Hamburger Buchautor und Baumexperte Harald Vieth führt in Planten un Blomen zu interessanten und seltenen Bäumen. Zu entdecken sind z. B. eine der größten Bergulmen Hamburgs, Taschentuch-, Mammut-, Judas-, Armur-Kork-, Goldblasenbaum, Ginkgo und Silberlinde.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Kiezrundgang durch lesbisch-schwul-queere Brille

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 11,-
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120MMM17
    Do. 19:00 - 21:15, 3 UStd.
    23.05.19 - 23.05.19, 1 Termin
    Christiane Stephan
    St. Pauli

    Gaybars, Travestie-Shows und trans-schwul-lesbische Geschichte: Sie lernen die Gegend um die Reeperbahn von seiner queeren Seite kennen und enden in St. Paulis ältester Schwulenbar. Geboten wird keine Unterhaltungsshow, sondern ein Rundgang mit Rücksicht und Respekt. Sie erhalten Einblicke in St. Paulis queere Geschichte, werfen Blicke hinter Rotlicht-Kulissen und hören Anekdoten über einen Stadtteil, in dem viel mehr zu finden ist als die übliche Mainstream-Kultur.

    Wichtige Hinweise
    Im Anschluss an unseren Rundgang besteht Gelegenheit zur Einkehr in eine Kneipe.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 14,-
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120MMM14
    Sa. 11:00 - 14:00, 4 UStd.
    25.05.19 - 25.05.19, 1 Termin
    Andreas Grünwald
    Altona

    Unser Rundgang durch Ottensen beginnt mit einem Abriss zur Geschichte des ehemaligen Dorfs, das sich im 18. und 19. Jahrhundert zu einem schnell wachsenden industriellen Zentrum vor den Toren Hamburgs entwickelte. "Mottenburger" wurden die Bewohner in dieser Zeit genannt, was an die einst schlechten Wohnverhältnisse erinnert. Doch mit dem Niedergang klassischer industrieller Schwerpunkte wie der Fischereiindustrie, der Werften und der Zigarettenindustrie, begann sich Ottensen zu wandeln. Zunächst zum Problembezirk, dann zu einem beliebten Viertel mit einer sehr lebendigen Kulturszene.

  • Preis: 10,-
    10 - 33 Teilnehmende
    Kursnummer: 3300MMK32
    Sa. 11:00 - 13:15, 3 UStd.
    25.05.19 - 25.05.19, 1 Termin
    Dr. Eva Lindemann
    Volksdorf

    Seit den 20er Jahren waren die Walddörfer Schauplatz verschiedener gesellschaftlicher Experimente. Auf unserer Rundfahrt zeigen wir dies anhand von drei Beispielen: einer Schule, eines Wohnprojektes und einer Kolchose.

    Wichtige Hinweise
    Entgelt kann vor Ort entrichtet werden.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 27,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 8960MMM14
    Sa. 13:00 - 19:00, 8 UStd.
    25.05.19 - 25.05.19, 1 Termin
    Dipl. Geol. Kerstin Pfeiffer

    Steine sind ein Abbild der vielfältigen Vorgänge vom Entstehen und Vergehen, die sich ständig auf unserer Erde abspielen. Ihnen die Rätsel ihres Weges von der Vergangenheit in die Gegenwart zu entlocken ist das Ziel dieser Exkursion. In Zweedorf vor den Toren Hamburgs beschäftigen Sie sich mit Fossilien und Bernstein, mit Steinen, die zum Teil mehrere Milliarden Jahre alt sind. Wagen Sie einen Blick zurück in die Vergangenheit der Erde und werden Sie selbst an den Steinen aktiv - gerne auch mit der ganzen Familie.

    Wichtige Hinweise
    Beginn in Büchen, mit dem Rad geht es gemeinsam zur Kiesgrube (direkte eigene Anfahrt per PKW nach Absprache mit Kursleitung möglich). Anreise mit Rad und Bahn ab Hamburg Hbf (12:21 Uhr mit dem RE). Treffpunkt 13:00 Uhr am Bahnhof Büchen. Anreise auf eigene Kosten.
    Bitte mitbringen: Fahrrad, festes Schuhwerk, kiesgrubentaugliche Kleidung und wenn vorhanden Hammer, Schutzbrille und Lupe. Denken Sie an Sonnenschutz und Getränke - in der Kiesgrube kann es heiß werden!
    In Kooperation mit dem GeoPark Nordisches Steinreich.
    Bei speziellen Fragen bitte direkt an Frau Pfeiffer wenden: info@GeoPark-Nordisches-Steinreich.de oder 04547 159315

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 18,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 8800NNN03
    Sa. 14:00 - 17:00, 4 UStd.
    25.05.19 - 25.05.19, 1 Termin
    Manuela Herbst
    Ohlsdorf

    Der Ohlsdorfer Friedhof ist Hamburgs größte Grünfläche und vor allem in seinem älteren Teil weit mehr als "nur" ein Friedhof. Wilhelm Cordes hat ihn auch als Ort der Erholung für alle Bürger geplant. Themen des Rundgangs: Geschichte des Friedhofs und seiner Beisetzungskultur, Grabmalsymbolik, Gartenkunst und Naturschutz auf dem größten Parkfriedhof der Welt. Auf dem Weg wird auch auf einige der Engelstatuen, vorgeschichtliche Grabstätten und Gräber einiger prominenter Hamburger eingegangen.

    Wichtige Hinweise
    Bitte Sitzkissen für eine kleine Pause unterwegs mitbringen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 11,-
    12 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120WWW02
    Sa. 14:00 - 16:15, 3 UStd.
    25.05.19 - 25.05.19, 1 Termin
    Hans-Peter Strenge
    Blankenese

    Blankenese, ursprünglich ein armes Fischerdorf, ist heute die sogenannte "Toskana" Hamburgs. Auf unserem Spaziergang durch Goßler- und Hessepark, das Oberland und durch das romantische Treppenviertel werden wir ein wenig südliches Flair einatmen und uns näher mit der Geschichte und seiner architektonischen Besonderheiten Blankeneses beschäftigen.

    Wichtige Hinweise

    Treffpunkt: Ausgang oben Erik-Blumenfeld-Platz

  • Preis: 14,-
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120NNN02
    So. 11:00 - 14:00, 4 UStd.
    26.05.19 - 26.05.19, 1 Termin
    Wiebke Johannsen
    Winterhude

    Es war das letzte reformerische und sozialdemokratische Projekt vor der Zerstörung der Demokratie: Wir hören von der Geschichte und Wohnbebauung Winterhudes und durchstreifen das einheitlich, manche sagen "trutzig" wirkende Klinker-Viertel, das Hamburger Architekten unter der Leitung von Franz Schumacher ab 1926 entwarfen. Kurze Abstecher führen uns zum Stadtpark und zum Osterbekkanal.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 21,-
    10 - 22 Teilnehmende
    Kursnummer: 3130NNN14
    So. 11:00 - 15:30, 6 UStd.
    26.05.19 - 26.05.19, 1 Termin
    Andreas Grünwald
    Ohlsdorf

    Zu den schönsten Ecken in Hamburg gehört der Ohlsdorfer Friedhof. Als größter Parkfriedhof der Welt ist seine gartenkünstlerische Gestaltung so sehr gelungen, dass er bereits im Jahr 1900 auf einer Weltausstellung mit einem Grand Prix ausgezeichnet wurde. Kaum ein anderer Platz, wo der grüne Reichtum unserer Stadt so genossen werden kann! Doch zugleich ist dieser Park auch eine Schatztruhe der Geschichte. Wir sehen den Ehrenhain der Widerstandskämpfer, die Gedenkstätten für Krieg und Verfolgung, die Dichterecke und die Grabstätten bedeutender Hamburger.

  • Preis: 18,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 8800MMW04
    So. 14:00 - 17:00, 4 UStd.
    26.05.19 - 26.05.19, 1 Termin
    Harburg

    Der Hamburger Hafen ist für seine Botanik berühmt. Er hat Süßwasser-Tide-Bedingungen, die weltweit extrem selten sind, und er ist Landungsort für blinde Passagiere: Tiere und Pflanzen, die mit Schiffsladungen aus anderen Weltteilen hierher verschleppt werden. Immer wieder gelingt es manchen, sich hier anzusiedeln. Aber die Freiräume werden weniger: Zunehmende Flächenversiegelungen machen den Organismen das Leben schwer, Saatgutreinigung und Begiftungen mindern den Nachschub. Noch gibt es aber genug zu entdecken: Schauen wir es uns an!

    Wichtige Hinweise
    Bitte Fahrrad mitbringen.

  • Preis: 12,-
    12 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3101MMM13
    So. 14:00 - 16:30, 3 UStd.
    26.05.19 - 26.05.19, 1 Termin
    Silke Domsch
    Rothenburgsort

    Wir erkunden die Halbinsel Entenwerder: Einst Standort des Zollhafens bietet sie heute einen schönen Park direkt an der Elbe - mit goldenem Pavillon auf einer großen Pontonanlage und der gemeinnützigen Segelschule „Entenwerder Elbpiraten“. Der Elbdeich führt uns nach Kaltehofe, wo nach der Cholera-Epidemie von 1892 Hamburgs erste Filtrationsanlagen für sauberes Trinkwasser entstanden. Daran erinnert das Natur- und Industriedenkmal "Wasserkunst", das wir besichtigen werden.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 11,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120SHH03
    So. 14:30 - 17:00, 3 UStd.
    26.05.19 - 26.05.19, 1 Termin
    Ingo Böttcher
    Rothenburgsort

    Die Geschichte der Norderelbbrücken ist die Geschichte ihrer Erweiterungen: Seit 1872 die erste Eisenbahn und 1887 das erste Fuhrwerk die Norderelbe überquerte, haben die städtischen Ingenieure damit zu tun, die Bauten an die stetig wachsenden Verkehre anzupassen. Die Führung erkundet Konstruktion und Baugeschichte der Eisenbahnbrücke, der Freihafen-Elbbrücke und der Neuen Elbbrücke. Sie zeigt historische und aktuelle städtische Kontexte und lädt dazu ein, die Brücken genauer zu betrachten als beim Darüberfahren.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 20,-
    10 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100NNN16
    Di. 17:00 - 20:00, 4 UStd.
    28.05.19 - 28.05.19, 1 Termin
    Olaf Nieß
    Eppendorf

    Sie wollten schon immer mehr über die Alsterschwäne wissen? Wir besuchen Hamburgs lebende Wahrzeichen vor Ort. Schwanenvater Olaf Nieß berichtet zunächst im Winterquartier über die Schwäne, das Hamburger Schwanenwesen und seine vielfältigen Aufgaben: etwa Retten von Tieren aus Notfallsituationen, Verfolgen von Tierquälerei und Seuchenbekämpfung. Dann geht es für eine Tour in mehreren Sturmbooten hinaus auf die Alster – zu den Schwänen mit ihren Nestern und Jungtieren.

    Wichtige Hinweise
    Die Veranstaltung erfordert von den Teilnehmenden Trittsicherheit, etwa beim Besteigen der Boote. Es werden Schwimmwesten bereitgestellt. Das Tragen einer Schwimmweste ist Pflicht.

  • Preis: 18,-
    6 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 7500MMM22
    Sa. 13:00 - 15:15, 3 UStd.
    01.06.19 - 01.06.19, 1 Termin
    Gunilla Almevad

    Gunilla Almevad är certifierad lokalguide i Hamburg. Hon gör en stadsvandring med dig på svenska. Mötesplats är Heinrich Heine statyn på rådhusplatsen. Temat för stadsvandringen är: svenska spår i Hamburg. Välkomna!

    Wichtige Hinweise
    Schwedischkenntnisse ab Stufe A2.1 werden vorausgesetzt.

  • Preis: kostenlos
    10 - 26 Teilnehmende
    Kursnummer: 3300MMK26
    So. 14:00 - 15:30, 2 UStd.
    02.06.19 - 02.06.19, 1 Termin
    Altona-Altstadt

    Veranstaltungen der Israelitischen Töchterschule im Rahmen der Altonale (www.altonale.de), 31. Mai – 16. Juni 2019:

    Wichtige Hinweise
    Spenden vor Ort für die Altonale erbeten.
    In Kooperation mit dem Institut für Geschichte der deutschen Juden.
    Männer bitte mit Kopfbedeckung!
    Herren bitte mit Kopfbedeckung!

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Revolution, 2. Weltkrieg, Gründung der BRD und DDR

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 150,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3896NNN01
    Mo. - Fr. 09:00 - 17:00, 40 UStd.
    03.06.19 - 07.06.19, 5 Termine
    Michael Grill
    Barmbek

    2019 jähren sich wichtige historische Ereignisse: z. B. die Französischen Revolution 1789, die Gründung der Weimarer Republik 1919, der Beginn des 2. Weltkrieges 1939, die Gründung von BRD und DDR 1949 wie auch das Ende des Sozialismus 1989. Im Fokus des Seminars stehen zwei weltverändernde Ereignisse: die Französische Revolution und der Beginn des 2. Weltkrieges. Zudem betrachten wir die Gründung von BRD und DDR aus Hamburger Perspektive.
    Zusätzliche Kosten für Fahrten.

    Wichtige Hinweise
    In Kooperation mit Arbeit und Leben Hamburg.
    Anmeldung ausschließlich bei Arbeit und Leben auf der Homepage www.hamburg.arbeitundleben.de.

    Merken
    • Neu im Programm
    • Beratung erforderlich
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 138,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3596MMW04
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    03.06.19 - 07.06.19, 5 Termine
    Andreas Klotz
    Wilhelmsburg

    Die Elbe ist seit fast 1000 Jahren ein zentraler Hamburger Wirtschaftsfaktor. Der Mensch hat sie nach seinen Bedarfen geformt: Ihre Ufer sind durch Deiche, Beton oder Stein eingezwängt, die Tiefe und Breite dem Schiffsverkehr angepasst. Dennoch stellt der Fluss auch heute noch einen bedeutenden Lebensraum für Pflanzen und Tiere dar, ist Erholungsgebiet und Trinkwasserquelle. Wie sieht das Leben am Fluss heute aus und welche Perspektiven gibt es dafür in den kommenden Jahren?

    Wichtige Hinweise
    Zusätzliche Kosten von 25 - 35 € für Fahrkarten und Eintritte.

    buchen Merken
    • Fast voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 138,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196WWW01
    Do. - Fr. 09:30 - 16:30, dazu 1x Mo. 10:00 - 16:30, 1x Di. 09:00 - 16:45, 1x Mi. 09:00 - 16:30, 40 UStd.
    03.06.19 - 07.06.19, 5 Termine
    Hannelore Hollstegge
    Othmarschen

    Manchmal blaues Gold, manchmal braune Drecksbrühe: Wasser in Hamburg gibt es in vielen Facetten. Hamburg bietet reiche Vorkommen an leckerem und gutem Trinkwasser. Aber wie sieht die Reinigung des Abwassers aus? Wir beschäftigen uns mit Elbe, Alster und Bille, mit Sielen und Sauerstofflöchern. Vor Ort erkunden wir Aktuelles und Historisches rund um die Wasserver- und entsorgung. Gespräche mit einem Wasserabfüller und Fachleuten aus Politik und Wasserwirtschaft geben weitere Impulse.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 138,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196MMM32
    Mo. - Fr. 10:00 - 17:00, 40 UStd.
    03.06.19 - 07.06.19, 5 Termine
    Angela Dietz
    Sternschanze

    Hamburgs jüngster Stadtteil gilt in der Fachwelt als eines der aufregendsten Stadtentwicklungsprojekte weltweit. Die öffentliche Wahrnehmung reicht von großartig bis gräßlich. Wir wollen genau hinsehen: Wie kam es zu den Planungen an genau diesem Ort, wer steuert die Prozesse, wie steht es um die Zukunftsfähigkeit? Neben der Beschäftigung mit dem Phänomen "Stadt", den wechselnden Leitbildern und aktuellen Fragestellungen von Planungen, werden wir realisierte und entstehende Projekte kennenlernen. Wir schauen uns den Alltag von Bewohnern und dort Tätigen an und befragen Akteure vor Ort. Expertengespräche ergänzen das Programm.

    Wichtige Hinweise
    Zusätzliche Kosten für HVV und Eintritte.

    buchen Merken
    • Fast voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 15,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3112WWW16
    Mi. 15:00 - 17:15, 3 UStd.
    05.06.19 - 05.06.19, 1 Termin
    Burkhard Kleinke
    Altona

    Wir besuchen das Center for Free-Electron Laser Science (CFEL) auf dem Forschungscampus Bahrenfeld. Hier werden superschnelle strukturelle Veränderungen von Atomen und Molekülen innerhalb vom Millionsten Teil einer Milliardstel Sekunde erforscht, die "Dynamik der Materie". In Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie ermöglichen Forschungsgruppen des CFEL den Besuchern einen Blick in ihr Labor mit aktuellen Versuchsaufbauten.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    10 - 26 Teilnehmende
    Kursnummer: 3300MMK27
    Mi. 18:00 - 19:30, 2 UStd.
    05.06.19 - 05.06.19, 1 Termin
    Altona-Altstadt

    Wichtige Hinweise
    Spenden vor Ort für die Altonale erbeten.
    In Kooperation mit dem Institut für Geschichte der deutschen Juden.
    Herren bitte mit Kopfbedeckung!

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    8 - 65 Teilnehmende
    Kursnummer: 2400ROB51
    Di. 17:30 - 19:00, 2 UStd.
    11.06.19 - 11.06.19, 1 Termin

    Vom kleinen Hamburger Schuh-Händler zur internationalen Unternehmensgruppe: Die Geschichte der Otto Group ist einzigartig und vom Wandel geprägt. Aber die Digitalisierung erfordert es, dass der Konzern erneut alte Muster im Denken und Handeln verändert. Dieser Kulturwandel zieht sich durch alle Bereiche der täglichen Arbeit: vom Arbeitsplatzumfeld, über neue Meetingstrukturen bis hin zur Art der Zusammenarbeit über Unternehmensgrenzen hinweg. Die Akteure berichten von den Chancen und Herausforderungen des ständigen Wandels und führen durch die neuen Räumlichkeiten und Arbeitswelten.

    Warteliste Merken
    • Neu im Programm
    • Voll
  • Preis: 34,-
    10 - 29 Teilnehmende
    Kursnummer: 3800ROF01
    Do. 11:15 - 12:45, 8 UStd.
    13.06.19 - 04.07.19, 4 Termine
    Klaus A. Henningsen
    Farmsen

    Vor hundert Jahren betrachtete man die Ereignisse der Jahre 1848/49 meist als gescheiterte Revolution - allenfalls als Ansporn, es 1918/19 besser zu machen. Heute ist die Betrachtung differenzierter. Neben den Misserfolgen sieht man auch die positiven Auswirkungen auf die weitere deutsche Geschichte. In diesem Kurs geht es daher nicht nur um die Ereignisse der Jahre 1848/49, sondern auch um ihre Auswirkungen auf den deutschen Parlamentarismus bis heute. Das Besondere: Der Großvater des Kursleiters, Andreas Nicolaus Henningsen (1879-1959), leitete ab dem ersten Arbeitsplan im Juni 1919 Kurse der Hamburger VHS, darunter auch im Juni 1919 den Kurs "Die Revolution von 1848". Sein Enkel (Jahrgang 1952) ist seit 1982 Kursleiter an der Hamburger VHS. Diese interessente Kontinuität in Thema und Person wird ebenfalls im Kurs beleuchtet.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Fast voll
  • Oberhafen, Operation Gomorrha und Stadträume am Kanal

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 11,-
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120MMM16
    Fr. 16:30 - 18:45, 3 UStd.
    14.06.19 - 14.06.19, 1 Termin
    Wiebke Johannsen
    HafenCity

    Nur rund einhundert Jahre existierte der Stadtteil, dessen Wohnqualität der Ökelname Jammerbrook andeutete. Am Anfang und am Ende steht das Feuer. Hammerbrook wurde nach dem großen Brand 1842 aufgesiedelt und ging im Feuersturm 1943 unter. Und heute? Auf den ersten Blick Bürokartons, Ausfallstraßen und Abstellflächen. Der zweite Blick enthüllt Vorkriegsbauten, herausragende Nachkriegsarchitektur und gewesene Stadtplanungsideen. Geschichten und Fotografien lassen das einstige Leben kleiner Leute zwischen Oberhafen und Mittelkanal wieder lebendig werden. Auch und gerade für Hamburger/innen eine Tour voller Überraschungen!

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 24,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 0020SHH02
    Sa. 11:45 - 17:00, 5 UStd.
    15.06.19 - 15.06.19, 1 Termin
    Natalie Bachmann
    Buchholz

    Am Rande der Lüneburger Heide, tief im Wald versteckt, liegt ein mystischer und geheimnisvoller Ort - die Kunststätte Bossard. Ab 1922 verwirklichte das Künstlerehepaar Johann Michael Bossard und Jutta Bossard-Krull auf einem Gelände von 3 Hektar ihre Vision eines Gesamtkunstwerkes. Verschiedene Kunstgattungen, Architektur, Bildhauerei, Malerei und Kunstgewerbe verschmelzen mit der Natur zu einer künstlerischen Einheit. Seit Neustem zählt das Anwesen zu den nationalen
    Kulturdenkmälern Deutschlands. Eine Fahrradtour vom Buchholzer Bahnhof bis zu der Kunststätte Bossard samt einer 90-minütigen Führung durch das Gesamtkunstwerk führt Sie in das Werk der Bossards ein.

    Wichtige Hinweise
    Bitte mitbringen: Wetterfeste Kleidung, eigenes Fahrrad, Pausenbrot. Fahrradroute ca. 9 km. Für den Eintritt fallen zusätzlich 7€ p.P. an.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei