Menü schließen

Hamburg unsere Stadt (90)

Kursbeginn
Wochentage
Uhrzeit
Ort
km
Kurstyp
Kursleitende
VHS-Region
Preis
  • Preis: 63,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100ROF04
    Di. 10:00 - 11:30, 20 UStd.
    27.02.18 - 08.05.18, 10 Termine
    Birgit Hühn
    Volksdorf

    Wir informieren uns über die die unterschiedlichsten Themen aus den Bereichen Gesellschaft, Politik, Kultur, Umweltschutz, Religionen und Wissenschaft, bitten Referenten und Referentinnen um Hintergrundinformationen und diskutieren mit ihnen. Auch unsere eigenen Erfahrungen und unser Wissen bringen wir ein. Gelegentlich machen wir eine Exkursion und gönnen uns auch mal Unterhaltsames. Die breitgefächerten Themen legen wir gemeinsam fest.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 16,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3500MMZ01
    Fr. 17:00 - 20:00, Sa. 13:00 - 16:00, 8 UStd.
    02.03.18 - 03.03.18, 2 Termine
    Ingo Böttcher
    Hamburg-Altstadt

    Seit der Sturmflut von 1962 nimmt Hamburg Hochwasserschutz ernst: Viel Geld fließt seither in den Bau und Erhalt von Deichen und Schutzbauwerken. Doch hinter immer höheren Deichen schwindet das Bewusstsein von den Gefahren, die der Blanke Hans auch für die Hansestadt bereit hält. Der Kurs zeigt, was Hamburg unternimmt, um das Sturmflut-Risiko an der Elbe zu kontrollieren. Im Seminarteil werden Fakten und Begriffe zu Tide, Sturmflut und Hochwasserschutz (HWS) erläutert. Die anschließende Exkursion erkundet Hamburger Hochwasserschutzanlagen – Deich, Sperrwerk und HWS-Wand –und vertieft die Seminarthemen vor Ort.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 130,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3496WWW01
    Mo. - Fr. 09:30 - 16:30, 40 UStd.
    12.03.18 - 16.03.18, 5 Termine
    Ursula Kreutner
    Othmarschen

    Wir leben heute in einer multikulturellen Zeit, in der Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und Prägungen aufeinandertreffen. Solche Begegnungen sind nicht immer spannungsfrei und setzen interkulturelles Know-how voraus. Dabei ist es wichtig, die eigene und die fremde Kultur zu reflektieren und zu verstehen. Welche Erwartungen und Ängste bringe ich mit?
    Interkulturelle Kompetenzen werden nicht nur in Unternehmen gebraucht, sondern auch in der Sozialarbeit, schulischen und beruflichen Bildung sowie insbesondere im alltäglichen Miteinander. Das Training findet in Form von Fallbeispielen, Rollenspielen, Simulationen, Kurzvorträgen und Übungen statt.

    buchen Merken
    • Plätze frei
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 13,-
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120MMM23
    Mi. 14:00 - 17:00, 4 UStd.
    14.03.18 - 14.03.18, 1 Termin
    Dr. phil. Birgit Kiupel

    Der Barock-Komponist Georg Philipp Telemann (1681-1767) bestimmte im 18. Jahrhundert fast 50 Jahre lang das musikalische Leben in Hamburg. Mit 41 Jahren kam er als Musikdirektor in die Hansestadt. Er unterrichtete als Kantor am Johanneum und war für die Musik der Stadtkirchen zuständig. Später übernahm er auch die Leitung der Gänsemarktoper und komponierte weltliche Singspiele. Der Rundgang durch die Hamburger Innenstadt führt zu einigen seiner Wirkungsstätten und wird abgerundet durch eine Trickfilmeinlage im Komponisten Quartier. Beleuchtet wird auch die Zusammenarbeit mit der Sopranistin, Opernpächterin und Konzertveranstalterin Margaretha Susanna Kayser. Die Tour an seinem Geburtstag führt an der Alster vorbei zum ehemaligen Standort der Gänsemarktoper, von da aus zum ehemaligen Konzerthaus am Camp und endet im Komponisten-Quartier.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 61,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3111NNN14
    Mi. 09:45 - 12:00, 15 UStd.
    21.03.18 - 30.05.18, 5 Termine
    Dr. Susanne Limmroth-Kranz

    Auf geführten Rundgängen lernen Sie Hamburg in zahlreichen Facetten kennen: Sehenswürdigkeiten, Stadtteile, Grünanlagen, Museen, Kirchen und Betriebe. In der Gruppe wird dieses zu einem besonderen Erlebnis.

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Von drei preußischen Städten zu Hamburger Bezirken - mit drei Exkursionen

    Inhalt Alle Details
    Preis: 65,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3810WWW06
    Mi. 18:00 - 19:30, 16 UStd.
    21.03.18 - 09.05.18, 8 Termine
    Hans-Peter Strenge
    Othmarschen

    Nach dem Groß-Hamburg-Gesetz vom Januar 1937 wurden neben vielen Landgemeinden die preußischen Städte Altona, Wandsbek und Harburg-Wilhelmsburg zum 1. April 1938 in die Hansestadt Hamburg eingemeindet. Auch nach Jahrzehnten kann man noch einiges aus der Zeit der Selbständigkeit sehen, vor allem mächtige Rathäuser, in denen heute eine Bezirksamtsleiterin und zwei Bezirkamtsleiter residieren. Die Städte und Rathäuser werden wir nicht nur vorab ausführlich kennenlernen, sondern auch in drei Exkursionne von innen und außen erkunden, ebenso wie ihre früheren Hauptgeschäftsstraßen - und was davon heute noch zu sehen ist.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 61,-
    10 - 21 Teilnehmende
    Kursnummer: 3111NNN15
    Do. 09:45 - 12:00, 15 UStd.
    22.03.18 - 07.06.18, 5 Termine
    Dr. Susanne Limmroth-Kranz

    Auf geführten Rundgängen lernen Sie Hamburg in zahlreichen Facetten kennen: Sehenswürdigkeiten, Stadtteile, Grünanlagen, Museen, Kirchen und Betriebe. In der Gruppe wird dieses zu einem besonderen Erlebnis.

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Preis: 14,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3610WWW13
    Fr. 13:00 - 15:00, 3 UStd.
    23.03.18 - 23.03.18, 1 Termin
    Burkhard Kleinke

    Die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH (FFHSH) ist die regionale Filmförderinstitution der beiden Länder Hamburg und Schleswig-Holstein. Die Aufgabe FFHSH ist es, Kinofilme und außergewöhnliche Fernsehproduktionen aller Genres zu unterstützen: Vom ersten Drehbuchentwurf über die Produktion bis hin zum Verleih und Vertrieb sowie der Festivalpräsentation. Welche Film-Genre werden gefördert und wie hoch sind die jährlichen Fördermittel? Welche Erfolgsproduktionen gab es? Die FFHSH wird unsere Fragen beantworten.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 61,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3111NNN16
    Di. 09:45 - 12:00, 15 UStd.
    27.03.18 - 12.06.18, 5 Termine
    Dr. Susanne Limmroth-Kranz

    Auf geführten Rundgängen lernen Sie Hamburg in zahlreichen Facetten kennen: Sehenswürdigkeiten, Stadtteile, Grünanlagen, Museen, Kirchen und Betriebe. In der Gruppe wird dieses zu einem besonderen Erlebnis.

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Preis: 61,-
    10 - 19 Teilnehmende
    Kursnummer: 3111NNN17
    Do. 09:45 - 12:00, 15 UStd.
    29.03.18 - 21.06.18, 5 Termine
    Dr. Susanne Limmroth-Kranz

    Auf geführten Rundgängen lernen Sie Hamburg in zahlreichen Facetten kennen: Sehenswürdigkeiten, Stadtteile, Grünanlagen, Museen, Kirchen und Betriebe. In der Gruppe wird dieses zu einem besonderen Erlebnis.

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Preis: 33,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3810MMM04
    Fr. 18:00 - 21:00, Sa. 14:00 - 16:15, 7 UStd.
    06.04.18 - 07.04.18, 2 Termine
    Dr. Jörn Lindner
    Sternschanze

    "Geschichte" ist keinesfalls eine Ansammlung unumstößlicher Fakten, sondern wird in einem komplexen Prozess immer wieder neu ausgehandelt. Mit einem Film und einführenden Überlegungen lernen wir, verschiedene Deutungen und Wissensbestände zur Geschichte im öffentlichen Raum zu erkennen. Anschaulich wird dies auf einer Exkursion zu Orten rund um das Bismarck-Denkmal wie etwa die Kersten-Miles-Brücke und den Tiefbunker Helgoländer Allee. Der Kurs wird von zwei oder drei Studierenden der Universität Hamburg begleitet und evaluiert.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 31,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 8960MMZ12
    So. 11:00 - 16:15, 7 UStd.
    08.04.18 - 08.04.18, 1 Termin
    Dipl. Geol. Kerstin Pfeiffer
    Hamburg-Altstadt

    Heiße Wüsten, tropische Meere und Katastrophen der Erdgeschichten. Lassen Sie sich mitnehmen auf eine Zeitreise. Erleben Sie an Hamburgs Steinen die Erd- und Klimageschichte von Milliarden von Jahren. Die Schönheit von Steinen war den Hamburgern schon immer bekannt. Kein altes Haus, dessen Eingang oder Fenster nicht mit behauenen Steinen verziert ist. Auch wenn Hamburg für seinen Kunststein (Backstein) bekannt geworden ist, so finden wir doch an vielen Stellen spannende Natursteine, die zum Beispiel von frühen Handelswegen zeugen. Nach einer Einführung in die Welt der Gesteine geht es mit der Lupe zwischen Alster und Elbe auf Entdeckungsreise. Lernen Sie, wie Geologen Steine sehen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Vom Nahrungsmittel zur schwindenden Ressource

    Inhalt Alle Details
    Preis: 130,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3596WWW01
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:15, 40 UStd.
    09.04.18 - 13.04.18, 5 Termine
    Michael Grill
    Othmarschen

    Fisch wurde massenhaft in Hamburg angelandet und verarbeitet. Heute kommen Dorsch, Scholle und Thunfisch aus meist überfischten Meeren über Cuxhaven und Frankfurt nach Hamburg. Eine Hamburger Flotte gibt es schon lange nicht mehr, allerdings wieder zwei Elbfischer. Wir beschäftigen uns mit der historischen, ökonomischen und politischen Seite der schwindenden Ressource Fisch sowie mit postkolonialen Aspekten der Fischereipolitik. Wir nehmen die Fischindustrie unter die Lupe – von der Zwangsarbeit bis zur schlecht entlohnten Arbeit für Frauen und Migrant/innen. Wo kommen Fischbestände zurück, wo sind sie bedroht? Wie verhält sich die Elbvertiefung zur Wiederansiedlung von Fischen? Wir besuchen den Fischereihafen Cuxhaven und das dortige Fischereimuseum, Greenpeace und erkunden Orte der ehemaligen Fischindustrie an der Hafenkante und in Altona.

    Warteliste Merken
    • Neu im Programm
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 13,-
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3820SBE43
    Fr. 17:00 - 20:00, 4 UStd.
    13.04.18 - 13.04.18, 1 Termin
    Andreas Grünwald
    Hamburg-Altstadt

    Auf diesem Rundgang durch die Altstadt, mehrere Kirchen passierend, geht es um das Leben und die Bräuche im Mittelalter. Damals im Jahr 1330 kämpfte Hamburg noch um seine Freiheit. Eine fremde Stadt. Doch wir haben eine Stadtkarte dabei. Sie zeigt uns den Weg vom Armutsbezirk des "St. Jacobi Kirchspiels" zum Dom, der unsere 5.000-Einwohner-Stadt überragt. Überall riecht es nach Bier, denn an der "Reykenstrate" sind 400 Brauerei-Betriebe ansässig. Am "Olde Radhus" treffen wir schließlich Bürgermeister Kersten Miles und Simon von Utrecht.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Fast voll
  • Preis: 10,-
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120MMM54
    Sa. 11:00 - 13:15, 3 UStd.
    14.04.18 - 14.04.18, 1 Termin
    Silke Domsch
    St. Georg

    Ein buntscheckiges Allerlei in einem der kleinsten Stadtteile Hamburgs. St. Georg bietet eine „Lange Reihe“ von Möglichkeiten: Mal liederlich, mal glamourös, dabei von den meisten heiß geliebt. Lange Zeit stand St. Georg für Drogen und Prostitution, jetzt steht es eher für Mietwucher und Verdrängung. Ein geschichtsträchtiger und lebendiger Stadtteil: Wo befanden sich Wall und Stadtgraben? Wie war „Alster-Manhattan“ geplant? Und wo stand eigentlich der Galgen? Es gibt in St. Georg viel zu entdecken.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 14,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3112MMM15
    Sa. 14:00 - 16:15, 3 UStd.
    14.04.18 - 14.04.18, 1 Termin
    Ayodele Abimbola Odugbesan
    St. Gerorg

    Die Gruppe "Lampedusa in Hamburg" setzt sich für ein Bleiberecht ein und sorgt mit ihren Protesten seit 2013 für Schlagzeilen. Auf dem Rundgang hören wir Berichte über verschiedene Migrationswege und thematisieren Fragen rund um Flucht, Asyl und das europäische Grenzregime. An verschiedenen Stationen in St. Georg lernen wir die alltäglichen Lebensbedingungen kennen und beleuchten Hintergründe. Der Rundgang wird gemeinsam mit einem Aktivisten der Gruppe "Lampedusa in Hamburg" durchgeführt. Er findet in großen Teilen auf Englisch statt, eine Übersetzung ins Deutsche ist möglich.

    This tour focuses on the refugee group "Lampedusa in Hamburg" and its struggle for a collective right to stay. Against the backdrop of personal experiences of the refugee group it discusses conflicts and problems of the European asylum and migration regime. Passing different stations around the St. Georg neighbourhood, the tour gives insights into everyday living conditions of refugees and support structures.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Ein Rundgang zur Frauengeschichte von der Altstadt in die Neustadt

    Inhalt Alle Details
    Preis: 14,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3112SHH05
    Sa. 15:00 - 17:15, 3 UStd.
    14.04.18 - 14.04.18, 1 Termin
    Wiebke Johannsen
    Hamburg-Altstadt

    Bis 1870 standen Hamburgerinnen unter der absoluten Vormundschaft von Männern. Und noch bis 1976 konnten Ehemänner die Arbeitsverträge ihrer Frauen kündigen und über das Geld der Frauen verfügen - so sie denn welches hatten. Doch zwischen dem patriarchalen Recht und dem Kampf der Frauen um „Brot und Rosen“, um Gerechtigkeit, Würde und Freiheit war immer auch Luft und es taten sich Handlungsspielräume auf. Wir blicken in das Leben von Klosterfrauen, Wohltäterinnen, Hökerinnen, Hexen und Kontoristinnen und hören Geschichten von Männer-Mythen und feminitischem Aufbruch.

    Warteliste Merken
    • Neu im Programm
    • Voll
  • Ein Rundgang zur Frauengeschichte von der Altstadt in die Neustadt

    Inhalt Alle Details
    Preis: 14,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3112SHH06
    So. 10:00 - 12:15, 3 UStd.
    15.04.18 - 15.04.18, 1 Termin
    Wiebke Johannsen
    Hamburg-Altstadt

    Bis 1870 standen Hamburgerinnen unter der absoluten Vormundschaft von Männern. Und noch bis 1976 konnten Ehemänner die Arbeitsverträge ihrer Frauen kündigen und über das Geld der Frauen verfügen - so sie denn welches hatten. Doch zwischen dem patriarchalen Recht und dem Kampf der Frauen um „Brot und Rosen“, um Gerechtigkeit, Würde und Freiheit war immer auch Luft und es taten sich Handlungsspielräume auf. Wir blicken in das Leben von Klosterfrauen, Wohltäterinnen, Hökerinnen, Hexen und Kontoristinnen und hören Geschichten von Männer-Mythen und feminitischem Aufbruch.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 130,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3496SHH01
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    16.04.18 - 20.04.18, 5 Termine
    Rubina Ahmadi
    Harburg

    Hamburg Geschichte und Gegenwart ist geprägt von kultureller und religiöser Vielfalt. Der Islam ist ein wichtiger Teil davon. Unter der Leitung einer Islamwissenschaftlerin und Politologin erhalten Sie einen Einblick in diese Weltreligion und die mit ihr verknüpften politischen Debatten. Sie führen Gespräche mit muslimischen Gemeinden, besuchen Museen und Moscheen und weitere Einrichtungen. Dabei lernen Sie die Vielfalt innerhalb der Muslime in Hamburg und deren facettenreiches Leben kennen.

    buchen Merken
    • Fast voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 13,-
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3112MMM02
    Fr. 14:00 - 17:00, 4 UStd.
    20.04.18 - 20.04.18, 1 Termin
    Sabine Witt
    Hamburg-Altstadt

    "Der Weg beginnt bei Dir zu Hause" - so lautet ein spanisches Sprichwort, das sich auf den Jakobsweg bezieht. Deshalb reisen wir nicht ins ferne Spanien, sondern folgen dem uralten Pilgerweg vor unserer eigenen Haustür! Seit Juli 2008 ist nämlich die von Nordeuropa nach Santiago de Compostela führende "Via Baltica" in Hamburg ausgeschildert: Eine blaue Plakette mit einer gelben Jakobsmuschel wird uns den ca. 5 km langen Weg weisen – von der St. Jacobikirche in der Steinstraße bis zur St. Trinitatiskirche in Altona – vorbei an Unbekanntem wie Bekanntem aus dem weltlichen wie auch religiösen Bereich.

  • Preis: 8,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 0597MMW10
    Sa. 12:30 - 14:00, 2 UStd.
    21.04.18 - 21.04.18, 1 Termin
    Wilhelmsburg

    We wült uns dat Museum in´t ole Amtshuus vun 1724 ankieken un wat över de Geschicht vun Willemsborg heurn. Wi wart wat rutkriegen öber de adelig Lüüd, de Buurn, de Landwirtschop, de Warften un dat Leven an sick. Wenn Tied blifft, künnt wi noch bottern, uns egen Botter mit ne Schiev Swattbrot eten und dorbi tosomen een lütt beten Platt snacken. Kiek rin, wi freut uns op jo!

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Geschichte, Gegenwart und die Entstehung von Vorurteilen

    Inhalt Alle Details
    Preis: 16,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3400NNN13
    Sa. 14:00 - 18:30, 6 UStd.
    21.04.18 - 21.04.18, 1 Termin
    Marko D. Knudsen
    Barmbek

    Wann und warum sind Roma und Sinti nach Europa geflüchtet? Und wie kommt es, dass es so hartnäckige Vorurteile gibt? Der Kurs führt in die Geschichte ein, beleuchtet Hintergründe der Roma und Sinti in Hamburg und thematisiert transgenerationelle Traumatisierungen. Was hat es mit dem Zigeunerbegriff auf sich? Und wie kann ich Antiziganismus, die Feindschaft gegenüber Roma, verstehen, erkennen und richtig begegnen? Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Ein Spaziergang von Hamburgs Anfängen bis zum jüngsten Hamburger Stadtteil

    Inhalt Alle Details
    Preis: 13,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120ROF11
    Sa. 15:00 - 18:00, 4 UStd.
    21.04.18 - 21.04.18, 1 Termin
    Wiebke Johannsen
    Hamburg-Altstadt

    Es geht um die Hammaburg, um die „alte Neustadt“ und die Gegenwart. Wieso wurde gerade am heutigen Domplatz die bescheidene Holz-Erde-Befestigung errichtet und wie präsentiert sich der Ort heute? Auf dem wenig attraktiven Hopfenmarkt geht es um Hamburgs Wirtschaftsgeschichte in Mittelalter und früher Neuzeit und dem wichtigsten Exportgut, dem Bier. Auf dem Vasco da Gama Platz in der HafenCity reflektieren wir über Kolonialismus, Globalisierung und die moderne Stadt des 21. Jahrhundert.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 10,-
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120MMM04
    So. 14:00 - 16:15, 3 UStd.
    22.04.18 - 22.04.18, 1 Termin
    Mina Ringel

    Alte Backsteinbauten neben spiegelnden Fassaden: Die Speicherstadt und die HafenCity zeugen von Handel und Wohlstand verschiedener Zeiten – und von ihrer Verstrickung in koloniale Ausbeutung bis hin zum Völkermord an den Herero und Nama. Wo früher Waren aus der kolonialen Welt lagerten und deutsche Kriegstruppen nach "Deutsch-Südwest" verschifft wurden, entsteht heute Hamburgs jüngster Stadtteil. Wie wird Geschichte dort integriert? Ein Rundgang vom Chilehaus bis zur Elbphilharmonie mit kritischem Blick auf Hamburgs globaler Rolle damals, heute und morgen.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 130,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196MMM13
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    23.04.18 - 27.04.18, 5 Termine
    Wiebke Johannsen
    Sternschanze

    Nachbarschaftliches Miteinander und grundlegende Beteiligung an Planung sind Markenzeichen von Wohnprojekten, wie sie in den letzen 20 Jahren in unterschiedlichster sozialer Zusammensetzung entstanden sind. Die Nachfrage nach selbstbestimmten Nachbarschaften hält an, und auch abseits geförderter Wohnformen haben sich neue Ideen etabliert, die als Farbtupfer gut in das Hamburger Konzept der Wachsenden Stadt passen: Wohnen am Wasser, Eigentum in Ökosiedlungen und Künstlerflair in alten Fabriken. Sie werden viel unterwegs sein und praktische Eindrücke und Einblicke in Hintergründe gewinnen. Vielleicht ein Anfang zur Umsetzung der eigenen Wohnträume?

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub