Menü schließen

Lokale Politik (35)

Kursbeginn
Wochentage
Uhrzeit
Ort
km
Kurstyp
Kursleitende
VHS-Region
Preis
  • Preis: kostenlos
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3110MMM18
    Mi. 18:00 - 19:30, 2 UStd.
    16.01.19 - 16.01.19, 1 Termin
    Frigga Horstmann
    Neustadt

    Er trifft viele Entscheidungen, die von Stadtentwicklung, Wohnungsbau über Fragen der Jugend- und Familienhilfe bis hin zum Bürgerservice in den Kundenzentren reichen: Falko Droßmann (SPD) ist seit 2016 Leiter des Bezirksamts Hamburg-Mitte und gibt uns Einblicke in seine Arbeit an der Schnittstelle zwischen Politik, Verwaltung und Bürger/innen. Wie leitet man einen Verwaltungsapparat mit mehr als 1.500 Mitarbeitenden? Dabei hat der Bezirk Hamburg-Mitte aufgrund seiner geografischen Lage eine besondere Verantwortung und Aufgaben sowohl im gesamtstädtischen Kontext als auch für die einzelnen Stadtteile. Außerdem zeigt er, welche Themen das Bezirksamt in den nächsten Monaten beschäftigen werden.

    Warteliste Merken
    • Neu im Programm
    • Voll
  • In der Reihe: Komplizen für die Zukunft

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 6,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3201MMM05
    Di. 17:00 - 19:15, 3 UStd.
    22.01.19 - 22.01.19, 1 Termin
    Sybille Arendt
    Altstadt

    Der Januar ist oft der kälteste Monat und die vorweihnachtliche Hilfsbereitschaft ist vorbei. Was heißt das für Obdachlose? Sybille Arendt, Öffentlichkeitsarbeiterin beim Straßenmagazin Hinz&Kunzt, stellt das Projekt und das Magazin vor und informiert über die Herausforderungen der täglichen Arbeit. Ein Hinz&Künztler berichtet vom Leben ohne festen Wohnsitz und gibt Einblicke in seine persönlichen Erfahrungen auf der Straße.

  • Preis: 18,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 5700WWW12
    Fr. 15:00 - 17:15, 3 UStd.
    25.01.19 - 25.01.19, 1 Termin
    María del Carmen Valiente Barra
    St. Pauli

    Pocos acontecimientos históricos son hoy para nosotros tan relevantes como la Revolución del 18-19 en la ciudad de Hamburgo. Tanto la participación de los padres en las escuelas como la creación de la VHS, tan cotidiano todo hoy para todos nosotros, no existirían si los hambugueses no se hubiesen revolucionado a principios del siglo XX.

    Wichtige Hinweise
    Spanischkenntnisse ab Niveau B1

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 6,-
    10 - 26 Teilnehmende
    Kursnummer: 8901MMM04
    Mi. 17:00 - 19:15, 3 UStd.
    30.01.19 - 30.01.19, 1 Termin
    Anette Borkel
    Rotherbaum

    Was bedeutet der Klimawandel für die Bürger und Bürgerinnen unserer Stadt? Niemand kann auf diese Fragen besser Auskunft geben als der Klima Excellenzcluster der Universität Hamburg. Er bündelt die Klimaforschung der Universität, des Max-Planck-Instituts für Metereologie, des Helmholz-Zentrum Geestacht und des Deutschen Klimarechenzentrums. Nach zwei Präsentationen zu den aktuellsten Forschungsergebnissen gibt es ausreichend Raum zur Beantwortung Ihrer Fragen. Wir sind zu Gast bei Prof. Beate Ratter und Prof. Hans von Storch. Die Veranstaltung findet im 15. Stock statt.

    Warteliste Merken
    • Neu im Programm
    • Voll
  • Preis: kostenlos
    10 - 100 Teilnehmende
    Kursnummer: 8900MMM02
    Mi. 17:30 - 20:00, 3 UStd.
    06.02.19 - 06.02.19, 1 Termin
    Dr. Jessica Tiedke
    St. Pauli

    Begünstigt durch Klimawandel, Reise- und Warenverkehr erreichen immer mehr tropische Infektionserreger Europa. Das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin untersucht die Ausbreitung tropischer Stechmücken und die von ihnen eingeschleppten Viren in Deutschland sowie die Kontrolle tropischer Infektionskrankheiten in den Endemieregionen. Prof. Schmidt-Chanasit, Leiter der Arbovirologie, und Dr. Tiedke, Wissenschaftsreferentin, stellen ihre Arbeit vor. Wer möchte, kann im Anschluss einen Vollschutzanzug ausprobieren.

    Wichtige Hinweise
    Bitte unbedingt Personalausweis/Pass mitbringen.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Institution, Zielgruppen und Bildungsangebote im Wandel der Zeit

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: kostenlos
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3210MMM01
    Do. 18:00 - 20:30, 3 UStd.
    14.02.19 - 14.02.19, 1 Termin
    Dr. Antje von Rein
    Sternschanze

    Die Hamburger VHS wurde gemeinsam mit der Universität 1919 gegründet. Welche demokratischen Ziele und Strukturen sind auch heute noch zu finden? Dr. Hannelore Bastian, Geschäftsführerin der Hamburger VHS 2005-2012 und Dr. Antje von Rein, Pressesprecherin der Hamburger VHS, beleuchten die gesellschaftlichen Umstände am Ende des Kaiserreichs sowie deren bildungspolitischen Herausforderungen. Wie hat sich die wichtige Hamburger Weiterbildungsinstitution vor dem Hintergrund verschiedener Leitungs-Persönlichkeiten und veränderter Ansätze in der Erwachsenenbildung entwickelt?

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 80,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196MMM15
    Di. - Do. 09:00 - 16:00, 24 UStd.
    26.02.19 - 28.02.19, 3 Termine
    Gabriela Bock
    Sternschanze

    Die Zahl der Menschen, die unter Brücken oder vor Geschäften schlafen, steigt. Was sind die Hintergründe für diese Entwicklung und welche Gegenstrategien gibt es? Stimmen die Bilder von Obdachlosen, die in der Öffentlichkeit gezeichnet werden? Wie geht die Stadt mit sichtbarer Armut um? Sie setzen sich mit rechtlichen Grundlagen, aktuellen Debatten und den vielfältigen Lebenswirklichkeiten von wohnungslosen Frauen und Männern auseinander. Darüber hinaus besuchen Sie mehrere Einrichtungen der Obdachlosenhilfe.

    buchen Merken
    • Plätze frei
    • Bildungsurlaub
  • Preis: kostenlos
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3110ROF18
    Di. 18:00 - 19:30, 2 UStd.
    26.02.19 - 26.02.19, 1 Termin
    Katja Krupke
    Wandsbek

    Er trifft viele Entscheidungen, die vom Wohnungs- und Straßenbau über Fragen der Jugend- und Familienhilfe bis hin zum Bürgerservice in den Kundenzentren reichen: Thomas Ritzenhoff (SPD) ist seit 2011 Leiter des Bezirksamts Wandsbek und gibt uns Einblicke in seine Arbeit an der Schnittstelle zwischen Politik, Verwaltung und Bürger/innen. Wie leitet man einen Verwaltungsapparat mit mehr als 1.500 Mitarbeitenden? Außerdem zeigt er, welche Themen das Bezirksamt in den nächsten Monaten beschäftigen werden und warum er kein "Bürgermeister" ist. Im Anschluss können die Teilnehmenden Fragen stellen.

    Warteliste Merken
    • Neu im Programm
    • Voll
  • Preis: 6,-
    10 - 30 Teilnehmende
    Kursnummer: 3110MMM02
    Mi. 16:00 - 18:00, 3 UStd.
    13.03.19 - 13.03.19, 1 Termin
    Rothenburgsort

    Trinkwasserversorgung in Hamburg: Was passiert von der Förderung bis zum Wasserhahn? Welche Herausforderungen gibt es für eine zukünftige gute Wasserqualität? Kann ich das Hamburger Trinkwasser bedenkenlos trinken? Diese und andere Fragen beantworten Mitarbeitende von HAMBURG WASSER. Dr. Birgit von Oepen erklärt in einem Vortrag die Kontrolle der Trinkwasserqualität und Arnd Wendland wird anschließend durch das Wasserwerk Billbrook und das Hauptpumpwerk Rothenburgsort führen.

    Wichtige Hinweise

    Bitte denken Sie an trittsicheres Schuhwerk und an einen Personalausweis/Pass.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    10 - 24 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100MMW04
    Mi. 17:30 - 19:30, 3 UStd.
    27.03.19 - 27.03.19, 1 Termin
    Nicole Vrenegor
    Veddel

    Wie kann eine Gesundheitsversorgung aussehen, die sowohl individuell auf die Bedürfnisse von Patient/innen eingeht als auch die gesellschaftlichen Verhältnisse, die gesund oder krank machen, in den Blick nimmt? 2017 hat auf der Veddel eine Poliklinik eröffnet. Neben der primärmedizinischen Versorgung finden in diesem Stadtteilgesundheitszentrum Präventionskurse und soziale und psychologische Beratungen statt. Auch empowernde Aktivitäten im Stadtteil werden durchgeführt und Prozesse der Solidarisierung angestoßen. Das Kollektiv besteht aus 23 Menschen. Dazu gehören u.a. Ärzte und Ärztinnen verschiedener Fachrichtungen, medizinische Fachangestellte, eine Juristin, eine Politikwissenschaftlerin, ein Psychologe, ein Tischler und ein Kommunikationsdesigner. Wir besuchen die Poliklinik und sprechen mit den Kollektivist/innen über die Gesundheitsversorgung von morgen.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 10,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3800MMM01
    Mi. 18:00 - 19:30, 2 UStd.
    27.03.19 - 27.03.19, 1 Termin
    Wiebke Johannsen
    Sternschanze

    Am 24. März 1919 eröffnet Helene Lange die erste Sitzung der frei gewählten Bürgerschaft. Zuvor hatte der Rat der Volksbeauftragten am 12. November 1918 das Wahlrecht auch für "weibliche Personen" verordnet. Frauen wie Helene Lange hatten jahrzehntelang dafür gekämpft. Das Geburtsjahr der (älteren) deutschen Frauenbewegung entspricht dem Geburtsjahr Helene Langes: 1848. Warum kämpfte sie vor allem für Bildung? Und wie gingen andere vor, etwa die englischen Suffragetten mit ihrem Motto "Taten statt Worte". Warfen sie Steine und Brandbomben? In dem Vortrag kommen einige Protagonistinnen zu Wort und etwas Musik gibt es auch.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Eine Einführung in Debatten rund um Gender und Gleichstellung

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 80,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3296MMM02
    Di. - Do. 09:00 - 16:00, 24 UStd.
    02.04.19 - 04.04.19, 3 Termine
    Joona Vanessa Wirth
    Sternschanze

    Geschlecht und sexuelle Identität spielen eine mächtige Rolle in unserer Gesellschaft. Im dreitägigen Bildungsurlaub diskutieren wir aktuelle Fragen, etwa zur Gleichstellung, zu sexualisierter Gewalt oder Transphobie. Wir klären Begriffe wie Gender, Sexismus, Pansexualität oder Queer-Feminismus. Und wir besuchen wichtige Orte feministischer Geschichte in Hamburg. Mit Blick auf rund 130 Jahre feministische Bewegungen werden mit verschiedenen Methoden alte und neue Debatten rund um soziale und gesetzliche Gleichberechtigung beleuchtet.

    buchen Merken
    • Plätze frei
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 4,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3110WWW12
    Do. 16:30 - 18:30, 2.7 UStd.
    04.04.19 - 04.04.19, 1 Termin
    Hans von Bülow
    Ottensen

    Das Mietshäuser Syndikat ist ein Solidarverbund zum gemeinschaftlichen Erwerb oder Bau von Häusern, die selbstorganisiert geführt werden, um langfristig bezahlbare Mieten zu garantieren. Jedes der rund 120 Hausprojekte und 20 Projektinitiativen verpflichtet sich gegenüber dem Syndikat seine Immobilie selbst zu nutzen, nicht zu veräußern und zu beleihen oder mit ihr anderweitig zu spekulieren. Der "Handwerkerhof-Ottensen" ist eines dieser Projekte. Glaserei, Polsterei, Tischlerei und mehr: Hier werden Haushaltsgeräte repariert, neue Wasserleitungen geschweißt, Harfen und Gitarren gestimmt und gefertigt. Auch Finanzdienstleistungen, Shiatsu und Supervision werden angeboten. Wir besuchen das selbstverwaltete Zentrum, erfahren mehr über die Idee und die Praxis des Mietshäusersyndikats sowie über den Nutzen und die Herausforderungen einer "Solidargemeinschaft".

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 138,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196NNN64
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    08.04.19 - 12.04.19, 5 Termine
    Wiebke Johannsen
    Barmbek

    Wir erkunden den modernen, hippen Norden wie auch Barmbeks Süden, den einst dörflichen, derben („basch“), dann gründerzeitlichen und kriegszerstörten Teil des Stadtteils. Neben der Industriegeschichte des Quartiers gibt es auch Literarisches von Hans-Jürgen Massaquoi und Ralph Giordano im Programm. Und was macht Barmbek heute zum beliebten Wohnviertel? Was bedrückt die Barmbeker und was wünschen sie sich? Wir sprechen mit Stadtteilaktiven der Geschichtswerkstatt und des Kulturzentrums.

    Wichtige Hinweise
    Zusätzliche Kosten für HVV und Eintritte. Die Kurszeiten können sich an manchen Tagen leicht verschieben.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Geschichte – Stadtentwicklung – Naturschutz – Industrie

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 138,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196SHH31
    Mo. - Fr. 10:00 - 17:00, 40 UStd.
    08.04.19 - 12.04.19, 5 Termine
    Angela Dietz
    Harburg

    Wir erkunden Harburgs Geschichte und Gegenwart: Wir besuchen die Schlossinsel, die Technische Universität, beleuchten die Stadt- und Hafenentwicklung sowie Spuren des Nationalsozialismus. Thema ist auch Harburg als Industriestandort und Transitraum für überregionalen, nationalen und internationalen Verkehr. Wir sehen uns vor Ort um und lassen Experten zu Wort kommen. Eine Radtour veranschaulicht die Konflikte zwischen Naturschutz, Wirtschaft und Hafen an der Süderelbe.

    Wichtige Hinweise
    Zusätzliche Kosten für HVV und Eintritte. Bitte für die Radtour eigenes Fahrrad mitbringen; genauer Tag wird bekanntgegeben.

    Warteliste Merken
    • Neu im Programm
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: kostenlos
    10 - 30 Teilnehmende
    Kursnummer: 3300MMK21
    Di. 17:30 - 19:00, 2 UStd.
    09.04.19 - 09.04.19, 1 Termin
    Hafen City

    Seit 2017 erinnert der Gedenkort denk.mal Hannoverscher Bahnhof in der HafenCity an 8.000 Juden, Sinti und Roma, die zwischen 1940 und 1945 aus ihrem Leben gerissen und deportiert wurden. Bis 2021 entsteht am Lohsepark ein Dokumentationszentrum mit Dauerausstellung, erarbeitet von der KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Die Historikerin Dr. Kristina Vagt erläutert auf einem Rundgang die Hintergründe und gibt Ihnen Einblicke in die weitere Planung des Gedenkorts.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 14,-
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120MMM12
    Do. 18:00 - 21:00, 4 UStd.
    11.04.19 - 11.04.19, 1 Termin
    Andreas Grünwald
    St. Pauli

    Unser Rundgang konzentriert sich auf die Gegend rund um die Reeperbahn im Vergnügungsviertel von St. Pauli. Schon 1795 ließen sich hier vor den Stadttoren auf dem "Hamburger Berg" Künstler und Gaukler nieder. Mit den Dampfschiffen kamen die Matrosen und damit Kneipen und Bordelle auf die "Sündige Meile". Doch immer stärker werden Rotlicht und Glitzermeile nun verdrängt durch Bürohochhäuser und Luxuswohnungen. Dem Bavaria-Quartier folgt das Bernhard-Nocht-Quartier. Die alte Kult-Tankstelle und die "Esso-Hochhäuser" sind bereits abgerissen. Ein Veränderungsprozess mit ungewissem Ausgang.

    Wichtige Hinweise
    Im Anschluss an unseren Rundgang besteht noch Gelegenheit zur Einkehr in eine gemütliche Kneipe.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 11,-
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120MMM54
    Sa. 11:00 - 13:15, 3 UStd.
    13.04.19 - 13.04.19, 1 Termin
    Silke Domsch
    St. Georg

    Ein buntscheckiges Allerlei in einem der kleinsten Stadtteile Hamburgs. St. Georg bietet eine „Lange Reihe“ von Möglichkeiten: Mal liederlich, mal glamourös, dabei von den meisten heiß geliebt. Lange Zeit stand St. Georg für Drogen und Prostitution, jetzt steht es eher für Mietwucher und Verdrängung. Ein geschichtsträchtiger und lebendiger Stadtteil: Wo befanden sich Wall und Stadtgraben? Wie war „Alster-Manhattan“ geplant? Und wo stand eigentlich der Galgen? Es gibt in St. Georg viel zu entdecken.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3110SBE20
    Mi. 18:00 - 19:30, 2 UStd.
    24.04.19 - 24.04.19, 1 Termin
    Dagmar Hanke
    Bergedorf

    Er trifft viele Entscheidungen vom Straßenbau über die Jugendhilfe bis hin zu Großprojekten wie dem neuen Stadtteil Oberbillwerder: Arne Dornquast (SPD) ist Leiter des Bezirksamts Bergedorf und gibt Einblicke in seine vielfältige Arbeit an der Schnittstelle zwischen Politik, Bürger/innen und rund 600 Verwaltungsmitarbeiter/innen.
    Hamburgs flächenmäßig größter Bezirk vereint Stadt und Land und bietet spannende aktuelle Themen: etwa die Entwicklung entlang der Schleusengrabenachse, das Stuhlrohrquartier und das Kultur- und Begegnungszentrum KörberHaus.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 11,-
    10 - 24 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120MMM21
    Do. 17:00 - 19:15, 3 UStd.
    25.04.19 - 25.04.19, 1 Termin
    Nicole Vrenegor
    Neustadt

    Wo gestern eine Fabrik stand, sind heute Büros. Geschäfte eröffnen und schließen, Menschen wollen oder müssen umziehen. Stadt heißt Veränderung - aber wer bestimmt die Richtung? Was sind städtische Leitbilder? Wer setzt seine Interessen durch? Die Tour wirft einen kritischen Blick auf Hamburgs Stadtentwicklung und führt von der HafenCity über das Gängeviertel bis zum Karolinen-Viertel. Sie sind zu Fuß, mit dem Bus und der Bahn unterwegs. Es wird ein HVV-Ticket benötigt.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 14,-
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120SBE02
    Fr. 16:30 - 19:30, 4 UStd.
    26.04.19 - 26.04.19, 1 Termin
    Wiebke Johannsen
    Neustadt

    Neustadt? Neu bedeutet in diesem Falle das 17. Jahrhundert. Vom Stintfang auf der alten Bastion Albertus geht es durchs „Portugiesenviertel“ über den Großneumarkt bis zum ältesten Wohnhaus Hamburgs im Alten Steinweg. Im Michel besuchen wir „den Keller“ (Eintritt 3 Euro) und sprechen über Bestattungen und das Besondere des Michels.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 19,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3210NNN04
    Mo. 19:30 - 21:00, 8 UStd.
    29.04.19 - 27.05.19, 4 Termine
    Gerd Lütjens
    Barmbek

    Wahlen sind Bestandteil einer Demokratie. Politiker/innen fordern eine möglichst hohe Wahlbeteiligung. Wie aber kann diese erreicht werden, wenn es in den Medien so gut wie keine Informationen über die Wahl und mögliche Kandidat/innen gibt? Dieser Kurs bietet grundlegende Informationen zur Wahl. Dazu gehören Darstellungen über die bisherige Arbeit des Europäischen Parlaments ebenso wie zu den anderen Europäischen Institutionen. Und wir erkunden, was Hamburg und Brüssel verbindet. Ziel ist es, einen Überblick über die Lage der Europäischen Union zu geben. Dazu werden Aufgaben der Mitgliedstaaten wie auch die Interessen der international agierenden Konzerne vorgestellt. Am letzten Abend wird das Wahlergebnis ausgewertet.

    Wichtige Hinweise
    Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    8 - 50 Teilnehmende
    Kursnummer: 5300SHH01
    Do. 16:00 - 18:45, 3 UStd.
    02.05.19 - 02.05.19, 1 Termin
    Dr. Frauke Priegnitz
    Finkenwerder

    „More than 130 nationalities make up the Airbus workforce and over 20 languages are spoken in our company”: Das Unternehmen ist stolz auf seine multinationale Ausrichtung. Doch wie schafft es Airbus, von der Diversität der Mitarbeitenden zu profitieren und Projekte nicht in Sprachverwirrung enden zu lassen? Hier schauen wir hinter die Kulissen.

    Wichtige Hinweise

    Wir treffen uns für den Transfer zum Veranstaltungsraum vor dem Haupteingang am Osttor. Bei Airbus besteht Ausweispflicht - bitte Personalausweis / Pass mitbringen.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 138,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196MMM03
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    06.05.19 - 10.05.19, 5 Termine
    Wiebke Johannsen
    Sternschanze

    Nachbarschaftliches Miteinander und grundlegende Beteiligung an Planung sind Markenzeichen von Wohnprojekten, wie sie in den letzen 20 Jahren in unterschiedlichster sozialer Zusammensetzung entstanden sind. Die Nachfrage nach selbstbestimmten Nachbarschaften hält an, und auch abseits geförderter Wohnformen haben sich neue Ideen etabliert, die als Farbtupfer gut in das Hamburger Konzept der Wachsenden Stadt passen: Wohnen am Wasser, Eigentum in Ökosiedlungen und Künstlerflair in alten Fabriken. Sie werden viel unterwegs sein und praktische Eindrücke und Einblicke in Hintergründe gewinnen. Vielleicht ein Anfang zur Umsetzung der eigenen Wohnträume?

    Wichtige Hinweise
    Zusätzliche Kosten für Fahrten.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 138,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196SBE23
    Mo. - Fr. 09:30 - 16:30, 40 UStd.
    06.05.19 - 10.05.19, 5 Termine
    Michael Grill
    Bergedorf

    Bergedorf ist eine Kleinstadt mit Flair, Zentrum einer einzigartigen Kulturlandschaft und wachsender Bezirk. Geschichte und Zukunft für Bergedorfer Altstadt, Hafen und Sternwarte werden uns ebenso beschäftigen wie der Alltag in Allermöhe. Wasserwege und Wassergewinnung in den Vierlanden und die Produktions- und Lebensbedingungen der Vierländer werden erforscht. Eine Erkundungstour führt zum Ausstellungsgelände des ehemaligen KZ-Neuengamme.

    Wichtige Hinweise
    Bitte Fahrrad mitbringen. Zusätzliche Kosten für Eintritte.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub