Menü schließen

Lokale Politik (15)

Kursbeginn
Wochentage
Uhrzeit
Ort
km
Kurstyp
Kursleitende
VHS-Region
Preis
  • Preis: 7,-
    12 - 24 Teilnehmende
    Kursnummer: 3250MMM05
    Mi. 13:00 - 14:30, 2 UStd.
    08.02.17 - 08.02.17, 1 Termin
    Burkhard Kleinke
    Hamburg-Altstadt

    Wie läuft der Betrieb von Hinz & Kunzt, dem mitlerweile sehr bekannten Straßenmagazin, das von obdachlosen oder wohnungslosen Menschen vertrieben wird? Wir schauen hinter die Kulissen, des im November 1993 gegründeten und im gemeinnützigen Verlag Hinz & Kunzt GmbH erscheinenden Magazins. Die Gesellschafter des Verlages sind das Diakonische Werk Hamburg und die Patriotische Gesellschaft von 1765.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Was bedeuten TTIP, CETA oder TiSA nach den US-Wahlen?

    Inhalt Alle Details
    Preis: 20,-
    10 - 24 Teilnehmende
    Kursnummer: 3210ROF01
    Do. 18:00 - 19:30, 10 UStd.
    23.02.17 - 23.03.17, 5 Termine
    Gerd Lütjens
    Farmsen

    Einerseits heißt es, CETA sei abgehakt, TTIP beerdigt, aber andererseits ist von TiSA die Rede. Wieso heißt es, Schiedsgerichte gibt es nicht mehr, Konzerne können aber weiterhin Staaten verklagen. Das zeigt sich am Beispiel des Rechtsstreits zwischen Hamburg und Vattenfall. Im Kurs gibt es umfassende Informationen zu Inhalten und Zielen der Abkommen, Vor- und Nachteilen von globalen Handelsbeschränkungen, Chancen eines weltweiten, freien Handels, zur Liberalisierung öffentlicher Daseinsvorsorge wie Energie, Wasser, Gesundheit, ebenso wie bei Bildung, Kultur oder bisheriger bundesweiter Arbeits- und Sozialstandards.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Eine Reise nach Brüssel und zurück

    Inhalt Alle Details
    Preis: 16,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3210NNN04
    Mo. 19:30 - 21:00, 8 UStd.
    20.03.17 - 10.04.17, 4 Termine
    Gerd Lütjens
    Barmbek

    Als Hafen- und Handelsstadt ist auch Hamburg von Entscheidungen der Europäischen Union (EU) betroffen. Während einer fiktiven Reise von Hamburg nach Brüssel wollen wir erkunden, was Hamburg und Brüssel verbindet. Wir erfahren, was sich seit der Gründung der EU im täglichen Leben alles geändert hat, wer in Brüssel für Hamburg tätig ist, wie die EU funktioniert und inwieweit Hamburg profitiert. Diskutiert wird auch die Frage, warum immer mehr Menschen mit der EU unzufrieden sind, gleichzeitig aber viele Migranten/innen außerhalb Europas ausgerechnet dorthin wollen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Fragen der Teilnehmer/innen sind sehr erwünscht.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Beispiele aus der Hamburger Wirtschaft

    Inhalt Alle Details
    Preis: 22,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3200MMM08
    Sa. + So. 11:00 - 15:30, 12 UStd.
    01.04.17 - 02.04.17, 2 Termine
    Manfred Jotter
    Sternschanze

    Umweltkatastrophen, Finanz- und Schuldenkrisen, ungerechte Vermögensverteilung oder der ganz persönliche Stress im Beruf wecken in uns das dringende Bedürfnis, etwas ändern zu wollen. Ausgehend von Ihren alltäglichen Erfahrungen lernen wir alternative Wirtschaftsmodelle kennen und fragen uns, ob und wie das funktionieren kann. Konkrete Ansätze und Beispiele aus der Hamburger Wirtschaft zeigen uns neue Wege.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Geflüchtete Menschen in Hamburg. Wie kann ich helfen, was muss ich wissen?

    Inhalt Alle Details
    Preis: 125,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196MMZ01
    Mo. - Fr. 09:15 - 16:15, 40 UStd.
    03.04.17 - 07.04.17, 5 Termine
    Anke Schwarzer
    Hamburg-Altstadt

    Viele Menschen erleichtern Geflüchteten das Ankommen in Deutschland. Sie bieten Deutschkurse an, feiern Grillfeste, begleiten bei Behördengängen oder singen mit den Kindern. Ist dieses Engagement bereits ein politisches Statement oder einfach nur menschlich? Wie gelingt es allen Beteiligten eine Kultur der Verständigung und eine gleichberechtigte Zusammenarbeit zu entwickeln? Welche Rolle spielen dabei kulturelle Unterschiede, ungleiche Rechte und Ressourcen? Sie erhalten einen Einblick in asyl- und aufenthaltsrechtliche Grundlagen, Hintergrundwissen über Rassismus, Flucht und Einwanderung und sind eingeladen, das eigene Handeln, die Motive und Ziele zu reflektieren.

    buchen Merken
    • Plätze frei
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 9,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3200MMM04
    Mi. 19:00 - 21:15, 3 UStd.
    12.04.17 - 12.04.17, 1 Termin
    Dr. Svenja Korte-Langner
    St. Georg

    In der Kontakt- und Anlaufstelle ragazza e. V. in St. Georg finden drogengebrauchende Sexarbeiterinnen einen Schutz- und Rückzugsraum mit niedrigschwelligen Unterstützungsangeboten, medizinischer Versorgung und Beratung. Mitarbeiterin Dr. Svenja Korte-Langner stellt die Einrichtung und den Drogenkonsumraum vor. Es geht um Drogen, Prostitution und die Frage, welche politischen Ansätze die Frauen von ragazza verfolgen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 125,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196MMM30
    Mo. - Fr. 10:00 - 17:00, 40 UStd.
    24.04.17 - 28.04.17, 5 Termine
    Angela Dietz
    Sternschanze

    Hamburgs jüngster Stadtteil gilt in der Fachwelt als eines der aufregendsten Stadtentwicklungsprojekte weltweit. Die öffentliche Wahrnehmung reicht von großartig bis gräßlich. Wir wollen genau hinsehen: Wie kam es zu den Planungen an genau diesem Ort, wer steuert die Prozesse, wie steht es um die Zukunftsfähigkeit? Neben der Beschäftigung mit dem Phänomen Stadt, den wechselnden Leitbildern und aktuellen Fragestellungen von Planungen werden wir realisierte und entstehende Projekte kennenlernen. Wir schauen uns den Alltag von Bewohnern und dort Tätigen an und befragen Akteure vor Ort. Expertengespräche ergänzen das Programm.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 10,-
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3112MMM54
    Sa. 11:00 - 13:15, 3 UStd.
    06.05.17 - 06.05.17, 1 Termin
    Silke Domsch
    St. Georg

    Ein buntscheckiges Allerlei in einem der kleinsten Stadtteile Hamburgs. St. Georg bietet eine „Lange Reihe“ von Möglichkeiten: Mal liederlich, mal glamourös, dabei von den meisten heiß geliebt. Lange Zeit stand St. Georg für Drogen und Prostitution, jetzt steht es eher für Mietwucher und Verdrängung. Ein geschichtsträchtiger und lebendiger Stadtteil: Wo befanden sich Wall und Stadtgraben? Wie war „Alster-Manhattan“ geplant? Und wo stand eigentlich der Galgen? Es gibt in St. Georg viel zu entdecken. Ein idyllisches Dorf im Dorf, es geht hier oft sehr familiär und solidarisch zu.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Ein amüsanter, lockerer Rundgang über den Kiez in St. Pauli

    Inhalt Alle Details
    Preis: 12,-
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3112MMM53
    Mi. 17:30 - 20:30, 4 UStd.
    17.05.17 - 17.05.17, 1 Termin
    Andreas Grünwald
    St. Pauli

    Unser Rundgang konzentriert sich auf die Gegend rund um die Reeperbahn im Vergnügungsviertel von St. Pauli. Schon 1795 ließen sich hier vor den Stadttoren auf dem "Hamburger Berg" Künstler und Gaukler nieder. Mit den Dampfschiffen kamen die Matrosen und damit Kneipen und Bordelle auf die "Sündige Meile". Doch immer stärker werden Rotlicht und Glitzermeile nun verdrängt durch Bürohochhäuser und Luxuswohnungen. Dem Bavaria-Quartier folgt das Bernhard-Nocht-Quartier. Die alte Kult-Tankstelle und die "Esso-Hochhäuser" sind bereits abgerissen. Ein Veränderungsprozess mit ungewissem Ausgang.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 125,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196SBE24
    Mo. - Fr. 09:30 - 16:30, 40 UStd.
    29.05.17 - 02.06.17, 5 Termine
    Michael Grill
    Bergedorf

    Bergedorf ist eine Kleinstadt mit Flair, Zentrum einer einzigartigen Kulturlandschaft und wachsender Bezirk. Geschichte und Zukunft für Bergedorfer Altstadt, Hafen und Sternwarte werden uns ebenso beschäftigen wie der Alltag in Allermöhe, dem jüngsten Hamburger Stadtteil. Wasserwege und Wassergewinnung in den Vierlanden und die Produktions- und Lebensbedingungen der Vierländer werden erforscht. Eine Erkundungstour führt zum neuen Ausstellungsgelände des ehemaligen KZ-Neuengamme.

    buchen Merken
    • Plätze frei
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 125,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196MMM13
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    26.06.17 - 30.06.17, 5 Termine
    Wiebke Johannsen
    Sternschanze

    Nachbarschaftliches Miteinander und grundlegende Beteiligung an Planung sind Markenzeichen von Wohnprojekten, wie sie in den letzen 20 Jahren in unterschiedlichster sozialer Zusammensetzung entstanden sind. Die Nachfrage nach selbstbestimmten Nachbarschaften hält an, und auch abseits geförderter Wohnformen haben sich neue Ideen etabliert, die als Farbtupfer gut in das Hamburger Konzept der Wachsenden Stadt passen: Wohnen am Wasser, Eigentum in Ökosiedlungen und Künstlerflair in alten Fabriken. Sie werden viel unterwegs sein und praktische Eindrücke und Einblicke in Hintergründe gewinnen. Vielleicht ein Anfang zur Umsetzung der eigenen Wohnträume?

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 135,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196MMZ33
    Mo. - Fr. 09:00 - 17:00, 40 UStd.
    10.07.17 - 14.07.17, 5 Termine
    Hamburg-Altstadt

    Die Landtagswahlen 2016 zeigen: In Deutschland ist Rechtspopulismus wieder salonfähig. Ein Spiegel der Entwicklung der letzten Jahre, in denen antisemitische, rassistische, homophobe und antiziganistische Haltungen die Tabuzone verlassen haben.
    Wie konnte es dazu kommen? Wir beschäftigen uns mit den rechtspopulistischen Bewegungen verschiedener Länder, diskutieren mit ExpertInnen und entwickeln Handlungsstrategien.

    Merken
    • Beratung erforderlich
    • Bildungsurlaub
  • Hamburg auf den zweiten Blick

    Inhalt Alle Details
    Preis: 125,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196MMM14
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:00, 40 UStd.
    10.07.17 - 14.07.17, 5 Termine
    Wiebke Johannsen
    Sternschanze

    Hamburg wächst seit Jahren. Auch der neue Claim der Stadt spricht davon und verbindet das Wachsen mit qualitativen Merkmalen: Hamburg ist die "Grüne, gerechte, wachsende Stadt". In Exkursionen und Gesprächen mit Kritikern und Experten fragen wir nach, wie es um die Stadt-Natur, um die Stadt im Klimawandel, um soziale (Un-)gerechtigkeit am Beispiel Wohnen und Verkehrspolitik steht.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 125,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196MMM31
    Mo. 10:00 - 17:00, Di. 09:30 - 16:30, Mi. - Fr. 10:00 - 17:00, 40 UStd.
    04.09.17 - 08.09.17, 5 Termine
    Angela Dietz
    Sternschanze

    Hamburgs jüngster Stadtteil gilt in der Fachwelt als eines der aufregendsten Stadtentwicklungsprojekte weltweit. Die öffentliche Wahrnehmung reicht von großartig bis gräßlich. Wir wollen genau hinsehen: Wie kam es zu den Planungen an genau diesem Ort, wer steuert die Prozesse, wie steht es um die Zukunftsfähigkeit? Neben der Beschäftigung mit dem Phänomen Stadt, den wechselnden Leitbildern und aktuellen Fragestellungen von Planungen werden wir realisierte und entstehende Projekte kennenlernen. Wir schauen uns den Alltag von Bewohnern und dort Tätigen an und befragen Akteure vor Ort. Expertengespräche ergänzen das Programm.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 135,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196MMZ34
    Mo. - Fr. 09:00 - 17:00, 40 UStd.
    11.09.17 - 15.09.17, 5 Termine
    Martina Austen
    Hamburg-Altstadt

    Im Sommer 2015 war kurzzeitig das Dublin II-Abkommen außer Kraft und viele Menschen kamen in die Kernländer Europas. Zwei Jahre nach dem kurzen „Sommer der Migration“ beleuchten wir die Situation der Refugees in Hamburg. Was ist inzwischen geschehen? Hat der Senat seine Versprechen wahr gemacht? Wir diskutieren mit Geflüchteten, Ehrenamtlichen, Hauptamtlichen und Beratungsstellen für Refugees.

    Merken
    • Beratung erforderlich
    • Bildungsurlaub