Menü schließen

Theater erleben (8)

Kursbeginn
Wochentage
Uhrzeit
Ort
km
Kursleitende
VHS-Region
Preis
  • Preis: kostenlos
    10 - 57 Teilnehmende
    Kursnummer: 3340MMK07
    Fr. 09:30 - 11:00, 2 UStd.
    22.03.19 - 22.03.19, 1 Termin
    Dr. Anna von Villiez
    St. Pauli

    Das Einpersonenstück erzählt die Lebensgeschichte von Esther Bauer, der Tochter des letzten Schulleiters der ehemaligen Israelitischen Töchterschule. Es wird in Kooperation mit dem Thalia Theater am Originaloschauplatz aufgeführt. Von der behüteten Kindheit in Eppendorf, dem Beginn der Nazi-Herrschaft, über die Deportation ins Ghetto Theresienstadt und in das KZ Auschwitz, von der Befreiung in Mauthausen bis zur Emigration nach New York und den Aufbau einer neuen Existenz. Das Stück erzählt vom Glück des Überlebens. Es thematisiert darüber hinaus den Tod der nahezu letzten Zeitzeugen auf einer sehr persönlichen Ebene.


    Wichtige Hinweise
    Karten ausschließlich über das Thalia Theater (www.thalia-theater.de, Tel. 040 328 14-444) erhältlich!
    Eintritt 14 Euro / ermäßigt 10 Euro. Schülergruppen pro Person 7,50 Euro.
    Die Aufführungenstermine vormittags sind Schülergruppen vorbehalten.

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Preis: kostenlos
    10 - 57 Teilnehmende
    Kursnummer: 3340MMK09
    Fr. 11:30 - 13:00, 2 UStd.
    22.03.19 - 22.03.19, 1 Termin
    Dr. Anna von Villiez
    St. Pauli

    Das Einpersonenstück erzählt die Lebensgeschichte von Esther Bauer, der Tochter des letzten Schulleiters der ehemaligen Israelitischen Töchterschule. Es wird in Kooperation mit dem Thalia Theater am Originaloschauplatz aufgeführt. Von der behüteten Kindheit in Eppendorf, dem Beginn der Nazi-Herrschaft, über die Deportation ins Ghetto Theresienstadt und in das KZ Auschwitz, von der Befreiung in Mauthausen bis zur Emigration nach New York und den Aufbau einer neuen Existenz. Das Stück erzählt vom Glück des Überlebens. Es thematisiert darüber hinaus den Tod der nahezu letzten Zeitzeugen auf einer sehr persönlichen Ebene.


    Wichtige Hinweise
    Karten ausschließlich über das Thalia Theater (www.thalia-theater.de, Tel. 040 328 14-444) erhältlich!
    Eintritt 14 Euro / ermäßigt 10 Euro. Schülergruppen pro Person 7,50 Euro.
    Die Aufführungenstermine vormittags sind Schülergruppen vorbehalten.

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Preis: 14,-
    10 - 57 Teilnehmende
    Kursnummer: 3340MMK11
    Di. 19:00 - 21:00, 2 UStd.
    02.04.19 - 02.04.19, 1 Termin
    Dr. Anna von Villiez
    St. Pauli

    Das Einpersonenstück erzählt die Lebensgeschichte von Esther Bauer, der Tochter des letzten Schulleiters der ehemaligen Israelitischen Töchterschule. Es wird in Kooperation mit dem Thalia Theater am Originaloschauplatz aufgeführt. Von der behüteten Kindheit in Eppendorf, dem Beginn der Nazi-Herrschaft, über die Deportation ins Ghetto Theresienstadt und in das KZ Auschwitz, von der Befreiung in Mauthausen bis zur Emigration nach New York und den Aufbau einer neuen Existenz. Das Stück erzählt vom Glück des Überlebens. Es thematisiert darüber hinaus den Tod der nahezu letzten Zeitzeugen auf einer sehr persönlichen Ebene.


    Wichtige Hinweise
    Karten ausschließlich über das Thalia Theater (www.thalia-theater.de, Tel. 040 328 14-444) erhältlich!
    Eintritt 14 Euro / ermäßigt 10 Euro. Schülergruppen pro Person 7,50 Euro.
    Die Aufführungenstermine vormittags sind Schülergruppen vorbehalten.

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Preis: kostenlos
    10 - 57 Teilnehmende
    Kursnummer: 3340MMK13
    Mi. 09:30 - 11:00, 2 UStd.
    03.04.19 - 03.04.19, 1 Termin
    Dr. Anna von Villiez
    St. Pauli

    Das Einpersonenstück erzählt die Lebensgeschichte von Esther Bauer, der Tochter des letzten Schulleiters der ehemaligen Israelitischen Töchterschule. Es wird in Kooperation mit dem Thalia Theater am Originaloschauplatz aufgeführt. Von der behüteten Kindheit in Eppendorf, dem Beginn der Nazi-Herrschaft, über die Deportation ins Ghetto Theresienstadt und in das KZ Auschwitz, von der Befreiung in Mauthausen bis zur Emigration nach New York und den Aufbau einer neuen Existenz. Das Stück erzählt vom Glück des Überlebens. Es thematisiert darüber hinaus den Tod der nahezu letzten Zeitzeugen auf einer sehr persönlichen Ebene.


    Wichtige Hinweise
    Karten ausschließlich über das Thalia Theater (www.thalia-theater.de, Tel. 040 328 14-444) erhältlich!
    Eintritt 14 Euro / ermäßigt 10 Euro. Schülergruppen pro Person 7,50 Euro.
    Die Aufführungenstermine vormittags sind Schülergruppen vorbehalten.

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Preis: kostenlos
    10 - 57 Teilnehmende
    Kursnummer: 3340MMK15
    Mi. 11:30 - 13:00, 2 UStd.
    03.04.19 - 03.04.19, 1 Termin
    Dr. Anna von Villiez
    St. Pauli

    Das Einpersonenstück erzählt die Lebensgeschichte von Esther Bauer, der Tochter des letzten Schulleiters der ehemaligen Israelitischen Töchterschule. Es wird in Kooperation mit dem Thalia Theater am Originaloschauplatz aufgeführt. Von der behüteten Kindheit in Eppendorf, dem Beginn der Nazi-Herrschaft, über die Deportation ins Ghetto Theresienstadt und in das KZ Auschwitz, von der Befreiung in Mauthausen bis zur Emigration nach New York und den Aufbau einer neuen Existenz. Das Stück erzählt vom Glück des Überlebens. Es thematisiert darüber hinaus den Tod der nahezu letzten Zeitzeugen auf einer sehr persönlichen Ebene.


    Wichtige Hinweise
    Karten ausschließlich über das Thalia Theater (www.thalia-theater.de, Tel. 040 328 14-444) erhältlich!
    Eintritt 14 Euro / ermäßigt 10 Euro. Schülergruppen pro Person 7,50 Euro.
    Die Aufführungenstermine vormittags sind Schülergruppen vorbehalten.

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Preis: 14,-
    10 - 57 Teilnehmende
    Kursnummer: 3340MMK17
    Di. 19:00 - 21:00, 2 UStd.
    07.05.19 - 07.05.19, 1 Termin
    Dr. Anna von Villiez
    St. Pauli

    Das Einpersonenstück erzählt die Lebensgeschichte von Esther Bauer, der Tochter des letzten Schulleiters der ehemaligen Israelitischen Töchterschule. Es wird in Kooperation mit dem Thalia Theater am Originaloschauplatz aufgeführt. Von der behüteten Kindheit in Eppendorf, dem Beginn der Nazi-Herrschaft, über die Deportation ins Ghetto Theresienstadt und in das KZ Auschwitz, von der Befreiung in Mauthausen bis zur Emigration nach New York und den Aufbau einer neuen Existenz. Das Stück erzählt vom Glück des Überlebens. Es thematisiert darüber hinaus den Tod der nahezu letzten Zeitzeugen auf einer sehr persönlichen Ebene.


    Wichtige Hinweise
    Karten ausschließlich über das Thalia Theater (www.thalia-theater.de, Tel. 040 328 14-444) erhältlich!
    Eintritt 14 Euro / ermäßigt 10 Euro. Schülergruppen pro Person 7,50 Euro.
    Die Aufführungenstermine vormittags sind Schülergruppen vorbehalten.

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Preis: kostenlos
    10 - 57 Teilnehmende
    Kursnummer: 3340MMK19
    Mi. 09:30 - 11:00, 2 UStd.
    08.05.19 - 08.05.19, 1 Termin
    Dr. Anna von Villiez
    St. Pauli

    Das Einpersonenstück erzählt die Lebensgeschichte von Esther Bauer, der Tochter des letzten Schulleiters der ehemaligen Israelitischen Töchterschule. Es wird in Kooperation mit dem Thalia Theater am Originaloschauplatz aufgeführt. Von der behüteten Kindheit in Eppendorf, dem Beginn der Nazi-Herrschaft, über die Deportation ins Ghetto Theresienstadt und in das KZ Auschwitz, von der Befreiung in Mauthausen bis zur Emigration nach New York und den Aufbau einer neuen Existenz. Das Stück erzählt vom Glück des Überlebens. Es thematisiert darüber hinaus den Tod der nahezu letzten Zeitzeugen auf einer sehr persönlichen Ebene.


    Wichtige Hinweise
    Karten ausschließlich über das Thalia Theater (www.thalia-theater.de, Tel. 040 328 14-444) erhältlich!
    Eintritt 14 Euro / ermäßigt 10 Euro. Schülergruppen pro Person 7,50 Euro.
    Die Aufführungenstermine vormittags sind Schülergruppen vorbehalten.

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Preis: kostenlos
    10 - 57 Teilnehmende
    Kursnummer: 3340MMK21
    Mi. 11:30 - 13:00, 2 UStd.
    08.05.19 - 08.05.19, 1 Termin
    Dr. Anna von Villiez
    St. Pauli

    Das Einpersonenstück erzählt die Lebensgeschichte von Esther Bauer, der Tochter des letzten Schulleiters der ehemaligen Israelitischen Töchterschule. Es wird in Kooperation mit dem Thalia Theater am Originaloschauplatz aufgeführt. Von der behüteten Kindheit in Eppendorf, dem Beginn der Nazi-Herrschaft, über die Deportation ins Ghetto Theresienstadt und in das KZ Auschwitz, von der Befreiung in Mauthausen bis zur Emigration nach New York und den Aufbau einer neuen Existenz. Das Stück erzählt vom Glück des Überlebens. Es thematisiert darüber hinaus den Tod der nahezu letzten Zeitzeugen auf einer sehr persönlichen Ebene.


    Wichtige Hinweise
    Karten ausschließlich über das Thalia Theater (www.thalia-theater.de, Tel. 040 328 14-444) erhältlich!
    Eintritt 14 Euro / ermäßigt 10 Euro. Schülergruppen pro Person 7,50 Euro.
    Die Aufführungenstermine vormittags sind Schülergruppen vorbehalten.

    Merken
    • Beratung erforderlich