Menü schließen

Kulturrundgänge (80)

Kursbeginn
Wochentage
Uhrzeit
Ort
km
Kurstyp
Kursleitende
VHS-Region
Preis
  • In der Reihe: Komplizen für die Zukunft

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 4,-
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100MMM50
    Mi. 17:30 - 19:00, 2 UStd.
    17.10.18 - 17.10.18, 1 Termin
    Marco Alexander Hosemann
    Hammerbrook

    Kein anderes Denkmal ist so umstritten wie der City-Hof. Der Senat will die vier Hochhäuser mit Ladenpassage gegenüber dem Hauptbahnhof aus "überwiegenden öffentlichen Interessen" abreißen lassen. Kritiker halten dagegen, dass allen Interessen auch bei einer Sanierung Rechnung getragen werden können. Der City-Hof e.V. kämpft für den Erhalt des Denkmals sowie die Integrität und Authentizität der Welterbestätte Kontorhausviertel, die durch den geplanten Neubau gestört werden würden.

    Wichtige Hinweise

    Treffpunkt: Arno-Schmidt-Platz vor der Zentralbibliothek am Hühnerposten

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    10 - 100 Teilnehmende
    Kursnummer: 3110MMM02
    Mi. 19:00 - 21:00, 3 UStd.
    17.10.18 - 17.10.18, 1 Termin
    Anette Borkel
    HafenCity

    Zu ihrem 100jährigen Jubiläum sucht die Hamburger Volkshochschule Komplizen für die Zukunft. Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe spricht Kristina Sassenscheidt mit Alexander Porschke (Vorsitzender des Hamburger NABU und ehemaliger Umweltsenator) und Franz-Josef Höing – dem neuen Oberbaudirektor, der im Herbst ein Jahr im Amt ist: Wie weit kann Hamburg wachsen? Leben wir wirklich in einer grünen Stadt? Gibt es vielversprechende und innovative Lösungen, die den Bedarf von Wohnraum, Grünflächen, Verkehrsflächen und Gewerbe stillen?

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 5,-
    5 - 30 Teilnehmende
    Kursnummer: 3210SHS01
    Do. 18:30 - 20:30, 3 UStd.
    18.10.18 - 18.10.18, 1 Termin
    Harburg

    Die Eltern-Kind-Beziehung ist etwas Besonderes. Neben so vielem Schönem ermöglicht sie uns auch, uns selbst besser kennen zu lernen, denn Kinder sind wie ein Spiegel. Sie geben uns Hinweise durch ihr Verhalten, ihr Spiel oder durch die Symptome und Krankheiten, die sie entwickeln.
    Diese Botschaften erzählen uns 'Geschichten' über uns selbst. Sie zeigen uns, wo wir unbewusst aus der Balance gekommen sind und wie wir uns weiter entwickeln können.
    Mit Hilfe von PresentChildTranslation können wir diese Geschichten übersetzen und verstehen. Wenn wir uns um unser eigenes inneres Kind kümmern, werden wir selbst und unsere Kinder gesünder, glücklicher und freier sein.

    Dieser Vortrag richtet sich an alle Interessierte, wie z.B. Eltern, Großeltern, Lehrer, da sich diese Methode auch auf den Alltag übertragen lässt.


    Wichtige Hinweise
    Anmeldung bitte erforderlich! Persönlich in den Geschäftsstellen der VHS
    oder unter www.vhs-hamburg.de


    Paula van Tuyl
    Heilpraktikerin und examinierte Physiotherapeutin
    www.heilpraktikerin-vantuyl.de

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Auf Spanisch: Führungen durch Hamburgs Museen

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 53,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 5700WWW02
    Fr. 11:30 - 13:45, 9 UStd.
    19.10.18 - 14.12.18, 3 Termine
    María del Carmen Valiente Barra
    Hamburg-Altstadt

    Sie sind interessiert an Kunst und zugleich bestrebt, Ihre Spanischkenntnisse zu erweitern? In diesem Kurs können Sie beides vereinen: sprachliches Neuland erobern und sich intensiv mit klassischer und moderner Kunst auseinandersetzen.
    Die Kunsthistorikerin und Spanischlehrerin Carmen Valiente Barra bietet Ihnen einmal im Monat in spanischer Sprache Führungen durch Museen oder Straßen und Plätze Hamburgs. Wo immer es sich anbietet, wird sie die Bezüge zur hispanischen Kultur erläutern.
    Themen: Fr., 19.10.2018, 11:30-13:45 Uhr, Deichtorhallen, Deichtorstraße 1, Ausstellungsführung: [SPACE] STREET. LIFE. PHOTOGRAPHY
    Fr., 16.11.2018, 11:30-13:45 Uhr, Jenisch Haus, Baron-Voght-Straße 50, Ausstellungsführung: Klassisch dänisch - Norddeutsche Baukultur seit 1790
    Fr., 14.12.2018, 11:30-13:45, Museum für Kunst und Gewerbe, Steintorplatz 1, Ausstellungsführung: 1968

    Wichtige Hinweise
    Spanischkenntnisse ab Niveau B1

    Für Ausstellungsbesuche in den Museen entstehen zusätzliche Kosten.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 13,-
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3820SHH02
    Sa. 14:00 - 17:00, 4 UStd.
    20.10.18 - 20.10.18, 1 Termin
    Andreas Grünwald
    Hamburg-Altstadt

    Auf diesem Rundgang durch die Altstadt, mehrere Kirchen passierend, geht es um das Leben und die Bräuche im Mittelalter. Damals im Jahr 1330 kämpfte Hamburg noch um seine Freiheit. Eine fremde Stadt. Doch wir haben eine Stadtkarte dabei. Sie zeigt uns den Weg vom Armutsbezirk des "St. Jacobi Kirchspiels" zum Dom, der unsere 5.000-Einwohner-Stadt überragt. Überall riecht es nach Bier, denn an der "Reykenstrate" sind 400 Brauerei-Betriebe ansässig. Am "Olde Radhus" treffen wir schließlich Bürgermeister Kersten Miles und Simon von Utrecht.

    Wichtige Hinweise
    Bei Fragen zum Ablauf: Herr Grünwald, a.gruenwald@alice-dsl.net oder (0176)49211515

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 14,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 8801NNN11
    Sa. 14:00 - 16:15, 3 UStd.
    20.10.18 - 20.10.18, 1 Termin
    Angela Dreyer
    Barmbek

    Entdecken Sie den Hamburger Stadtpark von seiner schönsten Seite: der vielseitigen Natur. Im Herbst locken besonders die bunten Blätter; auch Feuchtbiotop und Gehölzraritäten sind spannend. Der beliebte Park beherbergt Naturphänomene, die zum Schnuppern, Lauschen, Fühlen und Staunen einladen. Nebenbei blicken wir auf die über 100-jährige Geschichte, die ihn zu einem schützenswerten Naturdenkmal und Kulturerbe macht.

    Wichtige Hinweise
    Wetterfeste Kleidung und geeignetes Schuhwerk sind zu empfehlen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 8800ROF11
    So. 14:00 - 16:00, 3 UStd.
    21.10.18 - 21.10.18, 1 Termin
    Bramfeld

    Erntezeit, Ausklang des Sommerhalbjahrs und Vorbereitung von Pflanzen und Tieren auf den Winter.
    Im Gelände steht die Laubfärbung natürlich im Vordergrund. Wir machen uns auf die Suche nach Tierspuren, wie Spinnennetze, Gallen sowie Fraßspuren und schauen uns die verschiedenen Früchte an.
    Der Herbst-Raum unserer Ausstellung "jahreszeitHAMBURG" bietet zusätzlich besondere Erlebnisse.

    Wichtige Hinweise
    Bitte bringen Sie wetterfeste Kleidung mit.
    Dieser Kurs findet in Kooperation mit dem Gut Karlshöhe statt.
    Treffpunkt: Stalleingang (bei den großen Blumentöpfen)

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Die Aufklärung ist noch nicht vorbei

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 142,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196MMZ01
    Mo. - Fr. 09:00 - 17:00, 40 UStd.
    22.10.18 - 26.10.18, 5 Termine
    Hamburg-Altstadt

    Im November 2011 flog der "Nationalsozialistische Untergrund" (NSU) auf. Doch was geschah vorher und danach? Die Geschichte des NSU beginnt Anfang der 90er Jahre; an den Morden war ein großes Netzwerk beteiligt. Wir sprechen über die Kontinuität rassistischer Gewalt, alltäglichen Rassismus und die Aufklärung der NSU-Morde. Wir besuchen Gedenk- und Tatorte und diskutieren Möglichkeiten des Gedenkens und des Engagements gegen Rechts.

    Wichtige Hinweise
    In Kooperation mit Arbeit und Leben Hamburg und der BiLaN - Bildungsinitiative Lernen aus dem NSU-Komplex. Anmeldung ausschließlich bei Arbeit und Leben auf der Homepage www.hamburg.arbeitundleben.de.
    Zusätzliche Kosten für ÖPNV und Eintritte fallen an.

    Merken
    • Beratung erforderlich
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 130,-
    10 - 19 Teilnehmende
    Kursnummer: 3596ROA60
    Mo. - Fr. 09:30 - 16:30, 40 UStd.
    22.10.18 - 26.10.18, 5 Termine
    Andreas Klotz
    Wellingsbüttel

    Keine Landschaft hat sich tiefer ins Bewusstsein der Deutschen eingeprägt als der Wald. Dort lebten große Huftiere wie Hirsch, Elch, Wisent und Auerochse, von denen sich Wölfe, Bären und Luchse ernährten, aber auch die jagenden Menschen. Bis ins Mittelalter war die Jagd Existenzsicherung. Ist sie heute ökologisch notwendig oder bloß teures Vergnügen? Verletzt sie ethische Grundsätze oder ist sie Bestandteil einer naturverträglichen Landnutzung? Bei Exkursionen in Hamburgs Wald-, Heide- und Moorgebiete und Gesprächen mit Jägern, Förstern und Ökologen können Sie alte Sichtweisen überprüfen und neue kennenlernen.

    Wichtige Hinweise
    Zusätzliche Kosten von 35 - 40 € für Fahrten und Eintritte.

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: kostenlos
    10 - 30 Teilnehmende
    Kursnummer: 3111MMM01
    Mo. 18:00 - 21:00, 4 UStd.
    22.10.18 - 22.10.18, 1 Termin
    Dr. Isabelle McEwen
    Rotherbaum

    Wie auch die Hamburger Volkshochschule wird die Universität Hamburg 100 Jahre alt. Beide Institutionen können als "Kinder des demokratischen Aufbruchs in Deutschland" bezeichnet werden. Aus Anlass dieses Jubiläums regt das Zentrum für Weiterbildung an, sich kritisch mit der Frage „Was heißt eigentlich Demokratie?“ auseinanderzusetzen. Grundlage bietet eine Fragebogenaktion, die Sie unter www.zfw.uni-hamburg.de/fragebogen-demokratie finden. Antworten werden in ein Bühnenstück einfließen, das im Sommer 2019 aufgeführt wird. Wir freuen uns auf Ihre Einschätzungen, Fragen und Kommentare! Dr. Isabelle McEwen, Dr. Renate Günther und Karin Pauls moderieren die Runde.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    10 - 30 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120WWW20
    Di. 17:30 - 19:30, 2 UStd.
    23.10.18 - 23.10.18, 1 Termin
    Tanja Schwichtenberg

    Aus der ehemaligen Viktoria-Kaserne in Hamburg-Altona wird dauerhaft ein gemeinschaftlich betriebener Produktionsort für Kunst, Kultur und Gestaltung, Gewerbe und Bildung, kleine Firmen sowie soziale Organisationen. Die Genossenschaft fux eG hat das denkmalgeschützte Gebäude aus städtischem Besitz im Februar 2015 gekauft, um es zu sanieren, umzubauen und zu erweitern. Wie es dazu gekommen ist, was daran schwierig war, mit welchen Ideen das genossenschaftliche Projekt arbeitet und wie sich das Projekt weiter entwickelt, wird Thema der Führung durch das Gebäude sein.

    Wichtige Hinweise
    Um Spenden wird gebeten.
    Treffpunkt: Vor dem Eingang im Innenhof. Zugang über Bodenstedtstraße 16.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 22,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3600ROF08
    Mi. 11:15 - 12:45, 10 UStd.
    24.10.18 - 28.11.18, 5 Termine
    Sonja Riebandt
    Farmsen

    Dieser Kurs bietet ein Forum für alle, die mehr über wirtschaftliche, politische und soziale Tagesthemen erfahren und mitreden möchten. Wir werfen gemeinsam einen Blick auf das tagespolitische Geschehen in verschiedenen Medien, klären Begriffe und beleuchten die Hintergründe. Wir bilden uns eine Meinung, begegnen dabei unterschiedlichen Ansichten und feilen an unseren Argumentationen. Alle sind willkommen und es sind keine Vorkenntnisse erforderlich!

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 8,-
    10 - 35 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410WWW03
    Do. 18:00 - 21:00, 4 UStd.
    25.10.18 - 25.10.18, 1 Termin
    Marko D. Knudsen
    West

    Wir laden Sie ein, den Sinti-Verein in Lurup kennenzulernen. Er setzt sich für bessere Bildungschancen ein und bildet Sprach- und Kulturmittler sowie Bildungsberater aus. Die deutschen Sinti sind, ähnlich wie Friesen und Dänen, als nationale Minderheit mit einer eigenen Kultur und Sprache anerkannt. Wir möchten offen mit Ihnen sprechen: über Rassismus gegen Roma, Ressentiments und Bilder zu sogenannten "Zigeunern", gestern und heute. Der Schulsozialpädagoge Marko Knudsen (Bildungsverein der Roma zu Hamburg) führt in das Thema ein. Er und Christian Rosenberg (Sinti-Verein zur Förderung von Kindern und Jugendlichen) helfen, über stereotype Denk- und Erklärungsansätze aufzuklären - ein wichtiger Schritt für eine Zukunft mit weniger Diskriminierung. Kommen Sie mit uns ins Gespräch, denn es gibt keine bösen Fragen - nur böse Behauptungen! Die Gruppe "Gypsy Moments" begleitet die Veranstaltung musikalisch.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Auf Spanisch: Führungen durch Hamburgs Museen

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 53,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 5700ROF04
    Fr. 11:30 - 13:45, 9 UStd.
    26.10.18 - 11.01.19, 3 Termine
    María del Carmen Valiente Barra
    Hamburg-Altstadt

    Sie sind interessiert an Kunst und zugleich bestrebt, Ihre Spanischkenntnisse zu erweitern? In diesem Kurs können Sie beides vereinen: sprachliches Neuland erobern und sich intensiv mit klassischer und moderner Kunst auseinandersetzen.
    Die Kunsthistorikerin und Spanischlehrerin Carmen Valiente Barra bietet Ihnen einmal im Monat in spanischer Sprache Führungen durch Museen oder Straßen und Plätze Hamburgs. Wo immer es sich anbietet, wird sie die Bezüge zur hispanischen Kultur erläutern.
    Themen: Fr., 26.10.2018, 11:30-13:45, Ernst Barlach Haus, Baron-Voght-Straße 50a, Ausstellungsführung: Paris im Sinn. Hommage an den Hamburger Franz Nölken (1884–1918)
    Fr., 30.11.2018, 11:30-13:45 Uhr, Bucerius Kunst Forum, Rathausmarkt 2, Ausstellungsführung: Anton Corbijn. The Living and the Dead
    Fr., 11.1.2019, 11.30 -13:45 Uhr, Museum für Kunst und Gewerbe, Steintorplatz 1, Ausstellungsführung: Karl Kluth in Hamburg

    Wichtige Hinweise
    Spanischkenntnisse ab Niveau B1

    Für Ausstellungsbesuche in den Museen entstehen zusätzliche Kosten.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 13,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120SHH06
    Sa. 10:45 - 14:00, 4 UStd.
    27.10.18 - 27.10.18, 1 Termin
    Anja Dagmar Kluck
    Lüneburg

    Die Handelsstadt Lüneburg, die einstige Salzlieferantin des norddeutschen Raumes, liegt heute in der Metropolregion Hamburg. Wir begeben uns auf die Spuren des weißen Goldes des Mittelalters: In der Hansestadt mit seiner über 1000-jährigen Geschichte erkunden wir zu Fuß die Innenstadt und besuchen das Salzmuseum. Dabei erfahren wir Interessantes zur Stadtentwicklung und hören Anekdoten, die sich um alten Bauten ranken.

    Wichtige Hinweise
    Zusätzliche Kosten bis zu 7 EUR für Museumseintritt fallen an.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Von den Anfängen zu den spektakulärsten Modenschauen der Welt

    Inhalt / Hinweise Alle Details
    Preis: 14,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 0011SHH01
    Sa. 15:00 - 17:15, 3 UStd.
    27.10.18 - 27.10.18, 1 Termin
    Judith Brachem
    Harburg

    Für Karl Lagerfeld laufen Models über die Chinesische Mauer, bei Modeschöpfer Hussein Chalayan werden Möbel zu Kleidern und der Designer Alexander McQueen lässt Kate Moss als Hologramm auftreten. Wir sehen uns die spektakulärsten Modenschauen an, fragen nach Sinn und Zweck dieser Form der Präsentation und betrachten die Geschichte der Fashion Show von ihren Anfängen im 19. Jahrhundert bis hin zu aktuellen Entwicklungen wie Live-Übertragungen im Internet.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3111MMM02
    Mo. 17:00 - 19:15, 3 UStd.
    29.10.18 - 29.10.18, 1 Termin
    Anette Borkel
    St. Georg

    Seit Dezember 2013 ist Katja Karger Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes Hamburg und damit erste Frau an der Spitze dieser mächtigen Dachorganisation. Der DGB sieht sich als Stimme der Gewerkschaften und vertritt sie gegenüber Bürgerschaft, Senat, Parteien, Verbänden und Medien. Sein Ziel ist die solidarische Stadt, deshalb streite er für soziale Gerechtigkeit, gute Arbeit, faire Löhne, Mitbestimmung, Integration und Gleichberechtigung. Direkt im denkmalgeschützten Gewerkschaftshaus wird sich Katja Karger unseren Fragen zur Zukunft der Gewerkschaften in einer sich rasant verändernden Arbeitswelt stellen.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 32,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100MMM35
    Fr. 18:00 - 19:30, dazu 1x Sa. 10:30 - 12:00, 10 UStd.
    02.11.18 - 24.11.18, 5 Termine
    Verena Mörtel
    Sternschanze

    Dackel oder Bernhardiner - Sie überlegen, einen Hund anzuschaffen, sind aber noch unsicher? Oder Sie haben sich schon entschieden und möchten, dass Sie und Ihr Hund von Anfang an ein gutes Team werden? Das richtige Wissen vorab kann dabei helfen: Von einer zertifizierten Hundetrainerin und Verhaltensberaterin lernen Sie die Grundlagen rund um Anschaffung, Auswahlkriterien und Hundehaltung in der (Groß-)Stadt. Neben den Rechten und Pflichten von Hundehaltern erfahren Sie zudem Wichtiges über die Verständigung zwischen Mensch und Hund. Im Tierheim können Sie den Umgang mit Hunden verschiedener Rassen und Größen kennenlernen. Je nach Wunsch besteht die Möglichkeit, die Hunde selbst an der Leine zu führen oder auch kleine Übungen mit ihnen zu machen.

    Wichtige Hinweise

    Der letzte Termin findet am Samstag, 24.11.18, 10.30-12 Uhr im Franziskus-Tierheim, Lockstedter Grenzstr. 7, statt.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 37,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 0053SBE06
    Sa. 10:30 - 17:00, 8 UStd.
    03.11.18 - 03.11.18, 1 Termin
    Anke Tröster
    Bergedorf

    Kennen Sie die Situation? Sie stehen in einer Kirche, erfahren aus dem kleinen Informationsblatt, dass es sich um einen barocken Bau handelt, würden aber gerne genau wissen, woran man dies erkennen kann. Oder Sie besuchen eine Gemäldesammlung, aber es fällt Ihnen schwer, die Stilmerkmale auf den Bildern zu erkennen. Dann ist dieser kurzweilige Kompakt-Kurs der richtige für Sie. Die europäische Kunstgeschichte wird in entspannter Atmosphäre vorgestellt, mit Highlights aus Malerei, Bildhauerei, Architektur und Gartenkunst wie die Welt der Wunderkammern, das Gartenreich in Dessau-Wörlitz oder das Bauhaus. Die wichtigsten Künstler werden dabei im Zusammenhang ihres Werks und ihrer Zeit hervorgehoben.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 0040MMW10
    Sa. 15:00 - 16:30, 2 UStd.
    03.11.18 - 03.11.18, 1 Termin
    Wilhelmsburg

    38 Künstlerinnen und Künstler des Ateliers Freistil zeigen ihre Werke aus 2017 und 2018 in den neuen Ausstellungsräumen in den Veringhöfen in Wilhelmsburg. Von Öl-, Acryl- und Aquarellmalerei zu Assemblagen aus Holz und Farbe bis zur künstlerischen Wandgestaltung, Textiltechniken und Trickfilmen bietet das Atelier Freistil eine breite Palette künstlerischer Arbeiten. In einer Führung bekommen Sie einen Einblick in das künstlerische Wirken der Gruppe. Im Gespräch mit zwei Künstlern blicken Sie hinter die Kulissen des Ateliers. Anschließend findet in entspannter Atelieratmosphäre ein Gesprächstatt. Eine Kooperation mit dem Atelier Freistil - Kunst in Aktion.

    Dieses Angebot ist auch Programm bei "Zeit für Inklusion".
    Das Atelier Freistil (www.atelier-freistil.de) ist eine seit 2010 existierende Kooperation von Leben mit Behinderung Hamburg und den Elbe-Werkstätten GmbH. Momentan sind 38 KünstlerInnen in den Räumlichkeiten in Hamburg-Wilhelmsburg tätig. Sie arbeiten mit unterschiedlichsten Materialien in den unterschiedlichen Genres. Von Öl-Acryl- und Aquarellmalerei zu Assemblagen aus Holz und Farbe bis zur künstlerischen Wandgestaltung, Textiltechniken und Trickfilmen bietet das Atelier Freistil eine breite Palette der Entfaltungsmöglichkeiten. Unterstützt werden die Künstler dabei von einer Reihe von Kunstpädagogen und Bildende Künstler.

    Wichtige Hinweise
    Um Spenden wird gebeten.
    Eine Kooperation mit dem Atelier Freistil - Kunst in Aktion. Das Atelier Freistil ist eine Kooperation der Elbe-Werkstätten GmbH und Leben mit Behinderung Hamburg Sozialeinrichtungen gGmbH

    Warteliste Merken
    • Neu im Programm
    • Voll
  • Preis: 5,-
    10 - 26 Teilnehmende
    Kursnummer: 3300MMK09
    So. 11:00 - 12:30, 2 UStd.
    04.11.18 - 04.11.18, 1 Termin
    Altona-Altstadt

    1611 eröffnet, gehört der jüdische Friedhof in der Königstraße zu den ältesten und bedeutendsten jüdischen Kultur- und Religionsstätten in Europa. Er wurde 1869 geschlossen und steht seit 1960 unter Denkmalschutz.

    Wichtige Hinweise
    Rundgang bei der Altonale in Kooperation mit dem Eduard-Duckesz-Fellow und dem Institut für die Geschichte der deutschen Juden
    Männer bitte mit Kopfbedeckung!
    Eine Anmeldung ist für die Stadtgänge nicht erforderlich, Sie können auch vor Ort bezahlen. Eine Anmeldung wird aber empfohlen, damit wir Sie ggfs. über einen Ausfall informieren können.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 18,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 8800SHR04
    So. 13:00 - 16:00, 4 UStd.
    04.11.18 - 04.11.18, 1 Termin
    Manuela Herbst
    Ohlsdorf

    Der Ohlsdorfer Friedhof ist Hamburgs größte Grünfläche und vor allem in seinem älteren Teil weit mehr als "nur" ein Friedhof. Wilhelm Cordes hat ihn auch als Ort der Erholung für alle Bürger geplant. Besonders zur beginnenden Rhododendrenblüte im Mai entfaltet das Areal seinen Reiz. Themen des Rundgangs werden sein: Geschichte des Friedhofs und seiner Beisetzungskultur, Grabmalsymbolik, Gartenkunst und Naturschutz auf dem größten Parkfriedhof der Welt. Auf dem Weg wird auch auf einige der Engelstatuen, vorgeschichtliche Gräber und Gräber einiger prominenter Hamburger eingegangen.

    Wichtige Hinweise
    Bitte Sitzkissen für eine kleine Pause unterwegs mitbringen.

  • Preis: 130,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3296MMM36
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:30, 40 UStd.
    05.11.18 - 09.11.18, 5 Termine
    Sternschanze

    Die Probleme unseres bestehenden Wirtschaftssystems sind bekannt: Umweltzerstörung, Profitgier und eine immer größer werdende Schere zwischen arm und reich. Welche Alternativen gibt es? Bedeutet weniger Konsum auch weniger Lebensqualität? Und wie können wir Glück und Wohlbefinden steigern, ohne Mensch, Natur und Umwelt zu zerstören? Wir beschäftigen uns mit den Auswirkungen unseres konsumorientierten Wirtschafts- und Gesellschaftssystems und alternativen Ansätzen wie etwa mit der Solidarischen Ökonomie, dem Postwachstum/Degrowth und der Gemeinwohl Ökonomie. In Exkursionen zu Greenpeace, dem Arbeitskreis Lokale Ökonomie, dem Umsonstladen oder einem Repair-Café gibt es anschauliche Beispiele für ein anderes Wirtschaften.

    Warteliste Merken
    • Neu im Programm
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 18,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3200MMZ34
    Mi. 18:30 - 20:00, 8 UStd.
    07.11.18 - 28.11.18, 4 Termine
    Jakub Wozniak
    Hamburg-Altstadt

    Abgeordnete, Ausschüsse, Anfragen und Anträge: Dieser Kurs bietet ein Forum für alle, die mehr über die Themen der Hamburger Landespolitik erfahren und mitreden möchten. Wir werfen einen Blick auf das tagespolitische Geschehen, klären Begriffe und beleuchten die Hintergründe parlamentarischer Arbeit und der Geschichte der Hamburger Bürgerschaft. Gespräche mit Abgeordneten und ein Besuch einer Bürgerschaftssitzung sind vorgesehen. Jakub Wozniak, langjähriger wissenschaftlicher Mitarbeiter für verschiedene Abgeordnete der Hamburgischen Bürgerschaft, erklärt wie Landespolitiker arbeiten und führt in das ABC der Hamburgischen Bürgerschaft ein. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich!

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: kostenlos
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3410WWW01
    Fr. 15:30 - 17:00, 2 UStd.
    09.11.18 - 09.11.18, 1 Termin
    West

    Das WillkommensKulturHaus ist ein Projekt der Kirche Ottensen. Ein Ort für ein solidarisches und lebendiges Miteinander zwischen Menschen, Kulturen und Religionen. Täglich werden hier ca. 50 Geflüchtete von Ehrenamtlichen in Deutsch unterrichtet, im Garten der Kulturen blüht es bunt, in der Nähwerkstatt werden individuelle Stofftaschen unter dem Lable "Altona bleibt fair" gefertigt. Und vieles mehr.

    Wichtige Hinweise
    Um Spenden wird gebeten.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei