Verberge Filter
Menü schließen

5 Fragen an ... Simone Däfler

Porträt der VHS-Kursleiterin Simone Daefler

5 Fragen an Simone Däfler, Expertin für Visualisierung, Persönlichkeitsentwicklung und berufliche Neuorientierung bei der Hamburger VHS

Was war Ihr bewegendster Unterrichtsmoment?

Bei einem meiner PC-Kurse für Senioren fiel einer Teilnehmerin der Laptop aus ihrem Rollator das Gehäuse klaffte auf einer Seite auf und alle waren in heller Aufregung, die alte Dame den Tränen nahe. Reflexartig drückte ich Ober- und Unterseite einfach wieder zusammen und startete den Rechner neu. Er fuhr einwandfrei hoch. Ich hatte in dem Moment mehr Glück als Verstand, aber die Freude und der Jubel im Raum waren riesig. Überhaupt wurde mir in den Seniorenkursen, die ich bisher leiten durfte, sehr viel Wertschätzung und Dankbarkeit entgegengebracht. Einmal sagte eine ältere Dame zu mir: Ach Frau Däfler, Sie sind immer soo geduldig mit uns. Mein Sohn ist meist genervt, wenn ich etwas wissen will. Naja, ich werde auch dafür bezahlt, war meine Antwort. Wenn meine Eltern oder Schwiegereltern mich etwas fragen, bin ich nicht halb so geduldig ...

Was bringen Sie Ihren Teilnehmer*innen am liebsten bei?

Hilfe zur Selbsthilfe. Egal, ob es um das Visualisieren von Inhalten geht, um Persönlichkeitsentwicklung oder um die Anwendung eines Computerprogrammes ich möchte, dass die Teilnehmer die erlernte Methodik oder die neu erworbene Fertigkeit am Ende ganz individuell anwenden können. Bei meinen kreativen Kursen ist es mir ein Anliegen, das Glaubensmuster Ich kann nicht malen zu durchbrechen. Jeder Mensch ist kreativ. Und jeder Mensch hat das Bedürfnis, sich kreativ auszuleben. Ich bin dabei nur so etwas wie eine Hebamme, die der Kreativität auf die Sprünge hilft.

Was mögen die Teilnehmer*innen an Ihrer Art zu unterrichten?

Gute Frage. Meine rheinische Frohnatur und meinen Humor vielleicht? Ich denke, ich habe ein großes Talent, Gruppen zusammenzuführen und eine gute, wertfreie Atmosphäre zu schaffen. Da ich schon seit vielen Jahren auch online unterrichte, ist es mir nicht schwergefallen, in der Corona-Zeit auf VHS-Onlinekurse umzuschwenken. Trotzdem freue ich mich schon wieder auf Menschen, die zusammenkommen, auf ihre Aura und die kleinen Flurgespräche in den Pausen.

Was haben Sie selber zuletzt Neues gelernt?

Ich habe mir vorgenommen, jedes Jahr etwas Neues zu lernen. Eine Challenge, die gar nicht so einfach ist. 2019 war das Gitarrespielen dran, in diesem Jahr habe ich mir eine Sprache vorgenommen. Mal sehen, ob ich das im zweiten Halbjahr von 2020 noch hinbekomme...

Wo ist Ihr Lieblings(lern-)ort in Hamburg?

Ich bin gerne in der Natur. Wenn ich wirklich lernen oder reflektieren muss, bin ich gerne draußen in meinem Garten oder gehe spazieren und höre dabei ein Hörbuch (dann natürlich ein Sachbuch). Oder ich sitze in meinem Arbeitszimmer. Dort ist es auch sehr schön... Mein Lieblings-VHS-Lernort ist die Volkshochschule in Othmarschen. Ich liebe dieses Gebäude und die Waitzstraße ist schon wie ein kleines Zuhause für mich.

Simone Däfler ist systemischer Coach, Typografin und Diplom-Ingenieurin Kommunikationstechnologie Druck. Bei der VHS leitet sie seit 2012 Kurse zu ganz unterschiedlichen Themen wie Visualisieren, Publizieren oder Buchherstellung. Einer ihrer Schwerpunkte ist die berufliche Neuorientierung.

Alle Kurse von Simone Däfler finden Sie hier>>

Support