Menü schließen

Buchführung / Controlling (16)

Kursbeginn
Wochentage
Uhrzeit
Ort
km
Kursleitende
VHS-Region
Preis
  • Preis: 122,-
    8 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 2148MMZ06
    Mi. 18:00 - 21:15, 12 UStd.
    27.03.19 - 10.04.19, 3 Termine
    René Zober
    Hamburg-Altstadt

    Mit dem neuen Werkzeug PowerPivot für Excel schließt Microsoft die Lücke zwischen der Datenbank und der Tabellenkalkulation. Mussten bisher entweder die Daten auf Seiten der Datenbank oder mit komplizierten Verweisen in Excel aufbereitet werden, wird nun in PowerPivot ein Datenmodell erstellt, mit dessen Hilfe Informationen aus verschiedenen Tabellen in Beziehung gesetzt werden können. Sie lernen, wie dieses Modell erstellt wird, wie Sie im Modell berechnete Felder erzeugen und die Tabellen so für die Auswertung vorbereiten. Sie erfahren, wie Sie problemlos monatliche, quartalsweise und jährliche Auswertungen in Pivottabellen gestalten und auch hier weitere Berechnungen durchführen können. Selbst bei abweichenden Geschäftsjahren oder Datumsangaben, die nicht mit Anfang und Ende des Monats übereinstimmen, sind Analysen mit Pivottabellen nach diesem Kurs kein Problem mehr.

    Wichtige Hinweise
    Voraussetzungen: Gute Excelkenntnisse (ab Excel 2010) und Grundkenntnisse im Umgang mit Pivottabellen.

  • Preis: 263,59
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 2530MMZ02
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:15, 40 UStd.
    01.04.19 - 05.04.19, 5 Termine
    Sven Matthiesen
    Hamburg-Altstadt

    Ziele: Vermittlung grundlegender Buchführungskenntnisse des Geschäftsgeschehens.
    Inhalte: Kontierung und Buchung von Belegen - Eröffnung von Bestands-/ Erfolgskonten - Umsatz-/Vorsteuerbuchungen - Buchung von Preisnachlässen - Abschlussbuchungen über Gewinn- und Verlustkonto/Schlussbilanz - Auswirkung der Buchungen auf den Gewinn.

    Wichtige Hinweise
    Voraussetzungen: keine

    Warteliste Merken
    • Voll
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 222,-
    6 - 8 Teilnehmende
    Kursnummer: 2537MMZ06
    Fr. 17:30 - 19:45, Sa. 10:00 - 16:00, 20 UStd.
    05.04.19 - 13.04.19, 4 Termine
    Jürgen Lockhausen
    Hamburg-Altstadt

    Anhand von praxisorientierten Aufgaben werden mit Hilfe von MS-Excel Problemstellungen im Bereich des Controlling gelöst und dabei wichtige Kalkulationsfunktionen für Controller vorgestellt.
    Häufig genutzte Funktionen, Tipps und Beispielaufgaben mit Lösungen werden in Excel präsentiert und gemeinsam erarbeitet.
    Inhalte u.a.: Pivottabellen und -diagramme, Reporting mit Diagrammen und Tabellen, Excel als Planungswerkzeug (=strategisches Controlling): Absatzplanung, Prognosen erstellen (Trendberechnungen), Operatives Controlling mit Excel:
    Kalkulation, Deckungsbeitragsrechnung, Break-Even-Analyse, Unternehmenssteuerung und Kennzahlen: Cashflow, Soll-Ist-Vergleich, was-wäre-wenn-Analysen.

    Wichtige Hinweise
    Voraussetzungen: Grundlegende Kenntnisse in MS-Excel und im Rechnungswesen.
    Kleingruppe mit 6-9 Teilnehmer/innen.
    Bitte beachten Sie auch aktuell auf unserer Webseite den Kurs Controlling-Führungsunterstützung für Unternehmen.

  • Preis: 159,-
    10 - 17 Teilnehmende
    Kursnummer: 2531WWW01
    Fr. 18:00 - 21:00, Sa. 10:00 - 18:00, 26 UStd.
    05.04.19 - 13.04.19, 4 Termine
    Dr. Arne Thomsen
    Othmarschen

    Ziele: Es werden die Grundlagen der Buchführung vermittelt, die den Einstieg und das Verständnis in das betriebliche Rechnungswesen darstellen.
    Inhalte: Inventur, Inventar, Bilanz - Belegorganisation - Kontenrahmen - Konteneröffnungen und Buchungen - Bestands- und Erfolgskonten - Abschluss über G u. V und Bilanz.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 110,-
    8 - 10 Teilnehmende
    Kursnummer: 2149WWW16
    Fr. 18:00 - 21:30, Sa. 10:00 - 16:30, 12 UStd.
    12.04.19 - 13.04.19, 2 Termine
    Rüdiger Bartold
    Othmarschen

    In dem Kurs wird gezeigt, wie Sie als Vermieter/in die sehr zeitaufwendige Betriebskostenabrechnung bzw. Nebenkostenabrechnung mit gängigen Computerprogrammen erstellen können. Es wird mit Ihnen zusammen eine einfache, jedoch sehr effektive und anpassungsfähige Arbeitshilfe für Mietobjekte erarbeitet. Nach Eingabe der Betriebs- und Verbrauchskosten, die nach Umlageschlüsseln auf die einzelnen Mietparteien verteilt werden, stehen die Einzelabrechnungen incl. der Abrechnungen für haushaltsnahe Dienstleistungen zur Verfügung. Auch lassen sich Betriebskostenabrechnungen bei Mieterwechsel leicht realisieren. Für Anschreiben an die Mieter verwenden Sie die Serienbrieffunktion von Word. Die selbst erarbeitete Betriebskostenabrechnung sowie vollständige Musterlösungen stehen Ihnen am Ende des Kurses zur Verfügung.

    Wichtige Hinweise
    Voraussetzungen: Grundlegende Kenntnisse in Excel und Word.
    Kompaktseminare zu rechtlichen Fragen der Betriebskostenabrechnung bietet der Grundeigentümerverband Hamburg an. Näheres erfahren Sie auf der Website www.grundeigentuemerverband.de/seminare

  • Preis: 19,-
    3 - 5 Teilnehmende
    Kursnummer: 2149WWW50
    Mi. 18:00 - 20:15, 3 UStd.
    17.04.19 - 17.04.19, 1 Termin
    Bernd Jochmann
    Othmarschen

    In dieser Veranstaltung erhalten Sie neben Tipps zu häufigen Problemen eine individuelle Beratung und Unterstützung zur Erstellung Ihrer Betriebskostenabrechnung für Mietobjekte am Beispiel des Kurses "Betriebskostenabrechnung leicht gemacht – mit Word und Excel". Häufig treten erst beim Erstellen der eigenen Abrechnung Fragen auf. Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen an die Kursleitung loszuwerden und gemeinsam nach einer individuellen Lösung zu suchen.

    Wichtige Hinweise
    Voraussetzungen: Teilnahme an einem früheren Kurs "Betriebskostenabrechnung leicht gemacht – mit Word und Excel".
    Bringen Sie Ihr Notebook, Ihren Laptop incl. Ihrer installierten Betriebskostenabrechnung zur Veranstaltung mit.
    Kompaktseminare zu rechtlichen Fragen der Betriebskostenabrechnung bietet der Grundeigentümerverband Hamburg an. Näheres erfahren Sie auf der Website www.grundeigentuemerverband.de/seminare.

  • Preis: 171,95
    10 - 14 Teilnehmende
    Kursnummer: 2333MMZ81
    Sa. - So. 10:00 - 17:00, Mo. - Di. 18:00 - 21:15, 24 UStd.
    18.05.19 - 21.05.19, 4 Termine
    Sven Matthiesen
    Hamburg-Altstadt

    Dieser Kurs vermittelt die nötigen Kenntnisse zur Erstellung einer Einnahmen-Überschussrechnung. Es werden die rechtlichen Voraussetzungen und der Aufbau des amtlichen Formulars erörtert. Anhand praktischer Beispiele werden die Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben den Kennziffern in der Anlage EÜR richtig zugeordnet. In diesem Zusammenhang werden auch die Besonderheiten zur Umsatzsteuer, zu unbeschränkt und beschränkt abzugsfähigen Betriebsausgaben, zur privaten PKW-Nutzung und zum Investitionsabzugsbetrag behandelt. Praxisübungen unter Einsatz der EDV mit dem Programm Lexware Buchhalter setzen das Erlernte um.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 122,-
    8 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 2148MMZ12
    Di. 18:00 - 21:15, 12 UStd.
    21.05.19 - 04.06.19, 3 Termine
    Jürgen Lockhausen
    Hamburg-Altstadt

    Excel bietet eine Fülle von Berechnungsfunktionen. Durch die Möglichkeit, verschiedene Funktionen ineinander zu schachteln, potenzieren sich die Möglichkeiten noch. Es werden die fortgeschrittenen Funktionen WENN und VERWEIS besprochen sowie Funktionen aus den Bereichen Datum und Uhrzeit, Text, Funktionen zu logischen und zu Fehlerwerten. Außerdem werden benutzerdefinierte Zahlenformate erstellt.

    Wichtige Hinweise
    Voraussetzungen: Grundlagenkenntnisse in Excel

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 19,-
    3 - 5 Teilnehmende
    Kursnummer: 2149WWW51
    Mi. 18:00 - 20:15, 3 UStd.
    22.05.19 - 22.05.19, 1 Termin
    Bernd Jochmann
    Othmarschen

    In dieser Veranstaltung erhalten Sie neben Tipps zu häufigen Problemen eine individuelle Beratung und Unterstützung zur Erstellung Ihrer Betriebskostenabrechnung für Mietobjekte am Beispiel des Kurses "Betriebskostenabrechnung leicht gemacht – mit Word und Excel". Häufig treten erst beim Erstellen der eigenen Abrechnung Fragen auf. Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen an die Kursleitung loszuwerden und gemeinsam nach einer individuellen Lösung zu suchen.

    Wichtige Hinweise
    Voraussetzungen: Teilnahme an einem früheren Kurs "Betriebskostenabrechnung leicht gemacht – mit Word und Excel".
    Bringen Sie Ihr Notebook, Ihren Laptop incl. Ihrer installierten Betriebskostenabrechnung zur Veranstaltung mit.
    Kompaktseminare zu rechtlichen Fragen der Betriebskostenabrechnung bietet der Grundeigentümerverband Hamburg an. Näheres erfahren Sie auf der Website www.grundeigentuemerverband.de/seminare.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 122,-
    8 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 2147MMZ03
    Fr. 18:00 - 21:15, Sa. 10:00 - 17:00, 12 UStd.
    14.06.19 - 15.06.19, 2 Termine
    Jürgen Lockhausen
    Hamburg-Altstadt

    Excel bietet eine Fülle von Funktionen um Daten auszuwerten. Dazu gehören u.a. das Sortieren und Filtern, bedingte Formate, Datenbankfunktionen, das Anzeigen von Teilergebnissen und die Erstellung von Pivot-Tabellen und Pivot-Charts.
    Inhalte: Sortieren mit mehreren Sortierschlüsseln, Rang, Autofilter, verschiedene Varianten, Datenschnitte, Bereich als Tabelle formatieren, Bedingte Formate, Sparklines, Spezialfilter, Datenbankfunktionen, Namen vergeben, Summewenn(s), Verweisfunktion, Teilergebnisse (auch mehrstufige), Pivottabellen und Pivot-Charts, Entfernen doppelter Einträge, Verknüpfte Berechnungen über mehrere Tabellenblätter, Tabellenblätter konsolidieren

    Wichtige Hinweise
    Voraussetzung: Grundlagenkenntnisse in Excel

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 144,-
    12 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 2532WWW04
    Fr. 18:00 - 21:00, Sa. 10:00 - 18:00, 26 UStd.
    14.06.19 - 22.06.19, 4 Termine
    Dr. Arne Thomsen
    Othmarschen

    Ziele: Dieser Kurs baut inhaltlich auf dem Grundkurs auf. Es werden weiterführende Kenntnisse vermittelt, die das Verständnis für das betriebliche Rechnungswesen intensivieren.
    Inhalte: Preisnachlässe - Praxisrelevante Geschäftsfälle im Zahlungsverkehr und Personalbereich - Der Jahresabschluss: Abschreibungen, Rückstellungen, Rechnungsabgrenzungen - Hauptabschlussübersicht.

    Wichtige Hinweise
    Voraussetzungen: Buchführung - Grundlagenkurs bzw. grundlegende Buchführungskenntnisse.
    Unterrichtsmaterial wird beim Kursleiter bezahlt.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 263,59
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 2530MMZ03
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:15, 40 UStd.
    17.06.19 - 21.06.19, 5 Termine
    Nicole Schaffmann
    Hamburg-Altstadt

    Ziele: Vermittlung grundlegender Buchführungskenntnisse des Geschäftsgeschehens.
    Inhalte: Kontierung und Buchung von Belegen - Eröffnung von Bestands-/ Erfolgskonten - Umsatz-/Vorsteuerbuchungen - Buchung von Preisnachlässen - Abschlussbuchungen über Gewinn- und Verlustkonto/Schlussbilanz - Auswirkung der Buchungen auf den Gewinn.

    Wichtige Hinweise
    Voraussetzungen: keine

    buchen Merken
    • Plätze frei
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 20,-
    5 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 2224MMM20
    Do. 18:00 - 21:00, 4 UStd.
    20.06.19 - 20.06.19, 1 Termin
    Dr. Christoph Bushart
    Sternschanze

    Wir informieren Sie über die Möglichkeiten von VBA, wie Sie z. B. Ihre Mails und Termine duch VBA besser organisieren können. Sie können aber auch eine eigene Verschlüsselung für Ihre Mails basteln oder einen Quiz selbst erstellen. Lassen Sie sich von den Projekten inspirieren, die Ihnen Dr. Bushart vorstellt.

    Wichtige Hinweise
    Voraussetzungen:Gute Excelkenntnisse (ab Excel 2010) und Grundkenntnisse im Umgang mit Pivottabellen.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 128,-
    8 - 10 Teilnehmende
    Kursnummer: 2149WWW07
    Fr. 17:00 - 21:30, Sa. 10:00 - 16:30, 14 UStd.
    21.06.19 - 22.06.19, 2 Termine
    Rüdiger Bartold
    Othmarschen

    In dem Kurs wird gezeigt, wie Sie als Vermieter/in die sehr zeitaufwendige Betriebskostenabrechnung bzw. Nebenkostenabrechnung mit gängigen Computerprogrammen erstellen können. Es wird mit Ihnen zusammen eine einfache, jedoch sehr effektive und anpassungsfähige Arbeitshilfe für kleinere Mietobjekte erarbeitet. Nach Eingabe der Betriebs- und Verbrauchskosten, die nach Umlageschlüsseln auf die einzelnen Mietparteien verteilt werden, stehen die Einzelabrechnungen incl. der Abrechnungen für haushaltsnahe Dienstleistungen zur Verfügung. Auch lassen sich Betriebskostenabrechnungen bei Mieterwechsel leicht realisieren. Für Anschreiben an die Mieter verwenden Sie die Serienbrieffunktion von Word. Die selbst erarbeitete Betriebskostenabrechnung steht Ihnen am Ende des Kurses zur Verfügung.

    Wichtige Hinweise
    Voraussetzungen: Sicherer Umgang mit Excel-Grundlagen.
    Kompaktseminare zu rechtlichen Fragen der Betriebskostenabrechnung bietet der Grundeigentümerverband Hamburg an. Näheres erfahren Sie auf der Website www.grundeigentuemerverband.de/seminare.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 270,59
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 2530MMZ01
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:15, 40 UStd.
    14.10.19 - 18.10.19, 5 Termine
    Sven Matthiesen
    Hamburg-Altstadt

    Ziele: Vermittlung grundlegender Buchführungskenntnisse des Geschäftsgeschehens.
    Inhalte: Kontierung und Buchung von Belegen - Eröffnung von Bestands-/Erfolgskonten - Umsatz-/Vorsteuerbuchungen - Buchung von Preisnachlässen - Abschlussbuchungen über Gewinn- und Verlustkonto/Schlussbilanz - Auswirkung der Buchungen auf den Gewinn.

    Wichtige Hinweise
    Voraussetzungen: keine

    buchen Merken
    • Plätze frei
    • Bildungsurlaub
  • Preis: 259,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 2530SHH10
    Mo. - Fr. 09:00 - 16:15, 40 UStd.
    25.11.19 - 29.11.19, 5 Termine
    Kai Diestel
    Harburg

    Ziele: Vermittlung grundlegender Buchführungskenntnisse des Geschäftsgeschehens.
    Inhalte: Kontierung und Buchung von Belegen + Eröffnung von Bestands-/Erfolgskonten + Umsatz-/Vorsteuerbuchungen + Buchung von Preisnachlässen + Abschlussbuchungen über Gewinn- und Verlustkonto/Schlussbilanz + Auswirkung der Buchungen auf den Gewinn.

    Wichtige Hinweise
    Voraussetzungen: keine

    buchen Merken
    • Plätze frei
    • Bildungsurlaub