Menü schließen

Stadtexkursionen (18)

Kursbeginn
Wochentage
Uhrzeit
Ort
km
Kurstyp
Kursleitende
VHS-Region
Preis
  • Preis: 63,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100ROF04
    Di. 10:00 - 11:30, 20 UStd.
    27.02.18 - 08.05.18, 10 Termine
    Birgit Hühn
    Volksdorf

    Wir informieren uns über die die unterschiedlichsten Themen aus den Bereichen Gesellschaft, Politik, Kultur, Umweltschutz, Religionen und Wissenschaft, bitten Referenten und Referentinnen um Hintergrundinformationen und diskutieren mit ihnen. Auch unsere eigenen Erfahrungen und unser Wissen bringen wir ein. Gelegentlich machen wir eine Exkursion und gönnen uns auch mal Unterhaltsames. Die breitgefächerten Themen legen wir gemeinsam fest.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 16,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3500MMZ01
    Fr. 17:00 - 20:00, Sa. 13:00 - 16:00, 8 UStd.
    02.03.18 - 03.03.18, 2 Termine
    Ingo Böttcher
    Hamburg-Altstadt

    Seit der Sturmflut von 1962 nimmt Hamburg Hochwasserschutz ernst: Viel Geld fließt seither in den Bau und Erhalt von Deichen und Schutzbauwerken. Doch hinter immer höheren Deichen schwindet das Bewusstsein von den Gefahren, die der Blanke Hans auch für die Hansestadt bereit hält. Der Kurs zeigt, was Hamburg unternimmt, um das Sturmflut-Risiko an der Elbe zu kontrollieren. Im Seminarteil werden Fakten und Begriffe zu Tide, Sturmflut und Hochwasserschutz (HWS) erläutert. Die anschließende Exkursion erkundet Hamburger Hochwasserschutzanlagen – Deich, Sperrwerk und HWS-Wand –und vertieft die Seminarthemen vor Ort.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 61,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3111NNN14
    Mi. 09:45 - 12:00, 15 UStd.
    21.03.18 - 30.05.18, 5 Termine
    Dr. Susanne Limmroth-Kranz

    Auf geführten Rundgängen lernen Sie Hamburg in zahlreichen Facetten kennen: Sehenswürdigkeiten, Stadtteile, Grünanlagen, Museen, Kirchen und Betriebe. In der Gruppe wird dieses zu einem besonderen Erlebnis.

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Preis: 61,-
    10 - 21 Teilnehmende
    Kursnummer: 3111NNN15
    Do. 09:45 - 12:00, 15 UStd.
    22.03.18 - 07.06.18, 5 Termine
    Dr. Susanne Limmroth-Kranz

    Auf geführten Rundgängen lernen Sie Hamburg in zahlreichen Facetten kennen: Sehenswürdigkeiten, Stadtteile, Grünanlagen, Museen, Kirchen und Betriebe. In der Gruppe wird dieses zu einem besonderen Erlebnis.

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Preis: 14,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3610WWW13
    Fr. 13:00 - 15:00, 3 UStd.
    23.03.18 - 23.03.18, 1 Termin
    Burkhard Kleinke

    Die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH (FFHSH) ist die regionale Filmförderinstitution der beiden Länder Hamburg und Schleswig-Holstein. Die Aufgabe FFHSH ist es, Kinofilme und außergewöhnliche Fernsehproduktionen aller Genres zu unterstützen: Vom ersten Drehbuchentwurf über die Produktion bis hin zum Verleih und Vertrieb sowie der Festivalpräsentation. Welche Film-Genre werden gefördert und wie hoch sind die jährlichen Fördermittel? Welche Erfolgsproduktionen gab es? Die FFHSH wird unsere Fragen beantworten.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 61,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3111NNN16
    Di. 09:45 - 12:00, 15 UStd.
    27.03.18 - 12.06.18, 5 Termine
    Dr. Susanne Limmroth-Kranz

    Auf geführten Rundgängen lernen Sie Hamburg in zahlreichen Facetten kennen: Sehenswürdigkeiten, Stadtteile, Grünanlagen, Museen, Kirchen und Betriebe. In der Gruppe wird dieses zu einem besonderen Erlebnis.

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Preis: 61,-
    10 - 19 Teilnehmende
    Kursnummer: 3111NNN17
    Do. 09:45 - 12:00, 15 UStd.
    29.03.18 - 21.06.18, 5 Termine
    Dr. Susanne Limmroth-Kranz

    Auf geführten Rundgängen lernen Sie Hamburg in zahlreichen Facetten kennen: Sehenswürdigkeiten, Stadtteile, Grünanlagen, Museen, Kirchen und Betriebe. In der Gruppe wird dieses zu einem besonderen Erlebnis.

    Merken
    • Beratung erforderlich
  • Ein Spaziergang von Hamburgs Anfängen bis zum jüngsten Hamburger Stadtteil

    Inhalt Alle Details
    Preis: 13,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120ROF11
    Sa. 15:00 - 18:00, 4 UStd.
    21.04.18 - 21.04.18, 1 Termin
    Wiebke Johannsen
    Hamburg-Altstadt

    Es geht um die Hammaburg, um die „alte Neustadt“ und die Gegenwart. Wieso wurde gerade am heutigen Domplatz die bescheidene Holz-Erde-Befestigung errichtet und wie präsentiert sich der Ort heute? Auf dem wenig attraktiven Hopfenmarkt geht es um Hamburgs Wirtschaftsgeschichte in Mittelalter und früher Neuzeit und dem wichtigsten Exportgut, dem Bier. Auf dem Vasco da Gama Platz in der HafenCity reflektieren wir über Kolonialismus, Globalisierung und die moderne Stadt des 21. Jahrhundert.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 10,-
    10 - 25 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120MMM04
    So. 14:00 - 16:15, 3 UStd.
    22.04.18 - 22.04.18, 1 Termin
    Mina Ringel

    Alte Backsteinbauten neben spiegelnden Fassaden: Die Speicherstadt und die HafenCity zeugen von Handel und Wohlstand verschiedener Zeiten – und von ihrer Verstrickung in koloniale Ausbeutung bis hin zum Völkermord an den Herero und Nama. Wo früher Waren aus der kolonialen Welt lagerten und deutsche Kriegstruppen nach "Deutsch-Südwest" verschifft wurden, entsteht heute Hamburgs jüngster Stadtteil. Wie wird Geschichte dort integriert? Ein Rundgang vom Chilehaus bis zur Elbphilharmonie mit kritischem Blick auf Hamburgs globaler Rolle damals, heute und morgen.

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 10,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120MMW11
    So. 13:00 - 15:00, 3 UStd.
    29.04.18 - 29.04.18, 1 Termin
    Burkhard Kleinke
    Wilhelmsburg

    Hamburgs flächenmäßig größter Stadtteil gewinnt immer mehr an Bedeutung. Gleich am S-Bahnhof stoßen wir auf das neue moderne Gebäude der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt. Im Zentrum Wilhelmsburgs befinden sich das Rathaus und das Bürgerhaus Wilhelmsburg. 1889 wurde die Wollkämmerei, ein großer Industriebetrieb, gegründet. Viele der über 1.000 Beschäftigten kamen aus Polen. Da die meistens von ihnen katholisch waren, wurde später die Bonifatiuskirche gebaut. In der Nähe finden wir den unter Denkmalschutz stehenden Wasserturm. Nicht weit entfernt ist der ehemalige riesige Flak-Bunker nicht zu übersehen. Das seit Kriegsende nahezu ungenutzte Monument und Mahnmal wurde im Rahmen der IBA Hamburg saniert und zu einem regenerativen Kraftwerk ausgebaut. In einem der Flaktürme ist das Café "Vju" mit einer Aussichtsterrasse eingerichtet worden. Der Rundgang endet im Reiherstiegviertel.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Eine Paddeltour in Kooperation mit der Geschichtswerkstatt Barmbek

    Inhalt Alle Details
    Preis: 13,-
    12 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120NNN87
    Fr. 14:30 - 17:30, 4 UStd.
    25.05.18 - 25.05.18, 1 Termin
    Michael Grill
    Barmbek

    Barmbek: Kämme für Europa, Kräne für den Hafen, Gas für die Haushalte und Rüstung für den Krieg - Industrialisierung verändert einen Stadtteil. Wir gleiten auf den früheren Transportwegen: Mit dem Boot auf den Kanälen geht es durch Wasserpflanzen, vorbei an alten Fabriken und neuen Gebäuden. Unter überhängenden Weiden ruhen wir uns aus und hören dabei Informationen über die Kriegszerstörungen 1943 und die Veränderungen im Stadtteil.

    Warteliste Merken
    • Neu im Programm
    • Voll
  • Preis: 7,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120MMM22
    Fr. 15:30 - 17:00, 2 UStd.
    25.05.18 - 25.05.18, 1 Termin
    Mauricio Isaza-Camacho
    Altona

    Wohnformen jenseits von Kleinfamilie und Reihenhaus: Wie ist das Leben auf einem Bauwagenplatz und wie sieht ein Wohnwagen von innen aus? Warum wird das Wohnen auf Bauwagenplätzen von der Stadt immer wieder bekämpft? Wir besuchen den Bauwagenplatz „Hospi“ und sprechen mit einer Bewohnerin. Ganz in der Nähe befinden sich zudem zwei Wohnprojekte. Über die Geschichte und Gegenwart eines dieser Projekte werden wir mehr erfahren.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Religiöses auf St. Georg - Teil 1

    Inhalt Alle Details
    Preis: 16,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3120MMM03
    Sa. 11:00 - 14:45, 5 UStd.
    02.06.18 - 02.06.18, 1 Termin
    Wiebke Johannsen
    St. Georg

    Das heutige Bahnhofsviertel entstand im 13. Jahrhundert als Siedlung um ein Lepra-Spital – und der der Dreieinigkeitskirche, gern St. Georgskirche genannt. Wie entwickelte sich der Stadtteil, was geschah bei der Reformation? Den St. Marien Dom zeigt und erklärt uns zudem Karina Matussek, die uns auch in die Krypta führt. Dort sehen wir Bischofsgräber und das Kolumbarium - eine in Norddeutschland seltene Form der Urnenbestattung.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 15,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 3100WWW40
    So. 12:00 - 15:30, 4 UStd.
    03.06.18 - 03.06.18, 1 Termin
    Dr. Edgar S. Hasse
    Altes Land

    Hamburg hat nicht nur mit Neuwerk einen Vorposten in der Nordsee. Es gibt auch naturbelassene Inseln in der Elbe wie Neßsand, das man nicht betreten darf. Dr. Edgar S. Hasse hat für das Hamburger Abendblatt einige Inseln erkundet und sie in einer großen Serie vorgestellt. Zusammen mit dem Redakteur unternehmen wir eine Exkursion nach Lühesand, dem Camper-Paradies vor dem Alten Land. Wir setzen kurz mit der Fähre über, erkunden die Insel mit Europas höchsten Strommasten, kehren beim Inselwirt ein und erfahren mehr über die Hamburger Inseln in Elbe, Nordsee und Alster.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 8,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3110NNN03
    Mi. 12:00 - 13:15, 1.66 UStd.
    06.06.18 - 06.06.18, 1 Termin
    Burkhard Kleinke
    Uhlenhorst

    Bei TIDE kann jede und jeder selbst Radio und Fernsehen machen. Wer eine Idee für eine Sendung hat, kann sie hier entwickeln, umsetzen und am Ende auf Sendung gehen. TIDE ist ein gemeinnütziger Communitysender und Ausbildungskanal. Was das heißt erfahren wir beim Besuch dieses interessanten Medienstandortes. Freuen Sie sich auf einen spannenden Blick hinter die Kulissen auf dem Mediencampus in Barmbek-Süd.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 13,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3112WWW16
    Mi. 15:00 - 17:00, 2.66 UStd.
    13.06.18 - 13.06.18, 1 Termin
    Burkhard Kleinke
    Altona

    Wir besuchen das Center for Free-Electron Laser Science (CFEL*) auf dem Forschungscampus Bahrenfeld. Hier werden superschnelle strukturelle Veränderungen von Atomen und Molekülen innerhalb vom Millionsten Teil einer Milliardstel Sekunde erforscht, die "Dynamik der Materie". In Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie ermöglichen Forschungsgruppen des CFEL den Besuchern einen Blick in ihr(e?) Labor(e?) mit aktuellen Versuchsaufbauten.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 11,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 3110MMM05
    Fr. 13:00 - 14:45, 2.33 UStd.
    22.06.18 - 22.06.18, 1 Termin
    Burkhard Kleinke
    HafenCity

    Die Deutschlandzentrale der Umweltschutzorganisation befindet sich, gut sichtbar, in der Hamburger Hafencity. Aus der Ferne erkennt man die neue Greenpeace-Zentrale an den drei Windrädern auf dem Dach. Im Foyer des Gebäudes informiert die Umweltschutzorganisation über ihre Geschichte und Kampagnen. Seit Ende 2013 hat Greenpeace eine eigene interaktive und multimediale Ausstellung. Rund um Greenpeace-Themen kann man sich hier informieren. Diese Themen erfahren wir in einem Vortrag. Greenpeace ist an den Einnahmen der Führung nicht beteiligt. Der Eintritt in die Ausstellung ist frei.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Drei Tage Englisch trainieren und Hamburg-Wissen vertiefen (… but easy going)

    Inhalt Alle Details
    Preis: 78,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 3196MMM11
    Mi. - Fr. 09:00 - 16:00, 24 UStd.
    12.09.18 - 14.09.18, 3 Termine
    Hannelore Hollstegge
    Sternschanze

    In der Hansestadt hat die englische Sprache eine lange Tradition. Zusammen mit der Englisch-Dozentin Barbara Schwarz erkunden wir Orte, in denen die Weltsprache zum Alltag gehört(e). Geplant sind Stadtrundgänge zur Geschichte und Gegenwart. Wir thematisieren u.a. William Lindley, der maßgeblich die Wasserversorgung und die Stadtentwicklung mit gestaltete oder besuchen beispielsweise eine ghanaischen Kirchengemeinde, das britische Konsulat oder eine internationalen Firma. Fehlerfreudigkeit, sprachliche Erfahrungen und die ungezwungene Übung stehen dabei im Vordergrund. Alle Informationen werden auf Deutsch übersetzt.

    buchen Merken
    • Plätze frei
    • Bildungsurlaub