Menü schließen

‚Hello Hamburg‘

Hello

‚Hello Hamburg‘:  Eine App hilft Neu-Ankommenden in der Stadt

Die Bücherhallen Hamburg, die Hamburger Volkshochschule und die Elbkinder bieten ab sofort gemeinsam eine mobile Anwendung für Neu-Hamburger/innen, die in den App-Stores für Apple- und Android-Geräte kostenlos heruntergeladen werden kann. Die App ‚Hello Hamburg – The Newcomer‘s Handbook‘ ermöglicht einen einfachen Zugang zu wichtigen öffentlichen Institutionen. In fünf Sprachen leistet die App eine praktische Starthilfe für einen selbstbestimmten Einstieg in die neue Heimat.

Schneller orientiert und informiert über das Smartphone in der Muttersprache

Bis in einer neuen Umgebung heimatliche Gefühle aufkommen, vergeht oft viel Zeit. Die Anonymität der Großstadt und mangelnde deutsche Sprachkenntnisse erschweren die Situation. In öffentlichen Institutionen kann das schneller gehen: Öffnungszeiten, Gebühren, Veranstaltungen, Anmeldung – Informationen, die jeder Bürger benötigt, sollten schnell und einfach zugänglich sein.

Initiiert von den Bücherhallen Hamburg und dem Startup audioguideMe ist eine mobile Anwendung für Neu-Hamburgerinnen und Hamburger aus dem In- und Ausland entstanden. Sie bietet Neubürgerinnen und -bürgern einen leicht verständlichen Zugang und einen ersten Überblick über die Angebote der Bücherhallen Hamburg sowie der Hamburger Volkshochschule und dem Kita-Träger Elbkinder.

Zentrales Element der App ist ihre Mehrsprachigkeit. Zunächst in fünf Sprachen – Arabisch, Deutsch, Englisch, Farsi und Russisch – hilft die App ganz praktisch beim Einstieg in Hamburg. Besonders benutzerfreundlich sind die kurzen Audiobeiträge, mit denen sich alle Informationen in der jeweiligen Muttersprache abrufen lassen.

Der Service ist als offene Plattform angelegt. Eine Kooperation mit weiteren städtischen Partnern ist geplant, denn von der App profitieren beide Seiten: Viele Fragen werden automatisch beantwortet, die Mitarbeiter der Institutionen erhalten Unterstützung in ihrer täglichen Informationsarbeit.

Infos zur App finden sich unter www.hellohamburg.de. Auf Social Media informiert Facebook unter https://www.facebook.com/hellohamburgapp sowie Twitter unter   https://twitter.com/hello_hamburg.

Die App gehört zu den Gewinnern des German Design Award 2018: http://www.german-design-award.com/die-gewinner/galerie/detail/14430-hello-hamburg.html

google-play
Apple-badge

Initiatoren und Partner

Bücherhallen Hamburg – 35 Standorte in Hamburg

Die Bücherhallen Hamburg sind mit 35 Standorten flächendeckend in ganz Hamburg vertreten. Mit über 4,7 Millionen Besuchern und 4,5 Millionen Online-Kunden im Jahr sind sie die publikumsstärkste Kultureinrichtung Hamburgs. Die Hamburger leihen rund 14 Millionen Medien jährlich aus. Zum Bestand gehören mehr als 1,7 Millionen Bücher, CDs, DVDs, Zeitungen, Zeitschriften und Spiele in über 30 Sprachen. Die eBuecherhalle hält über 80.000 digitale Medien bereit, darunter 75.000 eBooks, internationale Presse, digitale Datenbanken, und Deutschkurse per eLearning. Eine Kundenkarte kostet für Erwachsene bis 27 Jahre jährlich 25 Euro. Kinder, deren Eltern Sozialleistungen beziehen, erhalten diese kostenlos.

VHS

Die Hamburger Volkshochschule, 1919 unter dem Motto „Bildung für alle“ gegründet, ist die größte öffentliche Weiterbildungseinrichtung Hamburgs für das Lernen Erwachsener. Mit rund 100.000 Belegungen und ca. 7.000 Kursangeboten im Jahr bietet sie preiswerte und qualitative hochwertige Weiterbildung von A - wie Arabisch - bis Z - wie Zumba – und dies zumeist ganz in der Nähe. Die VHS bietet u.a. das umfangreichste Sprachenangebot der Stadt und spezielle Angebote zum „Hamburg entdecken“. Besonders das große Kursangebot Deutsch als Fremdsprache, die Integrationskurse, die Kurse zur berufsorientierten Sprachförderung, die Sprachprüfungen, die Einbürgerungskurse und die Kurse zur Erstorientierung für Flüchtlinge bieten verlässliche Anlaufstellen zur Neuorientierung und gelingenden Integration in Hamburg.

Elbkinder

Die Elbkinder sind das größte Hamburger Unternehmen für Kinder. Die 183 Elbkinder-Kitas finden Sie in der ganzen Stadt. In den Kitas dreht sich alles um Kinder: Kinder, die liebevoll betreut werden, Kinder, die mit anderen Kindern spielen und lernen. Kleine Kinder, die behutsam in die neue Welt der Kita eingewöhnt werden, und größere Kinder, die auf dem Weg in die Selbstständigkeit Begleitung und Anregung brauchen. Eltern ist die herzliche Aufnahme ihres Kindes in die Kita wichtig. Sie wollen sich auf gut ausgebildete Erzieherinnen und Erzieher verlassen und eine Kita ganz in ihrer Nähe finden, mit großzügigen Öffnungszeiten und guten Angeboten. Besondere Angebote der Sprachförderung und Unterstützung für Familien, z.B. in Eltern-Kind-Zentren, sind wichtige Bestandteile des Angebotes der Elbkinder.