Verberge Filter
Menü schließen

Angebote für feste Mitarbeiter/innen

Im Rahmen Ihrer Bewerbung verarbeitet die Freie und Hansestadt Hamburg (FHH) Ihre personenbezogenen Daten. Mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat sich die Europäische Union der Vereinheitlichung der Regelungen über die Verarbeitung personenbezogener Daten angenommen. Wenn die FHH im Rahmen Ihrer Bewerbung personenbezogene Daten verarbeitet, bedeutet das, dass sie diese Daten zum Beispiel erhebt, speichert, verwendet, übermittelt, zum Abruf bereitstellt oder löscht. Weitergehende Informationen finden Sie hier:

https://www.hamburg.de/contentblob/11255590/952512781eeb8df27f54c6d65280fa46/data/d-dsgvo-bewerber.pdf


Behörde für Schule und Berufsbildung, Landesbetrieb Hamburger Volkshochschule

Direktorin bzw. Direktor (m/w/d) der Hamburger Volkshochschule

Vollzeit/Teilzeit (unbefristet)

außertariflich (Sonderarbeitsvertrag) / BesGr. B2 HmbBesG

Wir über uns

Die Hamburger Volkshochschule (VHS) ist mit mehr als 110.000 Belegungen jährlich Hamburgs größte staatliche Weiterbildungseinrichtung und handelt im öffentlichen Auftrag nach dem Leitbild „Bildung für alle!“. Das jährliche Finanzvolumen liegt bei ca. 22 Mio. €. Als Landesbetrieb nach § 106 LHO ist die VHS der Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) zugeordnet.

Zum 01.01.2021 wird eine Direktorin bzw. ein Direktor für die Leitung der VHS gesucht.

Hier finden Sie weitere Informationen zum
Arbeitgeber Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Sie entwickeln die strategischen und operativen Ziele für die kontinuierliche Weiterentwicklung der VHS-Arbeit und verantworten deren Umsetzung;
  • Sie vertreten und repräsentieren die VHS nach außen und gestalten Kooperationen;
  • Sie nehmen die Funktion der Landesverbandsdirektorin bzw. des Landesverbandsdirektors wahr und vertreten die VHS in Gremien des Deutschen Volkshochschulverbandes.
  • Sie übernehmen die Dienst- und Fachaufsicht für die Leiterinnen bzw. Leiter der VHS-Abteilungen und entwickeln die Personal- und Organisationsstruktur der VHS kontinuierlich weiter;
  • Sie arbeiten mit der Aufsicht führenden Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) zusammen und vertreten die VHS in den Gremien der BSB.

Ihr Profil

Erforderlich

  • mehrjährige Leitungserfahrung vorzugsweise in Bildungseinrichtungen oder der öffentlichen Verwaltung

Tarifbeschäftigte:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) der Fachrichtung Erziehungs- oder Sozialwissenschaften oder einer vergleichbaren Studienrichtung

Beamtinnen und Beamte:

  • mit Befähigung für die Laufbahn der Allgemeinen Dienste in der Laufbahngruppe 2 mit Zugang zum zweiten Einstiegsamt und die sich bereits in einem Amt der Besoldungsgruppe A16 befinden oder
  • mit Befähigung für die Laufbahn Bildung in der Laufbahngruppe 2 und die sich bereits in einem Amt der Besoldungsgruppe A16 befinden

Der Einsatz im Laufbahnzweig Schulverwaltung setzt eine vorherige Verwendung im Schuldienst und eine Dienstzeit von mindestens drei Jahren voraus.

 Vorteilhaft

  • Breite Kenntnisse des Hamburger Bildungssystems, der Weiterbildungslandschaft und aktueller bildungspolitischer Diskussionen sowie Expertise und Erfahrungen im Bildungssystem / Erwachsenenbildung
  • Umfassende Erfahrungen in der fachlichen Gesamtsteuerung von Bildungseinrichtungen, Landesbetrieben oder vergleichbaren Einrichtungen
  • Umfassende, fachliche, personale und soziale Führungskompetenzen sowie Innovations-, Kooperations- und Vernetzungskompetenz
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse inkl. fachlicher Kompetenzen im Bildungsmarketing
  • Erfahrungen im Umgang mit der Umsetzung politischer Vorgaben und im Bereich Strategische Organisationsentwicklung sowie Change-Management
  • breite berufliche Erfahrungen sowie stetige Weiterbildung zu
    Führung und Management

Unser Angebot

  • zum 01.01.2021 eine Stelle, unbefristet
  • Bezahlung erfolgt außertariflich bzw. nach Besoldungsgruppe B2 (Leitende Regierungsdirektorin bzw. Leitender Regierungsdirektor)

Die Führungsposition wird gemäß § 5 des Hamburgischen Beamtengesetzes im Beamtenverhältnis auf Probe für zunächst zwei Jahre übertragen. Bei Beschäftigten wird eine entsprechende befristete Erprobungsregelung unter Bezugnahme auf den Tarifvertrag - TV-L- vertraglich vereinbart.

  • Umfangreiche Einarbeitung
  • Möglichkeit zur Teilnahme an vhs-eigenen und FHH-Fortbildungen
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • Betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • HVV ProfiTicket

Ihre Bewerbung

Auf die Stellenausschreibung können Sie sich bis zum 11.11.2020 bewerben.

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Referenzen,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Haben Sie noch Fragen? Für grundsätzliche Fragen wenden Sie sich gerne an Staatsrat Rainer Schulz (040/428 63-2063 oder per E-Mail an rainer.schulz@bsb.hamburg.de).
Für Fragen rund um die VHS wenden Sie sich gerne an Marlene Schnoor (Tel. 040/428 41-2786 oder per E-Mail an
m.schnoor@vhs-hamburg.de).

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns (unter Angabe der Kennziffer 197-2020) bitte

  • bevorzugt per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an:
    bewerbungen@personalamt.hamburg.de oder
  • per Post an:
    Senat der Freien und Hansestadt Hamburg
    Personalamt
    Führungskräftemanagement und Fachkräftestrategien
    Steckelhörn 12
    20457 Hamburg

Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.


Behörde für Schule und Berufsbildung, Volkshochschule

Abteilungsleitung VHS Regional

Vollzeit/Teilzeit (unbefristet), EGr. 15 TV-L / BesGr. A15 HmbBesG

Wir über uns

Die Hamburger Volkshochschule ist mit mehr als 110.000 Belegungen jährlich Hamburgs größte Weiterbildungseinrichtung und handelt im öffentlichen Auftrag nach dem Leitbild „Bildung für alle!“. Das jährliche Umsatzvolumen liegt bei ca. 22 Mio. €. Als Landesbetrieb nach § 106 LHO ist die VHS der Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) zugeordnet. Die Abteilung VHS Regional umfasst unsere aktuell sechs Regionen und ist für die Realisierung des für alle offenen VHS-Kursangebotes in diesen Regionen und damit in ganz Hamburg verantwortlich. Das beinhaltet in hohem Maße Organisations- und Vertriebsaufgaben. Das Kursangebot vor Ort wird von der zentralen Programmabteilung konzipiert und geplant. Zu den Kernaufgaben der Regionen gehört die Gewinnung von Kundinnen und Kunden, die wirtschaftliche Steuerung des Kursangebotes, die Vernetzung vor Ort und die anforderungs- und bedarfsorientierte Weiterentwicklung der regionalen Standorte. Hier finden Sie weitere Informationen zum Arbeitgeber Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Leitung, Steuerung und Organisation der Abteilung VHS Regional mit ihren zurzeit sechs regionalen Einheiten mit je 5 - 20 Mitarbeitenden
  • Verantwortung für die bedarfsorientierte und wirtschaftliche Steuerung des Vertriebs der regionalen Kursangebote. inkl. der Bewirtschaftung der regionalen Häuser und Räume
  • Umsetzung des Kursangebots der Regionen im Rahmen des vereinbarten Leistungsspektrums unter Berücksichtigung von Kosten- und Prozessoptimierung
  • Weiterentwicklung unserer Geschäfts- und Vertriebsmodelle unter Berücksichtigung zunehmend digitaler Formate
  • Verantwortung für das Marketing der Gesamt-VHS
  • Regelmäßige Mitarbeit in der erweiterten Geschäftsleitung sowie in weiteren Gremien

Ihr Profil

Erforderlich

  • mehrjährige Leitungserfahrung, vorzugsweise in Bildungseinrichtungen sowie ein
  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder gleichwertiger Abschluss) der Fachrichtung Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften, Erziehungswissenschaften oder einer vergleichbaren Studienrichtung
  • als Beamtin bzw. als Beamter verfügen Sie zusätzlich über die Befähigung für die Laufbahn Bildung oder Allgemeine Dienste in der Laufbahngruppe 2 mit Zugang zum zweiten Einstiegsamt Hinweise für Beamtinnen und Beamte zur Beförderung

Vorteilhaft

  • Kenntnisse aktueller bildungspolitischer Diskussionen und Überblick über die Hamburger Bildungslandschaft
  • Fähigkeit, Bildungsbedarfe zu erkennen und anforderungsgerechte Produkte und Bildungsdienstleistungen zu entwickeln, inklusive der hierzu notwendigen Erschließung neuer Standorte; Expertise im Vertrieb von Bildungsangeboten für Erwachsene
  • Methodische und persönliche Führungskompetenzen, u.a. Überzeugungsvermögen, Durchsetzungs- und Teamfähigkeit, Kooperations- und Vernetzungskompetenz
  • Fachliche Kompetenzen im Bildungsmarketing und Flexibilität bezüglich des eigenen Aufgabenzuschnitts; fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • stetige Weiterbildung in Managementthemen

Unser Angebot

  • eine Stelle, schnellstmöglich zu besetzen, unbefristet
  •  Bezahlung nach Entgeltgruppe 15 TV-L (Entgelttabelle) bzw. Besoldungsgruppe A15 (Studiendirektorin bzw. Studiendirektor VHS oder Regierungsdirektorin bzw. Regierungsdirektor)

Wir bieten Ihnen:

  • Umfangreiche Einarbeitung
  • Möglichkeit zur Teilnahme an vhs-eigenen und FHH-Fortbildungen
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • Betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungeni
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • HVV ProfiTicket
  • Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs

Ihre Bewerbung

Auf die Stellenausschreibung können Sie sich bis zum 10.11.2020 bewerben. Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Frau Marlene Schnoor (Tel. 040/428 41-2786 oder per E-Mail an m.schnoor@vhs-hamburg.de). Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns (unter Angabe der Kennziffer 207-2020) bitte

  • per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an: bewerbungen@personalamt.hamburg.de oder
  • per Post an: Senat der Freien und Hansestadt Hamburg Personalamt Führungskräftemanagement und Fachkräftestrategien Steckelhörn 12 20457 Hamburg

Ihnen entstehende Fahrt- und Übernachtungskosten können wir leider nicht erstatten. Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

 

Support