Menü schließen

Angebote für feste Mitarbeiter/innen

Im Rahmen Ihrer Bewerbung verarbeitet die Freie und Hansestadt Hamburg (FHH) Ihre personenbezogenen Daten. Mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat sich die Europäische Union der Vereinheitlichung der Regelungen über die Verarbeitung personenbezogener Daten angenommen. Wenn die FHH im Rahmen Ihrer Bewerbung personenbezogene Daten verarbeitet, bedeutet das, dass sie diese Daten zum Beispiel erhebt, speichert, verwendet, übermittelt, zum Abruf bereitstellt oder löscht. Weitergehende Informationen finden Sie hier:

https://www.hamburg.de/contentblob/11255590/952512781eeb8df27f54c6d65280fa46/data/d-dsgvo-bewerber.pdf

Antworten auf andere häufige Fragen, z.B. zur Bezahlung finden Sie hier:

https://www.hamburg.de/stellensuche-online-clip/2975944/fragen-bewerber/


1. Abteilungsleitung Zentral

2Sachbearbeiter/in

3Sachbearbeiter/in

4. Sachbearbeiter/in


Abteilungsleitung Zentral

Der Landesbetrieb Hamburger Volkshochschule, die größte Weiterbildungseinrichtung der Stadt Hamburg, sucht  eine/n Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter  als Abteilungsleitung Zentral

Arbeitsumfang: Vollzeit/Teilzeit
Beschäftigungsdauer: unbefristet
Besetzungstermin: 01.04.2019
Vergütungsgruppe: EGr. 15TV-L
Bewerbungsschluss: 18.02.2019

Stellennummer:  176912

Wir über uns:

Die Hamburger Volkshochschule (VHS) ist ein Landesbetrieb der BSB nach §106 Landeshaushaltsordnung (LHO). Mit mehr als 8.400 Veranstaltungen und ca. 103.000 Belegungen jährlich ist sie die größte Weiterbildungseinrichtung der Stadt Hamburg und bietet ein laufend aktualisiertes hochwertiges Weiterbildungsangebot für alle Hamburgerinnen und Hamburger. Das jährliche Umsatzvolumen liegt bei ca. 21 Mio. €. Die Abteilung VHS Zentral verantwortet die VHS-Angebote für Zielgruppen mit besonderen Bildungsbedarfen in den beiden Zentren „Deutsch als Fremdsprache“ und „Drittmittel, Auftragsmaßnehmen und Grundbildung“.

Es handelt sich grundsätzlich um eine Vollzeitstelle. Eine Ausübung in Teilzeit ist nur möglich, wenn die ganztägige Besetzung der Stelle gewährleistet ist.

Welche Aufgaben erwarten Sie?

  • Fachliche und wirtschaftliche Steuerung der Abteilung VHS Zentral.
  • Strategische Weiterentwicklung des Programm- und Leistungsportfolios der Abteilung im Rahmen der VHS-Gesamtziele.
  • Steuerung der Akquise und Durchführung von Drittmittelprojekten und Auftragsmaßnahmen.
  • Kontinuierliche Organisations- und Personalentwicklung für die Abteilung inkl. Personalverantwortung.
  • Zusammenarbeit mit Geschäftsführung und anderen Abteilungen der VHS.
  • Vertretung der Abteilung VHS Zentral innerhalb der VHS sowie nach außen im Rahmen der VHS-Gesamtzielsetzung.

Was müssen Sie mitbringen?

Sie verfügen über:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Sozialwissenschaften oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen.
  • Expertise und Erfahrungen in Erwachsenenbildung.
  • Langjährige Leitungserfahrung, vorzugsweise in Bildungseinrichtungen.
  • Ausgewiesene fachliche Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Drittmittelfinanzierter Projekte und Auftragsmaßnahmen.
  • Umfassende betriebswirtschaftliche Kenntnisse.

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

nicht-konstitutive Voraussetzungen/Anforderungen:

  • Methodische und persönliche Führungskompetenzen, u.a. Überzeugungsvermögen, Durchsetzungs- und Teamfähigkeit, Kreativität, Kompromissfähigkeit, Kooperations- und Vernetzungskompetenz,
  • Fachliche Kenntnisse und Erfahrungen in der Bildungsarbeit für spezifische Zielgruppen,
  • Fähigkeit, Bildungsbedarfe zu erkennen und anforderungsgerechte Produkte/Bildungsdienstleitungen zu entwickeln,
  • Projektmanagementkompetenz,
  • Flexibilität bezüglich des Aufgabenzuschnitts und des Erschließens neuer Geschäftsfelder.

Was bieten wir Ihnen?

  • Umfangreiche Einarbeitung,
  • Teilnahmemöglichkeit an vhs-eigenen und FHH-Fortbildungen,
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit,
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr,
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen,
  • betriebliche Gesundheitsförderung,
  • HVV ProfiTicket,
  • Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs.

Allgemeine Hinweise

Die Freie und Hansestadt Hamburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Männer unterrepräsentiert (§ 3 Abs. 1 und 3 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG)). Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Hinweis: Fahrtkosten zu Vorstellungsgesprächen können von uns leider nicht erstattet werden.

Ansprechpartner/in und Adresse für die Bewerbung

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Frau Marlene Schnoor (Tel.: 040/428 41-2786 oder per E-Mail an m.schnoor@vhs-hamburg.de).

So bewerben Sie sich:

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns (unter Angabe der Kennziffer 01/2019) bitte entweder

  1. per E-Mail an:bewerbungen@personalamt.hamburg.de (bitte verwenden Sie ausschließlich .docx- oder .pdf Dateiformate) oder
  2. auf dem Postweg an die untenstehende Adresse.

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
  • relevante Fortbildungsnachweise,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen entsprechenden Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

Senat der Freien und Hansestadt Hamburg
Personalamt
Führungskräftegewinnung und -entwicklung
Steckelhörn 12
20457 Hamburg


Weiterführende Links:


 Sachbearbeiter/in

Der Landesbetrieb Hamburger Volkshochschule, die größte Weiterbildungseinrichtung der Stadt Hamburg, sucht  eine/n Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter  als Sachbearbeiter/in.

Arbeitsumfang: 31,2 Wochenstunden
Beschäftigungsdauer: befristet (siehe Allgemeine Hinweise)

Besetzungstermin: 05.06.2019
Vergütungsgruppe: EGr. 6TV-L
Bewerbungsschluss: 22.02.2019

Stellennummer:  178136

Wir über uns:

Die Hamburger Volkshochschule ist ein Landesbetrieb nach §106 Landeshaushaltsordnung (LHO) und die größte Weiterbildungseinrichtung der Stadt. Im VHS-Zentrum Deutsch als Fremdsprache erlernen unsere Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer in einem differenzierten Kursprogramm die deutsche Sprache, legen international anerkannte Prüfungen ab, absolvieren den Einbürgerungstest und erwerben berufsbezogene Deutschkenntnisse.

Ihre Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg

Welche Aufgaben erwarten Sie?

Zu Ihren Aufgaben gehören folgende Verwaltungstätigkeiten:

  • Verwaltung von Kursen und Prüfungen mit der Verwaltungssoftware „Orbis“
  • Bearbeitung von Ermäßigungen, Umbuchungen, Stornierungen
  • Erledigung geschäftlicher Korrespondenz
  • laufende Unterstützung des Kursbetriebs auf Verwaltungsebene
  • Unterstützung der verantwortlichen Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter bei der Planung und Qualitätssicherung
  • allgemeine Verwaltungstätigkeiten, Vertretung der anderen Verwaltungskolleginnen bzw. Verwaltungskollegen

Was müssen Sie mitbringen?

  • abgeschlossene Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten oder eine vergleichbare kaufmännische Ausbildung oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten,
  • uneingeschränkte Bildschirmtauglichkeit, gegebenenfalls bei Verwendung geeigneter Hilfsmittel

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

  • sicherer Umgang mit der Kursverwaltungssoftware „Orbis“,
  • Kenntnisse des Kursprogramms Deutsch als Fremdsprache und der Kurs- bzw. Prüfungsrahmenbedingungen: Prüfungsformate, Preise, Standorte, Räume, Kursleitende,
  • gute Kenntnisse des MS-Office-Pakets (Word und Excel),
  • Teamfähigkeit ,Kommunikationsfähigkeit, Strukturiertheit ,
  • Selbstständigkeit und Flexibilität, Stressresistenz unter Zeitdruck.

Was bieten wir Ihnen?

  • zum 05.06.2019 eine Stelle, befristet (siehe Allgemeine Hinweise)
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe E6 TV-L (nicht für Beamtinnen und Beamte ausgeschrieben). Entgelttabelle
  • 31,2 Wochenstunden als Elternzeitvertretung
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • HVV ProfiTicket
  • Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs

Allgemeine Hinweise

Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an Beschäftigte der Freien und Hansestadt Hamburg sowie schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte nach dem SGB IX.

Der konkrete Besetzungstermin und die Dauer der Elternzeitvertretung (mindestens 1,5 Jahre) werden erst zum Zeitpunkt der Bewerbungsgespräche feststehen.

Sie erhalten innerhalb von 14 Tagen eine Eingangsbestätigung.
Hinweis: Fahrtkosten zu Vorstellungsgesprächen können von uns leider nicht erstattet werden.

Wir fordern Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Ansprechpartner/in und Adresse für die Bewerbung

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an den Geschäftsstellenleiter des VHS-Zentrums Deutsch als Fremdsprache Jens-Uwe Woite (Tel. 040/428 41-2793 oder per E-Mail an: j.woite@vhs-hamburg.de).

So bewerben Sie sich:

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte entweder

  1. per E-Mail an: personalteam@vhs-hamburg.de (bitte verwenden Sie ausschließlich .docx- oder .pdf Dateiformate) oder
  2. auf dem Postweg an die untenstehende Adresse.
  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren


Hamburger Volkshochschule
Personalteam
Frau Brinschwitz
Schanzenstraße 75-77
20357 Hamburg


Weiterführende Links:


Sachbearbeiter/in

Der Landesbetrieb Hamburger Volkshochschule, die größte Weiterbildungseinrichtung der Stadt Hamburg, sucht  eine/n Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter  als Sachbearbeiter/in.

Arbeitsumfang: 27,3 Wochenstunden
Beschäftigungsdauer: befristet bis 31.05.2020

Besetzungstermin: 05.06.2019
Vergütungsgruppe: EGr. 6TV-L
Bewerbungsschluss: 22.02.2019

Stellennummer:  178141

Wir über uns:

Die Hamburger Volkshochschule ist ein Landesbetrieb nach §106 Landeshaushaltsordnung (LHO) und die größte Weiterbildungseinrichtung der Stadt. Im VHS-Zentrum Deutsch als Fremdsprache erlernen unsere Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer in einem differenzierten Kursprogramm die deutsche Sprache, legen international anerkannte Prüfungen ab, absolvieren den Einbürgerungstest und erwerben berufsbezogene Deutschkenntnisse.

Ihre Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg

Welche Aufgaben erwarten Sie?

Zu Ihren Aufgaben gehören folgende Verwaltungstätigkeiten:

  • EDV-gestützte Teilnehmer- und Kursverwaltung mit der Verwaltungssoftware „Orbis“
  • Bearbeitung von Ermäßigungen, Umbuchungen, Stornierungen
  • Erledigung geschäftlicher Korrespondenz
  • laufende Unterstützung des Kursbetriebs auf Verwaltungsebene
  • Unterstützung der verantwortlichen Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter bei der Planung und Qualitätssicherung
  • allgemeine Verwaltungstätigkeiten, Vertretung der anderen Verwaltungskolleginnen bzw. Verwaltungskollegen

Was müssen Sie mitbringen?

  • abgeschlossene Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten oder eine vergleichbare kaufmännische Ausbildung oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten,
  • uneingeschränkte Bildschirmtauglichkeit, gegebenenfalls bei Verwendung geeigneter Hilfsmittel

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

  • sicherer Umgang mit der Kursverwaltungssoftware „Orbis“,
  • Kenntnisse des Kursprogramms Deutsch als Fremdsprache und der Kurs- bzw. Prüfungsrahmenbedingungen: Prüfungsformate, Preise, Standorte, Räume, Kursleitende,
  • gute Kenntnisse des MS-Office-Pakets (Word und Excel),
  • Teamfähigkeit ,Kommunikationsfähigkeit, Strukturiertheit ,
  • Selbstständigkeit und Flexibilität, Stressresistenz unter Zeitdruck.

Was bieten wir Ihnen?

  • zum 05.06.2019 eine Stelle, befristet bis zum 31.05.2020
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe E6 TV-L (nicht für Beamtinnen und Beamte ausgeschrieben). Entgelttabelle
  • 27,3 Wochenstunden als Elternzeitvertretung
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • HVV ProfiTicket
  • Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs

Allgemeine Hinweise

Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an Beschäftigte der Freien und Hansestadt Hamburg sowie schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte nach dem SGB IX.

Sie erhalten innerhalb von 14 Tagen eine Eingangsbestätigung.
Hinweis: Fahrtkosten zu Vorstellungsgesprächen können von uns leider nicht erstattet werden.

Wir fordern Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Ansprechpartner/in und Adresse für die Bewerbung

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an den Geschäftsstellenleiter des VHS-Zentrums Deutsch als Fremdsprache Jens-Uwe Woite (Tel. 040/428 41-2793 oder per E-Mail an: j.woite@vhs-hamburg.de).

So bewerben Sie sich:

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte entweder

  1. per E-Mail an: personalteam@vhs-hamburg.de (bitte verwenden Sie ausschließlich .docx- oder .pdf Dateiformate) oder
  2. auf dem Postweg an die untenstehende Adresse.
  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren


Hamburger Volkshochschule
Personalteam
Frau Brinschwitz
Schanzenstraße 75-77
20357 Hamburg


Weiterführende Links:


Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter im Personalteam

Der Landesbetrieb Hamburger Volkshochschule, die größte Weiterbildungseinrichtung der Stadt Hamburg, sucht  eine/n Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter  als  Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter im Personalteam

Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an Beschäftigte der Freien und Hansestadt Hamburg sowie schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte nach dem SGB IX.

Arbeitsumfang: 16,05 Wochenstunden

Beschäftigungsdauer: der Stellenumfang beträgt 16,05 Wochenstunden unbefr., weitere 11,25 Wochenstunden können als Vertretung bis 31.12.19 mit der Option auf weitere Verlängerung übernommen werden

Besetzungstermin: 01.04.2019
Vergütungsgruppe: EGr. 8 TV-L
Bewerbungsschluss: 06.03.2019
Stellennummer: 178925
 

Wir über uns:

Die Hamburger Volkshochschule ist ein Landesbetrieb nach §106 Landeshaushaltsordnung (LHO). Sie ist mit mehr als 8.400 Veranstaltungen und ca. 103.000 Belegungen jährlich die größte Weiterbildungseinrichtung Hamburgs und bietet ein laufend aktualisiertes hochwertiges Weiterbildungsangebot für alle Hamburgerinnen und Hamburger. Das jährliche Umsatzvolumen liegt bei ca. 21 Mio. €.

Welche Aufgaben erwarten Sie?

  • Bewerbungsmanagement: Eingangsbestätigungen, Einladungen und Absagen, Sichtung von Bewerbungen unter Berücksichtigung der Zulassungsbedingungen und Erstellen von Synopsen, Aufstellen und Abstimmen von Zeitplänen, Vorbereiten der Unterlagen für die Gespräche, statistische Auswertung.
  • Kursleitermanagement: Vertragsrückläufe und Kursleiterbögen, Digitalisierung von Kursleiterakten, Kontaktdatenpflege, Zuarbeiten im Bereich Kursleiter-Urlaubsentgelt.
  • Allgemeine Aufgaben des Personalmanagements: Schnittstelle zwischen Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter und Personalabteilung BSB, Führen der Urlaubsliste und Bearbeitung von Krankmeldungen, Bearbeitung von Werkverträgen, Anträge auf Mehrarbeit und deren Abrechnung (Schließdienste), Pflegen von allgemeinen Statistik.

Ihr Profil

Erforderlich
Als Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter verfügen Sie über eine Ausbildung als Bürokauffrau oder Bürokaufmann oder eine vergleichbare Verwaltungs- oder kaufmännische Ausbildung oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten, die durch mindestens dreijährige Berufserfahrung erworben wurden.

Vorteilhaft

  • Sicherheit in der Anwendung des Kursverwaltungsprogramms ORBIS bzw. Bereitschaft sich in dieses einzuarbeiten sowie anwendungssichere Kenntnisse des Office-Paketes,
  • gute Büroorganisation und Problemlösefähigkeit,
  • Offenheit gegenüber innovativen Veränderungsprozessen und aktive Mitgestaltung,
  • adressatengerechte Kommunikation in Wort und Schrift,
  • Kenntnis über den Aufbau der Hamburger Behörden,
  • analytisches Geschick,
  • selbstständiges Arbeiten im Team,
  • Umsichtigkeit und Belastbarkeit.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen

  • zum 01.04.2019 eine Stelle, unbefristet
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe E8 TV-L (nicht für Beamtinnen und Beamte ausgeschrieben) Entgelttabelle
  • der Stellenumfang beträgt 16,05 Wochenstunden unbefr., weitere 11,25 Wochenstunden können als Vertretung bis 31.12.19 mit der Option auf weitere Verlängerung übernommen werden
  • während der Einarbeitungszeit und darüber hinaus ein umfassendes Fortbildungsprogramm der VHS und des Zentrums für Aus- und Fortbildung sowie Coaching am Arbeitsplatz
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • HVV ProfiTicket
  • Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs

Ansprechpartner/in und Adresse für die Bewerbung

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Frau Brinschwitz (Tel. 040/428 41-2791 oder per E-Mail an s.brinschwitz@vhs-hamburg.de).

So bewerben Sie sich:

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte entweder

  • per E-Mail an: personalteam@vhs-hamburg.de (bitte ausschließlich .docx oder .pdf Dateiformate verwenden) oder
  • auf dem Postweg an die untenstehende Adresse.

Hamburger Volkshochschule
Personalteam
Bewerbungsmanagement
Schanzenstraße 75-77
20357 Hamburg

Sie erhalten innerhalb von 14 Tagen eine Eingangsbestätigung.

Allgemeine Hinweise

Wir fordern Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Hinweis: Fahrtkosten zu Vorstellungsgesprächen können von uns leider nicht erstattet werden.