Menü schließen

ELB-Brücken

Erwachsene – Lebenswelt – Bildungsbrücken

Kontakt: Dr. Barbara Nienkemper

Das Projekt ELB-Brücken verfolgt das Ziel, erwachsenen Menschen mit Lernbedarfen im Lesen und Schreiben den Zugang zu bestehenden Förder- und Lernangeboten zu erleichtern.

Wichtig für das Erreichen der Menschen sind die sozialräumliche Ansprache und die intensive Vernetzung mit Multiplikator*innen vor Ort.

Die wichtigsten Ansatzpunkte des Projektes sind:

  1. Die Einzelperson – Niedrigschwellige Lernunterstützung im Quartier und mit mobilen Geräten
  2. Die Gruppe – Motivation von Peergroups zum Miteinander-Lernen
  3. Eigenes Netzwerk – Modifikation des Familienratskonzepts und Sensibilisierung/Schulung des sozialen Umfelds
  4. Multiplikator*innen – Schulungsmodule für Menschen an Schlüsselstellen im Quartier
  5. Online-Plattform – Förderung und Austausch aller beteiligten Gruppen

Das Projekt ELB-Brücken adressiert im Projektverlauf zuerst das Zielgebiet Hamburg Billstedt/Horn, im zweiten Schritt andere Hamburger Stadtgebiete und im dritten Schritt weitere Regionen in Deutschland.

Kooperation:

Das Projekt ELB-Brücken wird in Kooperation von Beschäftigung und Bildung e.V. und der Hamburger Volkshochschule durchgeführt.

Laufzeit:

01.08.2018 - 31.07.2021

Förderung:

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Logo BMBF