Menü schließen

Für Ältere

Der Anteil der Älteren in den europäischen Gesellschaften nimmt zu. Daher ist es wichtig, zu fragen, ob und wenn ja, wie Lernbedürfnisse von Älteren anders sind als die von jüngeren Menschen: Themen, Tempo, Gruppenzusammensetzung, Vermittlungsformen müssen daraufhin untersucht werden, ob sie für die Gruppe der Älteren richtig abgestimmt sind.

Die Hamburger Volkshochschule hat bereits seit 2002 in Projekten mitgearbeitet, die diese Fragen stellen.

  • Das Projekt LISA beantwortete die Frage, wie durch Netzwerke Ältere besser erreicht werden können.
  • Das Projekt LENA widmete sich den Themen, die Ältere in Bildung erwarten/brauchen.
  • Die Lernpartnerschaft FRISM hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beteiligung von älteren Migrant*innen zu verbessern.
  • Das Projekt LARA fragte nach den Kompetenzen, die Menschen für ein selbständiges und bereicherndes Leben im Alter brauchen und welches Lernen dafür notwendig ist.
  • Die Lernpartnerschaft EUBIA hat für diese Kompetenzen gute Beispiele gesucht und verbreitet.
  • Das Projekt MATURE hat Strategien für die Erreichbarkeit von bildungsungewohnten oder –entwöhnten Menschen entwickelt.